Jump to content

Eure schwerste Platin ?


Uncut
 Share

Recommended Posts

Mittlerweile geht der Platz an Elden Ring. Gott was habe ich da geflucht in dem Spiel... 😓

Aber okay, nach 157h hatte ich dann die Platin-Trophäe. Meine erste in einem Souls-Spiel 😁✌️

  • Like 4

1327401642_EldenRingSig.png.8d819acd1508038429f840d95de1eaa6.png

Game of the Year 2022!

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb kristallin:

 

 

Danke ihr beiden. Ich habe die Platin inzwischen gemacht, war wirklich nicht besonders schwer. Manchmal ein bisschen knifflig wegen Bugs, aber sonst, eher nervig als schwierig. Am meisten genervt haben mich diese zufallsgenerierten Quests, um die Diebesgilde abschliessen zu können. Wer sich den Quatsch ausgedacht hat, hätte eine Session im Folterkeller verdient 🤬 

Gratulation! Freut mich das du durchgezogen hast 💪🏼

Und wie viel Zeit hast du reingebuttert?

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Puh also ich würde The Evil Within sowie Teil 2 davon nennen, der Akumu Mode (1 Hit Tot bei Teil 1, und 2 Hit Tot inkl nur 7 Saves in Teil 2) waren wirklich harter Toback.
Da musst man wirklich bei jedem Schritt höllisch aufpassen.

Sonst habe ich einige Zeitintensive aber "richtig" Schwer geht so. 😅

Link to comment
Share on other sites

Die paar Platin Trophäen die ich habe habe ich eher so nebenbei erspielt...bei ghost of tsushima hatte ich die nach dem ersten ganz normalen Durchgang fand das Spiel so gut da hab ich einfach alles machen wollen..hab da auch doppelplatin gab's ja auf ps5 automatisch wenn man die auf ps4 schon hatte...bei cyberpunk2077 fehlten auch nur 2-3 Trophäen nach dem ersten Durchgang und das was da gefordert war wollte ich eh noch ausprobieren ..

Die wahrscheinlich "schwerste" Platin hab ich vor n paar Tagen bei the ascent geholt. 

Da fehlte nach dem ersten Durchgang nur die 100x sterben trophäe..die hab ich dann tatsächlich mal gegrindet (das erste mal in meinem leben das ich für ne trophy gegrindet habe)

Und wenn ich jetzt keine vergessen habe waren dass auch schon alle die ich habe 🙃

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb LordKacke:

Die wahrscheinlich "schwerste" Platin hab ich vor n paar Tagen bei the ascent geholt. 

Da fehlte nach dem ersten Durchgang nur die 100x sterben trophäe..die hab ich dann tatsächlich mal gegrindet (das erste mal in meinem leben das ich für ne trophy gegrindet habe)

Ach, da haben es mir die Koop-Trophäen vermiest. Ansonsten hätte ich in The Ascent auch die Platin erarbeitet. War aber, nachdem ich die finale Haupt-Mission absolviert hatte, zufrieden und wollte nimmer weiter spielen. 

Edited by TomSir79

1327401642_EldenRingSig.png.8d819acd1508038429f840d95de1eaa6.png

Game of the Year 2022!

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb TomSir79:

Mittlerweile geht der Platz an Elden Ring. Gott was habe ich da geflucht in dem Spiel... 😓

Aber okay, nach 157h hatte ich dann die Platin-Trophäe. Meine erste in einem Souls-Spiel 😁✌️

Jetzt sind alle anderen FS Titel dran 😁 Bei den Games macht es einfach Spaß alles abzuräumen 🙌🏻

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb News-Kommentator:

The Surge

Mein erstes Soulslike-Game, welches ich aus Laune unvorbereitet gestartet habe. Nachdem ich nach dem kleinen Tutorial-Gebiet gar nicht weiter kam, deinstallierte ich vor lauter Frust das Spiel. Doch irgendwann packte mich der Ehrgeiz und ich verstand das Gameplay: Skill & Leveln. Mit manchen Bossen hat ich zwar hin und wieder meine liebe Mühe, aber geil wars. Leider ist das Spiel nicht auf 100%, da der eine DLC richtig hart ist. Mal sehen, ob ich das hinkriege.

The Surge 2

Hier war das Gameplay wie auch andere Spielmechaniken schon bekannt, doch stellenweise war das Spiel schön knackig und die Bosse herausfordernd. Ein Spaziergang zu der Platin-Trophäe bzw. gar 100% war das trotzdem nicht.

Demon's Souls

Mein drittes, diesmal echtes, Souls-Game war aufgrund der Welten- und Charaktertendenz in der Anfangsphase richtig hart. Ich habe mich natürlich vorher nicht in diesem Internetz informiert. Wenn man in Menschenform in der Welt gestorben ist, änderte sich die Weltentendenz in schwarze und die Gegner waren entsprechend stärker, teilten richtig aus während ich richtig brutal einstecken musste aber als "Ausgleich" nicht wirklich ausgeteilt habe. Aufgrund der schwarzen Weltentendenz im Areal "Tore von Boletaria" habe ich mir an dem Boss False King's Trophy über zwei Stunden die Zähne ausgebissen. Irgendwann lief es dann und ich konnte den Charakter entsprechend max. skillen wie auch die Waffen entsprechend der Skillung nutzen. Nachdem ich im dritten Durchgang (NG++) dann die fehlenden Zauber geholt habe, ist die Platin-Trophäe aufgeploppt. Lange hatte ich auch überlegt, ob ich nicht einen neuen Durchgang (ohne NG+) starte, damit der Platin-Playthrough etwas einfacher wäre, aber naja, "Skill schärfen" im NG++ war richtig gut.

Bloodborne

Auch wenn ich schon etwas Erfahrung in Soulslike-Games hatte, war der Einstieg ins Spiel aufgrund des schnellen Gameplays recht schwer. Vor allem die Boss-Kämpfe. Pater Gascoigne, Vikarin Amelia, Ludwig, die Heilige Klinge oder Waisenknabe von Kos im DLC (für 100%) haben mir das Gamer-Leben echt zu Hölle gemacht. Bis auf 2 Bosse habe ich sonst alle, nach vielen Versuchen, selbst gelegt. Waisenknabe von Kos und Yharnam, pthumerianische Königin ging nur im Coop-Modus. Man ist schon sehr erleichtert, wenn die Platin-Trophäe aufploppt.

Red Dead Redemption 2

Grandioses Spiel! Die Story rund um Arthur Morgan war brilliant und fesselte mich Nacht für Nacht. In der Zeit vom 28.10.2018 bis 04.01.2019 habe ich kein anderes Spiel, außer Coop-Spiele, gesuchtet. Teils bis der Wecker mich daran erinnerte, dass ich zur Arbeit muss. 70 Missionen auf Gold (Goldrausch) zu spielen und die Trophäe Überflieger machten es einem echt nicht einfach die Platin-Trophäe zu bekommen.

Hitman: Absolution

Bei dem Spiel bestand die Herausforderung die komplette Geschichte auf einem Profi-Schwierigkeitsgrad durchzuspielen. Auch wenn es mir anfangs gelang erste Abschnitte in stealth, manchmal auch mit der "Axt im Wald"-Methode, auf "Profil" zu spielen, wurde es im späteren Verlauf immer schwieriger. Ja, selbst mit Platin-Playthroughs hat's nicht immer auf Anhieb funktioniert. Umso befreiender war es, als auf der PS3 der Platin-Sound erklang.

Bei Demon's Souls fand ich das Farming für die scharfe Waffenverstärkung auf Max. elendig nervtötend. Ansonsten fand ich den Teil sehr human, war aber auch mein zweites oder drittes FS Game.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...