Jump to content

Recommended Posts

Posted (edited)
vor 41 Minuten schrieb Rizzard:

Ah gut, gleicher Fortschritt.🙂

Es könnten womöglich knapp 19h bei dem Schritfzug "Tag 3" gewesen sein, aber drüber keinesfalls. Ich merke wie bei aufsteigender Spannung der Story, meine Gier größer wird weiter zu kommen, und mein anfänglicher "ich kuck mir alles doppelt und dreifach an" etwas nachlässt.

Aber dieses Spiel strotzt nur so vor tollen Momenten. Spontan fällt mir da die Rückblende ein

ja, gleicher fortschritt, bin aber jetzt schon 2 stunden weiter. ist richtig geil wo ich jetzt gerade bin, von der location her.

was in dein spoiler steht mit der rückblende, ist ganz großes kino. habe an diesen ort alles auf mich wirken lassen und mir alles in ruhe angeguckt.

wir haben noch so viel vor uns, wir sind noch nicht mal bei der hälfte.

Edited by spider2000

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb spider2000:

wir haben noch so viel vor uns, wir sind noch nicht mal bei der hälfte.

Bitte was?

Ich dachte das Spiel hat eine Spiellänge von 20-25 Std. Ich dachte ich wäre fast durch.^^

Umso besser. 😀

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Rizzard:

Bitte was?

Ich dachte das Spiel hat eine Spiellänge von 20-25 Std. Ich dachte ich wäre fast durch.^^

Umso besser. 😀

Da kommt noch einiges.


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Rizzard:

Bitte was?

Ich dachte das Spiel hat eine Spiellänge von 20-25 Std. Ich dachte ich wäre fast durch.^^

Umso besser. 😀

hehe, es ist verdammt riesig. es gibt an die 50 kapitel (inklusive prolog und epilog), der wahnsinn. ich weiß nur die anzahl der kapitel, nicht wie sie heißen usw.

ist doch cool das noch nicht ende ist und wir noch über die hälfte vor uns haben.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich bin übrigens durch seit gestern. Eine Rezension zu schreiben gleicht wohl eher einem seitenlangen Aufsatz, bei so vielen Punkten, die behandelt werden müssten. 
 

Negative Punkte halten sich wirklich in Grenzen, die Inszenierung bzw. die Emotionen wirkten zwei drei mal zu aufgesetzt, das Gameplay ist stellenweise zu übertrieben Uncharted-mäßig. Gab paar wenige unlogische Momente wie unendliche Munition bei gewissen Action-Sequenzen. Eine gewisse Stelle erinnert vielleicht an Resi Evil und macht Spaß und ist total geil inzeniert, aber auch das fand ich zu übertrieben und passt nicht ins Konzept. TLoU1 hatte noch durchweg die Glaubhaftigkeit, diesen schonungslosen Realismus, ganz im Sinne eines No Country for Old Men oder Children of Men, das war alles bodenständig. TLoU2 ist ab und an zu sehr Richtung typisches Videospiel abgedriftet, das ist innerhalb dieser Story halt zu übertrieben und passt nicht wirklich, auch wenn die Stellen an sich geil umgesetzt waren und für Abwechslung sorgten.

Das ist eigentlich mein größter Kritikpunkt, dass die Kohärenz etwas gelitten hat, aber davon abgesehen ist es ein ÜBERSPIEL.

Irgendwann fasse ich nochmal meine Eindrücke genauer zusammen, erstrecht natürlich die Positiven. ^^

Edited by vangus
  • Like 4

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb vangus:

Ich bin übrigens durch seit gestern. Eine Rezension zu schreiben gleicht wohl eher einem seitenlangen Aufsatz, bei so vielen Punkten, die behandelt werden müssten. 
 

Negative Punkte halten sich wirklich in Grenzen, die Inszenierung bzw. die Emotionen wirkten zwei drei mal zu aufgesetzt, das Gameplay ist stellenweise zu übertrieben Uncharted-mäßig. Gab paar wenige unlogische Momente wie unendliche Munition bei gewissen Action-Sequenzen. Eine gewisse Stelle erinnert vielleicht an Resi Evil und macht Spaß und ist total geil inzeniert, aber auch das fand ich zu übertrieben und passt nicht ins Konzept. TLoU1 hatte noch durchweg die Glaubhaftigkeit, diesen schonungslosen Realismus, ganz im Sinne eines No Country for Old Men oder Children of Men, das war alles bodenständig. TLoU2 ist ab und an zu sehr Richtung typisches Videospiel abgedriftet, das ist innerhalb dieser Story halt zu übertrieben und passt nicht wirklich, auch wenn die Stellen an sich geil umgesetzt waren und für Abwechslung sorgten.

Das ist eigentlich mein größter Kritikpunkt, dass die Kohärenz etwas gelitten hat, aber davon abgesehen ist es ein ÜBERSPIEL.

Irgendwann fasse ich nochmal meine Eindrücke genauer zusammen, erstrecht natürlich die Positiven. ^^

Bezüglich der Kohärenz hast du bei einigen Szenen recht, ich finde diese wenigen Action-Momente aber letztendlich sehr gut für das Pacing des Spiels und sie sind halt so gut umgesetzt, dass mir danach jede mal der Puls pochte und es gute Abwechslung zum sonst sehr ruhigen Spiel ist.

Was ich aktuell für die Kohärenz störender und eher typisch gamey finde, sind die Collectibles, die mir einerseits wahnsinnig Spass machen, mich aber andererseits dazu bringen nahezu jedes Gebiet von Gegner zu säubern. Passender und realistischer wäre hier ja das Vorbeischleichen an viele Gegnern, was ja oft auch möglich wäre. Nur verpasst man dann halt viele Sammelgegenstände. Vielleicht von Neil Druckmann aber auch ganz gezielt eingesetzt, um nicht zu gewaltlos durchs spiel zu gehen.    


Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe The Last of Us Part II seit Samstagnacht nach einer Spieldauer von 29 Stunden auch abgeschlossen und war gegen Ende nervlich nahezu genauso am Ende wie unsere Protagonisten selbst. Die Diskussionen die entfacht wurden sind nach Abschluss des Spiels definitiv greif- und auch irgendwie nachvollziehbarer. Es ist kein Spiel für jedermann und sicherlich keines welches Spaß bereiten will, dafür sind die Folgen und Lektionen der Charaktere nämlich zu schwer zu ertragen.  Das Spiel zerrt an den Gefühlen und Emotionen, lehrt einem den Hass und verunsichert gleichzeitig wieder.

Ich fühlte mich schlecht als sich plötzlich im Verlauf des zweiten Story-Teils meine Gefühlte für einen Charakter, dem ich zu Beginn nichts weiter als den Tod wünschte, sich grundlegend zu verändern schienen. Diese Person wuchs mir tatsächlich entgegen meinem Willen ans Herz und ihre Erlebnisse öffneten mir soweit die Augen, dass ich jegliche meiner Taten (bzw. unserer bis dato geliebten Protagonisten) in Frage stellen musste. Der Wunsch nach Rache mündete über zum Wunsch nach Gerechtigkeit. Dass es ein Spiel schafft mich emotional so zu verändern ist schlicht eine große Leistung, wenn es auch gleichzeitig eine maximal böse Angelegenheit war.

Auf das Gameplay will ich gar nicht groß eingehen, das Prinzip ist nahezu gleich wie beim Vorgänger.... wenn ich aber Revue passiere dann punktet der zweite Story-Teil vor allem in Sachen Level-Design, Action und kommt auch noch abwechslungsreicher daher als der Beginn des Spiels. Was hier an Schauplätzen und Inszenierungen geliefert wurden ist wirklich nicht von dieser Welt.

Für mich ist The Last of Us Part II ein wahres Traumspiel und eines, welches mich auch Tage danach nicht loszulassen scheint. Ein intensives, unangenehmes und in meinen Augen wichtiges Werk, welches das Medium Spiel auf ein neues Level anhebt. New Game Plus ist bereits gestartet und die Platin Jagd begonnen.

Welch Überraschung ... 10 von 10 Punkten

  • Like 6

[sIGPIC][/sIGPIC]

 

"The mind of the subject will desperately struggle to create memories where none exist..."

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

habe gerade Seattle Tag 3 beendet. meine spielzeit liegt im moment bei fast 26 stunden und habe 136 sammelgegenstände gefunden.

auch Seattle Tag 3 war ganz stark im gesamtpaket und jede location war hammer. kurz vor dem ende war dann was richtig krasses, wo ich echt schlucken musste. am ende gab es dann ein super spannender cliffhanger. bin richtig gespannt wie es weitergeht, aber für heute ist erst mal feierabend. morgen wird dann in ruhe weitergespielt.

heute werde ich mal nach längerer zeit wieder ein film ( The Nightingale)  gucken, wo das thema wie die faust aufs auge passt: Rache.

Edited by spider2000

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb S85:

Ich fühlte mich schlecht als sich plötzlich im Verlauf des zweiten Story-Teils meine Gefühlte für einen Charakter, dem ich zu Beginn nichts weiter als den Tod wünschte, sich grundlegend zu verändern schienen. Diese Person wuchs mir tatsächlich entgegen meinem Willen ans Herz und ihre Erlebnisse öffneten mir soweit die Augen, dass ich jegliche meiner Taten (bzw. unserer bis dato geliebten Protagonisten) in Frage stellen musste. Der Wunsch nach Rache mündete über zum Wunsch nach Gerechtigkeit. Dass es ein Spiel schafft mich emotional so zu verändern ist schlicht eine große Leistung, wenn es auch gleichzeitig eine maximal böse Angelegenheit war.
 

Oh ja, Du sprichst mir aus der Seele. Das habe ich auch in noch keinem Medium erlebt. Ich kann das gar nicht beschreiben, was da in mir passiert ist. Einfach eine super Leistung seitens ND. Allein diese emotionale Achterbahn ist schon ein Meisterwerk in sich.

vor einer Stunde schrieb spider2000:

habe gerade Seattle Tag 3 beendet. meine spielzeit liegt im moment bei fast 26 stunden und habe 136 sammelgegenstände gefunden.

auch Seattle Tag 3 war ganz stark im gesamtpaket und jede location war hammer. kurz vor dem ende war dann was richtig krasses, wo ich echt schlucken musste. am ende gab es dann ein super spannender cliffhanger. bin richtig gespannt wie es weitergeht, aber für heute ist erst mal feierabend. morgen wird dann in ruhe weitergespielt.

heute werde ich mal nach längerer zeit wieder ein film ( The Nightingale)  gucken, wo das thema wie die faust aufs auge passt: Rache.

Bei Deiner nächsten Session wird es sehr interessant. Für mich der deutlich bessere Teil des Spiels.

  • Like 1

SIGNATUR.jpg.2a81068ea3caa6d8f68be2b3eac853d8.jpg

Erstellt von Horst

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 17 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

Bei Deiner nächsten Session wird es sehr interessant. Für mich der deutlich bessere Teil des Spiels.

bin auch schon voll gespannt auf die zweite hälfte und dann werde ich auch erfahren/erleben warum..........

man muss ja immer beide seiten betrachten bevor man ein urteil fällt und nicht schon vorher.

 

Edited by spider2000

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...