Jump to content

TLoU2 Spoiler Chat


President Evil
 Share

Recommended Posts

vor 9 Minuten schrieb egoshooterfreak:

Nein. Nur einen etwas kräftigeren Körperbau. Ihre Rache an Joel war für sie schon ein treibendes Motiv zu trainieren, würde ich sagen. In einer Rückblende im Aquarium sagt sie ja auch zu Owen, nachdem sie ihm erzählt hat, dass sie eine Spur (Jackson) haben, "wollen wir zurück und trainieren?“

Das sind aber schon Leute die im leben nichts anderes mehr im Kopf haben als zu trainieren. Sie ist ja auch in der Welt mit den infizierten hineingeboren. Da ist es normal das man in der Zeit lieber seinen Körper Trainiert als die Möglichkeit zu haben ins Kino zu gehen wie jeder andere Mensch es Heutzutage macht. Ich selbst habe in der Corona Zeit wo es so Stark in Deutschland war mehr Sport betrieben als sonst. Einfach weil man keine anderen Möglichkeiten hat was anders zu machen. 

Außerdem glaube ich auch das sie als Kind in dem Militär Camp aufgewachsenen ist, das hat sie ermutigt immer mehr zu trainieren. 

 

 

Edited by Sunwolf
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb Sunwolf:

Das sind aber schon Leute die im leben nichts anderes mehr im Kopf haben als zu trainieren. Sie ist ja auch in der Welt mit den infizierten hineingeboren. Da ist es normal das man in der Zeit lieber seinen Körper Trainiert als die Möglichkeit zu haben ins Kino zu gehen wie jeder andere Mensch es Heutzutage macht. Ich selbst habe in der Corona Zeit wo es so Stark in Deutschland war mehr Sport betrieben als sonst. Einfach weil man keine anderen Möglichkeiten hat was anders zu machen. 

Außerdem glaube ich auch das sie als Kind in dem Militär Camp aufgewachsenen ist, das hat sie ermutigt immer mehr zu trainieren. 

 

 

Wobei körperliche Stärke immer in dieser harten Welt hilft.  

Link to comment
Share on other sites

Ja aber hier wird es doch offensichtlich so von ND vermittelt, dass sie trainiert wegen Joel, das ist zumindest ihr Antrieb dabei, dieser Gedanke bestimmt ja gerade diesen Charakter, dass sie alles tut um Joel zu finden und zu töten, dieser Hass treibt sie an, darum geht es ja gerade im Spiel und ihre Muskeln sind das Produkt dieses Hasses.

  • Like 1

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to comment
Share on other sites

Ellie ging es am Ende garnicht mehr um Abby selbst. Der Hass gegen Abby war schon lange weg. In gewisser Weise hatte sie ihr vergeben nachdem Abby sie am Leben gelassen hatte. Was sie innerlich zerfrass und das wird immerwieder über die Rückblenden deutlich das joel von ellie gegangen ist ohne das ellie ihm vergeben konnte bzw ohne dass sie ihm sagen konnte wie viel er für sie bedeutet.  Für sie ist joel gestorben mit den Gedanken das sie ihm nicht vergeben hatte und er vielleicht auch aus ihrer Sicht das falsche für sie getan hat. Erst nach Joel's Tod wurde ihr bewusst dass ihr der wichtigste Mensch ihres Leben genommen wurde und sie hatte es ihn nie wissen lassen. Und das war am Ende auch alles, ihre Rache war an sie selbst gerichtet. Sie hasste sich selbst dafür, konnte nicht schlafen nicht essen. Und als sie wieder von Abby erfuhr dachte sie müsste es machen, sie wäre joel eine Rechnung schuldig und auch für sie selbst damit sie sich selbst wieder in den Spiegel schauen konnte.  Sie zieht los aber unterbewusst hat sie gar keinen Hass mehr an Abby gefühlt und wollte sie auch nicht töten.  Als sie soweit war sie zu ertränken ließ sie los da sie ihr Ziel erreicht hatte. Sie hatte die Möglichkeit sie zu töten was ihr erst bei ihrer Niederlage im Theater genommen wurde und sie ließ sie gehen. 

Sie zog sogar am Ende Joel's Jacke an. Quasi Als Erinnerung und Motivation damit sie ja nicht von ihrem Ziel abweicht.  Davor hatte sie sie nicht gebraucht am Anfang ihrer Reise. Da war der Hass an Abby Grund genug

Edited by Trinity_Orca
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Am 7/1/2020 um 9:49 PM schrieb President Evil:

Ich bin grade durch und hatte am Ende ein riesen Problem.

Ich hab einfach nicht gechecked, dass diese alte Frau mit den kurzen Haaren Abby sein soll. Gegenüber hing eine, die ich für Abby hielt. Als die beiden zum Boot gingen bin ich sogar nochmal zurück zu der, die ich für Abby hielt. Erst im laufe des Kampfs hab ich dann gemerkt, dass das einfach Abby sein MUSS. Dachte schon, ich hätte einen Textur Bug, oder sowas...

War das für euch gleich klar?

Sie sah schon bedeutend anders aus und war schwer zu erkennen. Aber da sie sagte: "Du bist es." war mir klar, dass das Abby sein muss. 

 

Ich finde das Ende auf der Farm und, dass man nochmal Abby hinterher Jagt hat es echt rausgerissen. Der Part mit Abby hat mich anfangs richtig genervt. Aber als ganzes finde ich ist Last of Us 2 ein großartiges Spiel. 

[sIGPIC][/sIGPIC]

Link to comment
Share on other sites

Kurz zu der ganzen hate Debatte im Netz. 

Man kann das Spiel ja nicht mögen aber dieses gehate ist wieder so toxisch auf allen social media Plattformen. Das man sich mal echt Gedanken macht wieso Spielepublisher überhaupt noch Entwicklern und Künstlern freie Hand lassen und nicht einfach nur noch Spiele nach schema f machen. 

Zum Glück sind bisher die sales gut und die Diskussionen halten das Spiel ehr im focus. 

Das ist einfach dumm.  Es ist genau wie death stranding. Jeder will ein Wort haben selbst wenn er das Spiel garnicht gespielt hat

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@Trinity_Orca

So , bin auch seit dem Nachmittag durch ... erstmal: was für ein Erlebnis ! Danke ND !

Um auf deinen Post einzugehen:

Ich denke, der Aspekt, also das "Nicht verzeihen / Verzeihen" spielte in Ellie eine immense Rolle.

Vergesse aber nicht, dass auch der Druck von Tommy eine durchaus große Last war und diese Gefühle in ihr zusätzlich forcierten. Zudem denke ich schon, dass noch ein gewisses Hassgefühl da war, wenn die Bilder in ihr aufkamen. Ließ sich dem Tagebuch entnehmen.

Aber dann eben auch Mitgefühl, wie sie Abby mit Lev sah, welche Fürsorge sie dem Kind entgegen brachte ... da kamen die Zweifel. Und wie wehrlos Abby ihr erschien.

Lev fand ich zudem als Person auch unglaublich wertvoll. Und hiermit ein paar weitere Deutungen meinerseits: Ich vermute, Abby hatte Dina vor seinen Augen nichts getan, weil Lev schon einen großen Verlust hautnah miterleben musste... Dass Yara Abby sagte, dass sie ein guter Mensch sei, spielte da vielleicht mit rein, aber war wahrscheinlich nicht das Ausschlaggebende. Hinzu kommt, dass Lev für Abby wie ein eigenes Kind ist, was sie sich vllt mit Owen gewünscht hätte. Wie für Joel Ellie z.B. seine Tochter war ... 

Ich denke, der Entschluss von Ellie war wirklich ein letzter Impuls - der innere Widerstand, der letztlich  überwiegte. Als sie Joel sah, wie er da saß, zu ihr lächelnd schaute, und Klänge der  Gitarre hörte (das löste in ihr etwas aus). Das war der Gegensatz zu dem Blut, was sie z.B. an die Tat erinnerte und das Rachegefühl hochkommen ließ (der Wunsch nach "Erlösung"). Dieses Wechselbad der Gefühle ist so stark gemacht... kurz dachte ich echt, boah, ND bringt das beim "Showdown". Aber so wie es ist, wow.. für mich eins der stärksten Enden, die ich je gesehen hab. Wenn nicht sogar das Stärkste.

Beim letzten  Gespräch mit Joel kamen mir richtig die Tränen... alles, was mit Teil 1 verbunden war usw, die Erinnerungen. Ich denke, am Ende schließt Ellie nicht mit Joel ab, nur indirekt... sie lässt die Gitarre da, weil es das ist, was von ihm bleibt. Sie kann zwar nicht mehr gut spielen, aber es ist der Moment, wo sie ihm vollkommen verziehen hat. Und so hätte sie es gern schon früher. Wahnsinns Ende und Spiel ❤️

 

Edited by TGameR
  • Like 2

My favorite Games 2019https://youtu.be/yYvqiwZxgxg

REMASTER 00:11 | DLC 01:03 | SERIES FINAL 01:59 | BIGGEST SURPRISE 03:17 | PSN EXCLUSIVE 04:01

www.timorogowski.de

Link to comment
Share on other sites

Ich bin durch.. Sehr ungewöhnlich das mit abby spielen aber hat der Story gut getan,  man wusste am Ende garnicht mehr auf welche Seite man steht da beide Charakter ihr Geschichte hatten und die war für keinen schön..  Das elli am Ende abby das Leben geschenkt hat fand ich gut, sie hat ihren Frieden gefunden..  Schade das die nicht mehr gezeigt haben was mit abby und dem jungen ist aber da kann ich mir vorstellen das sie die Story im dlc zuende erzählen werden genau wie der verleib von elli ihrer Freundin..  Zwei offene Fragen die man unbedingt beantwortet haben will... Ahhhhhh

  • Thanks 1

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb Uncut:

Ich bin durch.. Sehr ungewöhnlich das mit abby spielen aber hat der Story gut getan,  man wusste am Ende garnicht mehr auf welche Seite man steht da beide Charakter ihr Geschichte hatten und die war für keinen schön..  Das elli am Ende abby das Leben geschenkt hat fand ich gut, sie hat ihren Frieden gefunden..  Schade das die nicht mehr gezeigt haben was mit abby und dem jungen ist aber da kann ich mir vorstellen das sie die Story im dlc zuende erzählen werden genau wie der verleib von elli ihrer Freundin..  Zwei offene Fragen die man unbedingt beantwortet haben will... Ahhhhhh

Das neue Bild im Hauptmenü deutet darauf hin, dass es die Beiden zumindest nach Catalina zu den Fireflies geschafft haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Logisch haben wir ein sehr gut funktionierendes Rennspiel erhalten, stellt ja auch keiner in Abrede.Leider kommt es mir nur wie ein GT Sport Upgrade vor - paar Strecken aufgepeppt ,paar neue aber auch einige weg (gut kommt vlt noch). Neue Autos sind jetzt auch überschaubar und von diesem Cafe-Storymode hab ich mir ebenfalls bissl mehr erhofft. Mir persönlich kommt vieles unausgegoren vor - eine Schwarzwaldliga am Circuit de Barcelona, der Gebrauchtwagenhändler wirkt einfach nur schlecht - der war, mein ich bei GT 6 schon so, die Preisgelder find ich auch irgendwie verkorkst.Für manche Events gibt's so wenig das man da eigentlich keinen Bock drauf hat und andere sind eher übertrieben.Eine ausgeglichenere Preisgestaltung fände ich persönlich jedenfalls besser um einfach mehr Abwechslung zu haben,auch wenn 24h Le Mans schon Spass macht. Das Menü ist megaumständlich, Suchfunktion im Präsentationsraum 🥴die Aufteilung der Rennen nach Strecken finde ich unübersichtlich, anpassbares HUD...geht sicher alles besser .Zugegeben - ich weiß nicht wie aufwendig die ganze Programmiererei ist,aber PD musste ja auch nicht bei Null anfangen und warum stecke ich dann meine begrenzten Ressourcen beim Update in so eine Cappuccino-Möhre - wäre sicher was besseres gegangen. So und ums nochmal zu sagen - mir macht das GT7 schon trotzdem sauviel Spaß, aber nachdem das hier ja ein GT7-Forum ist, wollte ich das mal sagen dürfen und hoffe ich bin nicht gleich in der Nörglerecke 🤨
    • Wie ich geschrieben habe, ist es auch für mich verständlich, dass der GP in dieser Form nicht von Sony auf der PS erwünscht ist. Es geht halt ums Geld, sowohl bei Sony als auch bei MS.
    • Und genau das ist eben die Befürchtung mit dem Gamepass! Vor allem, wenn Spiele ja so entwickelt werden müssen, dass sie Leute dazu bringen ihr Abonnement nicht zu kündigen, und gleichzeitig vielleicht noch Geld durch MTX einnehmen sollen.
    • Das mit Offline hat ganz gut geklappt. Gegen meinen magischen (Dampf-)Hammer a la Bud Spencer hatten die dann auch keine Chance mehr...   Nähere mich jetzt nach 170 Stunden wohl leider unwiederruflich dem Ende...
    • Das kann sein. Ist mir bestimmt nicht aufgefallen, weil ich keinen Teil so exzessiv gespielt habe bisher. Allgemein hab ich noch nie so viele Stunden in einem Rennspiel verbracht wie in GT7. 
×
×
  • Create New...