Jump to content

Zwei Jahre PlayStation 4: Euer Fazit


Cloud
 Share

Zwei Jahre PlayStation 4 - deine Bewertung  

98 members have voted

  1. 1. Zwei Jahre PlayStation 4 - deine Bewertung



Recommended Posts

Wahrscheinlich die mit Abstand schwierigste Generation für mich. Glaub noch nie habe ich so wenig gezockt wie mit der PS4 Zeit. Mag an der Konsole wie auch den Spielen liegen aber auch zum großen Teil an mir selbst weil sich halt doch vieles verändert hat, ob es nun der eigene Geschmack ist, die wenige Freizeit usw.

Wenn ich so zurück Blicke ist mir auch nicht viel hängen geblieben leider. Hab einige Spiele, viele gute Spiele auch und die großen Blockbuster aber wirklich umgehauen oder für viele Stunden gefesselt hat mich kaum etwas. Habe eine große Sammlung hier und vielleicht 10% davon beendet. Wenn ich da zurück denke an die PS3, kein Vergleich. Finde viele Spiele einfach nicht mehr gut oder sie langweilen mich mit ihrem Gameplay einfach nach kurzer Zeit schon. Die PS4 Zeit ist deshalb für mich im Gedächtnis was emotionale Spiele angeht, Geschichten erzählen, Gänsehaut. Da fallen mir gerade auch nur zwei Spiele ein: Life is Strange und SOMA. Diese Spiele haben mir ein unvergessliches Erlebnis beschert welches ich damit leider nicht nochmal erleben kann.

Nennenswert sind noch The Evil Within (Teil 2 leider nicht beendet), Mittelerde: Mordors Schatten (unfassbar lange gespielt Teil 1 aber Teil 2 nie gekauft) und vielleicht noch Resident Evil 7 (auch wenn man mehr hätte daraus machen können) und A Plague Tale: Innocent (gefällt mir sehr gut muss ich aber noch durchspielen).

Zu Grafik usw. sage ich nicht viel weil dies ein Punkt ist der mich kaum interessiert. Ist besser geworden ja, jedoch sind tolle Grafik und ultra hohe Auflösung kein Aspekt welcher mich motiviert ein Spiel über längere Zeit zu zocken wenn mich der Rest langweilt.

 

Zur Konsole selbst ein paar Worte:

Habe noch immer meine erste PS4 Standard mit den 500GB und es ist unfassbar wie wenig Spiele man darauf haben kann weil alles so viel Speicher frisst. Natürlich kann ich mir eine Festplatte kaufen und was weiß ich irgendwie dann machen aber... ich habe von so etwas keine Ahnung und überhaupt keine Erfahrung und es nervt mich. Wenn man mal ein Spiel spontan spielen möchte muss man erst lange rum installieren, Updates downloaden usw. aber dies ist ein Problem der neueren Zeit des Zockens einfach.

Hauptmenü der Konsole finde ich noch immer furchtbar, PS3 fand ich viel besser. Der PS Store ruckelt meistens wie sonst was aber ansonsten bin ich sehr positiv vom PSN überrascht. Auf der PS3 war es oft eine Katastrophe aber hier hatte ich fast nie Probleme.

Zum Controller:

Am Anfang mochte ich ihn nicht wirklich aber zwischenzeitlich finde ich ihn doch sehr gut und er passt sich gut meinen Pfötchen an. Jedoch hat er einfach soooooo unnötige Funktionen die einfach nur dumm sind. Dieses riesige Touchpad, einfach unnötig und fühlt sich für mich bis heute total unnatürlich an damit etwas im Spiel zu machen. Zum Glück drückt man bei den meisten einfach nur drauf um z.B. ein Menü zu öffnen.

Der verdammte Share-Button... eine eigene Taste für diese Funktion... für mich total unsinnig und verschwendeter Platz auf dem Controller. Wenn man dann mal versehentlich drauf drückt, ruckelt das Spiel sogar oft noch oder er öffnet sein seltsames Menü oder er macht einfach nur ein dummes Bild von dem Spiel was ich gerade zocke und darin phänomenal abkacke.

 

Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen noch oder es fällt mir gerade einfach nicht mehr ein. Seltsame Generation welche mir an Spielen kaum das gegeben hat was ich wollte (Splinter Cell, Silent Hill). Ein endlich mal gutes Tony Hawk Spiel könnte mit dem Remake doch tatsächlich mal kommen jetzt aber eben auch, verdammt spät und zum Ende der Generation. Ein gutes Mafia Spiel (Teil 2 habe ich geliebt) kommt jetzt zumindest das Remake zu Teil 1. Man sieht aber schon, die Ideen gehen aus und man macht viele Remakes (Gruß an die Resident Evil Reihe).

Vielleicht werde ich irgendwann mal mehr nachholen aber derzeitig kaum Interesse. Sehe auch noch überhaupt keinen Grund mir eine PS5 (oder neue Xbox, ich vergesse den Namen immer) zu kaufen.

  • Like 1

Lisa G Sig play3.jpg

Link to comment
Share on other sites

Finde interessant, dass einige hier das Menü der PS4 so schlecht finden.
Für mich ist das eigentlich sehr intuitiv und ein Riesenfortschritt zu dem der PS3.
Und das Schnellmenü während des Spielens ist auch ehr praktisch, von den zusätzlichen Features gar nicht zu reden.
So unterschiedlich sind die Meinungen.

 

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Diggler:

Finde interessant, dass einige hier das Menü der PS4 so schlecht finden.
Für mich ist das eigentlich sehr intuitiv und ein Riesenfortschritt zu dem der PS3.
Und das Schnellmenü während des Spielens ist auch ehr praktisch, von den zusätzlichen Features gar nicht zu reden.
So unterschiedlich sind die Meinungen.

 

Es ist leider schon komplett überladen. Wenn man z.b kurz während des Spielens in das Hauptmenü springt weil man in die Trophäenliste will oder eine Einladung zur Party verschicken will dann springt meine Playsi immer im Menü hin und her, reagiert sehr langsam oder kommt fast zum Stillstand. Das Schnellmenü funktioniert besser aber ich vergesse immer darauf dass ich die PS Taste gedrückt halte und dann ist es schon passiert^^

DRSchmerzinator.png

Link to comment
Share on other sites

vor 28 Minuten schrieb DrSchmerzinator:

Es ist leider schon komplett überladen. Wenn man z.b kurz während des Spielens in das Hauptmenü springt weil man in die Trophäenliste will oder eine Einladung zur Party verschicken will dann springt meine Playsi immer im Menü hin und her, reagiert sehr langsam oder kommt fast zum Stillstand. Das Schnellmenü funktioniert besser aber ich vergesse immer darauf dass ich die PS Taste gedrückt halte und dann ist es schon passiert^^

Naja, aber genau für Dinge aus dem Spiel heraus ist halt das Schnellmenü gemacht. 😋 

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Geht immer Schritt für Schritt bergab. 7/10 ist ja noch ok. Ich denke, dass liegt auch am Älter werden. Diese Faszination und die Energie wie zu PS2 Zeiten ist einfach fort, vielleicht noch ein wenig im Tank. Und die Masse an überragenden Fun-Games hat einfach extrem nachgelassen. 

Edited by R123Rob

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb R123Rob:

Geht immer Schritt für Schritt bergab. 7/10 ist ja noch ok. Ich denke, dass liegt auch am Älter werden. Diese Faszination und die Energie wie zu PS2 Zeiten ist einfach fort, vielleicht noch ein wenig im Tank. Und die Masse an überragenden Fun-Games hat einfach extrem nachgelassen. 

Liegt mMn eher an einem selbst und weniger an den Games.

Eine Masse an überragenden Games gab es mMn noch nie, sondern immer schon ein paar überragende, viele gute und sehr gute und genauso durchschnittliche und weniger gute.

  • Like 1

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

Ich zocke seit 8-Bit (NES) Zeiten. 

Subjektiv fand ich die 16-Bit (SNES) Era die beste. Das wohl aber aus den selben Gründen wie @R123Rob die PS2 Era nennt. Es gab da aber auch sehr viele Innovationen und wirklich gute Qualität.

Objektiv betrachtet ist aber Diese (PS4/XOne) Era m.M.n klar am stärksten. Es gab wirklich sehr viele, sehr starke Spiele. Grade bei AAA Titeln hat man auch gemerkt, dass immer mehr Geld investiert wurde, was z.T. für eine wahnsinnig hohe technische- und inszenatorische Qualität sorgte. Ein Nachteil der daraus entstanden ist, ist halt logischerweise, dass durch die hohen Investitionen kaum Risiken eingegangen werden dürfen. Man merkt vielen AAA Spielen an, dass sie das Produkt von Marktforschung sind und dadurch alles etwas nach Schema-F wirkt.

Es hat halt alles Vor- und Nachteile. Auch wenn dies für diese Konsolengeneration für mich kaum einen Nachteil bedeutet. Denn es gibt ja immer noch kleinere Produktionen, die einen, wie früher, immer wieder aufs neue überraschen. Wer sich in dieser Gen. nur von Blockbuster zu Blockbuster gezockt hat, kann sich kaum vorstellen was er mit Titeln wie Life is Strange, Hollow Knight, Astrobot & Co verpasst hat.

Diese Kombination aus wuchtigen, technisch herausragenden Blockbustern und innovativen kleinen Produktionen ist das, was diese Gen m.M.n so stark macht.

Zudem habe ich in dieser Gen. meine Liebe zum Sim-Racing entdeckt, da mit Assetto Corsa und Dirt Rally erstmals richtige Sims auf Konsolen Einzug hielten.

Und zu guter Letzt hat VR diese Generation auch nochmal extrem aufgewertet.

Für mich die stärkste Generation :ok:

9/10

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 9 months later...
  • Foozer unpinned this topic

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...