Jump to content
Play3.de
Uncut

Resident Evil - Netflix

Recommended Posts

Was gibt es denn da? The Boring Dead? Fear of the Boring Dead? Die restlichen Zombieserien wie I Zombie, Santa Clarita Diet oder Z Nation kann man ja nicht wirklich damit vergleichen.

 

Ich bin jedenfalls überzeugt davon, dass eine völlig eigenständig Story besser werden könnte als wenn man die Spiele als Vorbild nimmt. So schlecht sind die Filme ja auch nicht und den meisten scheinen sie gefallen zu haben, ansonsten wäre spätesten nach Teil 3 Schluss gewesen.

Ich glaube alle Fans der alten Spiele (RE0 - RE4) waren wirklich enttäuscht von den Filmen weil es ja wirklich rein gar nichts mit den Spielen zu tun hat. Ja gut, sie haben ein paar Charaktere übernommen und die Monster, aber ansonsten war es absoluter Bullshit.

 

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...


|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich glaube alle Fans der alten Spiele (RE0 - RE4) waren wirklich enttäuscht von den Filmen weil es ja wirklich rein gar nichts mit den Spielen zu tun hat.

 

Die Mehrheit der Kinogänger sind aber keine Gamer und selbst die Gamer sind trotzdem reingegangen. Von daher, alles richtig gemacht.

 

Klar, man hätte sich auch mehr an die Spiele halten können, aber da tanzt RE4 ja schon wieder aus der Reihe. Im Idealfall hätte man einfach die S. D. Perry Bücher verfilmt, die haben es geschafft eine stringente Story zu erzählen, was ja bei den Spielen auch nicht der Fall war, weil man ständig mit mehrere Charakteren und alternativen Handlungssträngen konfrontiert war.


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Mehrheit der Kinogänger sind aber keine Gamer und selbst die Gamer sind trotzdem reingegangen. Von daher, alles richtig gemacht.

 

Klar, man hätte sich auch mehr an die Spiele halten können, aber da tanzt RE4 ja schon wieder aus der Reihe. Im Idealfall hätte man einfach die S. D. Perry Bücher verfilmt, die haben es geschafft eine stringente Story zu erzählen, was ja bei den Spielen auch nicht der Fall war, weil man ständig mit mehrere Charakteren und alternativen Handlungssträngen konfrontiert war.

Das wäre zumindest eine alternative gewesen. Die Bücher habe ich übrigens ebenfalls gelesen. Haben mir gut gefallen :ok:

|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Bücher habe ich übrigens ebenfalls gelesen. Haben mir gut gefallen :ok:

 

Volle Zustimmung. Kann ich auch nur jedem empfehlen. Habe die Reihe zumindest bis Rose Blank gelesen, danach kamen glaube nur noch die zwei abgespeckten Bücher, die Zusammenfassungen der ersten Teile waren.


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich glaube alle Fans der alten Spiele (RE0 - RE4) waren wirklich enttäuscht von den Filmen weil es ja wirklich rein gar nichts mit den Spielen zu tun hat. Ja gut, sie haben ein paar Charaktere übernommen und die Monster, aber ansonsten war es absoluter Bullshit.

 

Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

 

Nö ^^ ich fand die Filme mehr als geil und bin Fan von 96 an ^^ :keks2:


claire.jpg.ba478a5c964dd9a9bae9053bcd7ca892.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Generell ist eine Serie dafür besser geeignet als ein Film. Da kann man die Charaktere besser beleuchten und auch mal andere Perspektiven zeigen. Man könnte die ersten drei Spiele, in drei Staffeln packen und würde ganz gut gehen.

Allerdings ist die Frage nach den Kosten. Die ganzen Zombies bzw die BOW, würden sicherlich einiges an Geld verschlingen, wenn man die vernünftig darstellen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Man könnte die ersten drei Spiele, in drei Staffeln packen und würde ganz gut gehen.

 

Wenn jede Staffel nur 4 Folgen a 45min hat, dann stimme ich dem zu, ansonsten wird das nix. Hält man sich streng an die Spiele, dann würden da auch 90min locker reichen. Ist ja nicht so als hätten die eine Spielzeit von mehr als 4 Stunden. Wenn man das ganze Backtracking rausrechnet, dann wird es erst recht lachhaft.

 

Man kommt gar nicht drumherum die Story etwas auszuschmücken. Insofern freue ich mich, wenn es tatsächlich mehr um Umbrella geht und man das Universum adäquat erweitert, anstatt einfach nur etwas wiederzukäuen.


Noob_Fighter.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn jede Staffel nur 4 Folgen a 45min hat, dann stimme ich dem zu, ansonsten wird das nix. Hält man sich streng an die Spiele, dann würden da auch 90min locker reichen. Ist ja nicht so als hätten die eine Spielzeit von mehr als 4 Stunden. Wenn man das ganze Backtracking rausrechnet, dann wird es erst recht lachhaft.

 

Man kommt gar nicht drumherum die Story etwas auszuschmücken. Insofern freue ich mich, wenn es tatsächlich mehr um Umbrella geht und man das Universum adäquat erweitert, anstatt einfach nur etwas wiederzukäuen.

Rein theoretisch könnte man auch zwei Games in eine Staffel packen. Beispielsweise RE 0 + RE 1, RE2 + RE3. Bei Code Veronica und RE4 wäre jeweils eine Staffel cool da es die Story ja auch her gibt. Klar müsste man hier und da etwas ausschmücken und vielleicht auch auf die Vergangenheit der Figuren eingehen. Bei RE4 könnte ich mir gut vorstellen wie gezeigt wird das die Tochter des Präsidenten entführt wird, wie Leon dem Präsidenten unterstellt wurde, wie das Dorf "Pueblo" mit dem Las Plagas Virus infiziert wird etc.

|

hoffknoff.png

|

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...