Jump to content

Fußball allgemein-1.Post lesen! [Spam,Beleidigungen=Verwarnung]


Ronaldo
 Share

Recommended Posts

Schade für die Eintracht aber immerhin Siege für Darmstadt und den Hamburger SV :bana2:

 

 

jetzt habt ihr den gleichen Status wie die Eintracht der Chaosfans erhalten. Der geht auch nicht mehr weg. Besonders die Bild wird bei jedem "Scheiß" anfangen zu hetzen. :D

 

Ganz schön harte Strafe die der DFB da verhängen will. Solche Anti-Fans sollten ein lebenslanges Stadionverbot bekommen.

 

Bayern spielt mal wieder überragend XD

 

Die Leipziger Dödel sind aber auch nicht gerade besser. :haha:

 

Bayern doch noch 2:0 gewonnen... Aber was will man von einer langweiligen Bundesliga auch anderes erwarten? ^^

Edited by Black Eagle
Link to comment
Share on other sites

Ganz wichtig, dass wir Leipzig mit 3:0 weggehauen haben. Zumal Bremen und Ingolstadt auch verkackt haben. Wenn wir gegen Freiburg genauso nachlegen, wären wir wieder gut dabei.

 

Ich drücke Darmstadt und dem HSV jedenfalls weiterhin die Daumen. :):thumbs:

 

Dass also für die Bahner ALLE Fans auf der Süd bestraft werden sollen, halte ich für dementsprechend für übertrieben. Der DFB will wegen der Ereignisse VOR dem Stadion durchgreifen und damit überschreitet er seine Kompetenz. Das geht einfach nicht.[/Quote]

 

Diese Anti-Fans vor dem Stadion gelten also als Zivilisten? Interessant...

Link to comment
Share on other sites

Ich drücke Darmstadt und dem HSV jedenfalls weiterhin die Daumen. :):thumbs:

 

 

 

Diese Anti-Fans vor dem Stadion gelten also als Zivilisten? Interessant...

Zusammenhang? Der DFB darf das Verhalten außerhalbdes Stadions nicht sanktionieren. Lustig was du da versuchst reinzuinterpretieren.

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

fortuna - das ''K'' steht für Kompetenz:haha:

 

Link to comment
Share on other sites

Sehe das selbstverständlich nicht ohne Vereinsbrille, geht in diesem Fall einfach nicht. Trotzdem will ich mal objektiv erklären, warum das Strafmaß, meiner Meinung nach, zu hoch ist.

 

Man kann von Red Bull Leipzig halten was man will.

Nun kann man annehmen, dass die Ablehnung in Dortmund gegen dieses Konstrukt besonders hoch ist. Der Großteil der Fans, insbesondere auf der Süd, wird diese Ablehnung teilen und dementsprechend auch auf den Platz tragen. Man versteht sich dort als Traditionalist, geht seit Jahren in's Stadion, treibt die Mannschaft nach vorne. Lebt einfach den Verein und den Fußball. Insbesondere die Ultras haben dafür gesorgt, dass es unvergessliche Fußballabende, nicht nur im Westfalenstadion (ich verweise auf die internationalen Pokalspiele in Liverpool und Madrid) gab.

Nun kommt ein österreichischer Investor, stampft aus dem nichts einen Erstligisten hervor, der innerhalb weniger Jahre ganz oben in der 1. BuLi mitspielt. Auch da mag man von halten was man will. Auf den Streit möchte ich auch gar nicht näher eingehen, da wurde alles zu gesagt.

Nach meiner obigen Ausführung ist es aber jedenfalls verständlich, weswegen diese Leute auf die Barrikaden gehen. Diese Art der Vereinsführung ist eine Diskrepanz zu allem was auf der Süd gelebt wird.

Protest dagegen muss erlaubt sein. Auch radikaler.

Wenn beim Derby Zehntausende ''BVB, Hurensöhne'' singen und eine standesgemäße Antwort von der Borussenseite kommt, kräht da kein Hahn nach. Es wird als normal empfunden, als Rivalität auf der Vereinsebene. Das finde ich persönlich auch richtig. Jeder wird schonmal, egal ob vor dem Fernseher, oder im Stadion die Fassung verloren haben. Da fallen dann auch mal unschöne Worte, grade im Derby, oder wenn es gegen einen Verein geht, den man überhaupt nicht leiden kann.

 

''Bullen schlachten'' richtet sich metaphorisch gegen Leipzig.

Die Beleidigung wurde also gegen einen abstrakten Personenkreis ausgesprochen.

Aber: Wer sind ''Bullen''? Die Fans? Die Mannschaft? Die Vereinsführung? Die Investoren? Der Platzwart?

Es lässt sich nicht sagen gegen wen das gerichtet war.

Folglich ist diese Beleidigung nicht derart konkret, als dass sich dadurch irgendjemand persönlich beleidigt fühlen könnte. Es ist mir also schleierhaft, weswegen dafür jemand bestraft werden sollte.

 

Davon zu differenzieren gilt es natürlich Banner wie ''Burnout Ralle Häng Dich auf!''. Auch wenn man RR nicht mag, das ist unter aller Sau. Hat es im Fußball aber auch schon oft genug gegeben. Das muss dann dennoch verfolgt und bestraft werden, auch wenn es das schon öfters gegeben hat.

 

Das Strafmaß ist also zu hoch. Lässt sich auch ziemlich gut mit den ''ACAB-Fällen'' vergleichen.

 

Dass also für die Bahner ALLE Fans auf der Süd bestraft werden sollen, halte ich für dementsprechend für übertrieben. Der DFB will wegen der Ereignisse VOR dem Stadion durchgreifen und damit überschreitet er seine Kompetenz. Das geht einfach nicht.

 

 

Ach komm,das ist für dich ein Grund Leute mit Flaschen uns Steinen zu bewerfen und zu verletzten,wie weit ist es mit dem Sport schon gekommen :facepalm:

 

Wehe das ganze wäre in Leipzig mit Dortmundern Fans passiert,dann hättest du hier ganz andere Töne angeschlagen.

42989.png?1579883473

Link to comment
Share on other sites

Ach komm,das ist für dich ein Grund Leute mit Flaschen uns Steinen zu bewerfen und zu verletzten,wie weit ist es mit dem Sport schon gekommen :facepalm:

 

Wehe das ganze wäre in Leipzig mit Dortmundern Fans passiert,dann hättest du hier ganz andere Töne angeschlagen.

 

Du raffst es echt nicht...

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...