Jump to content

Recommended Posts

Klar wird es vielleicht keiner so erleben wie in der E3-Demo, klar ist das Vorgehen extra so geplant, dass es filmreif wirkt, aber das Geniale daran ist ja gerade, dass es nicht gescripted ist, das sind alles Animationen, die während des Gameplays zum Einsatz kommen, und egal wie man diesen Level später spielt, jeder bekommt seine eigene cineastische Erfahrung aus dem Gameplay heraus, man kann diesen level mehrmals spielen und es wird immer wieder ein neuartiges Erlebnis sein, mit etwas Glück kommt es zu Höchstspannung und absoluter Filmreife. Wie ich schon meinte, als ich damals diesen E3-Demo-Level von TLoU gespielt hatte, ihr könnt euch nicht vorstellen wie geil das ablief, dabei war gar nichts gescripted, es gab keine Inszenierung, ich habe mehrere überragend spannende Situationen erlebt einfach nur aus dem Gameplay heraus... Andere Spiele erreichen sowas nicht mal mit einer Cutscene, in TLoU entstehen scheinbar genial inszenierte Momente einfach so während den Kämpfen, ohne dass dort irgendjemand Regie geführt hat. Das ist übrigens auch einer der Gründe, warum TLoU als ein Meilenstein gilt.

 

TLoU2 wird garantiert genauso sein wie im jetzigen Demo-Video, vielleicht nicht ganz so perfekt mit genau getimten Kameraschwenkts und Bewegungen usw., aber dafür werden wir unsere eigenen spannenden Momente erleben, und erstrecht wenn man selber spielt, dann wird das Gameplay extrem intensiv sein und Situationen hervorbringen, die wie inszeniert wirken...

 

Das ist eben das Überragende, dass man eigene kleine Stories erschafft mit bzw. während des Gameplays, während den Kämpfen, das ist nunmal höchste Entwicklungskunst von Naughty Dog, und kein anderes Studio auf der Welt kann bei dieser Sache derzeitig mithalten. Da wurde ja noch nichtmal das Niveau von TLoU1 erreicht... ^^ Das ist eigentlich gar nicht mal so witzig, TLoU ist immer noch die Referenz in einigen Bereichen, traurig aber wahr, und dennoch typisch für so ein Außnahme-Werk...

 

Dass da kein anderes Studio mithalten kann, halte ich dann aber für übertrieben. In Horizon: Zero Dawn entstehen auch teils sehr cineastische Momente aus dem Gameplay heraus, wenn man in Kämpfe verwickelt wird. Je nach eigener Kreativität kann man in MGS V: TPP immer wieder eigene Abläufe "schreiben", wie man eine Situation löst und das führt dann stellenweise auch zu Momenten, die man so nicht sieht.

 

Und dann noch God of War natürlich.

 

EDIT:

 

Bezogen auf das Erreichen des Niveaus von TLoU 1!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dass da kein anderes Studio mithalten kann, halte ich dann aber für übertrieben. In Horizon: Zero Dawn entstehen auch teils sehr cineastische Momente aus dem Gameplay heraus, wenn man in Kämpfe verwickelt wird. Je nach eigener Kreativität kann man in MGS V: TPP immer wieder eigene Abläufe "schreiben", wie man eine Situation löst und das führt dann stellenweise auch zu Momenten, die man so nicht sieht.

 

Und dann noch God of War natürlich.

 

EDIT:

 

Bezogen auf das Erreichen des Niveaus von TLoU 1!

 

Das war auch mehr lachend dahingesagt, ich stimme dir da natürlich zu, nur MGS5 habe ich nicht gezockt. Die Spiele sind zwar etwas komisch zu vergleichen, aber es hat sich natürlich schon einiges getan seit 2013. Ich fand Horizon zB. gerade deshalb auch fortschrittlich, nur eben im anderen Genre, auch God of War habe ich für die cineastische Präsentation des Gameplays überaus gelobt. Gibt aber nicht viele Titel dieser Sorte ^^.


PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin nun sicherlich etwas Ignorant/voreilig, aber Remedy scheint gekonnt Potential aus dem Weg zu gehen seit einiger Zeit.

Auch in Control sehe ich nicht viel Fortschritt, wahrscheinlich steckt relativ viel Quantum Break nach dem bescheidenen "Erfolg", in Control.

Ich sah mir das Interview und Gameplay an, meine Güte definiert Control steril bisher recht akkurat.

( In allem ganz nebenbei)

 

 

Liegt es an mir und meinem Fokus mit Quantum Break?

Ich muss zugeben ich kann Quantum Break nicht ablegen bei diesem Titel,

seht ihr es wesentlich positiver?

Recht solide fand ich zwar QB schon und dies spreche ich Control auch nicht ab, aber von Remedy hatte ich auch schon mal mehr erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich bin nun sicherlich etwas Ignorant/voreilig, aber Remedy scheint gekonnt Potential aus dem Weg zu gehen seit einiger Zeit.

Auch in Control sehe ich nicht viel Fortschritt, wahrscheinlich steckt relativ viel Quantum Break nach dem bescheidenen "Erfolg", in Control.

Ich sah mir das Interview und Gameplay an, meine Güte definiert Control steril bisher recht akkurat.

( In allem ganz nebenbei)

 

 

Liegt es an mir und meinem Fokus mit Quantum Break?

Ich muss zugeben ich kann Quantum Break nicht ablegen bei diesem Titel,

seht ihr es wesentlich positiver?

Recht solide fand ich zwar QB schon und dies spreche ich Control auch nicht ab, aber von Remedy hatte ich auch schon mal mehr erwartet.

 

 

Controll kommt mir so vor, ob es ein 2. teil von Quantum Break wäre.

ich habe zwar Quantum Break gespielt, aber vom gameplay her war es auf dauer zu eintönig.

 

die entwickler sollten lieber mal Alan Wake 2 machen.

und nebenbei können sie dann teil 1 schön für die PS4 portieren.

Alan Wake finde ich richtig klasse.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von was wart ihr eigentlich enttäuscht?

 

 

Bei mir war es zum einen Death Stranding.

Das Spiel wird sicherlich super. Allerdings wurde jetzt nach zwei Jahren immer noch gar nichts gezeigt. Alles bis jetzt war absolut nichtssagend. Wenn da nicht Kojima dahinter stecken würde, könnte man sich das nie erlauben.

 

Zum anderen bin ich auch von Shadow of the tomb raider ein klein wenig enttäuscht. Als ich das Gameplay das erste mal gesehen habe, hat es mir sehr gut gefallen. Die kleine Enttäuschung kam erst ein wenig später, als The Last of Us 2 gezeigt wurde.

Die einen Szenen am Anfang wo Lara durch den Wald schleicht sind den Szenen von The last of us 2 gar nicht so unähnlich. Im Vergleich zu diesem wirken sie aber wirklich schwach.

Ich glaube immer noch, dass das Spiel wieder sehr viel Spass machen wird und ich freue mich auch darauf. Aber so nachträglich war das schon ein kleiner Dämpfer.


Top Games 2015

 

Witcher 3

Bloodborne

Life is Strange

Cities Skylines

Fallout 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
Von was wart ihr eigentlich enttäuscht?.

 

Ich war echt enttäuscht von Bethesda

 

Rage 2 sieht schrecklich aus finde ich, Fallout 76 nur online, obwohl niemand danach gefragt hat, nur kurze Teaser zu neuen Projekten, die noch in weiter ferne stehen usw...


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Von was wart ihr eigentlich enttäuscht?

 

 

Bei mir war es zum einen Death Stranding.

Das Spiel wird sicherlich super. Allerdings wurde jetzt nach zwei Jahren immer noch gar nichts gezeigt. Alles bis jetzt war absolut nichtssagend. Wenn da nicht Kojima dahinter stecken würde, könnte man sich das nie erlauben.

 

Zum anderen bin ich auch von Shadow of the tomb raider ein klein wenig enttäuscht. Als ich das Gameplay das erste mal gesehen habe, hat es mir sehr gut gefallen. Die kleine Enttäuschung kam erst ein wenig später, als The Last of Us 2 gezeigt wurde.

Die einen Szenen am Anfang wo Lara durch den Wald schleicht sind den Szenen von The last of us 2 gar nicht so unähnlich. Im Vergleich zu diesem wirken sie aber wirklich schwach.

Ich glaube immer noch, dass das Spiel wieder sehr viel Spass machen wird und ich freue mich auch darauf. Aber so nachträglich war das schon ein kleiner Dämpfer.

 

EA, weil man Command & Conquer jetzt für den Mobile-Bereich ausschlachtet und man auch sonst nichts Überraschendes sah.

 

@TIME4PAIN:

 

Du kannst Fallout 76 auch offline spielen. Oder war es allein? :think:

Ich meine im O-Ton von Todd Howard auf der PK gehört zu haben, dass er weiß, wie sehr die Menschen Einzelspieler lieben und man Fallout 76 deshalb auch allein zocken kann. Ist natürlich die Frage, ob er damit nur meinte, dass man auch allein in der Online-Welt umherziehen kann oder tatsächlich ohne Internetverbindung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Von was wart ihr eigentlich enttäuscht?

 

 

ganz klar mit weiten abstand die ganze Nintendo PK.

das war die schlechteste PK aller zeiten. das war ein witz.


stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst Fallout 76 auch offline spielen. Oder war es allein? :think:

 

du kannst es auf privaten Servern spielen, aber auch erst später nach Release

 

und komplett ohne NPCs, das wird denke ich kaum spaß machen


[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Von was wart ihr eigentlich enttäuscht?

...

 

hatte es eh schon teilweise gepostet, aber meine enttäuschungen waren

  • Anthem: hatte es schon befürchtet, aber dürfte wohl ein destiny-konkurrent werden, ohne viel story und vermutlich mit recht viel loot-grinding
  • die im trailer gezeigte, eher bunte spielwelt von Cyberpunk 2077 und das es in 1st person ist
  • die gesamte nintendo pk
  • das ninja theory (hellblade, heavenly sword) jetzt ein MS-exklusivstudio wird

 

Ich bin nun sicherlich etwas Ignorant/voreilig, aber Remedy scheint gekonnt Potential aus dem Weg zu gehen seit einiger Zeit.

Auch in Control sehe ich nicht viel Fortschritt, wahrscheinlich steckt relativ viel Quantum Break nach dem bescheidenen "Erfolg", in Control.

Ich sah mir das Interview und Gameplay an, meine Güte definiert Control steril bisher recht akkurat.

( In allem ganz nebenbei)

 

 

Liegt es an mir und meinem Fokus mit Quantum Break?

Ich muss zugeben ich kann Quantum Break nicht ablegen bei diesem Titel,

seht ihr es wesentlich positiver?

Recht solide fand ich zwar QB schon und dies spreche ich Control auch nicht ab, aber von Remedy hatte ich auch schon mal mehr erwartet.

 

ich fand den trailer zu control eigentlich recht interessant, warte aber weitere infos ab.

QB habe ich nie gespielt, deshalb kann ich dazu nicht viel sagen.

 

 

EDIT:

hier die ghost of tsushima demo mit japanischer sprachausgabe.

Edited by Diggler

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...