Jump to content

NieR Replicant ver.1.22474487139...


Recommended Posts

Zumal die PS4 Fassung Lichtjahre besser aussieht und sich spielt als das PS3-Original.

Und das stimmt nicht, die Handlung wurde erweitert um Inhalte aus dem Japan-exklusiven Grimoire NieR (Kurzgeschichten Ansammlungen zur Haupthandlung) und ein neues Ende „E“.

Und noch ein paar Sachen auf die ich aus Spoilergründen lieber nicht nähe darauf eingehe.

  • Like 1

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 247
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich schreibe eigentlich nur aus einem Grund nichts. Weil ich wie bei Automata sprachlos bin. Weil mir beide Spiele so unendlich viel bedeuten und am Herzen liegen, dass ich für diese Meisterwerke nich

Ich habe Nier Automata letzten Monat ungefähr 10h gezockt und dann aufgehört. Aber nicht, weil es mir nicht gefällt, sondern weil ich es mit meinem besten Kumpel, welcher wie ein Bruder für mich ist,

NieR: Automata ist ein Meisterwerk und sicherlich alles andere als schwach. Beide NieR Teile sind einzigartig und leben von ihrem avantgarden Autorenstil Taro Yokos.

Posted Images

vor 23 Minuten schrieb Wassillis:

Die Qualität von Automata.

Du hast 2 Seiten vorher noch geschrieben, wie geil du dieses Nier hier findest und du dich einfach nur extrem an den Ladebildschirmen störst. Sorry aber auf die Frage, was du von diesem Nier hier erwartet hast, als Begründung nur die Qualität von Automata zu nennen, ist einfach nur dummes Zeug... 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ich verstehe nicht so ganz was mit Qualität eines NieR: Automata gemeint ist. Creative Director ist natürlich immer noch Taro Yoko, Musik Director ist immer noch Keiichi Okabe, Producer Yosuke Saito.

Das Kampfsystem, für welches Platinum Games verantwortlich war, wurde dementsprechend stark an Automata angepasst.

Technisch ist es sogar einen kleinen Deut hübscher als Automata (kann aber natürlich auch daran liegen, dass Automata ästhetisch natürlich auf was anderes hinaus möchte und daher nicht so eine Farbpalette besitzt wie Replicant).

Das Backtracking wird in Part 2 von Replicant durch die Schnellreise aufgebrochen, wenn man möchte.

Und erzählerisch und bezüglich Einzigartigkeit nehmen sich die beiden Spiele kaum was. Es gibt kein Werk, welches so wie beide NieR Titel konzipiert worden sind.

Der Charakter-Cast, und das ist jetzt ein Vergleich auf allerhöchstem Niveau, ist in Replicant sogar noch einen Deut besser.

Ich würde vorschlagen Wassillis du spielst Replicant überhaupt erstmal bevor du den Titel bereits direkt verteufelst.

Edited by KillzonePro

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to post
Share on other sites

Ich habe den Titel ja schon angespielt. Mir ist das ganze ein wenig zu altbackend im Moment. Ladezeiten ärgern mich. Keine Frage das die Story wieder mit ihren Emotionen und Wendungen ein Traum sein wird. Mich stört trotzdem beim ersten Eindruck das drumherum. Zum Glück haben sie ja das Kampfsystem erfolgreich überarbeitet. Mein Erwartungen waren nach Automata einfach zu hoch. In der Qualität eines Dämons Souls wäre mir wohl die Kinnlade heruntergefallen.

Link to post
Share on other sites

Ein passionierter Gamer sieht über ein paar Ladezeiten hinweg. Das Backtracking mag etwas stören, aber das ist ja optional. 

Kann das nicht nachvollziehen, wegen ein paar Ladezeiten, welche nicht mal wirklich lang sind, so einen Aufriss zu machen 😄

  • Thanks 1

„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Link to post
Share on other sites
Am 4/25/2021 um 9:26 PM schrieb spider2000:

die hauptmissionen sind richtig cool, besonders die bosskämpfe sind klasse in szene gesetzt.

nur auf die ganzen nebenmissionen habe ich jetzt null bock mehr. habe am anfang über 20 nebenmissionen gemacht und irgendwann hat es mich nur noch genervt, so viel von A nach B und wieder von B nach A usw. zu latschen. irgendwann hat man dann die schnauze voll und meistens bekommt man eh nur geld für die nebenmissionen, wovon ich genug habe.

wenn man sich aber nur auf die hauptmissionen konzentriert, dann finde ich es sehr gut. besonders der soundtrack ist ein traum. auch das kämpfen macht allgemein richtig spaß, fast schon wie in God of War.

habe jetzt über 20 stunden gespielt und bin ca. bei der hälfte der hauptgeschichte. werde nur noch hauptmissionen machen.

Die Nebenmissionen würde ich so oder so nicht spielen, habe ich in Automata auch schon weggelassen, sind nur Zeitverschwendung in meinen Augen.

Hm, vll werde ich doch irgendwann noch zuschlagen, da ich Automata schon sehr besonders fand, andersartig. Die Spielerfahrung will ich auf jeden fall nicht missen, auch wenn ich nach dem ersten Durchgang keine Motivation mehr hatte einen Zweiten zu beginnen. Das hätte das Erlebnis für mich nur schwächer gemacht. In diesem bestimmten Fall ist das natürlich etwas schade, da das Spiel ja darauf ausgelegt ist mehrmals durchgespielt zu werden. Aber nope, ich behalte lieber den ersten tollen Durchgang in Erinnerung.

Link to post
Share on other sites
  • KillzonePro changed the title to NieR Replicant ver.1.22474487139...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...