Jump to content

Recommended Posts

Ich wollte mal wissen, ob ihr den Klischees entspricht oder nicht.

 

Also ich für mich kann nicht wirklich da mit reden, da ich ja bi bin.

 

Ich entspreche insofern den Klischees, dass ich gerne mit meiner besten Freundin Nicole:love: gerne shoppen, ins Fitnesstudio oder in ein Spa gehe. Auch bin ich riesen Fan der Serie Desperate Housewives und Jersey Shore. Vom Musikgeschmack mag ich eigentlich alles (außer Deutsch-Rap:kotz:) , überwiegend aber Mainstream.

 

Wo ich nicht mit den Klischees übereinstimme, ist, dass ich so Liebesromanzen nicht mag, außer sie sind mit Tom Hanks, der ist echt ein klasse Schauspieler. Außerdem bin ich ein riesen UFC Fan, war auch schon bei drei UFC Fans und schaue jeden PPV oder TV Event davon im Netz an. Früher war ich mal ein riesen WWE Fan, bin auch schon seit etlichen Jahren in einem Forum angemeldet, doch seitdem sie PG gehen schaue ich nur noch WrestleMania, sonst lesen ich nur noch News und die Ergebnisse. Ich habe früher Fußball gespielt, spiele heute Tennis, beides ja nicht unbedingt nur Schwule/Bi bekannte Sportarten.

 

Von der Einstellung bin ich auch nicht typisch. Ich weiß, dass ich im Herzen ein konservativer bin. Ich habe eine Abneigung gegen Gutmenschen wie Claudia Roth:_wanken2: und hasse die Vergötzung von Barack Hussein Obama in Deutschland. Nur weil die sich für Schwule einsetzten, bin ich kein Fan von ihnen.

 

So wie seid ihr so?:naughty:

Link to post
Share on other sites

Wow - Tolles Thema ! :bana2:

 

Also ich enspreche teilweise den Typischen Klischee. Wenn mir danch ist bin laufe ich gerne mit Rosa Flausch Pullis durch die Stadt, die entsprechenden negativen Blicke kommen dann leider oft kostenlos dazu. Aber ich bin dann einfach Stolz.

 

Auf der anderen Seite bin ich stink normal, und laufe dann mit ganz normalen Klamotten herum:) , außer das ich gerne Mädchen Jeans anziehe,

die sind so schön eng, so wie damals die 70er Jeans, weil sie die Figur betonen*g*)...

 

Ich liebe die Serie Lindenstrasse, was echt ein Klischee ist. ;)

Kucke ab und an Fussball usw...

 

Ich bin ein sehr Politischer Mensch und eher Links eingestellt

und kämpfe immer gegen Ungerechtigkeit, ich kämpfe immer gegen Diskriminierung von Mindehrieten,

sei es wegen Rassenhass, Hass auf andere Sexualitäten, Religionen und der Herkunft. Alle Menschen sind gleich !

Ich bin Athesist, lasse aber jedem seinen Glauben.

 

Bin ab und an auf Demos aktiv...

 

Liebe Grüße

 

vom

Konsi

Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich gucken die Leute dich an, weil sie es als ungewöhnlich betrachten. Ich denke nicht, dass man es gleich als negativ betrachten sollte. Ich gucke auch, wenn man etwas nicht alltägliches sieht, aber nur aus reinem Interesse, nicht, weil ich etwas dagegen habe.

 

Also ich kann einige dieser Demos nicht für voll nehmen.

 

Am schlimmsten sind die Holocaust Mahnmäler, die überall ins Land mit einer Zeromonie gesetzt werden. Da bin ich total dagegen. Diese Leute feiern diese holocaust Mahnmäler, als wäre es Woodstock und sie feiern sich gegenseitig. Sie erklären sich gegenseitig, wie toll sie sind und wie viel Courrage es gekostet hat, solche Mahnmäler zu bauen. Das kostet gar keine Courrage. Das ist einfach Mainstream. Und das schlimmste ist, dass keiner etwas üben den gegenwärtigen Antisemitismus von Ahamdinedschad und in der Linkspartei sagt. Diese angeblichen Friedensaktivisten sind der Geschichte verbunden und der Geschichte verpflichtet. Diese Mahnmäler kosten Millionen von Euro. Mit dem Geld hätte man vielen Überlebenden helfen können, die heute in polen und Tschechien an der Armutsgrenze leben.

Viele dieser Veranstaltungen sind einfach Selbstbeweihräucherungen.

Link to post
Share on other sites

Hi :)

 

Nun gegen Mahnmäler habe ich prinzip überhaupt nichts. Ich mag nur keine Doppelmoral. Ich mag es nicht, wenn zu viele Leute sagen, "Ja Früher, da war das alles schlimm, aber heute ist alles in Bester Ordnung." Das stimmt eben nicht.

 

Der Antisemitismus wird auch in der BRD größer.

Araberfeindlichkeit hat heutzutage auch extrem zugenommen, was die BRD betrifft. Abgesehen davon das der §175 nicht mehr Exisitiert, ist es für Schwule heute auch ein Zweischneidigesschwert. Auf der einen Seite vorteile und verbesserungen, auf der anderen Seite ist die Mehrheit der Normalos gegen Schwule, siehe mein Rosa Winkel Thread. Schwule dürfen nicht Adoptieren, kein Blut und Organe Spenden.

 

Was die Linke betrifft. Auch die Linken haben mit internen Faschistoiden Tendenzen zu kämpfen. Ich bin zwar Links, gehöre aber keiner Linken Partei an, weil sie mir alle nicht mehr zusagen. Da bin ich Lieber ein "Freier" Linker und kämpfe für bessere Lebensbedinungen der Mensche im kleinen. :)

 

Wahre Solidarität zeichnet sich nicht durch Politisches gelaber aus, sondern durch taten. Wenn Freunde in Not sind, bin ich da. Dann kuck ich mit ihnen zusammen was wir tun können um die Not zu lindern, vielleicht gar zu beseitigen. Ob nun Geldsorgen oder Sorgen wegen Diskrimnierung weil man so ist wie man ist. So einfach könnte das alles sein.

 

Aber ich glaube wir beide schweifen ab ;) Also um auf die Klischess zurückzukommen, die Leute kucken mich deswegen so an, weil ich erstens nicht mit der "Mainstream" Mode herumlaufe (wenn ich meine Rosa Phase habe), zweitens sichtbar wird "Ja, ich bins!" und das viele mich dann nicht mögen höre ich regelmäßig durch Schwulenfeindliche Srpüche die in meine Richtugn gebrüllt werden, laute Lacher etc.pp

 

Aber auch Positve Erfahrungen hatte ich. Einmal hat ein man mich angeschmachtet und begeistert einen Freudenschrei rausgelassen, ein andere Frau fand meinen Rosa Flausch Pulli ganz toll ! :)

 

Das die Menschen sich mit der Mode anpassen hat was damit zu tun, das sie nicht auffallen wollen, denn wer nicht auffällt wird meistens vor bösen überraschung verschont, wer auffällt ist ideal als Sündenbock...

 

Das du nichts dagegen hast freut mich, ich hätte das auch von idir nicht erwartet, da du einen sehr freundlichen Eindruck machst. :)

 

Liebe Grüße

 

Konsi

Link to post
Share on other sites

Also ich laufe nicht mit Mainsream Klamotten rum, weil ich Angst davor habe, aufzufallen. Ich trage sie, weil sie mir einfach gefallen.

Weiß du ich suche schon lange das T hier: http://starwarsblog.starwars.com/index.php/2011/02/15/justin-biebers-star-wars-fashion/

ich bin ein großer Star Wars fan und das T-Shirt ist das einzige, was ich kenne, was cool aussieht. Die anderen sehen so nach nerd aus. Hast du so ein schon mal gesehen?

Link to post
Share on other sites

Dich habe ich mit den "nicht aufallen" ja auch nicht gemeint. :)

Wenn jemand gerne ein Pulli trägt weil er toll aussieht,

dann ist ja auch schön, da ist es einem ja dann auch egal ob da nun

"Nike" oder "Rumbalumba" drauf steht. Es kommt nur darauf an das

der Pulli, oder was auch immer, einem gefällt. :)

 

Und nein, leider kenne ich das T-Shirt nicht. Das T-Shirt sieht aber cool aus.

 

Ich bin ja eher der Star Trek Fan, habe sogar einen Kommunikator aus echten Metal...

Aber ich bin jetzt nicht der typische Fan von Star Trek der extra zu Conventions geht oder so.

 

Mir reichen die Serien nebst Filmen ! :bana1:

Star Wars ist aber auch nicht schlecht. :)

Link to post
Share on other sites
  • 3 months later...

Hallo, ich bediene auch kein Klischee. Gucke Fussball, harte Action Filme und bin ein totaler SyFy Fan. Ja, bin auch ein großer Star Trek Fan. Muss aber dazu sagen, gucke auch gerne mal eine Liebes-Schnulze wo ich richtg abheulen kann.

Link to post
Share on other sites
×
×
  • Create New...