Jump to content

PS5: Der Preis ist heiß!


Guest
 Share

Recommended Posts

vor 28 Minuten schrieb Black Eagle:

jetzt würde mich aber echt mal interessieren was ein "fairer preis" für die Playstation 5 ist? :)

Oder auch gut: Was würdet ihr für die PS5 auf den Tisch legen? 🤷🏽‍♀️

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Nerdtante:

Oder auch gut: Was würdet ihr für die PS5 auf den Tisch legen? 🤷🏽‍♀️

Ich werde sie sobald wie möglich vorbestellen. Mehr als 499€ wird die eh nicht kosten. Würde sie aber auch vorbestellen, wenn sie das doppelte kostet. 😉 

Edited by AlgeraZF

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

ich sage PS5 499, ohne Laufwerk 450 ... das Laufwerk macht sicher keine 100 € aus

 

aber der Preis ist mir egal, ich hole sie auch wenn sie 800€ kostet, aber das wird Sony nicht machen, das wäre der selbe Fehler wie bei der PS3 und wir wissen ja mittlerweile dass die Konsolenhersteller die Dinger anfangs mit Verlust verkaufen und eigentilich mehr geld mit Abos und Spielen machen

[sIGPIC][/sIGPIC]

*Set made by Horst*

Link to comment
Share on other sites

Ich hole sie mir doch ist der Preis mir nicht egal , ich weiß aber noch nicht wie viel sie kosten soll ,somit habe ich mir darüber noch nie einen Gedanken gemacht.....bis 599 würde ich mitgehen teurer noch würde für mich schwierig werden... wäre ich glaube nicht zu bereit.

Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb Uncut:

Vielleicht macht gamestop wieder eine tauschaktion wie mit der PS4 pro 😁

Bestimmt, aber nicht direkt am Anfang!

Zu der Preisgeschichte nochmal: Ich habe mir ein Limit von 600 Euro für die PS5 mit Laufwerk gesetzt. Sollte sie teurer sein, dann werde ich sie erst nächstes Jahr kaufen, da dieses Jahr andere Sachen Vorrang haben. :) Ich bin nur mal gespannt, wie teuer die Spiele für die PS5 sein werden. Ich tippe ja mal auf 69,99 Euro...

Link to comment
Share on other sites

ich kann mir gut vorstellen dass sie den Unterschied von Digital und Disc absichtlich "zu hoch" ist. Sony hat natürlich ein RIESEN Interesse dass Games bei Ihnen gekauft werden. Wenn ich mir überlege was aktuell Games bei Release digital bei Sony - und per Disc bei manchen Händerln kostet, dann kann man nur erahnen das Sony sich an Game-Käufen dumm und dämlich verdient...

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb olideca:

ich kann mir gut vorstellen dass sie den Unterschied von Digital und Disc absichtlich "zu hoch" ist. Sony hat natürlich ein RIESEN Interesse dass Games bei Ihnen gekauft werden. Wenn ich mir überlege was aktuell Games bei Release digital bei Sony - und per Disc bei manchen Händerln kostet, dann kann man nur erahnen das Sony sich an Game-Käufen dumm und dämlich verdient...

Ich gehe auch fest von 100€ Unterschied aus. Bei 50€ werden die meisten die PS5 mit Laufwerk nehmen. 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb olideca:

ich kann mir gut vorstellen dass sie den Unterschied von Digital und Disc absichtlich "zu hoch" ist. Sony hat natürlich ein RIESEN Interesse dass Games bei Ihnen gekauft werden. Wenn ich mir überlege was aktuell Games bei Release digital bei Sony - und per Disc bei manchen Händerln kostet, dann kann man nur erahnen das Sony sich an Game-Käufen dumm und dämlich verdient...

Schlimmer finde ich ja das spiele nach 1 Jahr noch genauso viel kosten. Gebraucht 20 € im PSN 69 €.. auf Dauer spart man mit Laufwerk eben mehr Geld

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb Nerdtante:

Das Argument, dass die Leute von einem Preis von 600 Euro vielleicht abgeschreckt sein könnten, kann ich nicht wirklich verstehen.

Wie viele von uns haben ein Handy, was über 800 Euro kostet? *Hand heb*

Moderne Technik und Qualität kostet eben nun mal anständig Geld und das geben viele dafür auch gerne aus!

Gebe ich dir eigentlich Recht, ich wäre auch bereit für eine Konsole 600€ zu zahlen und auch sonst greife ich bei Technik gerne ein wenig tiefer in die Tasche, egal ob TV, Kopfhörer oder anderer SchnickSchnack.

Bei Smartphones mache ich hier jedoch eine Ausnahme, als die Neusten Smartphones bei 600-800€ lagen fand ich das schon mehr als Grenzwertig. Habe aber zu der Zeit auch gut und gerne Handys im Wert von 400-600€ gehabt. 

Ich habe allerdings irgendwann aufgehört diesen Trend zu folgen. Habe gerade gestern gesehen dass das "beste" Smartphone laut Chip bei 1500€ liegt. Finde ich einfach zu krank.

Ich bin gerne bereit Geld zu investieren, aber für ein Smartphone welches ich in der Regel nur für ein wenig surfen, Whatsapp, fürs Lauftracking, als Spotify Fernbedingung und für ein Spiel nutze sehe ich es nicht ein an die 1000€ zu zahlen. Gerade da der Akku nach 2 Jahren meist eh hinüber ist oder das Smartphone merklich langsamer ist. Da lobe ich mir doch mein 180€ Gerät. Habe ich seit 2 Jahren, Akku hat nur etwas abgenommen und für meine Zwecke ausreichend

lfc.jpg.92922ba7f59041ab97dd3de9425a8e6e.jpg
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...