Jump to content

Krafttraining- Eisensport und Ernährung


Recommended Posts

  • Replies 9.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Wenn ich um 13 Uhr was esse und um 18 Uhr dann mit hoher Intensität trainiere, kann ich das knicken. Da spreche ich aus Erfahrung.

Ich esse 1-2 Stunden bevor ich trainiere auf jeden Fall Haferflocken um anschließend auch mit der Intensität trainieren zu können, die ich anstrebe.

 

Wenn das bei anderen so ist, dass der Magen 5 Stunden leer ist bzw. nichts mehr braucht und man volle Energie beim pumpen hat, oki doki.

Bei mir ist das definitiv nicht so. Habe auch damals von Anfang gelernt, dass es am besten sei vor dem Training, eine Mischung aus Kohlenhydrate und Eiweiss zu sich zu nehmen.

 

Du kannst gut und gerne so viel vor dem Training essen wie du möchtest. Solange das Essen im Magen liegt, hindert es dich nur beim Training. Erst wenn es den Darm erreicht, kann Energie daraus gewonnen werden.

 

Ich hab auch schon am morgen nüchtern trainiert. Sobald man trainieren angefangen hat, ist bei mir jedenfalls auch der Hunger weg und die kraft trotzdem da.

image.php?type=sigpic&userid=7885&dateline=1277498278

Made by Shalimar

Link to post
Share on other sites

Wenn ich 2 Stunden vorher was esse, ist mein Magen nicht voll.

 

Glaube aber dennoch nicht, dass man nüchtern, die selbe Kraft hat bzw. mit hoher Intensität pumpen kann, als wenn man vorher Kohlenhydrate zu sich nahm

Link to post
Share on other sites
Wenn ich 2 Stunden vorher was esse, ist mein Magen nicht voll.

 

Glaube aber dennoch nicht, dass man nüchtern, die selbe Kraft hat bzw. mit hoher Intensität pumpen kann, als wenn man vorher Kohlenhydrate zu sich nahm

 

 

also wenn ich morgens gleich nach dem aufstehen nüchtern ins gym gehe,merke ich keine negative beeinträchtigung

Link to post
Share on other sites
Vor dem Training ist es nicht nötig Kohlenhydrate zu zuführen. Wenn du um 1 Uhr Mittag das letzte mal isst. Schön verteilt, viele Kohlenhydrate viel Eiweiß und moderat fett. Wird die Energie von diesem essen erst ca. 5 Stunden später frei gegeben, aufgrund der magenverweildauer. Das heißt, je fettiger man isst, desto später hat man Zugriff auf die Energie. Es ist also überhaupt nicht nötig als Kraftsportler vor oder während dem Training carbs zu zuführen.

 

Nach dem Training ist die höchste Priorität des Körper, die leeren glykogenspeicher aufzufüllen. Gibst du ihm jetzt keine schnell verfügbaren Kohlenhydrate, versucht der Körper die Speicher mit dem Großteil von dem Eiweiß das du ihm gibst, zu füllen.

 

Was ich sagen will ist, nach dem Training ist der wichtigste Zeitpunkt zum Kohlenhydrate aufnehmen.

Und da dein Teil Muskelaufbau und nicht Fettabbau ist, brauchst du dir gar keine sorgen um Kohlenhydrate abends zu machen.

 

Ach so, dass wusste ich nicht. Aber man lernt ja auch nie aus:).

 

Dann ess einfach mehr aber Kreatin brauchst du da noch lange nicht :rolleyes:

 

Zu den Kohlenhydraten kann ich password da nur zustimmen.

 

Ab welchem Zeitpunkt würdest du denn Kreatin empfehlen?

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

 

Allein in Deutschland wird statistisch gesehen alle zwei Minuten ein Kind Opfer sexuellen Missbrauchs.

Viel zu lang haben wir dieses Thema verschwiegen - es wird Zeit zu handeln!

Kein Kind kann sich vor diesen Bestien schützen - das ist Aufgabe der Erwachsenen!

 

Zusammen retten wir Kinderseelen

Link to post
Share on other sites
Wenn du erst ein mal eine ganze Zeit lang trainiert hast und das weit über 3 Monate hinaus.

 

Ach so. Kenne mich mit der Materie noch nich so aus.

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

 

Allein in Deutschland wird statistisch gesehen alle zwei Minuten ein Kind Opfer sexuellen Missbrauchs.

Viel zu lang haben wir dieses Thema verschwiegen - es wird Zeit zu handeln!

Kein Kind kann sich vor diesen Bestien schützen - das ist Aufgabe der Erwachsenen!

 

Zusammen retten wir Kinderseelen

Link to post
Share on other sites

Soll Leute geben, die durchgehend mit Kreatin suppletmentieren.

Wer das Geld dafür hat, warum nicht? Insbesondere in der Massephase finde ich es hilfreich, aufgrund der Wassereinlagerungen.

"Das Leben eines Kriegers bemisst sich nicht nach Jahren - sondern nach Taten"

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...