Jump to content

Hip Hop - euer Geschmack?


MoeJoeFlow
 Share

Recommended Posts

Guest polarfuechse
@ polarfuchs

 

2pac, Snoop Dogg und vor allem NWA ist für mich definitiv oldsql.

aber ist wohl zum teil ansichtssache.

 

Ne, es ist eben keine Ansichtssache. xD Old school war Ende 70er / Anfang 80er. New School ging dann bis Ende 80er. Und Anfang 90er kam TuPac und Co.

 

edit: Is ja genau so, als wenn ich sagen würde 19Jh. ist die Epoche des Barocks (was es nun mal nicht is^^)

Edited by polarfuechse
Link to comment
Share on other sites

Ich höre eig. alles, sprich:

 

Kollegah, Sonny Black & Frank White, Chakuza, Nyze, KayOne, Godsilla, Azad, Kool Savas, Jezy, Hanybal & Solo, Fard, Bass Sultan Hengzt, Eko Fresh

 

Lil'Jon, Lil'Wayne, T.I., 50 Cent, 2Pac, B.I.G., Eminem, Fabolus, Cassidy, T-Pain, Ja Rule, Jay-Z, Xzibit, P. Diddy, Ice Cube, DMX, Llyod Banks, Pharrell, Snoop Dogg, Busta Rhymes

 

 

Vllt. habe ich noch vergessen, aber das so hauptsächlich.

image.php?type=sigpic&userid=3441&dateline=1275208493

Link to comment
Share on other sites

Ne, es ist eben keine Ansichtssache. xD Old school war Ende 70er / Anfang 80er. New School ging dann bis Ende 80er. Und Anfang 90er kam TuPac und Co.

 

edit: Is ja genau so, als wenn ich sagen würde 19Jh. ist die Epoche des Barocks (was es nun mal nicht is^^)

 

Da schreibe ich extra noch aus purer freundlichkeit das es Ansichtssache ist und dann schreibst du so einen KÄSE...

 

Viele reden von Oldschool, aber viele fassen das unterschiedlich auf.

Einige Leute sagen 80s ist Oldschool, alles was danach kam ist Newschool.

Ich habe auch mal gelesen das Oldschool die Leute sind die mit Soul, Jazz etc aufgewachsen sind und die die mit Rap aufgewachsen sind seien New School, diese Auslegung würde aber zur Folge haben das Run DMC, P.E., Slick Rick New School wären, dies sind aber Leute die von vielen als Oldschool bezeichnet werden.

Einmal habe ich aber auch ein Interview mit Premo gesehen wo er sagte, das HipHop nun ca 20 jahre alt sei, und es noch nicht an der Zeit sei von Oldschool und Newschool zureden, in 30 Jahren wenn Hiphop 50 Jahre alt wäre, dann könnte man von Old & Newschool reden

Link to comment
Share on other sites

das meiste was ihr hier schreibt hat für mich nicht viel mit hip hop zu tun

 

lil wayne ist für mich kein hip hop

 

das ist meiner meinung nach hip hop: gang starr, mop, mos def, j dilla, slum village, guilty simpson, common, q-tip, a tribe called Quest, madlib, ohno, quasimoto, big l, krs-one, buckshot, 9th wonder, blackmilk, wutang clan, buster rhymes, de la soul, defari, public enemy, dilated peoples, ghostface killah, jazzy jeff, masta ace, mf doom, nas, pete rock, the roots...

 

ich könnte noch ewig weiter schreiben..

 

um nur paar zu nennen

Edited by Paggo
Link to comment
Share on other sites

das meiste was ihr hier schreibt hat nicht viel mit hip hop zu tun

 

lil wayne ist für mich kein hip hop

 

das ist hip hop: gang starr, mop, mos def, j dilla, slum village, guilty simpson, common, q-tip, a tribe called Quest, madlib, ohno, quasimoto, big l, krs-one, buckshot, 9th wonder, blackmilk, wutang clan, buster rhymes, de la soul, defari, public enemy, dilated peoples, ghostface killah, jazzy jeff, masta ace, mf doom, nas, pete rock, the roots...

 

um nur paar zu nennen

WTF?

Lil' Wayne is ja wohl einer der größten Rapper aller Zeiten!

Venga venga

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Ist ein Undercover Manöver von MS! Kaufen dann SquareEnix und spionieren Sony aus nächster nähe aus 🤣
    • Ja so krank ej haha die geilsten Bilder sind wenn die Grafikkarte eigentlich das Motherboard hält xD Bin auch gespannt auf RDNA3
    • Dann wünsche ich dir viel Erfolg am Release Day!  FE sieht echt am schönsten aus und dann mit Wasserblock
    • So, gebe ich hier auch mal meinen Senf dazu.   Ich finde beides gut, Star Trek und Star Wars! Und auch beides ähnlich schlecht!  Aber von vorne.  Star Trek: Als Kind bin ich mit TOS aufgewachsen und fand das Total spannend.  Als TNG raus kam dachte ich bei den ersten beiden Folgen noch "hääää?" und hatte die Serie da eigentlich schon abgeschrieben. Gerade wegen den Filmen die bis dahin immer noch mit der Original Mannschaft liefen. Und wer ist überhaupt Picard?  Ich habe mich im Grunde erst mit der Serie beschäftigt als die erste Staffel schon durch war, da ich damals mit einigen Kameraden eine Pen&Paper Rollenspiel Runde gegründet habe und wir uns davor, bzw. danach u.A. über Star Trek unterhalten haben! Natürlich auch über Star Wars.  DS9 war für mich am Anfang noch ganz interessant habe an der Serie aber schnell die Lust verloren. Daran konnte auch der Krieg mit dem Dominion nichts mehr ändern. Aber die einzige DS9 Folge die ich gut fand "Kennen Sie Tribbels?"   Der Cross Over mit TOS war schon genial!  ST Voyager, die Serie hatte ihre schwächen und kam erst in Schwung mit dem erscheinen von Seven of Nine. Hatte aber mit dem Holo Doc auch viele Lacher parat. Was ich aber auf so einem relativ kleinen Raumschiff dann doch bemängele, ist das einige Charaktere teilweise mehrere Folgen hintereinander gar nicht zu sehen waren. Ok, Nebendarsteller halt. Aber dennoch, da stimmte meines Erachtens nach die Logik nicht immer.  Als die Serie Enterprise startete war ich direkt wieder begeistert. Die war klasse, auch wenn das Thema Zeitreise im Star Trek Universum schon fast überstrapaziert wurde! Mit Discovery, bis sie von Netflix weg ist, war ich eigentlich auch sehr zufrieden, auch wenn ich mich an die neuen Klingonen erst gewöhnen musste! 😛  Ich hoffe Mal das ich im Dezember, wenn Paramount+ in Deutschland starten soll, auch den Rest von Discovery und natürlich "Strange new Worlds" zu sehen bekomme.  Picard bei Amazon Prime war auch gut bisher. Auch wenn die Geschichte mit der Autofahrt von Seven doch etwas sehr merkwürdig rüberkam.   Dennoch hatte die Serie gerade aus dieser perspektive schon für einige gute Lacher gesorgt.  Aber auch Fragen aufgeworfen die vielleicht mal an anderer Stelle (einer eigenen Serie/Film) geklärt werden könnten. Nämlich was die Beobachter angeht.  Star Trek Lower Decks. Tja, was soll man zu der Serie sagen? Explizit für Kinder gedacht ist sie effektiv nicht. Dafür ist sie stellenweise zu brutal und zu semierotisch!  Die Filme hatten leider, sowohl die alten, als auch die neuen, so ihre Schwächen.  Ich kenne wirklich keinen Star Trek Film bei dem ich sagen würde, der ist zu 100% perfekt. Nicht mal zu 90%. Mit am besten war tatsächlich der erste von den neuen Versionen. Der ist zu 89% das was man erwarten müsste wenn man an Star Trek denkt. Alle anderen sind effektiv schlechter. Wobei Star Trek 4 von den alten Filmen noch der beste ist. Den setze ist so mit 75% an.  Alles in allem ist Star Trek nicht schlecht. Und auf jeden Fall hat es die meisten Lacher auf seiner Seite, aber auch die meisten Logik Fehler.  ----------------------------- Star Wars : Was mich am meisten nervt ist das bekloppte hin und her der Hardcore Fans welche Trilogie an erster Stelle kommt? Dazu kann ich nur Sagen, wenn Gorge Lucas damals den ersten Film nicht als Episode 4, sondern als Episode 1 gemacht hätte dann wäre es klar. Hat er aber nicht, da er damals einfach keine Idee hatte wie Episode 1-3 hätten aussehen sollen! Er hatte nur eine Vage Idee. Mehr nicht.  Mir egal ob mich deswegen jemand steinigt, aber das ist eine Tatsache. Mal abgesehen von seinen damaligen Budget Problemen.  Im Gegensatz zu Star Trek sind die meisten Filme und Serien beinahe perfekt im Sinne dessen was man von SciFi allg. erwarten kann.  Aber eben nur beinahe. Was mich am meisten genervt hatte sind Charaktere die man wieder und wieder am liebsten Tod sehen würde. Und irgendwann wünscht man ihnen nur noch einen besonders fiesen ....  Dazu gehört natürlich JarJar. Er hat uns alle in Episode 1 solche nerven gekostet das bei den Dreharbeiten zu Episode 2 in Italien die Fans am Zaun standen und gebrüllt haben "Kill JarJar!!!" 😛 Übrigens, wer mal Episode 2 mit der Serie Obi Wan vergleicht, der wird sich fragen warum die Clone Trooper in EP2 nicht so gut ausgehen haben wie in der Serien Rückblende? 🤔 Jedenfalls waren Episode 1-3 schon gut. Natürlich passte der Stiel nicht 100% zu Episode 4-6. Aber mal ernsthaft. Wer hätte sich denn Episode 1-3 mit der Tricktechnik aus Ende der 70er Anfang der 80er angesehen?  Deswegen gefiel mir aber auch Rouge One richtig gut, den ich fast schon als besten Film im Star Wars Universum bezeichnen würde, weil er halt die Schnittstelle zwischen Ep 3 und 4 bildet. Und sogar beide Zeit Bereiche vom Stil her Trifft. Was dabei besonders im Kino aufgefallen ist, Das Darth Vader Kostüm haben sie 1:1 von der Ursprünglichen Version aus den 70ern übernommen.  Die letzte Trilogie hat die meisten schwächen. Die lassen sich echt nicht schön reden. Optisch zwar perfekt, aber auch ich dachte mir in Episode 9 so meinen Teil bei dem Kavallerie Angriff auf dem Sternen Zerstörer. War witzig aber nicht überzeugend.  Die größte Schwäche fand ich aber das man rein gar nichts über die ganzen Kultisten auf den Rängen um Palpatine erfahren hat. Ich meine das waren ja tausende.  Da fehlte mir irgendwie der Hintergrund.  Mit Abstand die besten Serien sind aber The Clone Wars und Rebels. Ok, die erste Folge der ersten Staffel war nicht so der Bringer. Aber gerade Clone Wars hat sich mit jeder Folge gesteigert. Und die 7 Staffel, die noch nachgereicht wurde um an Episode 3 anzuknüpfen. Die war so perfekt, da lief es mir bei den letzten Folgen eiskalt den Rücken runter.  Aber auch hier finde ich es falsch die Serie rein als Kinderserie abzustempeln. Ok, man sieht zwar kein Blut, aber die Klone sterben wie die fliegen, und mit den Leichen wird teilweise auch nicht zimperlich umgegangen. Das sieht man direkt in der ersten Staffel als ein toter im All treibender Klon von einem Shuttel weg gerammt wird. Glaube es war ein Shuttel.  Gerade der Werdegang von Tarkin, vom einfachen Offizier zum Moth Tarkin ist in der Serie interessant zu verfolgen. Auch wenn er nicht so oft vorkommt. Und auch erst relativ spät zum ersten Mal auftaucht.  Dabei wird auch schon angedeutet warum Tarkin Vader in Episode 4 als alten Freund bezeichnet.  Und natürlich Ahsoka. Der mit abstand beste Charakter in ganz Star Wars! Dave Filoni hat hier ganze Arbeit geleistet und sie sogar vor Gorge Lucas beschützt. Der wollte nämlich eigentlich das sie stirbt. Stattdessen hat Dave sie vor Gericht gestellt und sie aus dem Jedi Orden austreten lassen.  Ich könnte noch Endlos weiter meine Meinung über Star Wars ablassen, mache hier aber mal einen harten Cut.  Der Punkt ist einfach, Star Wars hat am Anfang unter der Übernahme durch Disney gelitten. Aber auch viel gewonnen. Das Film und Serien Universum wächst kontinuierlich und überholt Star Trek. Der Grund dafür ist ein Ähnlicher warum das MCU besser ist als das DCU. Kontinuität vs. Reboot.  Schaue ich trotzdem beides. Klares Ja.  Und ich hoffe jedes Mal das auch Star Trek endlich mal wieder mit einer Perle um die Ecke kommt. Star Wars ist da mit The Book of Boba Fett und Andor gerade eher auf dem Holzweg unterwegs. Wobei Andor wenigstens etwas erträglicher ist.   
    • Im November werden wir es wissen. 😃
×
×
  • Create New...