Jump to content

Microsoft Xbox Thread


vangus
 Share

Recommended Posts

 

Also ich gucken jansel ganz gern, ab Minute 39:50 spricht er über Infinite (davor über Halo 5 wo man sieht wie viel besser das war) was er durch gezockt hat. Seine Meinung passt einfach wie die Faust aufs Augen und fasst Halo Infinite für mich perfekt zusammen

Edited by Nero-Exodus88
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb GeaR:

Naja, wenn du per Funk Hilferufe bekommst, dann kann man schlecht davon reden, dass man die auch ignorieren kann. Man wird ja dazu motiviert und natürlich hat man einen moralischen Kompass.

Das kann und habe ich in meinem ersten Durchlauf ALLES ignoriert. 😅 Storypacing und Atmosphäre waren mir wichtiger.

 

vor 12 Stunden schrieb GeaR:

Erinner mich an mehrere Stellen, wo man Energie Kerne suchen muss um eine Tür zu öffnen oder am Ende mit den Wellen.

Die Energiekerne zum Öffnen von Türen waren keine kreative Meisterleistung. Das sehe ich auch so. Das hat mich auch genervt mit der Zeit. Bei TLOU ging es mir da recht ähnlich. Nach dem dritten Mal eine Leiter oder ein Brett für die Überquerung von einem Dach zum anderen suchen, hatte ich darauf keine Lust mehr und dachte mir wie in Halo "nicht schon wieder" . Zumindest dauert es nur ein paar Sekunden bei beiden bis es weitergeht.😅

 

vor 12 Stunden schrieb GeaR:

Kann daher jeden verstehen, der mit Infinite weniger anfangen kann.

Ich verstehe auch sämtliche Wertungen zwischen 80 und 95. Wenn einem die OW sehr wichtig ist, kann die Wertung Richtung 80 gehen. Wenn einem diese nicht wichtig ist und man u.a. das Gameplay als wichtiger erachtet, kann es auch Richtung 95 gehen. Persönlich liegt meine Bewertung bei 90, die 87 Metascore finde ich aber fair. Nicht zu wenig, nicht zu viel.

 

vor 12 Stunden schrieb GeaR:

Gibt ja nur alien Innenräume und die grünanlagen ow. Da gab es halt mehr Szenarios in anderen Halo Teilen.

Die optische Abwechslung ist auch mein größter Kritikpunkt. Es gibt da wirklich nur die Blutsväteranlagen, die Verbannten-Anlagen und die generell sehr ähnliche Oberfläche von Zeta (hier und da mal ein Sumpfgebiet und Höhlensysteme machen da dann keinen ganz großen Unterschied mehr).

 

 

 

SPOILER

vor 12 Stunden schrieb GeaR:

Auch die Story war soooo vorhersehbar. Erst wird mit einem Satz alles was in Teil 5 mit cortana passiert ist zu Grunde gemacht und dann zu guter letzt die Offenbarung am Ende... Was für eine Überraschung. MS würde never ihr Siri böse machen 😅

Der Übergang von Halo 5 auf Infinite ist storytechnisch der größte Kritikpunkt bei mir. Ansonsten hat mir die Story recht gut gefallen. Mysteriös erzählt bzgl. Cortana, Weapon und der Endlosen. Auch der Story-Twist rund um The Weapon ist einer der größten in der gesamten Reihe. Die Auflösung war für mich ein Gänsehaut-Moment. Cortana war eigentlich auch "böse" bis zum Schluss. Bis sie ihre Niederlage akzeptiert hat und Vorkehrungen gegen Atriox getroffen hat. Was Cortana vor hatte, ist einer der Grundpfeiler der Lore. Das versteht man als Neueinsteiger halt nicht so wirklich, was sie bezwecken wollte und warum überhaupt. Das Misstrauen vom Chief The Weapon gegenüber habe ich so genial erzählt gefunden. Manche Details habe ich beim ersten Mal gar nicht bemerkt. Zum Beispiel, dass er sie schon nach der Hälfte des Spiels unbemerkt löschen wollte. Erst nach dem Twist versteht man seine Verschwiegenheit bzw. Reserviertheit The Weapon gegenüber.

 

Halo Infinite hat definitiv seine Schwächen und deswegen ja auch keine 100 Metascore sondern eben 87 bekommen. Wir schreiben hier halt viel über die Kritikpunkte und sehr wenig über die positiven Aspekte des Spiels. Das Gameplay ist mMn extrem gut gelungen. Die Treffer fühlen sich einfach dermaßen befriedigend an und es macht (mir zumindest) auch nach Zig Stunden immer noch Spaß. Die Bosskämpfe (Eliten, Brutes, Illuminaten, Landungsschiffe) sind gute Neuerungen. Der Sound ist wie das Gameplay ganz oben an der Spitze im Shooter-Genre. Egal ob Waffensound, Musik oder 3D Sound (Dolby Atmos). Storypacing (wenn man es so spielt wie ich) ist nahezu perfekt und die mysteriöse Atmosphäre sehr gelungen. Das sind eben die Gründe, weswegen ich Infinite so gelungen finde. Wenn für einen aber zB. die OW dermaßen störend ist, dann ist das auch zu akzeptieren. Wie gesagt, zwischen 80 und 95 könnte ich alles verstehen.

Edited by consoleplayer
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Nero-Exodus88:

 

Also ich gucken jansel ganz gern, ab Minute 39:50 spricht er über Infinite (davor über Halo 5 wo man sieht wie viel besser das war) was er durch gezockt hat. Seine Meinung passt einfach wie die Faust aufs Augen und fasst Halo Infinite für mich perfekt zusammen

Geiler Kommentar!

Link to comment
Share on other sites

Hmmm ich hatte mir von dem neuen Halo viel mehr erwartet. Als Exklusiv Titel mit hohen Budget, der extrem wichtig für Microsoft ist hat es mich gar enttäuscht.

Wie Gear schon schreibt selbst die Hauptmissionen bestehen nur aus ,schalte das ab, zerstöre diese Basis, bring die Energie Quelle dahin und ein jedesmal bevor das letzte Teil dessen abgeschlossen ist kommt ein Zwischen Boss daher. 

Hier bin ich eben von Sony anderes gewohnt und ich hab sogar noch mal Killzone Shadowfall gespielt um zu sehen wie gut dieser SP gegenüber dem vom jetzigen Halo ist. Immer noch um ein vielfaches besser.

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Wie oft wollt ihr die identischen Diskussionen und Kommentare eigentlich noch wiederholen? Ihr dreht euch jetzt zum dritten Mal im Kreis ohne irgendwelche neue Erkenntnis. Ist ja wie bei TV Total mit dem Button-Board, um alle paar Runden situativ mal wieder denselben Sound abzuspielen.

Edited by Sergey Fährlich
  • Haha 3
Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
  • Foozer unlocked this topic

Ich hoffe, dass hier der richtige Platz hierfür ist..

 

Umsatzentwicklung MS-Gaming des vierten Quartals:

10-12/2016: 3,617 Mrd $

10-12/2017: 3,920 Mrd $ (Einführung Gamepass in diesem Jahr, Launch Xbox One X)

10-12/2018: 4,232 Mrd $

10-12/2019: 3,327 Mrd $

10-12/2020: 5,027 Mrd $ (Launch Xbox Series X/S, Corona)

10-12/2021: 5,430 Mrd $ (inkl. Umsätze Zenimax, Corona)

 

Zum Vergleich: Sony hatte im Zeitraum 10-12/2020 einen Umsatz in Höhe von 8,1 Mrd. $ und in den nächsten Tagen bei ihrem Geschäftsbericht werden sie sicher verkünden diesen im selben Zeitraum 2021 nochmal übertroffen zu haben.

Edited by consoleplayer
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Eine Frage Zum Thema Aufnahme von Videospielen.

Bei der PS5 ist es so, dass man problemlos 4K/HDR/60fps über 30 Minuten aufnehmen und während der Aufnahme auch Screenshots schießen kann. Anschließend lassen sich die Videodaten beispielsweise auf beliebigen Social Media Plattformen wie YouTube hochladen

Ist es möglich selbiges bei der Xbox Series X/S zu tun? Oder gibt es hier vielleicht sogar unterschiede zwischen den Versionen X/S?

 

373836644_MoonKnightSig-2.jpg.442c7faf1bf5351bcfd42cb4aa02defe.jpg
"I’ve died before. It was boring, so I stood up." - Moon Knight
Frei verwendbare Designs - Profilbilder & Signaturen

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • habe angefangen mit Sniper Elite 5 auf der XSX (Game Pass).   habe aber erst 90 minuten gespielt und bin noch in mission 1. bis jetzt finde ich es richtig klasse. die grafik ist sehr gut, die texturen schön scharf und es hat eine enorme sichtweite. das alles in butterweichen 60 fps. der soundtrack ist schön stimmig und spannend. die steuerung geht gut von der hand. mit Dolby Vision sieht es auch richtig klasse aus und wenn man Dolby Atmos für kopfhörer aktiviert, hat man noch ein hammer sound. ich benutze das Sony Pulse 3D headset und habe es am controller angeschlossen. das gameplay ist richtig geil und man hat haufenweise möglichkeiten die ziele und gegner anzugehen. es ist quasi eine mischung aus MGS und Hitman. es macht so ein sau spaß erst mit dem fernglas die gegend, feinde usw. zu beobachten und sich dann ganz in ruhe ein plan auszudenken. hier kann man so geil taktisch vorgehen. ein traum für mich persönlich. die kill cam ist auch in diesen teil wieder richtig geil in szene gesetzt. besonders geil, wenn neben dem feind was explodiert, wie da dann die einzelnen teile durch die luft fliegen und den feind durchbohren. nur um ein beispiel zu nennen. was auch wieder richtig klasse ist, das die kugeln auch abprallen. dadurch ergeben sich eine menge coole möglichkeiten, wo die kugel einschlägt. Sniper Elite 5 hat zwar nur eine englische sprachausgabe, aber das ist dann authentisch, da die feinde alle eine deutsche sprachausgabe haben. da wäre es blöd, wenn beide seiten deutsch sprechen würden. die deutsche USK version ist uncut und unzensiert (alle symbole sind vorhanden). ich persönlich werde jedenfalls bis jetzt bestens unterhalten und heute abend spiele ich schön in ruhe weiter. alle anderen die es auch (noch) spielen, wünsche ganz viel spaß.
    • Einen schönen Männertag ihr maskulinen Kerle der Kneipe.  Feiert wild, aber nicht zu wild. 
×
×
  • Create New...