Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

Resident Evil 8: Village


Black Eagle
 Share

Recommended Posts

So vorhin die 30 Minütige Demo gespielt. Atmosphäre ist schonmal ganz gut, erinnert einem aus dem Dorfabschnitt in Resident Evil 4. Grafik sieht ganz schick aus. Hoffe das die Atmosphäre auch im Gesamten Spiel so bleibt. 

Das Zielen fühlt sich leicht träge an und von den Gegner weiß ich noch nicht was ich davon halten soll (Werwölfe). Kamen in Gruppen auf mich zu und ich musste mich nach mehreren Schüssen mit dem Messer frei kämpfen. Jeder Werwolf hat auch 5 - 6 Schüsse von mir bekommen.

Hoffe das die Vollversion ab der zweiten hälfte nicht zu einem Shooter wird. Das würde mir genau so wenig gefallen wie in RE7. 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Sunwolf:

So vorhin die 30 Minütige Demo gespielt. Atmosphäre ist schonmal ganz gut, erinnert einem aus dem Dorfabschnitt in Resident Evil 4. Grafik sieht ganz schick aus. Hoffe das die Atmosphäre auch im Gesamten Spiel so bleibt. 

Das Zielen fühlt sich leicht träge an und von den Gegner weiß ich noch nicht was ich davon halten soll (Werwölfe). Kamen in Gruppen auf mich zu und ich musste mich nach mehreren Schüssen mit dem Messer frei kämpfen. Jeder Werwolf hat auch 5 - 6 Schüsse von mir bekommen.

Hoffe das die Vollversion ab der zweiten hälfte nicht zu einem Shooter wird. Das würde mir genau so wenig gefallen wie in RE7. 

 

Das sind keine Werwölfe aber die kommen wohl auch noch vor. Scheinen eher infizierte zu sein. Blocken und wegstoßen geht auch aber auf Normal verpacken die schon vier Schüsse in den Kopf. Ja auch das Schießen ist für eine FP Ansicht mal wieder zu träge.

Mein Wunsch wäre das man zwischen der Third Person und der First Person Ansicht hin und her switchen kann. Mir gefällt die Third Person Ansicht für RE immer noch besser.

Edited by Eloy29
Link to comment
Share on other sites

vor 23 Minuten schrieb Eloy29:

Das sind keine Werwölfe aber die kommen wohl auch noch vor. Scheinen eher infizierte zu sein. Blocken und wegstoßen geht auch aber auf Normal verpacken die schon vier Schüsse in den Kopf. Ja auch das Schießen ist für eine FP Ansicht mal wieder zu träge.

Mein Wunsch wäre das man zwischen der Third Person und der First Person Ansicht hin und her switchen kann. Mir gefällt die Third Person Ansicht für RE immer noch besser.

3rd person wäre optional schon geil. andere games können das auch.

image.png.a3dacd943fd99e93840a9a2577898736.png

 

Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb Eloy29:

Das sind keine Werwölfe aber die kommen wohl auch noch vor. Scheinen eher infizierte zu sein. Blocken und wegstoßen geht auch aber auf Normal verpacken die schon vier Schüsse in den Kopf. Ja auch das Schießen ist für eine FP Ansicht mal wieder zu träge.

Mein Wunsch wäre das man zwischen der Third Person und der First Person Ansicht hin und her switchen kann. Mir gefällt die Third Person Ansicht für RE immer noch besser.

Haben die nicht gesagt das es mehrere Varianten von Werwölfen geben wird. Für mich sahen die schon nach Werwölfe aus mit dem ganzen Fell. 
 

Ich glaub außerhalb der Burg wird man im Dorf viel mit Werwölfen zu tun haben. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Sunwolf:

Haben die nicht gesagt das es mehrere Varianten von Werwölfen geben wird. Für mich sahen die schon nach Werwölfe aus mit dem ganzen Fell. 
 

Ich glaub außerhalb der Burg wird man im Dorf viel mit Werwölfen zu tun haben. 

Nein die sagen da gar nichts aber diese "Monster" scheinen mir infizierte zu sein. Sie haben keine scharfen Zähne und greifen mit Waffen an.

Wobei ich mich überraschen lasse warum plötzlich in einen RE Game mystische Gestalten der Historie ihr Unwesen treiben.

Nur bitte nicht dieses, er hat alles nur geträumt Ding......

 

Link to comment
Share on other sites

Habe die Demo zuende gespielt in 17 Minuten, beim zweiten Durchlauf habe ich nochmal genau den Sound getestet. Da kam ich dann auch nochmal wieder aus dem brennenden Haus heraus und dann war nachher die Zeit um.  Grafisch ist es gelungen, ich bin aber dennoch kein Fan von dieser Engine, das wirkt alles so hart und unorganisch. Die Charaktere sehen im Prinzip gut aus rein grafisch, aber eben nicht natürlich. Dennoch hat es insgesamt eine Next-Gen-Wirkung. Das Spiel war durchweg flüssig, mir ist da überhaupt nichts negativ aufgefallen an der Framerate.

Der Sound ist erneut phänomenal! Über Anlage mit Upmixing ist es eine grandiose Klangkulisse. Gegen Anfang die Vögel die plötzlich wegflattern, das haben meine Atmos-Speaker wunderbar und ortbar eingefangen. Die kleinen Geräusche der Umgebung, irgendein knattern, der Wind, oder was auch immer, es klingt einfach gut, kristallklar und räumlich. Auch später im brennden Haus war der ganze Raum von oben bis unten vom Lodern der Flammen eingehüllt.

Die Erzählung ist altbacken und plump. Andauernd wird einen die Kontrolle über den Charakter weggenommen -> Cutscenes, was mich stets irritiert und genervt hat. Man fühlt sich halt gerade so richtig schön interaktiv dabei, z.B. bei der Flucht aus dem brennenden Haus, aber andauernd wird das Gameplay unterbrochen wegen irgendeinen Scheiß, das zerstört die Spannung des Moments.

Die Inszenierung wirkt viel zu hölzern. Z.B. die letzte Szene mit der jungen Frau im brennenden Haus. Das war unglaubwürdig und klischeehaft. Darauf folgte irgendein heulendes Gestummel des Voice-Actors, was emotional sein sollte. Das hat mal gar nicht berührt und war eben auch schwach.

Zudem erkennt man jeden einzelnen unsichtbaren Schalter, der irgendwo ausgelöst wird. Man durchschaut sofort das ganze Design, z.B. die Gegner im Gebüsch. Man betritt diesen Ort und sofort machen diese Monster auf sich aufmerksam. Als Spieler weiß man sofort, dass sie dort sind. Sie geben Geräusche von sich und die Sträucher bewegen sich wild hin und her. Wenn man da am Zaun entlang geht, kann man auch Minuten lang da rumstehen und andauernd bewegen sich die Sträucher, als wenn die Gegner da Minuten lang sinnlos hin und her laufen würden. Kurz vor den Viechern bewegen sie sich dann komischerweise überhaupt nicht mehr, häh? Jedenfalls erkennt man sofort, dass da erst etwas passiert, wenn man ins Gebüsch hineingeht. Das alles meine ich mit plump und dass man das Design komplett durchschaut. Auch in der ersten Demo war das schon so. Man wusste sofort, ob man als Spieler in Sicherheit war oder nicht und was die Entwickler mit der Inszenierung vor hatten. 

Dieses Geraschel der Monster ist ja schön und gut gewesen, aber meisterhafte Inszenierung ist nunmal etwas anderes. Diese Stelle ist überhaupt nicht gruselig. Es wäre nichtmal schwer gewesen, diese eine Stelle atemberaubend spannend zu gestalten. Unter besserer Regie hätte man vielleicht den Ort betreten. Stille. Man hört nur die Umgebungsgeräusche. Keine Musik im Hintergrund. Dann plötzlich ein Rascheln im Gebüsch. Der Spieler würde automatisch in die Richtung gucken. Während dieses Moments würden sich plötzlich die Sträucher an einer Stelle bewegen. Alles schreit nach Gefahr. Man vermutet dort etwas. Es herrscht dieses Ungewissen, ob da eine Gefahr ist oder nicht, und wenn dort etwas ist, WAS ist es? Die Fantasie würde verrückt spielen. Man malt sich das schlimmste aus.

Das Spiel würde die Gehgeschwindigkeit drosseln (Schleichgeschwindigkeit). Der Charakter würde anfangen, Atemgeräusche von sich zu geben wegen aufkommender Angst. Sobald man das Gebüsch mit gezogener Waffe betritt, würde als Soundtrack ein pulsierender Herzschlag leise einsetzen. Mit jedem Schritt vorwärts würde der Atem wie auch der Herzschlag schneller erklingen. Jeden Moment im Gestrüpp könnte jemand oder etwas auftauchen. Anspannung pur. Plötzlich raschelt es rechts von einen und man würde deshalb sofort nach rechts gucken. Der Protagonist würde den Atem anhalten, und genau in diesem Moment ohne Atem, wo man etwas von rechts vermutet, kommt ein Monster von der ursprünglichen Richtung schreiend auf einen zugesprungen zusammen mit einem lauten grellen Soundeffekt, und es reißt einen zu Boden. Absoluter Schock. Wild raufend und in Panik knallt man dem Vieh in den Kopf oder sticht mit dem Messer in den Kopf, sodass das Vieh erstmal zurückfällt, so dass man aufstehen kann und dann beginnt meinetwegen das normale Gameplay gegen die Monster. Das wäre intensive Spannung gewesen. Eine kurze Stelle im Spiel, aber total effektiv.

Ich meine, vergleicht den Demoabschnitt mal mit Naughty Dogs Horror-Abschnitten in TLoU2, wie das in Szene gesetzt ist, diese subtilen Dinge, die langsam Spannung aufbauen. Ganz egal ob jetzt Third oder First-Person, man kann ein Game nunmal weitaus besser inszenieren als Resident Evil Village. Gute Inszenierung merkt man nicht, denn sie reißt einen tief ins Gechehen. Es ist dann einfach nur spannend und hochatmosphärisch. Bei RE8 hingegen funktioniert das nicht. Alles ist durchschaubar. So kann ich nichts ernst nehmen und nicht ins Spiel eintauchen.

Ich kann mir vorstellen, dass ich mir das Game aus Langeweile dennoch irgendwann kaufe, aber die erste Demo fand ich schon höchst ineffektiv und die zweite Demo ist nicht besser. Schade ist, dass das Spiel zumindest in Ansätzen vieles richtig macht. Die Spielwelt bzw. das Szenario macht Lust auf mehr, die Technik macht Lust auf mehr, diese ganzen Setpieces wie die Flucht aus dem brennenden Haus sind eigentlich ziemlich atmosphärisch, aber immer wenn es richtig interessant wurde, wurde ich durch irgendetwas völlig rausgerissen.

Edited by vangus
  • Like 2
  • Thanks 2

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb raphurius:

Hab die Demo bislang noch nicht gestartet, weder die Erste noch die Zweite. Wie sieht es denn bezüglich der DualSense-Features aus, oder anders gesagt, gibt es überhaupt welche?

Adaptive Trigger sind definitiv am Start.

  • Thanks 1

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to comment
Share on other sites

habe vorhin 2 mal die demo gespielt auf der PS5, mit 2 unterschiedlichen accounts, wegen den 30 minuten.

also beim ersten mal spielen reichen die 30 minuten überhaupt nicht aus bis zum ende der demo. beim ersten mal habe ich erkundet usw. und beim auto war dann schluss. habe mir auch alle videoseuenzen angucken.

beim zweiten mal habe ich dann ein gemütlichen speedrun gemacht, mit videosequenzen überspringen und nur das nötigste gemacht. beim zweiten durchgang habe ich auch nicht mal gekämpft und bin vor den gegner weggerannt. habe für den zweiten durchgang genau 8 minuten und 24 sekunden gebraucht bis zum ende (eingang schloss).

 

kommen wir zu grafik und co:

die grafik schwankt auf der PS5 zwischen gut und sehr gut. texturen sind aber schön scharf. von Raytraycing bekommt man nicht wirklich was mit draußen im dorf, da sich da eh kaum was spiegelt usw.

die steuerung ist ganz gut und ich komme damit gut zurecht, auch mit den zielen und schießen.

vom DualSense merkt man aber nicht so viel, nur irgendwie alles dezent. was ich etwas schade finde.

das beste ist noch das 3D audio (ich benutze das Pulse 3D Headset), was die entwickler sehr gut umgesetzt haben. alle geräusche hört man von allen seiten und man kann ganz genau orten woher sie kommen.

leider ist die gegner KI usw. ein witz, grob gesagt. ich stehe vor dem feld, die gegner sehen mich und kommen da einfach nicht raus, die stehen nur da und gucken mich an, gehe ich aber ins feld rein, dann greifen die mich an. das ist extrem unrealistisch. ich könnte also ganz in ruhe die gegner von draußen abknallen, ohne das was passiert. das ist doch nicht sinn der sache, oder?

aber so hat die demo schon mal spaß gemacht und macht lust auf mehr für die vollversion.

am 25.04. wird dann noch schön die demo im schloss gespielt.

 

Edited by spider2000
  • Like 2
  • Thanks 1
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...