Jump to content

Schlechter Ping/Latenz durch Repeater


Raskal
 Share

Recommended Posts

Ja klar FURCHTBARER PS4 ADAPTER auch noch....und warum sollte der INTERNET ANBIETER deswegen einen auslachen? Oh man ich fass mir an den Kopf..da haben einige einen echt überkrassen Ethernet Kabel Fetisch XD

Hab mich köstlich amüsiert und jetzt hört auf den armen Mann zu trollen.

Also der Repeater füllt zwar manchmal die Balken der Verbindungen jedoch teilt sich dafür die Verbindung in Zwei..das heißt das Internet wird langsamer, hab mal soetwas in der Art gelesen. Jedoch habe ich auch einen Repeater im Einsatz und habe noch nie soetwas wie "langsamer" gespürt.

Ich würde an deiner Stelle mal schauen auf welchem Funkkanal du bist und wieviele Wlan Netzwerke in deiner Umgebung auf dem gleichen Funkkanal befinden. Am besten du informierst dich nochmal im Internet welchen Funkkanal du für eine optimale Verbindungen wählen solltest und am besten sollte der frei sein!

Glaub mir das bewirkt Wunder.

 

VF macht so was mit auslachen, hier persönlicher Mitarbeiter ;)

Link to comment
Share on other sites

Wenn du kein Kabel legen möchtest, dann empfehle ich dir dich mal mit Power Lan zu beschäftigen. Ich habe das Jahrelang gemacht mit Power Lan Adaptern von TP-Link und alles hat super funktioniert, denn dein Problem, welches du beschreibst hatte ich zuvor auch :/

R0ckStaA_88.png
Link to comment
Share on other sites

Repeater verringern von der technischen Seite aus immer etwas die Bandbreite und erhöhen(bzw. verdoppeln) den Ping. Ein Repeater ist deswegen nur zu empfehlen wenn man außerhalb des WLAN-Bereichs ist.

 

Wenn das WLAN-Signal nur etwas zu schwach ist, sollte man entweder per Kabel verbinden oder wie schon gesagt, per DLAN(aka Power LAN, also über die Stromversorgung) die Verbindung überbrücken um möglichst geringe Verluste zu haben.

 

MFG DaveyB

________________________________________________

DaveyB.png

Link to comment
Share on other sites

Ich hab ne 16000er Leitung, und wir haben 5 PCs,4 Spielekonsolen, Handys und Tablets am Netz hängen, und keine Probleme gehabt.

Konsolen und PCs sind per WLAN-Kabel ;) verbunden, Handys und Tablets per WLAN :)

 

Also man muss keine Kabel benutzen, es reicht auch WLAN inkl. Repeater, nur sollte man beim WLAN auf eventuelle Störungen in der Umgebung achten,.

 

Per WLAN-Kabel also? :trollface:

 

Dein WLAN sendet mit 2,4GHz, check mal in deinem Router, auf welchem Kanal du sendest. 9 und 10 sind eher meh, weil sie die selbe Frequenz wie eine Mikrowelle haben. Dein Router kann dir bestimmt anzeigen, welche WLAN-Funknetze im Umkreis auf welchem Kanal senden. Sollte dein Router 5GHz unterstützen und einige deiner elektronischen Geräte wie Handy oder Tablet auch, dann mach das 5Ghz Netzwerk auch noch an um das 2,4Ghz Netz noch etwas zu entlasten.

 

Wenn du dir über die Signalstärke des WLANs nicht sicher bist, dann lass doch mal bei deiner PS4 die Netzwerkeinstellungen anzeigen. Da wird dir auch die Signalstärke angezeigt. Wenn die gut ist, dann liegt es schonmal nicht daran, dass keine Daten ankommen, sondern dass es zu wenig sind.

Mir ist schon oft aufgefallen, dass die Playstation als aller erstes nen Rückzieher macht, wenn andere Geräte im Netzwerk mehr Bandbreite haben wollen. Kannst du dir auch alles im Router anzeigen lassen, welche Geräte momentan verbunden sind.

 

Ansonsten, wenn das Signal davor ohne Repeater gut war, warum sollte es durch den Repeater viel schlechter geworden sein. Soweit ich das verstanden hab ist das ja kein Gerät an und für sich, welches selbst die WLAN Leistung in Anspruch nimmt, sondern nur ein Signalverstärker.

 

Ich spiele übrigens mit Kabel :trollface: und habe meine PS4 auf exposed host gestellt, habe nie Probleme, weder mit NAT-Typ, noch sonst was:ok:

Link to comment
Share on other sites

Ansonsten, wenn das Signal davor ohne Repeater gut war, warum sollte es durch den Repeater viel schlechter geworden sein. Soweit ich das verstanden hab ist das ja kein Gerät an und für sich, welches selbst die WLAN Leistung in Anspruch nimmt, sondern nur ein Signalverstärker.
Mit Repeater ist das WLAN-Signal immer schlechter! -> Wieso?

 

Mit nem teureren, konfigurierbaren Repeater, kann man zwar die Bandbreitenminderung umgehen, die Latenz(Ping) wird aber trotzdem immer doppelt so hoch sein, ansonsten würde der WLAN-Repeater nicht so funktionieren wie er soll(zwecks Reichweitenverlängerung!).

 

MFG DaveyB

________________________________________________

DaveyB.png

Link to comment
Share on other sites

Mit Repeater ist das WLAN-Signal immer schlechter! -> Wieso?

 

Mit nem teureren, konfigurierbaren Repeater, kann man zwar die Bandbreitenminderung umgehen, die Latenz(Ping) wird aber trotzdem immer doppelt so hoch sein, ansonsten würde der WLAN-Repeater nicht so funktionieren wie er soll(zwecks Reichweitenverlängerung!).

 

MFG DaveyB

 

Oh, stark, danke für die Erklärung:) wieder was gelernt :D

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Habe mal in verschiedenen Foren nach weiteren Lösungen geschaut (Hoffentlich erlaubt):

„Ein Repeater kostet dich immer Bandbreite da er auf der selben Frequenz wie dein normales WLAN funkt.

 

Was du möchtest kann man in 2 Varinaten realisieren:

1. AVM Repeater (300E/310E). Dort gibt es einen LAN AP Modus. Daten per LAN an Repeater -> WLAN.

Mit aktueller Fritz!Box und aktueller Firmware werden auch Daten übergeben jedoch minimiert das die Bandbreite im Randbereich der beiden WLAN Netzwerke aber lange nicht so extrem wie ein Repeater der per Funk verbunden ist.

 

2. Ein weiteres WLAN erstellen (AP Mode) mit einem anderen Kanal. Du kannst den WLAN Namen und das Kennwort ja identisch setzen. Dazu brauchst du dann auch keine AVM Hardware. Da tut es auch jeder anderen AccessPoint der funktioniert. Wenn es billig sein soll einfach einen TP Link nehmen. “

 

Die Umgehung des Bandbreitenverlusts ist nicht nur bei den 300er Serien möglich sondern auch bei neueren Repeatern von FritzBox: http://www.wlanrepeater-test.com/avm-fritz-450e/

 

Firtzbox selber schreibt dazu folgendes:

„In der Betriebsart "LAN-Brücke" muss der Repeater keine Datenpakete über die WLAN-Verbindung zum Router übertragen. Dadurch steht die volle Übertragungsgeschwindigkeit für die Verbindungen zu Ihren WLAN-Geräten zur Verfügung.“

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Posts

    • Blur Caesar Call of Duty Candy Crush Crash Bandicoot Diablo DJ Hero Empire Earth Gabriel Knight Geometry Wars Guitar Hero Gun Hearthstone Heroes of the Storm Hexen Interstate ’76 King’s Quest Laura Bow Mysteries The Lost Vikings Overwatch Phantasmagoria Pitfall Police Quest Prototype Quest for Glory Singularity Skylanders Solider of Fortune Space Quest Spyro the Dragon StarCraft Tenchu (legacy games) TimeShift Tony Hawk’s Pro Skater True Crime World of Warcraft Zork
    • Wenn du meinen Beitrag aufmerksam gelesen hättest, dann ging es darin um die Zeit, in der Konsolenhardware keine Rolle mehr spielt und Gaming-Abos und Streaming den Markt dominieren. Und das wird jetzt durch den All-in-Ansatz von MS wohl eher früher als später passieren. MS arbeitet gerade eifrig daran, das die Hardwareplattform selbst keine Rolle mehr spielt. Ich sprach also nicht von den kurzfristigen Aussichten, sondern der Zulunft des Gamings und welchen Platz Sony darin genau hat.
    • Natürlich mache ich es mir einfach, warum sollte ich es mir auch schwer machen? Vielleicht sollte jeder mal lockerer werden. War doch klar das es mal so kommt, wer kein Netflix, Prime, Disney+ oder was weiß ich noch hat, der verpasst auch einiges und so wird es bei Spielen auch kommen. Und wer die drei genannten Dienste hat (kenne ich sehr viele) der kann sich auch eine weitere Konsole holen wenn er unbedingt darauf besteht, muss ja nicht sofort sein.
    • Es dürften eher COD und Candycrush sein, die den Braten so fett gemacht haben.
    • Sehr unwahrscheinlich.    Er hat ja schon durch das Skyrim Shirt große Pluspunkte gesammelt. Das wäre ein sympathisches Gespräch. Man muss ja nicht über die Arbeit reden.    Mit Drachenlord, Rainer Winkler, kann man sich mit Sicherheit auch gut unterhalten, man darf halt nur keine Kritik äußern oder ihm widersprechen, dann läuft es. 
×
×
  • Create New...