Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.de

DISIDIA Final Fantasy ( Demo Test)


Tyano
 Share

Recommended Posts

Nun da der Release von Dissidia immer näher rückt ( 4. September =) ) habe ich mich auch endlich dazu durchgerungen die Demo mal anzuspielen und hier meine Meinung!

 

Nun als erstes muss ich zugeben das mich der Umfang doch überaschte. Man kämpft im Arcarde Mode und hatte fünf Kämpfer zur auswahl ( SE hat den FF Fans sogar die Möglichkeit eingeräumt Cloud und Sephiroth anzuspielen ), mit denen man sich dann durch mehrere Kämpfe spielt bis der obligatorische "Congratulations" Bildschirm erscheint.

Soweit so gut, nun zum Spiel!

 

Beim Ladebildschirm werden immer einige Gamplayhints gezeigt, was dazu führt, dass man mit der Steuerung sehr schnell vertraut ist und alles flüssig von der Hand geht. Die Grafik ist... hmm... naja... durchwachsen...

Die Charaktere sind sehr schön und detailiert und auch die Effekte hauen ( FF üblich ) ordentlich rein. Die Areale sind groß und auch offt teilweise zerstörbar doch leider Sind die Areale bei weitem nicht so schön wie die Kämpfer =)

Sie wirken offt Mat und sind vom Aufbau her unübersichtlich. Zudem spielt die Kamera offt auf Seiten der Gegner ( wer diesen Satz nicht versteht der lese in der Klammer weiter =) : damit meine ich das durch die Lock Funktion die den Gegner als zentralen Punkt des Bildschirms nimmt offt dafür sorgt, dass man selber die Orientierung verliert und nicht mehr weiß wo, in der Arena, man sich gerade befindet ), zudem macht die Kamera beim erklimmen von Wänden offtmals eine 180° drehung wodruch man die Wand gleich wieder runterklettert ( obwohl man eigentlich ja hoch wollte).

ein Weiteres Manko ist das Verdunkeln des Areals bei schweren Angriffen und Zaubern. ( dies macht SE um die Effekte Besser zur Geltung zu bringen, was ja eigentlich nicht schlecht ist aber!) Dies führt offt dazu, dass man bei seiner eigenen, oder der Attacke des Gegners, die Orientierung verliert ( besonders in dunklen Arealen).

Doch nun genug zur grafik und kommen wir zu den Kämpfen.

 

Beim Kampf Besitzt man zwei Angriffstasten, ( neben verschiedenen Möglichkeiten zu blocken auszuweichen zu klettern usw) eine Taste für schwere Angriffe un eine Taste für leichte Angriffe ( zum stehlen des sogenannten Bravery).

Während man mit Quardat ( schwere Angriffe) meist nur zwei MAXIMAL drei verschiedene kontextsensitive ( d.h. gegner nahe dran ( erste Attacke) gegner weit weg ( zweite Attacke) oder man selber in der Luft ( dritte Attacke) ) Angriffe zur verfügung hat, kann man mit Kreis ( bravery ) schon etas mehr machen. So kann man durch umpositionieren des Analogsticks die Angriffe variieren um somit z.b. dem weit entfernten Gegner einen Feuerball entgegen zu werfen ( Cloud! ) oder aber um auf ihn zuzurasen und ihn in die Luft zu schleudern. Das in die Luft schleudern verbirgt noch einen weiteren Gameplayhint, so kann man durch rechtzeitiges drücken der x Taste ( ala GoW ) hinterher springen um nachzusetzten. Gameplaytechnisch war dass auch schon fast alles gäbe es nicht noch die Limit attacken. So verliert der Gegner ( und man selber auch) nach jedem Treffer nicht nur HP sonder auch blaue lichter ( keine Ahnung wie die heißen =) ) die von da an in der Arena rumschwirren bis ein Kämpfer in die Nähe kommt. Außerdem erscheinen ab und zu blaue Orbs an festen Punkten die, wenn man sie einsammelt, die Limit anzeige vollständig füllen. Wenn das passiert löst man mit R1 + Quadrat eine art Power Boost aus, der eine bestimmte Zeit lang dafür sorgt, dass man mit seiner nächsten schweren Attacke ( also Quadrat ) seinem Limit break auslöst ( vorrausgesetzt man drückt danach schnell genug nochmal Quadrat!!). Beim Limit Break begint dann wieder das alte drück spiel ( drück schnell genug kreis oder verschiedene Tastenkombos um deinen Angriff zu stärken usw.).

Ferner gibt es in der Arena offtmals noch Punkte an dnen man entlang gleiten kann oder auf die man draufklettern kann ( nettes gimik aber nich immer sinnvoll)

Zum Balancing muss ich leider sagen, dass auch wenn SE sagte das Balancing wurd für die Ami und Euro Version überarbeitet, trotzdem in der Demo der eindruck entsteht, dass einige Chars anderen unterlegen sind. In wie weit dies auf die Vollversion zutrifft mag ich leider nicht zu sagen, aber genug herumgedoktort und auf zum Fazit...

 

Fazit: Alles in allem ist SE leider nicht der erwünschte Megahammer gelungen, wie er prophezeit wurde, jedoch weiß DISSIDIA zu begeistern ( für FF Fans ein muss) und ist auch für Spieler die nicht unbedingt etwas mit Final Fantasy anfangen können eine überlegung wert. Jeder der gerne etwas zeit mit der kleinen PSP verbringen will wird also nicht an DISSIDIA vorbei kommen

 

Persönliches Fazit: Also ich bin trotz der kleinen ( aber einigen) Schnitzer vollkommen überzeugt und werde es mir am realese Day auf jeden fall holen ( meine Hände sind schon ganz zittrig wenn ich nur daran denke :))

und den Leuten die sich noch nicht sicher sind lege ich die Demo (nur 72MB) ans Herz um sich entgültig einig zu werden=)

 

PS: Bitte seht mir nach, dass ich nicht die Einzelnen Spielmodi ( wie zb Storymodus) und die freischaltbaren Extras ( wie Kostüme Waffen usw.) näher untersuchen konnte. Wie schon im Titel geschrieben ist dies nur ein Test der Demo Version und sobald ich die Vollversion ausreichend gespielt habe werde ich ( nur wenn ihr nicht die schneuze von mir und meinen elendig langen posts voll habt) noch einmal einen gesonderten test der Vollversion Posten =)

 

Euer TYANO:ok:

Edited by Tyano
Link to comment
Share on other sites

schöner Test, aber wie gesagt es ist nur die Demo, die ja kostenlos ist und von der sich wenn er will jeder überzeugen kann.

Bei dem vollwertigen game wäre das besser (da man es als kaufempfehlung aussprechen könnte), aber nichts desto trotz sehg gute Arbeit. Lang und ausführlich.:good:

 

Wenn jetzt noch die Überschrift stimmen würde (DisSidia) kann man nicht mehr mecker. :)

Link to comment
Share on other sites

schöner Test, aber wie gesagt es ist nur die Demo, die ja kostenlos ist und von der sich wenn er will jeder überzeugen kann.

Bei dem vollwertigen game wäre das besser (da man es als kaufempfehlung aussprechen könnte), aber nichts desto trotz sehg gute Arbeit. Lang und ausführlich.:good:

 

Wenn jetzt noch die Überschrift stimmen würde (DisSidia) kann man nicht mehr mecker. :)

 

 

Wie gesagt sobal ich mich eingedaddelt habe folgt wenn ihr wollt ein ausführlicher testbericht :zwinker:

Link to comment
Share on other sites

Wie gesagt sobal ich mich eingedaddelt habe folgt wenn ihr wollt ein ausführlicher testbericht :zwinker:

also ich werde es so oder so kaufen, ist schon seit monaten vorbestellt, aber ich würde es trotzdem lesen udn vllt meinen Meinung dazu geben was noch wichig wäre oder ob es perfekt ist. ;)

Link to comment
Share on other sites

dann wäre eine Anschaffung der PSP eher ratsam als sich auf einen Titel zu konzentrieren, denn eine Hardware wegen einer Software zu kaufen ist unklug.

aber wenn das andere Angebot zusagt und der Test/Demo oder die Vollversion zusagt, dann kann das der entscheidende Grund sein.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...