Jump to content

Krafttraining- Eisensport und Ernährung


Recommended Posts

  • Replies 9.1k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Du musst gar nichts :D

 

außer essen, trinken, schlafen und auf die toilette :D

 

naja, wenn ich nicht trainiere, werden meine Rückenmuskeln zurückgehen.

 

Dadurch bekomme ich Schmerzen, meine Wirbelsäule kann mit großer Wahrscheinlichkeit schiefer werden, dann muss! ich operiert werden und habe mein Leben lang eine Stange im Rücken und kann Krafttraining und fast jeden Sport in die Ecke treten.

 

Ich finde muss passt doch besser.

Link to comment
Share on other sites

da hier nicht mehr viel los ist schreibe ich einfach mal was.

 

Bei mir läuft momentan alles gut, steigere mich überall (mit Gewicht und Wiederholungen) und bin dadurch richtig gut gelaunt und Erfolgreich.

 

Zunehmen tue ich aber irgendwie nicht ,wohl ich viel esse. Mal sehn wie das weiter geht.

Auf der Waage ändert mein.Gewicht sich auch immer nur langsam.

Letztens 2200 kcal.angefangen, keine zu und Abnahme.

Seit 2 Wochen bei 3100+ kalorien und wenn überhaupt nur langsame Zunahme : D

Aber Waage ist mir auch egal, so lange die Optik sich ändert.

Link to comment
Share on other sites

Hey :wave: vllt kann mir ja einer helfen.

 

Habe jetzt das Problem, dass bei Kniebeugen mein unterer Rücken schlapp macht, bevor die Beine aufgeben.

Habt ihr Tipps wie man dem entgegen wirken kann oder gleicht sich das schnell wieder an und ich soll einfach weiter beugen?

 

Was meinst du mit "dein unterer Rücken macht schlapp?

Liegt dir die Stange im Nacken (highbar) oder auf den Schulternblättern (lowbar)? Falls du die Begriffe schon mal gehört hast. Wenn du highbar squats machst, kann dein unterer Rücken gar nicht schlapp machen. Weil du sehr aufrecht beugen musst. Bei lowbar ist das wieder was anderes.

image.php?type=sigpic&userid=7885&dateline=1277498278

Made by Shalimar

Link to comment
Share on other sites

Was meinst du mit "dein unterer Rücken macht schlapp?

Liegt dir die Stange im Nacken (highbar) oder auf den Schulternblättern (lowbar)? Falls du die Begriffe schon mal gehört hast. Wenn du highbar squats machst, kann dein unterer Rücken gar nicht schlapp machen. Weil du sehr aufrecht beugen musst. Bei lowbar ist das wieder was anderes.

 

Beuge Highbar, da ich aber lange Oberschenkel habe lehne ich mich etwas weiter nach vorne, um die Hantel überm Schwerpunkt zu halten. Entweder ich machs so oder schiebe die Knie noch weiter über die Zehen(soll ja nicht so gut sein). Bis letzte Woche hats auch gut geklappt, aber jetzt spüre ich den unteren Rücken stärker.

 

Lieber mal Lowbar probieren oder probieren die Knie weiter nach vorne zu schieben?

Link to comment
Share on other sites

Beuge Highbar, da ich aber lange Oberschenkel habe lehne ich mich etwas weiter nach vorne, um die Hantel überm Schwerpunkt zu halten. Entweder ich machs so oder schiebe die Knie noch weiter über die Zehen(soll ja nicht so gut sein). Bis letzte Woche hats auch gut geklappt, aber jetzt spüre ich den unteren Rücken stärker.

 

Lieber mal Lowbar probieren oder probieren die Knie weiter nach vorne zu schieben?

 

Die Knie sollten nicht nach innen einknicken, aber das mit dem Knien über den Zehen ist ein Mythos

.twitch.tv/Stevoclass

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...