Jump to content

Forenkneipe


TFX
 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb VerrückterZocker:

Das wäre mir zu viel für nur Sex😅

Such dir ma ne Freundin mit Vorzügen 😉

Ne Frau suchen die es freiwillig mit mir macht, ist ja auch wieder mit Arbeit verbunden. Und diejenigen die ich da abbekomme sind meistens nur maximal ne 7/10.

45ADE90E-B82E-443B-BE07-F9FC351A1AE0.gif

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb AlgeraZF:

Ne Frau suchen die es freiwillig mit mir macht, ist ja auch wieder mit Arbeit verbunden. Und diejenigen die ich da abbekomme sind meistens nur maximal ne 7/10.

45ADE90E-B82E-443B-BE07-F9FC351A1AE0.gif

Dann bist du wohl ein Recht oberflächlichiger Mensch, wenn ne 7/10 nicht ausreicht 😉

Habe lieber ne Freundschaft mit Vorzügen, wo ich die Frau auch mag.

Was nicht heißt das ich ne gute Prostituierte nicht zu schätzen weiß 😅 mit bezahlten Sex habe ich keinerlei Probleme.

Link to comment
Share on other sites

vor 46 Minuten schrieb Konsolenheini:

Natürlich sind Frauen mehr Wert, da ist ja gar nicht das Thema, jeder Mensch ist mehr wert als seine Optik bzw. sein Körper, aber mittlerweile wird per se manches als Sexismus bezeichnet was für viele einfach keiner ist, und ja auch für einige Frauen keiner ist.

Natürlich empfindet jeder das unterschiedlich.. für die eine Person ist es vielleicht unangenehm dass ihr hinterher gepfiffen wird, wiederum für die andere Person ist das überhaupt nicht unangenehm sondern findet das ein tolles Kompliment.

Das doofe ist nur dass die Frauen die das Toll finden, dass ihnen hinterher gepfiffen wird, dann erleben müssen dass viele Männer sich nicht mehr trauen in ein solches Kompliment zu machen, weil sie ja perse als sexisten gelten könnten, wenn Sie denn sowas machen.

Ich denke was falsch läuft ist, dass alles in einen Topf geworfen wird.

Es gibt immer solche und solche Menschen, die einen die sowas mögen die anderen die sowas nicht mögen, und beides muss gestattet sein.

Mittlerweile ist aber eher der Tenor das alles eventuell gleich schon mal vorab als sexistisch gilt, selbst wenn es von der Person überhaupt nicht so gemeint ist.

Wie gesagt wenn mir jemand sagt dass ich geil aussehe, dann ist das für mich ein Kompliment. Ich würde mich zwar selbst nicht als geil aussehend bezeichnen, aber auch das liegt ja immer im Auge des Betrachters oder der betrachterin.

Ich verstehe einfach nicht wieso mittlerweile über Kleinigkeiten gestritten wird, wo es definitiv schlimmere Probleme gibt.

Ich habe kürzlich erst gelesen dass sich ein Mann in den USA nicht mal mehr in einen Fahrstuhl allein mit einer Frau traut, weil er Angst hat dass eventuell ihm unterstellt wird er hätte die Frau zu lange angeguckt und sie damit sexuell belästigt.

Ein bekannter von mir war mal zu Besuch bei einem heterosexuellen Pärchen also Mann und Frau. Mein bekannter ist schwul und ist mit beiden befreundet. Mein bekannter findet den Mann von ihr total hübsch, an dem Abend haben sich die drei ganz normal unterhalten.

Dann ging er wieder nach Hause. Eines Abends bekam er einen anruf von dem Mann dieser Frau, und er beschwerte sich bei ihm darüber dass er seine Freundin den ganzen Abend ausgeguckt haben soll und ihr auf die Brüste gestarrt haben soll.

Dann fragte er wie er denn darauf komme... Der Mann sagte dass seine Frau ihm das erzählt hätte, sie hätte die ganze Zeit das Gefühl gehabt er hätte ihr laufend auf die oberweite geschaut. 

Da musste er lachen denn wenn er überhaupt jemanden länger angeschaut hat dann den Typen, weil er den ja hübsch findet.

Dann sagte er dem Mann, dass er schwul ist und überhaupt nicht auf Frauen steht, und wie sie überhaupt darauf kommen könnte dass er laufend auf ihre oberweite schaut..

Wie dem auch sei, der Mann war so sauer auf ihn und hat ihm nicht geglaubt und seitdem haben sie keinerlei Kontakt mehr.

Eines Tages begegnete er der Frau auf der Straße und fragte wie Sie denn darauf kommt zu behaupten dass er laufend auf ihre Brüste kucken würde..

Sie hat ihm aber keine Antwort gegeben... 

Sowas ist einfach unangenehm wenn einem etwas unterstellt wird.

Ich selbst habe auch mal eine unangenehme Erfahrung gemacht die ich als sexistisch einstufen würde. 

Ich hatte mal Besuch, und dieser Besuch hat mir immer wieder Mal an den Po gegrbscht, ich habe ihn dann eindringlich mitgeteilt dass er das lassen soll ansonsten kriegt er von mir eine gebatscht oder ich werde ihn anzeigen wegen sexueller Belästigung. Im übrigen er ist viel größer als ich.

Das hat er dann akzeptiert, und ab den Tag hat der Typ das nie wieder gemacht und mittlerweile kommen wir gut miteinander aus.. er hat verstanden dass er da einfach zu weit gegangen war.

Ich bin jetzt weder traumatisiert noch sonst was, sondern ich habe mich einfach gewehrt und gut ist.

Das ist natürlich bei jedem Menschen unterschiedlich, ich konnte damit gut umgehen und habe das Problem lösen können.

Und wenn nicht, hätte ich mich tatsächlich dazu durchgerungen ihn anzuzeigen. Aber das war alles nicht nötig denn es wurde akzeptiert.

Es gibt immer zwei Seiten der Medaille, und man darf nichts verallgemeinern. 

Das Recht des Individuums sollte natürlich immer gewahrt werden..

Aber das geht halt für alle Seiten..

Es wird immer welche geben die sexuelle Avancen als Belästigung empfunden werden und es wird immer welche geben die sexuelle Avancen als angenehm empfinden, es kommt auch immer drauf an welche Person sowas macht und wie es gemeint ist.

Solange alles einvernehmlich ist ist doch alles gut.

Ich würde lieber über solche wichtigen Themen sprechen wie,  dass Jungs und Mädchen beschnitten werden..

In Deutschland ist das Beschneiden von Jungs erlaubt, das Beschneiden von Mädchen nicht. Was ich als einen Skandal empfinde.

Beschneidung sollte nur dann erlaubt sein wenn es medizinisch notwendig ist, oder wenn man alt genug ist, und das auch selber will...

Es gibt ja zb Männer die sich freiwillig beschneiden lassen weil sie das optisch schöner finden, okay das ist in Ordnung, aber man sollte nie zu etwas gezwungen werden.

Schlimm finde ich die doppelmoral die bei dem Thema Beschneidung immer hervorkommt, dass das Beschneiden von Mädchen als schlimm erachtet wird, was es ja auch definitiv ist, aber das ist bei Jungs immer wieder heruntergespielt wird..

Ich selbst bin beschnitten und weiß wovon ich spreche. Seit meiner Beschneidung weiß ich dass ich weniger gefühls empfindlich an der Stelle bin..

Aber bei mir war es medizinisch notwendig. Ich kenne also den Unterschied ob beschnitten oder nicht selbst

Jeder Mensch sollte das Recht auf seinen eigenen Körper haben, und das Recht auf die eigene Unversehrtheit.

Also nichts für ungut ich verstehe natürlich genau was Du meinst und habe dich auch nicht missverstanden :), aber ich hoffe du verstehst meine Gedankengänge.. :)

 

 

 

 

Alles gut. Ich fühle mich nicht missverstanden, verstehe auch deine Gedankengänge, kann aber deine Ansicht leider fast überhaupt nicht teilen. Auf den Part mit der Beschneidung gehe ich nicht ein, da habe ich keine Meinung dazu und irgendwie mischt du da ne Menge durcheinander. Von Sexismus, über sexuelle Übergriffe, über das nicht traumatisiert sein und Bescheidung.

Das Ding ist doch das folgende: Wir, in diesem Falle Du, schreibst als Mann darüber, was eine Frau gut oder schlecht findet. Was Sexismus ist und was nicht. Dass es Frauen gibt, denen es gefällt, das ihnen hinterhergepfiffen wird, glaube ich. Gleichzeitig glaube ich, es ist nur ein minimaler Bruchteil davon ist. Ich finde es erschreckend, dass es immer noch Männer der "alten Schule" gibt, die Frauen hinterherpfeifen. Ehrlich. Außerdem sollte man Einzelfälle nicht generalisieren. Es ist aber ein viel zu komplexes Thema als dass man es in einem Internetforum ausdiskutieren kann. Nix für ungut. Kuss, du kleiner Hodensack.

  • Like 1

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb VerrückterZocker:

Dann bist du wohl ein Recht oberflächlichiger Mensch, wenn ne 7/10 nicht ausreicht 😉

Habe lieber ne Freundschaft mit Vorzügen, wo ich die Frau auch mag.

Was nicht heißt das ich ne gute Prostituierte nicht zu schätzen weiß 😅 mit bezahlten Sex habe ich keinerlei Probleme.

Man spricht/schreibt nur über Sex, wenn man keinen hat. Ungeschriebenes Gesetz :) 

Ich rede ja auch nicht davon, was ich mir morgens auf die Brötchen schmiere. Aber gut.

Edited by HankBundy

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb HankBundy:

Man spricht/schreibt nur über Sex, wenn man keinen hat. Ungeschriebenes Gesetz :) 

Ich rede ja auch nicht davon, was ich mir morgens auf die Brötchen schmiere. Aber gut.

Glaub auch das er nur so tut als ob er ständig Seggs hat. 🤓

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube schon, aber halt nicht menschlichen. Er hat auch mal bei Domian angerufen, weil er sich ne Rose in den Pimmel gesteckt hat. Save.

Edited by HankBundy

"Ich könnte abkotzen, wenn ich sehe, wie die Paulianer in unserem Stadion feiern" - Bastian Reinhardt

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...