Jump to content

[S] Sacred 2 USK-DE


Revoltec90
 Share

Recommended Posts

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

  • Posts

    • Ich habe nur den Link oben. Wenn ich mal die ganzen Interpretation und Überleitungen herauslasse und nur die Aussagen der EU nehme, verbleibt exakt folgender Text:   Microsoft didn't make any "commitments" to EU regulators not to release Xbox-exclusive content following its takeover of ZeniMax Media, the European Commission has said.  … "The commission cleared the Microsoft/ZeniMax transaction unconditionally as it concluded that the transaction would not raise competition concerns," the EU watchdog said in an emailed statement.  The absence of competition concerns "did not rely on any statements made by Microsoft about the future distribution strategy concerning ZeniMax's games," said the commission, which itself has opened an in-depth probe into the Activision Blizzard deal and appears keen to clarify what happened in the previous acquisition. The EU agency found that even if Microsoft were to restrict access to ZeniMax titles, it wouldn't have a significant impact on competition because rivals wouldn't be denied access to an "essential input," and other consoles would still have a "large array" of attractive content. Aus den Aussagen der EU lässt sich überhaupt nichts herauslesen, was der Aussage der FTC widerspricht. Mit comittments sind verbindliche Zusagen Microsofts gemeint. Die gab es nicht und das behauptet auch die FTC nicht. Ich bezweifle sogar, dass in der originalen Antwort email der EU überhaupt das Wort FTC auftaucht. Um sich eine Meinung zu bilden, müsste man schon die komplette email im Original haben.
    • OMG Komm lass es einfach, gib es auf   Die FTC hat behauptet, Microsoft habe die EU in die Irre geführt. In ihrer jüngsten Klage gegen Microsoft hat die FTC behauptet, das Unternehmen habe die EU-Regulierungsbehörden im Zusammenhang mit der früheren Übernahme von ZeniMax getäuscht. Nun erklärt die EU gegenüber der Publikation MLex, dass die Beschwerde der FTC falsch ist. Die EU hat Microsoft offenbar nie aufgefordert, zu garantieren, dass ZeniMax-Spiele auch auf Plattformen verfügbar sind, die nicht von Microsoft stammen.  
×
×
  • Create New...