Jump to content
Play3.de
S85

Preacher (Comic-Adaption)

Recommended Posts

preacher-banner-11-2.jpg

 

Inhalt:

Jesse Custer (Dominic Cooper) ist Prediger in einer texanischen Kleinstadt und ein Mann mit einer düsteren Vergangenheit. Doch ist er drauf und dran, von seinem Glauben abzufallen. Als er eines Tages von einem mysteriösen Wesen besessen wird, beschließt er, die Kirche endgültig hinter sich zu lassen. So tut er sich mit seiner Ex-Freundin Tulip (Ruth Negga) und dem irischen Vampir Cassidy (Joseph Gilgun) zusammen, um Gott zu ausfindig zu machen und ihn für sein Schicksal zur Rechenschaft zu ziehen. Dabei stellen sich dem gewaltbereiten Trio sowohl irdische Widersacher als auch jede Menge Kreaturen aus Himmel und Hölle in den Weg. (Quelle: Filmstarts.de)

 

„Preacher“ basiert auf der gleichnamigen, von 1995 bis 2000 veröffentlichten Vertigo-Comicreihe von Garth Ennis und Steve Dillon.

 

Trailer:

 

***************************************************

 

Ab heute (30. Mai) auf Amazon Prime verfügbar und ab nächster Woche alle weiteren Folgen einen Tag nach US-Ausstrahlung online (während der Pilot in den Staaten bereits letzte Woche lief und zwei Wochen Pause zwischen diesem und der zweiten Folge existiert).

 

Zur ersten Episode:

Woohooo, ich habe ja wahrlich mit etwas völlig überdrehtem gerechnet ... aber meine Fresse war der Pilot abgedreht ... abgedreht stark und von der ersten bis zur letzten Minute unglaublich unterhaltsam. Pechschwarzer Humor trifft auf explizite Gewalt und Over-The-Top-Action, das Ganze ist dabei aber qualitativ hochwertig gefilmt und inszeniert... besonders in den ruhigeren Szenen glänzen Farben und Kamera. Die Einführung der drei Hauptcharaktere ist toll gelungen ... den besten Start hinterlegt da die reizende Tulip auf dem Kornfeld (ihr müsst das einfach selbst sehen) aber auch Cassidy ist stark eingefangen worden und unterhält mit ganz vielen WTF-Momenten und witzigen Ideen. Die Vergangenheiten aller drei Charaktere spielen sich für uns Zuschauer zwar noch stark im dunkeln ab und wir lernen ihre Motive und Hintergründe nur bruchstückweise kennen (wenn überhaupt), aber das Mittel weiß einen zumindest an der Stange zu halten, immerhin stehen uns ja noch 9 Folgen bevor. Neben den Charakteren selbst liefert uns auch die Handlung massig Fragezeichen. Man kann nicht ansatzweise erahnen in welche Richtung sich das hier bewegen und was uns noch bevorstehen wird. Auch wenn ich die Comic-Vorlage (leider) bis auf Teil 1 des ersten Bandes nicht kenne habe ich hier und da aufgeschnappt, dass die Comic-Serie wohl mit vielen Eigenartigkeiten und kontroversen Momenten versehen ist und für eine gelungene Umsetzung wohl die Grenzen des TV überschritten werden müssen. Wer den Piloten aber gesehen hat wird schnell erkennen, dass in der Serie wohl so einiges möglich sein wird.

 

Ganz verrückter aber maximal spaßiger Start einer Serie, die wohl nicht auf Anhieb den Geschmack aller treffen könnte. Dennoch bin ich zuversichtlich, dass AMC mit Preacher wohl endlich ein passender Ersatz für TWD gelingen könnte, sollte das so weiter gehen ... daher meine laute Bitte: verkackt es nicht.


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

"The mind of the subject will desperately struggle to create memories where none exist..."

Share this post


Link to post
Share on other sites

S01E02: See

 

Es bleibt herrlich abgedreht und rabenschwarz und wieder einmal stark gefilmt. Ich mag den Stil einfach verdammt arg. Die Erzählung verlief etwas ruhiger ab und meiner Ansicht nach auch weniger wirr, dennoch kommen Fragezeichen auf die sich wohl aktuell nur Comic-Leser beantworten können, rechnet also mit einigen weiteren WTF-Momenten. Die einen werden sich auch sicher gestört daran fühlen wenn nicht endlich bald erste Hinweise gegeben werden, die die Reise von Preacher verdeutlichen ... andere wiederum (mich eingeschlossen) werden Gefallen daran finden nicht alles sofort auf den Tisch geknallt zu bekommen, es passt einfach zur Geschichte und zum Stil der Serie. Ich feiere einen Tag später auch immer noch eine bestimmte Szene, die einen leichten Ash vs Evil Dead Touch bot und beweist wie verdammt cool Cassidy als Charakter eigentlich ist. Mein Interesse an Mehr stieg zudem von Szene zu Szene und ich hoffe, dass es einigen von euch ähnlich ergehen wird.


[sIGPIC][/sIGPIC]

 

"The mind of the subject will desperately struggle to create memories where none exist..."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...