Jump to content

Umfrage: Wie viele Games zockt ihr pro Jahr?


Buzz1991
 Share

Wie viele Games habt ihr 2017 gezockt?  

54 members have voted

  1. 1. Wie viele Games habt ihr 2017 gezockt?

    • 1-5
      11
    • 6-10
      8
    • 11-15
      10
    • 16-20
      6
    • 21-30
      7
    • 31-50
      6
    • Mehr als 50
      6


Recommended Posts

Da gehts bestimmt nicht um Prioritäten, da man gerade wenn man Kinder hat ganz sicher nicht die Zeit aufbringen kann und vor allem nicht soll, um so extrem viel zu zocken.

 

Das kann sich unmöglich alles ausgehen, in der Zeit wo die Kinder schlafen.^^

 

Es kommt halt drauf an wieviel man zockt.

Aber bei der Menge an games die manche spielen, ist sowas schlichtweg unmöglich.

Da dürfte man ja sonst gar keine Hobbies mehr haben.

 

Ich sehe das ja am besten bei mir, da ich eben keine Kinder habe und trotzdem die Zeit verdammt eng wird bei den Filmen und games.

 

Wenn ich mir jetzt vorstelle ich hab noch Kinder - völlig unmöglich das alles unter einen Hut zu bringen.

 

Wenn man da mal gelegentlich irgendwo ne Runde spielt, okay.

Aber derartig viele games zu spielen, sowie Filme und Serien zu schauen wie es manche hier tun - da kann man nicht mehr genug Zeit für die eigene Familie haben. Der Tag hat nunmal nur 24 Stunden und schlafen müssen wir alle auch mal. :smileD:

 

Und wenns schon um Prioritäten geht und man Kinder hat, dann sollte ja wohl die eigene Familie die absolut oberste Priorität haben. :zwinker:

 

na sicher geht es um priorisierungen innerhalb der eigenen freizeit.

familie und kinder sind da natürlich ausgenommen.

aber du sagst ja selbst, dass du z.b. viele filme schaust.

das mache ich nicht und auch serien schaue ich nur selten.

andere gehen wieder viel in die kraftkammer oder mit kumpels einen trinken.

ich habe einige freunde, die weiter wegwohnen und wir treffen uns dafür regelmässig online auf ein paar gamingrunden.

 

meine kleine tochter ist um spätestens 21:00 im bett, d.h. danach habe ich einige stunden zur freien verfügung.

da geht sich genug zeit zum zocken in meinem rahmen aus und das obwohl ich einen recht zeitaufwändigen und stressigen beruf habe.

aber auch wenn ich beruflich unterwegs bin, finde ich immer wieder mal zeit zwischendurch zu gamen. jetzt mit der switch geht das sogar noch einfacher.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 83
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Natürlich ist es eine Frage der Prioritäten.

Man kann z.B weniger Kinderkram in den News Bereich schreiben...

 

Deine oberste Priorität scheint Klugscheißerei in einem Forum zu sein.

 

Oder mehr und stattdessen hier weniger einen auf Klugscheisser machen :zwinker:

 

So siehts aus. :good:

 

na sicher geht es um priorisierungen innerhalb der eigenen freizeit.

familie und kinder sind da natürlich ausgenommen.

aber du sagst ja selbst, dass du z.b. viele filme schaust.

das mache ich nicht und auch serien schaue ich nur selten.

andere gehen wieder viel in die kraftkammer oder mit kumpels einen trinken.

ich habe einige freunde, die weiter wegwohnen und wir treffen uns dafür regelmässig online auf ein paar gamingrunden.

 

meine kleine tochter ist um spätestens 21:00 im bett, d.h. danach habe ich einige stunden zur freien verfügung.

da geht sich genug zeit zum zocken in meinem rahmen aus und das obwohl ich einen recht zeitaufwändigen und stressigen beruf habe.

aber auch wenn ich beruflich unterwegs bin, finde ich immer wieder mal zeit zwischendurch zu gamen. jetzt mit der switch geht das sogar noch einfacher.

 

Naja, dann gehörst du ja auch nicht zu denen die ich meine.

Denn wie du schreibst guckst du ja nur wenige Filme und Serien. Ich sprach von denen die alles intensiv betreiben - games, Filme, Serien.

 

Man muss bei irgendwas zurückstecken bzw. viel mehr Kompromisse eingehen wenn man Kinder hat.

 

Ich könnte z.Bsp. meine ganze Freizeit mit Zocken verbringen, da es ja niemanden etwas angeht und kein anderer Mensch darunter leiden muss.

 

Bei Kindern muss man da schon ein wenig anders ticken.

Guck dir mal im TV die ganzen Leute an, die Hartz IV beziehen aber Kinder machen, alle Zeit der Welt hätten um diese mit ihnen zu verbringen - aber nein, sie hocken den ganzen Tag vor dem PC oder der Konsole.

 

Und darauf läuft alles hinaus.

Aber letzten Endes muss das natürlich jeder für sich entscheiden wie er was macht. Hier spricht man nur darüber.

Mir tun nur Kinder irrsinnig Leid, die evtl. unter sowas leiden müssen.

Link to comment
Share on other sites

Hier wird ja großartig diskutiert und abgestimmt. Das gefällt mir! :smileD:

 

Schade dass man nicht sieht wer für was gestimmt hat.

 

Vielleicht Mal einen Moderator anschreiben. :)

 

Moment. Wie? Es gibt hier keine Moderatoren mehr??! :(:trollface:

 

Wie Inkompetenzallergiker schrieb ist eine nachträgliche Änderung leider nicht mehr möglich. Ich war jetzt drei Tage hier nicht online und hätte ich es früher gesehen, dann hätte ich den Thread schließen und nochmal einen neuen öffnen können. Jetzt ist es aber blöd nach all den ausführlichen Antworten.

 

Egal, gibt dann 2019 wieder eine neue Umfrage und dann kann sich keiner mehr verstecken :D

Die Meisten schreiben es ja auch dazu, das ist dann auch ok.

 

So was finde ich schwer zu definieren. Zocken im sinne von durchspielen oder zocken im sinne von "mal antesten bzw. Multiplayer? Dann weit über 50. Habe glaube ich 450-500 Games in meiner Liste und mein Account wird 2018 erst 9 Jahre alt.

 

Durchspielen ist keine Notwendigkeit. Mal kurz anspielen? Wenn es nicht weniger als eine Viertelstunde ist, dann kannst du das Spiel bereits dazu zählen.

 

Ausgenommen sind übrigens Demos und mal bei jemandem anzocken. Hinter fast jedem gespielten Spiel steckt eine Investition und wenn es Leute gibt, die mehr als 50 Games im Jahr zocken, kann man halt mal ungefähr abschätzen, wie viel Geld da wohl ausgegeben wurde. Das ist aber nur mein sekundäres Anliegen. Hier soll es primär darum gehen, wer wie viele Games im Jahr zockt. Ganz locker also :zwinker:

 

Man muss bei irgendwas zurückstecken bzw. viel mehr Kompromisse eingehen wenn man Kinder hat.

 

Ich könnte z.Bsp. meine ganze Freizeit mit Zocken verbringen, da es ja niemanden etwas angeht und kein anderer Mensch darunter leiden muss.

 

Manche kommen auch mit 5 bis 6 Stunden Schlaf aus. Dann bleibt mehr Zeit. Ich beneide diese Leute in den Zeiten, wo ich grad voll Bock auf Zocken habe, aber die Zeit es nicht zulässt :ohjeh:

Link to comment
Share on other sites

Manche kommen auch mit 5 bis 6 Stunden Schlaf aus. Dann bleibt mehr Zeit. Ich beneide diese Leute in den Zeiten, wo ich grad voll Bock auf Zocken habe, aber die Zeit es nicht zulässt :ohjeh:

 

Viel mehr schlafe ich auch nie, außer am Wochenende.

Trotzdem ist die Zeit knapp. Games und Filme nehmen schon gewaltig viel Zeit in Anspruch.

 

Und wie man in dieser Umfrage sieht, spielen die meisten ja auch nicht sehr viele games. :zwinker:

Link to comment
Share on other sites

Ich habe allein heute zwei kleinere Games durchgespielt. Planet of the Eyes und Butter and Friends. Für solche Spiele braucht man nun wirklich nicht viel Zeit.

Als nächstes zocke ich wahrscheinlich Last Day of June. Gibt es momentan ja für 9.99€ statt 19,99€ im Store. :)

Edited by AlgeraZF

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Hier wird ja großartig diskutiert und abgestimmt. Das gefällt mir! :smileD:

 

 

 

 

 

Wie Inkompetenzallergiker schrieb ist eine nachträgliche Änderung leider nicht mehr möglich. Ich war jetzt drei Tage hier nicht online und hätte ich es früher gesehen, dann hätte ich den Thread schließen und nochmal einen neuen öffnen können. Jetzt ist es aber blöd nach all den ausführlichen Antworten.

 

Egal, gibt dann 2019 wieder eine neue Umfrage und dann kann sich keiner mehr verstecken :D

Die Meisten schreiben es ja auch dazu, das ist dann auch ok.

 

Als Moderator könnte man die Beiträge aber in einen neuen Thread mit öffentlicher Umfrage verschieben..... :idea::naughty:

Link to comment
Share on other sites

 

Manche kommen auch mit 5 bis 6 Stunden Schlaf aus. Dann bleibt mehr Zeit. Ich beneide diese Leute in den Zeiten, wo ich grad voll Bock auf Zocken habe, aber die Zeit es nicht zulässt :ohjeh:

 

so sieht es bei mir aus, mein körper braucht nur ca. 5 bis 6 stunden schlaf im schnitt, auch am wochenende.

 

ich bin single und habe keine verpflichtungen, außer die arbeit.

nebenbei in meiner freizeit bin ich in ein bowlingverein (spiele in der liga) und fahre noch mountainbike, sowie ab und zu mit gute freunde privat treffen um zu quatschen oder was anderes zu machen. nebenbei noch haushalt machen.

 

ich gucke auch viele serien, aber nicht so viele pro tag (im schnitt 2 bis 4, die schnell geguckt sind), filme gucke ich nur noch selten.

 

die meisten spielen von den über 50 sind fast nur kleine spiele gewesen, die im schnitt 2 bis 4 stunden gehen. da spiele ich am abend dieses spiel durch, geht also schnell. und wenn ich mal grob schätze sind nur eine handvoll spiele bei gewesen mit einer sehr langen spielzeit, der rest war nur 10 bis 20 stunden. also sind 50 spiele, so wie es gemacht habe eigentlich nicht viel in ein jahr.

 

aber es kommt immer auf einen persönlich drauf an wie er mit den zocken umgeht usw. da ich nicht so viel schlaf brauche, habe ich z.b. ab abends nach den abendessen schön viel zeit. wenn, dann zocke ich meistens erst auf den abend, davor werden andere dinge gemacht.

 

und wenn es mal eine richtig hammer serie gibt, wo die ganze staffel verfügbar ist, dann zocke ich nicht, dann gucke ich nur serien an diesen tag/abend.

 

und wenn man familie mit kindern hat sieht das natürlich ganz anders aus, siehe mein besten kumpel. er kommt fast nicht mehr zum zocken, obwohl er lust hat. aber er ist einfach nur noch froh, abends im bett zu sein.

bei ihm ist es aber extrem, er hat 4 kinder, die alles von ihm abverlangen.

sein tagesablauf sieht grob so aus :

 

arbeiten gehen, kinder abholen, um kinder kümmern bis die frau nach hause kommt, haushalt und mit kinder beschäftigen und wenn die kinder abends im bett sind, wird noch eine serie geguckt und dann wird geschlafen. er ist auch viel zu kaputt und müde zum zocken.

 

bei mein anderen kumpel sieht das wieder anders aus. er hat 2 kinder und hat dennoch zeit zu zocken usw., weil er schichtdienst hat, und in der woche frei hat, da ist er viel alleine zuhause, und genau da zockt er dann. wenn die kinder im kindergarten und in der schule sind.

 

aber wie gesagt, jeder muss entscheiden wie er sein leben führt in seiner freizeit.

 

habe ich irgendwann wieder eine frau usw. dann ist es auch bei mir vorbei mit den vielen zocken usw. dann ist mir meine frau wichtiger usw.

 

über dieses thema könnten wir noch ewig reden, und kommen alle meist auf ein anderes ergebnis, weil jeder ein anderes leben hat.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Klar, finde ich auch mal Zeit, zwischendurch was an zu zocken. Macht aber für mich deshalb keinen Sinn, da ich es ja sowieso nicht zu Ende spiele oder in zig Tagen dann mal wieder rein schauen würde.

 

Salopp gesagt ( und da brauch sich keiner persönlich angesprochen zu fühlen ), finde ich es suspekt, wenn man Stunden lang auf dem Arsch sitzen und sich beim fett werden zu schaut bevorzugt, statt was sinnvolleres zu unternehmen.

 

Natürlich kann jeder sein Leben so gestalten wie man mag. Ich persönlich könnte damit nichts anfangen, weil es für mich einfach viel zu viele Dinge gibt, die sinnvoller sind.

Edited by FreddieFox1983
:sm:
Link to comment
Share on other sites

Klar, finde ich auch mal Zeit, zwischendurch was an zu zocken. Macht aber für mich deshalb keinen Sinn, da ich es ja sowieso nicht zu Ende spiele oder in zig Tagen dann mal wieder rein schauen würde.

 

Salopp gesagt ( und da brauch sich keiner persönlich angesprochen zu fühlen ), finde ich es suspekt, wenn man Stunden lang auf dem Arsch sitzen und sich beim fett werden zu schaut bevorzugt, statt was sinnvolleres zu unternehmen.

 

Natürlich kann jeder sein Leben so gestalten wie man mag. Ich persönlich könnte damit nichts anfangen, weil es für mich einfach viel zu viele Dinge gibt, die sinnvoller sind.

 

Kommt natürlich immer drauf an was man so den ganzen Tag macht,wenn man jeden Tag 8 Stunden sitzende Tätigkeit hat, würde für mich auch ein Gang ins Fitnessstudio oder ähnliches in Frage kommen,da ich aber ganztägig viel auf den Beinen bin,bin ich froh abends die Beine hoch zu legen und nix mehr zu machen und beim zocken etwas abzuschalten.

42989.png?1579883473

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...