Jump to content

Nioh


Frokon
 Share

Recommended Posts

  • 4 months later...
  • 3 months later...
Umfangreiches Spiel, wirste lange mit beschäftigt sein. Viel Spaß :D

 

Die Spielzeit soll ja circa 70 Stunden betragen?! :think:

 

Mal schauen ob mir das Spiel überhaupt so lange gefällt. ^^ Nach Demon's Souls, Dark Souls 1-3 und Bloodborne ist es ja bereits der 6. Ableger dieses Genres...

Link to comment
Share on other sites

Die Spielzeit soll ja circa 70 Stunden betragen?! :think:

 

Mal schauen ob mir das Spiel überhaupt so lange gefällt. ^^ Nach Demon's Souls, Dark Souls 1-3 und Bloodborne ist es ja bereits der 6. Ableger dieses Genres...

60-70 Stunden dürften das mindestens werden. Wenn man für besseres Gear ab und zu grinden will/muss, dann eher 70 als 60 Stunden.

 

Mit den Add-ons ist man mindestens 100 Stunden dran. Wenn man wirklich ins Endgame will, also ins NG++ dann können auch 200 Stunden draufgehen. Für die Story und Nebenmissionen sollten aber 70 Stunden reichen.

 

Ich würde den Vergleich zwischen Nioh und Dark Souls außen vor lassen. Das Spiel hat ein komplett anderes Kampfsystem.

 

Einzige Parallelen: Ausdauerleiste, hoher Schwierigkeitsgrad, steile Lernkurve. Und das Anvisieren von Gegnern ist ebenfalls möglich. :haha:

 

Die Spielmechaniken erinnern teilweise auch eher an Diablo oder Dragon's Dogma.

 

Ansonsten ist das Kampfsystem deutlich komplexer als man es aus Dark Souls oder Bloodborne kennt. Da haben sich Spiele wie Lords of the Fallen viel stärker an Dark Souls orientiert.

Link to comment
Share on other sites

60-70 Stunden dürften das mindestens werden. Wenn man für besseres Gear ab und zu grinden will/muss, dann eher 70 als 60 Stunden.

 

Mit den Add-ons ist man mindestens 100 Stunden dran. Wenn man wirklich ins Endgame will, also ins NG++ dann können auch 200 Stunden draufgehen. Für die Story und Nebenmissionen sollten aber 70 Stunden reichen.

 

Ich würde den Vergleich zwischen Nioh und Dark Souls außen vor lassen. Das Spiel hat ein komplett anderes Kampfsystem.

 

Einzige Parallelen: Ausdauerleiste, hoher Schwierigkeitsgrad, steile Lernkurve. Und das Anvisieren von Gegnern ist ebenfalls möglich. :haha:

 

Die Spielmechaniken erinnern teilweise auch eher an Diablo oder Dragon's Dogma.

 

Ansonsten ist das Kampfsystem deutlich komplexer als man es aus Dark Souls oder Bloodborne kennt. Da haben sich Spiele wie Lords of the Fallen viel stärker an Dark Souls orientiert.

 

Generell unterscheidet sich Nioh doch Recht stark von Bloodborne/Dark Souls. Eben weil man auch in Leveln agiert, und in keiner Open World. Dazu bekommt man in Nioh eine Story vorgesetzt während man in den Souls-Like Spielen immer etwas verloren ist und sich die Story zusammenreimen muss.

Link to comment
Share on other sites

Generell unterscheidet sich Nioh doch Recht stark von Bloodborne/Dark Souls. Eben weil man auch in Leveln agiert, und in keiner Open World. Dazu bekommt man in Nioh eine Story vorgesetzt während man in den Souls-Like Spielen immer etwas verloren ist und sich die Story zusammenreimen muss.

Genau, das kommt dann noch dazu.

Link to comment
Share on other sites

Na ja, bei Demon's Souls / Bloodborne konnte man am Grabstein ja auch das "Level" bzw. die Welt auswählen. :smileD:

 

Werde es aber morgen endlich mal anzocken um mir einen Eindruck davon zu verschaffen... :think:

Das ist auch eher unwichtig, letzten Endes ist das Gameplay der entscheidende Faktor. Du wirst es direkt merken, wie sehr das Gameplay durch die verschiedenen Kampfhaltungen beeinflusst wird. Auch Kombos, Waffenskills und Skilltrees gab es in dem Umfang nicht in Dark Souls/Bloodborne.

Da muss man sich erstmal ein wenig reinarbeiten :D

 

Zumindest wenn man effizient spielen will.

Link to comment
Share on other sites

Das ist auch eher unwichtig, letzten Endes ist das Gameplay der entscheidende Faktor. Du wirst es direkt merken, wie sehr das Gameplay durch die verschiedenen Kampfhaltungen beeinflusst wird. Auch Kombos, Waffenskills und Skilltrees gab es in dem Umfang nicht in Dark Souls/Bloodborne.

Da muss man sich erstmal ein wenig reinarbeiten :D

 

Zumindest wenn man effizient spielen will.

 

Das mit den Kampfhaltungen finde ich ganz witzig. :D Habe jetzt mal eine Weile gezockt und das Game ist natürlich top aber reiht sich doch schon in die Souls-Reihe ein. :thumbs:

 

Als Souls Veteran kommt mir das Game auch relativ einfach vor oder täuscht der Eindruck?! :think::nixweiss: Bin jetzt jedenfalls noch im Dorf im Anfangsgebiet unterwegs und habe meinen Spaß auch wenn man traditionell noch öfters was auf die Fresse bekommt... :aua::tot::)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Ich bin verwirrt Microsoft Gaming ist neu! Xbox Game Studios. ist das jetzt quasi eine eigene Firma (Tochter Firma) ? Und würde das die Sache mit dem Kartellamt einfacher machen.    Mal klingt das nämlich das es eine eigene Firma/Holding wird 
    • Seit der News gestern    Sind einige Aktien der Entwickler Licht gestiegen meist die die mit weiteren Gerüchten zu Käufen in Verbindung gebracht wurden EA, SE, CapCom, Ubisoft  interessant was so ein Deal für Auswirkungen auf Unternehmen hst. 
    • Ey der war Kreativ 👍🏼😂
    • Der Pass kann ja auch wachsen aber dann soll doch ms auch mal was entwickeln, haben ihre Studios ja nicht nur seit gestern von mir aus sollen sie auch Multis rein holen aber solche großen Deals wie jetzt, ist einfach scheiße. Sowas muss nicht sein. Finde das die großen Studios selbständig bleiben sollen.    Seit der 360 bin ich auf der xbox, hab über 150.000 G, hab so viel gezockt auf der Box aber das gefällt mir nicht, hätte mir das lieber anders gewünscht. 
×
×
  • Create New...