Jump to content
Play3.de
Turkoop10

Firewatch

Recommended Posts

Ja, wenn man Zeit damit verbringt, sich die Landschaft etc. anzuschauen, die zweifelsohne schön gestaltet ist, dann haut das schon hin. Nichtsdestotrotz deutet vieles darauf hin, dass die Spielzeit tatsächlich bei ~4-5 Stunden liegt. Klar, gibt auch Leute die 11 Stunden brauchen und welche, die in 2 Stunden sind.

 

http://howlongtobeat.com/game.php?id=26806


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Geht es dir dabei nur um den Preis des Titels? Falls du daran Rückschlüsse auf die Qualität des Spiels zielst dann kann ich versichert sagen, dass dem nicht so ist. Weniger ist bei diesem Spiel mehr, da meiner Ansicht nach durchgängig Qualität geboten wird.


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

"The mind of the subject will desperately struggle to create memories where none exist..."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die länge mit 4 std kommt schon gut hin, hab auch so 3-4 gebraucht, tolle Landschaften und eine tolle Geschichte, aber genau wie andere "indie" titel streng genommen ein spielerisch total unterdurchschnittliches "Spiel" , ja die Geschichte ist sehr gut und der Soundtrack ist auch toll aber wer ein gutes forderndes Spiel mit Gameplay sucht ist bei dem Spiel falsch , ich persönlich würde es mir nie für die unverschämten 20 Euro kaufen für die es in den Shops steht (hab einen sehr billigen Steam key gekauft).

Denn genau wie einige andere "Walking Simulatoren" wie Gone home kann die Geschichte noch so gut sein, das Gameplay hinter einem Spiel ist für mich immer noch der Grundstein auf dem ein Spiel stehen sollte, und das wird bei solchen spielen einfach nur vernachlässigt zugunsten einer guten Geschichte, das man sowas intressanter gestalten kann hat "The Vanishing of Ethan Carter" gezeigt.

 

Ich würde warten bis es , zumindest unter 10-5 euro, zu haben ist oder irgendwie sharen. Ein vollpreisspiel ist es definitiv nicht und ich finde Publisher sollten dazu verpflichtet werden bei solchen spielerischen Walking simulatoren eine Spielzeit der Testspieler anzugeben.


[sIGPIC][/sIGPIC]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat man in diesem Fall auch getan. Bereits Wochen vor Release haben die Entwickler von einer Spielzeit von 4-6 Stunden geredet.

 

Ich unterstütze deine Meinung, wenn Publisher die im Vordergrund stehende Spielart und Spielzeit für sich behalten, um so viele blinde Käufer wie möglich zu angeln. Aber das trifft hier einfach nicht zu. Jegliche Kritiken zum Spiel haben bereits einen Tag vorher darauf hingewiesen, dass es sich hierbei um ein Storytelling-Spiel handelt. Zudem haben Gameplay und Trailer gleiches getan ... und heute kaufen sich nur die seltensten Gamer ein Spiel wirklich blind.

 

Im Fall Firewatch ist meiner Ansicht nach alles richtig gemacht worden und man kann leicht in Erfahrung bringen um was für eine Art Spiel es sich hierbei handelt.

 

Zudem darfst du nicht vergessen, dass nicht jeder Gamer Spiele gleichzeitig in Zusammenhang mit ausgewogener und vielschichtiger Spielmechanik in Verbindung bringt.

 

Für mich liegt an erster Stelle beispielsweise die Geschichte, gefolgt von der passenden Atmosphäre und erst dann folgt Spielmechanik und Grafik ... jeder setzt seine Prioritäten und in dieser Hinsicht ist Firewatch einfach eine narrative und atmosphärische Wucht geworden und somit jeden Cent wert gewesen.

Edited by S85

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

"The mind of the subject will desperately struggle to create memories where none exist..."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im Fall Firewatch ist meiner Ansicht nach alles richtig gemacht worden und man kann leicht in Erfahrung bringen um was für eine Art Spiel es sich hierbei handelt.

 

Was ja auch der Grund ist, warum ich es erst mal nicht kaufen werde. Die Story kann noch so gut, aber für 20€ bei einem reinen Download-Spiel erwarte ich etwas mehr. Wenn ich mir überlege, was ich für 30€ bei der Life is Strange Limited Edition geboten bekommen habe, dann hängt da Latte ziemlich hoch,

 

Zudem darfst du nicht vergessen, dass nicht jeder Gamer Spiele gleichzeitig in Zusammenhang mit ausgewogener und vielschichtiger Spielmechanik in Verbindung bringt.

 

Da kann ich mir aber auch einen Film angucken, wenn es nur darum geht eine tolle Story zu sehen. Ich steh voll auf so Spiele wie Ether One, Vanashing of Ethan Carter und was sonst noch und eben so was wie Firewatch, aber da muss der Preis stimmen. 20€ ist es mir, wie gesagt, nicht wert.


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heartz_Fear

Aber einen 2h Film für 10€ kaufen bzw. in's Kino gehen.

Klar bleibt es jedem selbst überlassen, ob es das Geld wert ist aber das Argument "20€ sind mir für 4h zu teuer." zieht einfach nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Art Spiel mit Filmen zu vergleichen ist vielleicht halbwegs akzeptabel, aber die Interaktionsvielfalt bzw. Auswahlmöglichkeit in Dialogen und somit das Beeinflussen ist das reizvolle daran, was im Film nicht gegeben ist. Zudem gefällt mir die Antwort von @Heartz_Fear auch noch dazu :-)

 

Ich mag die Paulschalisierung nicht... man sollte einfach akzeptieren, dass die Spielindustrie wandelt und experimentiert... und dass es Gamer gibt die in Spielen a la Gone Home und Firewatch genauso Begeisterung erfahren wie andere in einem Call of Duty oder Assassins Creed.


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

"The mind of the subject will desperately struggle to create memories where none exist..."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diese Art Spiel mit Filmen zu vergleichen ist vielleicht halbwegs akzeptabel, aber die Interaktionsvielfalt bzw. Auswahlmöglichkeit in Dialogen und somit das Beeinflussen ist das reizvolle daran, was im Film nicht gegeben ist

 

Ist ja nicht so als hätte es noch nie einen Film gegeben, wo man per Mulit-Angle-Funktion das Geschehen beinflussen konnte ;)

 

Was die Auswahlmöglichkeit bei den Dialogen angeht, also da gibt es am Ende auch keine wirklichen Überraschungen, da ich bei solchen Spielen immer meinen Spielstil verfolge. Es wird einem zwar vermittelt, dass man die Story selber beeinflusst, da ich aber im Vorfeld schon weiß, was für eine Person ich im Spiel sein möchte, ist die Richtung da auch schon mal vorgegeben.

 

Da könnte ein Film mit gewitzten Twists schon durchaus mehr bieten ;)


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es bei dem Spiel eigentlich unterschiedliche Enden? Oder ist die letzte Unterhaltung mit Delilah immer gleich? Das es Story-technisch keine großen Unterschiede gibt ist mir klar, interessant wäre aber wie es mit der Beziehung zu Delilah aussieht, hätte ich anders geantwortet und mich anders verhalten, hätte das Einfluss auf das Ende gehabt?


Olli_3d.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...