Jump to content
Play3.de
TrustNo1ne

Unberechtigte Rechnung von Gmx?

Recommended Posts

Hallo liebe Community, ich hoffe das hier ist die einigermaßen richtige abteilung.

Ich hab gerade in mein email postfach geschaut und was sehen ich da? eine rechnung von Gmx in höhe von 29,99€.

Die rechnung bezieht sich auf einen Pro account den ich angeblich abgeschlossen habe.

Habe jetzt geschrieben das sie mir doch bitte eine kopie des angeblich abgeschlossenen vertrages schicken sollen.

Habt ihr erfahrung damit?

Was soll ich machen? :o

 

 

damit würde ich aufpassen, ist mir auch schon passiert, wenn du dich anmeldest kommen ja immer diese meldungen wo du wegklicken musst... Wenn du da einmal nicht aufpasst und auf ja ok klickst hast du das Abo

 

ich hab dort dann einfach angerufen und gesagt, dass dieses Abo nicht rechtskräftig ist, da man nicht deutlich gemacht bekommt, was man da bestätigt und dann haben die das wieder rausgenommen, weil die genau wissen, dass das was die machen eigentlich nicht ganz legal ist


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Heartz_Fear

GMX bietet einen doch regelmäßig an, an seinem Namenstag oder Geburtstag o.a. "unverbindlich" Features auszuprobieren, wie eben Pro oder mehr Speicherplatz für Mails. Da kommt doch dann vor dem eigentlichen Postfach ein Fenster, wo man in der Regel auf "Nein, Danke" oder "Jetzt Testen" klicken kann.

Ich schätze einfach, du hast dich da mal verklickt oder hast vergessen, nach der Probezeit zu widerrufen und dann läuft das automatisch weiter.

 

Das ist von GMX (und auch WEB) sehr aufdringlich und unverschämt aber in so einem Fall legitim.

Share this post


Link to post
Share on other sites
damit würde ich aufpassen, ist mir auch schon passiert, wenn du dich anmeldest kommen ja immer diese meldungen wo du wegklicken musst... Wenn du da einmal nicht aufpasst und auf ja ok klickst hast du das Abo

 

ich hab dort dann einfach angerufen und gesagt, dass dieses Abo nicht rechtskräftig ist, da man nicht deutlich gemacht bekommt, was man da bestätigt und dann haben die das wieder rausgenommen, weil die genau wissen, dass das was die machen eigentlich nicht ganz legal ist

 

 

Auf diese Meldung bin ich auch schon mal reingefallen. Die sind ja auch so Link und haben irgendwann die Positionen der Buttons "Ablehnen" und "Vertrag abschließen" vertauscht, so dass ich versehentlich einen vertrag abgeschlossen hatte.

 

Meinen Wiederruf bekoam gmx dann 3 Minuten später. Echte Frechheit sowas.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Auf diese Meldung bin ich auch schon mal reingefallen. Die sind ja auch so Link und haben irgendwann die Positionen der Buttons "Ablehnen" und "Vertrag abschließen" vertauscht, so dass ich versehentlich einen vertrag abgeschlossen hatte.

 

Meinen Wiederruf bekoam gmx dann 3 Minuten später. Echte Frechheit sowas.

 

Wo hast Du den Widerruf hingeschickt? Per Mail/Fax/Brief? Könnte dem Threadersteller helfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist von GMX (und auch WEB) sehr aufdringlich und unverschämt aber in so einem Fall legitim.

nur für unwissende die dann panisch die Rechnung bezahlen

 

rechtskräftig ist das auf keinen Fall, der Anbieter von sowas muss klar und deutlich herauskristallisieren, dass es sich hierbei um ein Abo handelt was monatlich so und so viel kosten aufwirft und darüberhinaus darf das Fenster dieses Angebots nicht so unübersichtlich sein, dass man das Ablehnen nicht erkennt, was bei GMX der Fall ist, da steht das ablehnen nämlich irgendwo ganz klein. Und über 1 Button ein Abo abzuschließen ist auch nicht ganz legal, wenn dann müsste da quasi nochmal eine Bestellüberischt kommen und eine Abfrage "sind sie sicher?"

 

deswegen, wenn du dort anrufst oder ne mail hin schreibst machen die auch keine großen Faxen und nehmen das direkt wieder raus, man muss sich halt nur ein bisschen auskennen


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alle, die hier FAKE schreien, haben wohl überlesen, dass in seinen Accountdetails der aktive PRO Vertrag aufgeführt ist. Insofern halte ich es ebenfalls für sehr wahrscheinlich, dass Du oder jemand der Dein Passwortes kennt, den Vertrag tatsächlich vor einem Monat evtl durch einen unvorsichtigen Klick bestellt hast. Der Tipp mit Anrufen zur Klärung ist gut. Vorher nochmal checken, ob die Email auch ganz sicher von @gmx.de kommt bzw. die Nummer vergleichen mit der Nummer, die die Telefonauskunft für GMX hat.

Bei GMX ist eher das Problem (Bin selber dort), das wenn man sich normal anmeldet, fast immer gefragt wird ob man ein Pro (oder ähnliches will) das wird dann riesen groß in dein Bildschirm gepresst,das du fast schon auf abschließen drückst, aber weiter unten ganz klein gedruckt steht "Weiter zu ihrem Postfach).

Da kann man ganz schnell ein Vertrag abschließen, eventuell hat er es gemacht, und weiß es nicht. :ok:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei GMX ist eher das Problem (Bin selber dort), das wenn man sich normal anmeldet, fast immer gefragt wird ob man ein Pro (oder ähnliches will) das wird dann riesen groß in dein Bildschirm gepresst,das du fast schon auf abschließen drückst, aber weiter unten ganz klein gedruckt steht "Weiter zu ihrem Postfach).

 

Meine Empfehlung ist, auch am PC die mobile Seite von GMX, mit einem Adblocker, zu benutzen.

Der Adblocker blockt diese dämlich Abfrage und man kommt viel schneller an die E-Mails dran.

 

https://mm.gmx.net/login

Edited by Pitbull Monster

Share this post


Link to post
Share on other sites
Meine Empfehlung ist, auch am PC die mobile Seite von GMX, mit einem Adblocker, zu benutzen.

Der Adblocker blockt diese dämlich Abfrage und man kommt viel schneller an die E-Mails dran.

 

https://mm.gmx.net/login

 

Noch besser wäre es GMX ganz zu meiden und einen anderen Email-Dienst zu verwenden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So habe jetzt diese antwort bekommen

 

''Sehr geehrter Herr S. ,

 

vielen Dank für Ihre Nachricht. Gerne informieren wir Sie ausführlich über den Bestellvorgang Ihres GMX TopMail-Vertrages und die dazugehörigen Vertragsbedingungen.

 

Der Vertrag GMX TopMail wurde online am 20.06.2015 abgeschlossen. Der Abschluss erfolgte im Rahmen eines Sommerangebotes über Ihr FreeMail-Postfach ......@gmx.de.

 

Der Abschluss dieses Premiumvertrages war nur möglich, indem die persönlich zugeordnete Kombination aus Benutzernamen und Passwort eingegeben wurde. Bitte prüfen Sie daher, ob Familienmitglieder, Verwandte oder Freunde Zugriff auf Ihr Postfach haben. Der Bestellprozess lässt sich nur abschließen, wenn die Nutzungsbedingungen, das Widerrufsrecht und die Kosten mittels Betätigung der Schaltfläche "Kaufen" bestätigt werden. Nach dem erfolgreichen Vertragsabschluss wurde an Ihre E-Mail-Adresse zusätzlich eine Bestätigungs-E-Mail gesendet. Diese E-Mail hat nochmal auf alle erweiterten Leistungen, die automatische Verlängerung und die Möglichkeit des Widerrufs hingewiesen. Wir möchten Sie daher bitten, den offenen Betrag zu überweisen.

 

Wenn Sie nicht wünschen, dass sich Ihr GMX-Vertrag ein weiteres Mal verlängert, senden Sie uns bitte eine schriftliche unterschriebene Kündigung an unsere Postanschrift oder an die unten genannte Faxnummer''

 

Ich kann mich nicht erinnern sowas gemacht zu haben, vorallem brauche ich sowas auch garnicht da mir der free account völlig reicht, ich schreibe sowieso so gut wie nie emails..

Meint ihr ich soll freundlich fragen ob sie auf die kosten auf kulanz verzichten ?

Edited by TrustNo1ne

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hatte auch mal so einen Müll mit Freemail (steht alles im Kleingedruckten aber wer liest das schon ^^). Hab bezahlt & anschließend bei denen gekündigt. Ist aber auch schon Jahre her...

 

Meint ihr ich soll freundlich fragen ob sie auf die kosten auf kulanz verzichten ?

 

Kannst du probieren aber ich hatte damals damit auch keinen Erfolg. Da der Vertrag rechtskräftig ist, werden sie vermutlich auf das Geld pochen. Ansonsten wie gesagt bezahlen, dort kündigen und dir eine andere Mail-Adresse wie z.B. Googlemail besorgen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...