Jump to content

Nintendo Switch


era1Ne
 Share

Recommended Posts

vor 22 Minuten schrieb GrayFox:

Du kannst es gerne kritisieren und deine Meinung dazu äußern aber so ein Schwachsinn, das es mir nur wegen Nostalgie Gründen gefällt oder ich verschließe die Augen, kann ich nicht ab, da bekommst du halt ne doofe Antwort. 

 

Warum muss man denn immer begründen was und warum man was gut findet? 

Ganz ehrlich, die Grafik ist nicht schlecht, natürlich hätte man da viel mehr raus holen können aber für mich reicht es und wenn da Matschige texturen sind, ist mir das dann halt auch egal, für mich mildert es nicht den Spiel Spaß. 

Hab wie gesagt erst 6 Stunden gespielt und bin begeistert. Mir gefällt die Richtung Monster Hunter, das man in einer Gilde ist und es die Aufgabe ist Informationen von Pokémon zu besorgen. Das es einzelne Gebiete gibt und man auch wie bei Monster Hunter ein Lager hat. 

Bis jetzt spielt es sich sehr flüssig und ich mag auch das man nun Rollen kann und das man aus dem spiel seine Pokémon rufen kann oder aus dem spiel fangen kann und nicht nur im Kampf. 

 

Ich lese mir nie test durch oder guck mir vorher was an, ich kauf mir das spiel auf was ich lust habe und am meisten gefällt es mir. Muss nicht immer kritisieren auch wenn mal sachen nicht passen. 

 

Bei Pokémon passt auch die Geschichte, ist interessant weil es der Anfang ist, Menschen haben noch Angst vor Pokémon, es gibt wenige Trainer weil die Pokémon noch so unerforscht sind. Der Pokedex ist noch ein Buch, Pokébälle sind erst neu entwickelt worden. 

Ist einfach cool.

 

Wie viel ich nun grinden muss, weiß ich ja noch nicht, sehe ich ja erst und das du dann spoilerst das man 6 Bosse besiegen muss... Uncool. 

 

 

 

 

Das dir das Spiel Spaß macht ist okay. Mir geht es um die hohen Wertungen. Da du sie nicht liest, dann kannst du sie auch nicht kritisieren. 

Wenn ich sehe, dass ein Laden wie Gamepro/Gamestar eine 92er Wertung gibt aber für Monster Hunter rising eine 82, einem Dragon Quest 11 s eine 90er oder einem witcher 3 eine 87er Wertung gibt, dann bin ich der Meinung, dass da was total falsch läuft. 

Ich sehe diese Mängel ja und es kann doch nicht sein, dass professionelle Magazine pokémon legenden arceus so positiv bewerten, wenn die anderen aufgezählten Spiele viel kritischer und objektiver bewertet wurden. 

Ein Pokémon legenden Arceus ist kein total schlechtes Spiel, aber auch kein gutes und vor allem nicht besser als die genannten. 

Wer noch nie die ganzen mmos mit den immer gleichen abfarm Missionen gespielt hat, der wird sicher damit anfangs seinen Spaß haben. 

Das es 6 Bosse sind weiß ich nicht mehr genau. Könnten auch einer mehr sein und ich sage ja nicht wer es ist... Die Story ist doch bei dem Spiel irrelevant, obwohl wie du es sagst, dass es der Anfang ist. Da hätte man sehr viel machen können. 

Das der Bürgermeister einem von anfang an sagt, dass die Bewohner einen skeptisch gegenüberstehen, machen die Bewohner einen ganz anderen Eindruck. Oder das man direkt nach dem landen die wichtigste Aufgabe von dem Wissenschaftler bekommt... Wir kennen uns gerade mal und schon bekommt man die aller wichtigste Aufgabe in dieser Welt. Da hat jemand vertrauen... Also, wenn man sich alles genau durchliest und dann das Verhalten der Npcs miteinbezieht, ist auch das total strange und gewinnt keinen Blumenstrauß. 

Pokemon Legenden arceus geht endlich mal einen Schritt nach vorne, was auch langsam Zeit wird, doch ist es ein viel zu kleiner Schritt nach vorne, wenn man sich den Umsatz durch Pokémon anschaut. Schade. Da muss einfach mehr kommen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb GeaR:

Das dir das Spiel Spaß macht ist okay. Mir geht es um die hohen Wertungen. Da du sie nicht liest, dann kannst du sie auch nicht kritisieren. 

Wenn ich sehe, dass ein Laden wie Gamepro/Gamestar eine 92er Wertung gibt aber für Monster Hunter rising eine 82, einem Dragon Quest 11 s eine 90er oder einem witcher 3 eine 87er Wertung gibt, dann bin ich der Meinung, dass da was total falsch läuft. 

Ich sehe diese Mängel ja und es kann doch nicht sein, dass professionelle Magazine pokémon legenden arceus so positiv bewerten, wenn die anderen aufgezählten Spiele viel kritischer und objektiver bewertet wurden. 

Ein Pokémon legenden Arceus ist kein total schlechtes Spiel, aber auch kein gutes und vor allem nicht besser als die genannten. 

Wer noch nie die ganzen mmos mit den immer gleichen abfarm Missionen gespielt hat, der wird sicher damit anfangs seinen Spaß haben. 

Das es 6 Bosse sind weiß ich nicht mehr genau. Könnten auch einer mehr sein und ich sage ja nicht wer es ist... Die Story ist doch bei dem Spiel irrelevant, obwohl wie du es sagst, dass es der Anfang ist. Da hätte man sehr viel machen können. 

Das der Bürgermeister einem von anfang an sagt, dass die Bewohner einen skeptisch gegenüberstehen, machen die Bewohner einen ganz anderen Eindruck. Oder das man direkt nach dem landen die wichtigste Aufgabe von dem Wissenschaftler bekommt... Wir kennen uns gerade mal und schon bekommt man die aller wichtigste Aufgabe in dieser Welt. Da hat jemand vertrauen... Also, wenn man sich alles genau durchliest und dann das Verhalten der Npcs miteinbezieht, ist auch das total strange und gewinnt keinen Blumenstrauß. 

Pokemon Legenden arceus geht endlich mal einen Schritt nach vorne, was auch langsam Zeit wird, doch ist es ein viel zu kleiner Schritt nach vorne, wenn man sich den Umsatz durch Pokémon anschaut. Schade. Da muss einfach mehr kommen. 

Aber wenn man nun anfängt zu kritisieren was der Bürgermeister, der Professor und so sagen und wie schnell das mit dem Vertrauen geht dann ist man bei dem Hobby zocken irgendwie falsch, wenn man sich da schon solche Sachen hinterfragt, besonders bei Pokémon. 

 

Wenn ich auf alles achten würde ob das nun richtig oder falsch ist, nimm ich mir ja die Lust aufs zocken. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb GrayFox:

Aber wenn man nun anfängt zu kritisieren was der Bürgermeister, der Professor und so sagen und wie schnell das mit dem Vertrauen geht dann ist man bei dem Hobby zocken irgendwie falsch, wenn man sich da schon solche Sachen hinterfragt, besonders bei Pokémon. 

 

Wenn ich auf alles achten würde ob das nun richtig oder falsch ist, nimm ich mir ja die Lust aufs zocken. 

 

Wieso das? Die Gamepro verdient Geld damit! 

Wenn Leute von einer tollen Inszenierung sprechen, dann muss es auch toll sein. Das ist weit weg von toll. 

Und warum ist man falsch, wenn Dinge in Spielen schlecht umgesetzt werden. Muss ich als Zocker das Hirn ausschalten und einfach nur konsumieren? Wenn ein Film schlechte CGI Effekte hat, dann kritisiere ich diese auch. Diese tragen viel zum film/Serie bei. Das selbe bei Spielen. Eine tolle inszenierung beginnt mit einer glaubhaften Story. 

Da finde ich pokémon colosseum und pokémon schwarz/weiß wohl am besten. Das Zelda (ich mein arceus ups) zu einem am Anfang spricht ist doch so krass abgeinspiriert. Das man als Held wieder von nichts nen Plan von seiner Vergangenheit hat auch totaler 0815 Kram. Wenn ich mich dann nur noch aufs gameplay fokusiere, dann habe ich nur noch pokémon fangen auf unterschiedliche Arten die auf der Liste sind. Das wars auch am Ende. 

Hab das Spiel bei einem Kollegen zusammen gespielt und am Ende kann man dann noch mehr grinden. Sprich man grindet sich von Anfang bis zum Ende durch und als Endgame content grindet man weiter. 

Für mich ist grinden kein Spaß. Doppelkämpfe würden sich so sehr in das Spiel einfügen lassen. Ich hätte gern die pokémon in Bewegung gesehen wie halt bei Ff12. Das die pokémon im Kampf stehen bleiben ist einfach langsam zu Old-school. 

Ich lasse mich halt von neuen Sachen und vor allem Innovationen begeistern und nicht von Sachen, die man zu hauft vor vielen Jahren schon gesehen hat. 

Ich habe halt viel in meinem Leben gespielt und das Spiel bietet neben der Technik, Story, Sound und gameplay für die ganze Spielelandschaft einfach nichts neues. Klar ist die Richtung zum pokémon fangen besser geworden aber dann müssen die pokémon auch glaubhaft sein und nicht nur im Kreis laufen. Sie existieren sogesehen nur um gefangen werden oder dich anzugreifen. Sie integrieren nicht miteinander. Da kann man Pokémon New Snap mal zum Vorschein holen. Da hat Bandai Namco echt tolle Arbeit geleistet. 

Und ich wiederhole es. Das dir das Spiel gefällt kann ich nicht abstreiten. Ich kann nur meine Sicht zu dem Spiel sagen, was ich sehe. 

Link to comment
Share on other sites

Bewertungen von Nintendo-Spielen sollte man wirklich nicht mit denen von anderen Plattformen vergleichen. Hier werden zum Teil komplett andere Maßstäbe bei den Wertungen herangezogen und auch innerhalb der Redakteure/Tester gibt es da eine gewisse Bubble an Nintendo-Fans.

Wenn man das alleine mal die Gamepro hernimmt:
Pokemon Arceus 92%
Witcher 3 92% PS4, 87% Switch
Uncharted 4 92%
Horizon Zero Dawn 90% 
Returnal 88%
Monster Hunter Rise 82%
Animal Crossing 90%


Muss man nicht verstehen.

  • Like 3

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb sonderschuhle:

Kann schon verstehen, bin aber mit Final Fantasy aufgewachsen, dem Hardcore Fans gefallen das, egal wie es ist, allein wegen Namen bekommen die Bonuspunkte. Sonst hätten besonders XIII und XV niemals gute Bewertungen bekommen.

FF13 (83) und FF15(81) sind fernab sehr guter Wertungen und Wertungen der Vorgänger. Außerdem ist der Aufwand viel größer als bei dem neuen Pokemon Spiel.

Edited by Raine
Link to comment
Share on other sites

Mein Lieblingsargument ist, wenn man unter einem Pseudonym in einem Forum von Objektivität spricht und die Meinung von anderen Katalogen, Testern, Magazinen heranholt, um seine eigene Objektivität zu untermauern, während die Tester etc. gar nicht objektiv urteilen können. 

  • Like 1

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to comment
Share on other sites

Warum hängt ihr euch so bei Gamepro auf, die sind doch eh merkwürdig. Lass sie doch bewerten wie sie wollen. Gibt doch noch genug andere Tests. 

Von Pokémon kann man halten was man will aber im großen und ganzen kommt es ja gut weg, mit 85er Metascore ist es gut dabei. 

 

Und ob man es nun mag oder nicht ist Geschmackssache. Wie gut das jeder einen anderen Geschmack hat, wäre ja langweilig wenn es anders wäre. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Raine:

FF13 (83) und FF15(81) sind fernab sehr guter Wertungen und Wertungen der Vorgänger. Außerdem ist der Aufwand viel größer als bei dem neuen Pokemon Spiel.

Sind so zu sagen mit blauen Augen davon gekommen, schlechter bewerten würden Testern niemals trauen. Und viele Kundschaften vergraulen.

 

Hab FF genannt weil diese wie Pokemon starke und beliebte Marke sind. Mit Pokemon kenn ich mich nicht aus und es interessiert mich auch nicht. Das mit Aufwand stimmt.

 

Test

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Peter Sellers ist natürlich eine Comedy-Legende. Ich kann ablachen bei Clouseau. Oder auch bei Der Partyschreck, da verbreitet er richtiges Chaos! 😄 Zuletzt habe ich ihn im originalen Ladykillers gesehen, großartig. Unsterblich wurde er durch seine wahnsinns Dreifach-Performance in Kubricks Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben. Leider scheint dieser Film thematisch wieder relevanter zu werden...
    • Das nenne ich mal einen Temperatursturz... 🥵💦🥶     Das Video kannte ich noch gar nicht - Lied läuft aber öfters mal im Radio Früher, als es noch Viva und MTV gab hat man solche Videos ja rauf und runter geschaut. ^^
    • viel spaß bei der finalen staffel. dann müsstest du als abschluss noch dies gucken: Bye Bye Big Bang Theory – Das Special. (so klasse) Kaley Cuoco und Johnny Galecki nehmen den Zuschauer mit auf einen nostalgischen Rundgang durch das Studio und erinnern sich an Geschichten aus zwölf Jahren „The Big Bang Theory“: Es war die Zeit, als sich die vier genialen Wissenschaftler Sheldon, Leonard, Howard und Rajesh trotz all ihrer Spleens und gegenseitiger Voreingenommenheit mit der hübschen Kellnerin Penny angefreundet hatten. https://www.fernsehserien.de/the-big-bang-theory/folgen/bye-bye-big-bang-theory-das-special-1339466
    • The Big Bang Theory Staffel 11 / Folge 1-24 Endlich mal nachgeholt: Sheldon ist immer noch der Knaller. Die Staffeln 1-6 gefielen mir eigentlich am besten, Staffel 7 und 8 waren auch noch gut aber dann hat der Humor leider etwas abgebaut. Macht aber immer noch Spaß die Serie zu schauen. Die letzte Folge von Staffel 11 fand ich aufgrund gewisser Personen noch einmal richtig geil. Jetzt geht es also in die finale Staffel...mal schauen wie es wird.
    • Die Trainingseinheiten mit Kato sind natürlich auch absoluter Kult. ^^ Der Mann hat mich schon so oft hart zum Lachen gebracht, wie er z.B. im Kostüm von "Der Glöckner von Notre Dame" aus dem Fenster geschwebt ist oder der Opa an der Telefonanlage volles Karacho in die Wand rauscht... 😂😂😂😂😂       Jaaa... Keinen Plan was die da geritten hat? Meistens sind es ja die Produzenten die da am Meckern sind wie man auch in dem Clip wieder hört.
×
×
  • Create New...