Jump to content

PS5 Vorbestellungen


Guest
 Share

Recommended Posts

vor 27 Minuten schrieb Kugel_im_Gesicht:

Nö. Stornieren und Geld zurück, oder Schnauze halten. Alles andere ist sinnlos.

Lesen ist nicht deine Stärke vermute ich.

Genau so sieht es aus.

Wenn es sich um eine lebenswichtige Ressource handeln würde, wär die Emotionalität und rechtliche Diskussionen ja nachvollziehbar.

Aber hier gehts um ne Spielekonsole.

Reisst euch mal zusammen. 🤣

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Fatbag:

Genau so sieht es aus.

Wenn es sich um eine lebenswichtige Ressource handeln würde, wär die Emotionalität und rechtliche Diskussionen ja nachvollziehbar.

Aber hier gehts um ne Spielekonsole.

Reisst euch mal zusammen. 🤣

Ganz deiner Meinung, also wegen einer Konsole so eine Drama machen, ist ein wenig übertrieben. Klar viele sind heiß auf die Konsole usw. dennoch ist dieses getue nicht nachzuvollziehen. 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb slasher_1896:

Zumal die hier eh alle nur heiße Luft pusten.

Keiner von diesen kleinen Forenusern wird rechtliche Schritte einleiten, wenn doch, werden die halt Lehrgeld dafür zahlen :D 

Das ist doch meistens so. Alle können hier laut meckern aber wenn es drauf ankommt, wird keiner irgendwelche Schritte einleiten oder irgendetwas tun/sagen 😉 

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb slasher_1896:

Nochmal; MM / S verwehrt euch euer Geld nicht, seid Ihr nicht zufrieden, dass ihr warten müsst, einfach Stornieren.

Wo ist das Problem?

Nochmal: Es geht ums Prinzip. MMS arbeitet seit zwei Monaten mit dem Geld tausender Kunden. Bis heute haben sie keine ordentliche Stellungnahme abgegeben. Es werden teilweise immer noch die standardisierten Rundmails versendet, in denen darauf hingewiesen wird, dass eine Lieferung zum 19. November nicht garantiert werden kann. Alles, was die Leute verlangen, ist Transparenz. Dass man einfach mal zugibt, sich ordentlich verkalkuliert zu haben oder dass Sony zu wenig geliefert hat oder was auch immer.

Die rechtlichen Ansprüche stehen auf einer ganz anderen Stufe. Bis das Verfahren durch ist, sind mehrere Monate vergangen. Mindestens. Natürlich wird normalerweise niemand für 400 bzw. 500 Euro eine Klage einreichen. Aber - und das sage ich jetzt hier noch mal - MMS lässt seit Wochen (nicht erst seit Release) die Kunden völlig im Dunkeln. Die Stellungnahme musste ihnen ja sogar PlayStation DE abnehmen. Wir reden hier von Deutschlands größtem Elektronik-Händler. 

Als Kunde bleibt in so einem Fall keine andere Möglichkeit, als mit seinem Geldbeutel zu sprechen. Mit einer Stornierung gibt man klein bei und entlässt MMS schön aus der Verantwortung. Und eine Konsole hat man dann immer noch nicht.

1428267349_GodofWarSig.png.65a09be41dbc5a782d17f01a2230d2b9.png

Erstellt von Mitsunari

Link to comment
Share on other sites

Das entwickelt sich langsam zu einem Juristenforum.

Ich denke nicht das sich jemand gegen MMS vor Gericht behaupten kann. Unter anderem lässt sich vermutlich kein Anwalt finden der bock hat sich vor Gericht auseinanderzunehmen zu lassen wegen einer 500 Euro Spielekonsole, die ihr ab spätestens April sowiso überall kaufen könnt. Bis zum Gerichtsverhandlung gibt es schon die PS6

Link to comment
Share on other sites

vor 31 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

Nochmal: Es geht ums Prinzip.

Dir steht offen, den bestellten Artikel zu stornieren und dein Geld wiederzuerhalten - dies möchtest du nicht, persönliches Pech also.

vor 31 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

MMS arbeitet seit zwei Monaten mit dem Geld tausender Kunden.

Storno - Problem gelöst.

vor 31 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

Bis heute haben sie keine ordentliche Stellungnahme abgegeben.

Doch, "es kann sein, dass der bestellte Artikel nicht rechtzeitig eintrifft" - per Mail.

vor 31 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

Es werden teilweise immer noch die standardisierten Rundmails versendet, in denen darauf hingewiesen wird, dass eine Lieferung zum 19. November nicht garantiert werden kann.

Was richtig ist.

vor 31 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

Alles, was die Leute verlangen, ist Transparenz.

Auch dies hat MM S bereits mitgeteilt; Es liegen aktuell keine genauen Infos vor, weitere Konsolen werden im Dez. versendet.  Was willst da noch an Infos? Wo die Ware lagert? Wieviele MM S erhalten haben? Hat dich als Endverbraucher nicht zu interessieren, wichtig für den Kunden; Im Dezember  - diese Info haben alle Kunden und mehr brauch man nicht, oder was fehlt dir noch?

vor 31 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

Aber - und das sage ich jetzt hier noch mal - MMS lässt seit Wochen (nicht erst seit Release) die Kunden völlig im Dunkeln. Die Stellungnahme musste ihnen ja sogar PlayStation DE abnehmen. Wir reden hier von Deutschlands größtem Elektronik-Händler. 

Schwachsinn! Jeder MM S Vorbesteller hat die Mail erhalten bzgl. evtl. verspäteter Lieferung.

vor 31 Minuten schrieb TheSh4dow_Strikes:

Als Kunde bleibt in so einem Fall keine andere Möglichkeit, als mit seinem Geldbeutel zu sprechen. Mit einer Stornierung gibt man klein bei und entlässt MMS schön aus der Verantwortung. Und eine Konsole hat man dann immer noch nicht.

Aus was für einer Verantwortung? MM S hat alles mit der Mail vor dem Release geklärt. Die Ware wird von Sony kommen und dann an den Kunden weitergereicht - das Leben eines Einzelhändlers, hat hier nichts mit Verantwortung zutun. Das ist das täglich Brot der EH.

Sind wir mal ehrlich, am Ende ists bei allen die rumheulen und nicht stornieren der MIMIMI Faktor der einschlägt, weil man zu wenig Geduld hat.

Edited by slasher_1896
Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...