Jump to content
Play3.de
dreamar ct

Welcher song hat Euch am meisten beeinflusst?

Recommended Posts

Ich will von Euch wissen welcher Song Euch bis jetzt durchs Leben begleitet hat und Euch somit am meisten beeinflusst hat?

 

Für mich ist es ohne jeden Zweifel Madonna - Live to tell

 

Warum der song?

ICH bin ein sehr nachdenklicher Mensch, der immer eine dunkle Wolke über sich spürt.

Wenn ich das Lied höre scheint sie zu verschwinden....

 

So. Und jetzt seid Ihr am Trigger =)

 

Ich wünsch Euch viel Spaß beim posten und freu mich über Euern Input.

Edited by dreamar ct

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Song of my life, hab ich in gewisserweise auch. Ein Lied zu dem ich schon beinahe ein intimes Verhältnis habe. Es ist von der norwegischen Band Mayhem und heisst "De Mysteriis dom Sathanas" vom gleichnamigen Album.

Das seltsame an dem Lied ist, dass ich mir ziemlich sicher bin es als Kind in einem "Kinderkrankenhaus" in dem ich damals schwer traumatisiert wurde oft gehört zu haben - auch wenn das ziemlich unwahrscheinlich sein dürfte. Bei diesem Lied fällt mir das Atmen schwer, meine Hände werden schwitzig und vor meinem inneren Auge bin ich wieder 6 Jahre alt und alleine - in diesem von kahlen Bäumen und winterlichen Stoppelfeldern umringten und von einem Eisenzaun umschlossenen "Krankenhaus".

 

Aber ich mag diesen Song.

 

Ein anderes Lied, das mein Überleben sicherstellt ist von Xasthur "Trauma will Always Linger" (der Name ist bei mir programm ;) Wenn alles um mich herum zusammenfällt und ich diesen Planeten wie eine Weintraube zwischen meinen Fingern zerquetschen könnte, dann höre ich dieses Lied.

 

Ein wichtiger Prozess in einer für mich echt schwierigen Zeit wurde aber tatsächlich von mehreren Bands und Künstler in Gang gesetzt und weitergeführt.

 

Ich liste mal grob die wichtigsten Interpreten auf die mir in den jeweiligen Lebensabschnitt das Leben zu rechtferigen vermochten:

 

Rammstein - Live aus Berlin (ein Geburtstagsgeschenk zum 13. )

The Smashing Pumpkins - Mellon Collie and the Infinite Sadness

Danzig - das Debüt Danzig und der Nachfolger Luzifuge

 

Destruction - All Hell Breaks loose

Iron Maiden - Best of the Beast

Cradle of Filth - Midian, Cruelty and the Beast und Dusk and her Embrace

Dimmu Borgir - Stormblast und Enthroned Darkness Triumphant

 

Darkthrone - Under a Funeral Moon

Marduk - Of Hells Fire

Behexen - By the Blessings of Satan

Gorgoroth - Under the Sign of Hell

 

Xasthur - Subliminal Genocide

Abyssic Hate - Suicidal Emotions

Sunn O))) - Black One

Ulver - Shadows of the Sun

 

Dream Theater - Metropolis Pt. 2: Scenes from a Memory

Merzbow - Diverses

The Doors - Debüt und Strange Days

Pink Floyd - Die ersten 7 Alben und The Wall

 

Mendelssohn-Bartholdy - Violinkonzert e-Moll op. 64

Mussorgski - Bilder einer Ausstellung

 

France Gall/Gainsbourg - Diverses

 

fortsetzung folgt....

 

......vermutlich bald mit Nick Cave und Queen :zwinker:

Edited by Nihil

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke Nihil für Deinen Post ^________________^

 

Gerne. Das ist eine schöne Frage die du gestellt hast, die gefällt mir. Meinen Post habe ich übrigens nochmal kurz editiert ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Start of Something Beautiful.

Gleichzeitig mein Allerlieblingssong, auch wenn das gesamte Album etwas schwächer ist.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja das wären einmal:

 

1.Callejon-Kinder der Nacht

War und ist mein Lieblingslied. Das gesamte Album Videodrom hat mir durch ne Menge Sch**** geholfen.

 

2.KIZ-Böses Mädchen

Hat gewissermassen zu einer lebensumwälzenden Änderung geführt.

 

3.Rammstein-Zerstören

Läuft jeden Tag, misanthropische Anfälle niederkämpfen. Funktioniert mit diesem Lied einfach bombastisch.

 

4.Any Given Day-Never Say Die

Ebenfalls gut um misanthropische Anfälle niederzukämpfen. Die Band hat mir ne Menge Ärger erspart dadurch. :D

 

5.System of a Down-Sad Statue

Dieses Lied symbolisiert für mich einfach das komplette letzte Jahr, in vielerlei Hinsicht. Grundsätzlich ist System immer dabei egal wo ich bin.

 

Ansonsten alles von Slipknot, Neaera und Heaven Shall Burn, wenns mir mal nicht so geht.

Trailerpark oder KIZ wenn es mir gut geht.

 

Bin schonmal sehr gespannt, was im Laufe der Jahre noch dazukommt. Aber die oben genannten sind im Moment für mich die Wichtigsten.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Big thx to Horst!

:ok:

"Solange Ihr und Eure Nachkommen das Amulett der Könige tragt, solange sollen die Drachenfeuer brennen, das Blut meines Herzens die Tore von Oblivion verschlossen hält." (Die Prüfungen der heiligen Alessia)

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Si Tu Vois Ma Mère" von Sidney Bechet

"Volver" - Estrella Morente

 

"Non je ne regrette rien" und "Mon Dieu" von Edith Piaf

 

"Ancora Qui" - Elisa Toffoli und Ennio Morricone

 

"Walkürenritt" - Richard Wagner

 

Vor zwei drei Jahren haben diese Songs (aus gewissen Filmen) u.a. dazu beigetragen, meinen Horizont bezüglich Kunst und Kultur stark zuerweitern bzw. zuöffnen und mein Leben positiv zu verändern.

 

Ansonsten, was mich als Gitarrist und Classic-Rock-Fan betrifft, haben mich als Kind schon Songs wie "Smoke on the Water", "Paranoid" oder "Johnny B. Goode" beeinflusst. Dann schließlich war ich 2001 mit meinem Vater bei einem ACDC-Konzert in Hamburg und dann war es um mir geschehen, quasi alle Songs von ACDC haben mich seit jeher stark beeinflusst und gaben vor, welche Richtung meine Band kreativ einschlagen sollte.


Twitter - Blog

Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Helloween - Eagle Fly Free

 

Slayer - Skeletons of Society

 

Einfach geile Tracks


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

zocken zocken zocken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin sehr beeindruckt von Euren Posts bis jetz:ok:

 

Freu mich auf das Madonna Konzert im November in der O2 Arena..Endlich sehe ich mein Idol live...Kann es kaum noch abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist wirklich eine sehr schöne Frage :)

 

Musste kurz nachdenken, bei mir sind es folgende Songs, die mich zu unterschiedlichen Lebensphasen am meisten berührt haben:

 

Simon and Garfunkel - Sound of Silence

 

Fool's Garden - Lemon Tree

 

Die Toten Hosen - Nur zu Besuch

 

James Blunt - Tears and Rain

 

Men At Work - Land Down Under


“Walk as if you are kissing the Earth with your feet.”

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...