Jump to content

Final Fantasy 7 - Remake vs. Original


The-Last-Of-Me-X
 Share

Recommended Posts

Ich bin mit denn Remake auch nicht so warm geworden. Was so Grafik/Chara Design ect angeht top.  Aber spielerisch empfand ich das Spiel auch nicht so gut und irgendwie empfand ich das Remake stellenweise echt langweilig.  

Das Original ist aus heutiger sicht natürlich veraltet und ich kann verstehen wenn damit heute keiner mehr so richtig warm wird.  Aber das Original würde ich heute immer noch klar vorziehen weil es einfach trotz der alten Technik mehr Spaß macht. 

Edited by Sam1510
  • Like 1
Sam1510_.png
Link to comment
Share on other sites

Am 9/4/2020 um 9:30 PM schrieb Sam1510:

Ich bin mit denn Remake auch nicht so warm geworden. Was so Grafik/Chara Design ect angeht top.  Aber spielerisch empfand ich das Spiel auch nicht so gut und irgendwie empfand ich das Remake stellenweise echt langweilig.  

Das Original ist aus heutiger sicht natürlich veraltet und ich kann verstehen wenn damit heute keiner mehr so richtig warm wird.  Aber das Original würde ich heute immer noch klar vorziehen weil es einfach trotz der alten Technik mehr Spaß macht. 

Bin im Original nun kurz nach dem chocobo-Rennen, macht auch noch Spaß. Beim Remake bin ich kurz nach dem Chaos in Sektor 7 (Platte gesprengt). Nun gibt es einige nebenquests, die nicht gerade spannend sind, habe an dieser Stelle im Moment einen Durchhänger.

SIGNATUR.jpg.99a38d6feb6c7911e9f23083c88cae9f.jpg

Link to comment
Share on other sites

@Cyberus

 

Cool. Habe das Video in meine Playlist geworfen und dir ein Abo hinterlassen. Deine Stimme passt schon mal. Schön angenehm. 

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

  • 8 months later...

Ich wollte das Remake wirklich mögen. Und tatsächlich gab es eine sehr krasse "WOW"-Kurve nach oben. DIe Musik. DIe Charaktere. Die Atmo.... das reichte aber nicht um die Kurve lngfristig oben zu halten. Habe das Remake bis heute nicht beendet.......

Das Original hingegen habe ich unzählige Male gespielt und viele neue Spiele gestartet. Noch heute wird es gerne mal wieder gestartet. Das Remake ist für sich allein, echt kein schlechtes JRPG! Wirklich nicht. Doch es hat mir gezeigt, dass die Faszination FF7 keine Frage der grafischen Darstellung und der Inszenierung ist.  Mir fehlen im Remake entscheidene Gameplayelemente.
 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb ARKLAY:

Ich wollte das Remake wirklich mögen. Und tatsächlich gab es eine sehr krasse "WOW"-Kurve nach oben. DIe Musik. DIe Charaktere. Die Atmo.... das reichte aber nicht um die Kurve lngfristig oben zu halten. Habe das Remake bis heute nicht beendet.......

Das Original hingegen habe ich unzählige Male gespielt und viele neue Spiele gestartet. Noch heute wird es gerne mal wieder gestartet. Das Remake ist für sich allein, echt kein schlechtes JRPG! Wirklich nicht. Doch es hat mir gezeigt, dass die Faszination FF7 keine Frage der grafischen Darstellung und der Inszenierung ist.  Mir fehlen im Remake entscheidene Gameplayelemente.
 

Vilt liegt es daran, weil es nicht komplett ist? Man weiß ja nicht was alles kommt. Fort Condor zbs. Oder der Gold Saucer usw. ^^

Playstation & PC Gamer 

Setup - X570 Mainboard/AMD Ryzen 7 5800X/Trident Z Neo 32GB/ RTX 3080 Aorus Xtreme/AiO Wasserkühlung Lian Li 240

 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 30 Minuten schrieb Saleen:

Vilt liegt es daran, weil es nicht komplett ist? Man weiß ja nicht was alles kommt. Fort Condor zbs. Oder der Gold Saucer usw. ^^

Dass das Spiel nur den Midgar Teil umfasst störte mich gar nicht wirklich. Ich sah sogar viel Potenzial darin muss ich zugeben. Sprich, viel detailierte Charakterzeichnung, neue Storys etc. Ist ja sogar Teilweise eingetreten. Besonders wenn ich da an Jessie denke. Die hat bei mir sogar Tifa ein wenig die Show gestohlen. Sie wurde von einem kurzen Side Kick zu einem der interesantesten Charaktere des Spiels. Ich meine sogar, dass SE Chancen nicht genutzt hat, indem sie sie und andere als spielbare Charaktere eingebaut haben.

Es fühlte sich alles nicht ganz so Rund an. Trotz der Tatsache dass es ein Volständiges Soiel sein sollte, ist Midgar nicht als Frei Erkundbar dargestelt worden. Die Sektoren wurden einfach mit einem Schlauchlevel-Design verbunden. Wirklich enttäuschend. Ich konnte Partymitgleider nicht frei durchtauschen. Kein Farmen bzw grinden. KEIN ATB!!!!  ... XD  naja.. es ist wie ein echt schön inszenierter Film mit spielbaren Kampfsequenzen. So würde ich das Remake beschreiben.

..die Sidequeste waren sogar so langweilig, dass ich sie nicht mal mehr gemacht habe. Echt Schade.

Edited by ARKLAY
muss
Link to comment
Share on other sites

Du kritisierst das Gameplay setst aber die Schwierigkeit runter? Verminderter Schwierigkeitsgrad kann der Gameplayerfahrung schaden. Bosse sind dazu da um ein Gefühl der Befriedigung zu geben, etwas geschafft zu haben. Wenn man nicht weiter kommt, so ändert man die eigene Strategie. Dazu ist beispielsweise die Materie da, die man vor dem Kampf anlegt. Oder Schock in Kombination der Leicht- und Schwerangriffe.  Ich finde ausgewogener Schwierigkeitsgrad hat nichts mit schlechten Gameplay zu tun. Alle Gegebenheiten sind für ein gutes Gameplay vorhanden. Man muss auch diese Gegebenheiten richtig nutzen.

 

Ich finde man kann aus Gold nicht noch einmal Gold machen. Natürlich ist das Original besser. Trotzdem ist das Remake sehr gelungen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 34 Minuten schrieb ARKLAY:

Dass das Spiel nur den Midgar Teil umfasst störte mich gar nicht wirklich. Ich sah sogar viel Potenzial darin muss ich zugeben. Sprich, viel detailierte Charakterzeichnung, neue Storys etc. Ist ja sogar Teilweise eingetreten. Besonders wenn ich da an Jessie denke. Die hat bei mir sogar Tifa ein wenig die Show gestohlen. Sie wurde von einem kurzen Side Kick zu einem der interesantesten Charaktere des Spiels. Ich meine sogar, dass SE Chancen nicht genutzt hat, indem sie sie und andere als spielbare Charaktere eingebaut haben.

Es fühlte sich alles nicht ganz so Rund an. Trotz der Tatsache dass es ein Volständiges Soiel sein sollte, ist Midgar nicht als Frei Erkundbar dargestelt worden. Die Sektoren wurden einfach mit einem Schlauchlevel-Design verbunden. Wirklich enttäuschend. Ich konnte Partymitgleider nicht frei durchtauschen. Kein Farmen bzw grinden. KEIN ATB!!!!  ... XD  naja.. es ist wie ein echt schön inszenierter Film mit spielbaren Kampfsequenzen. So würde ich das Remake beschreiben.

..die Sidequeste waren sogar so langweilig, dass ich sie nicht mal mehr gemacht habe. Echt Schade.

1. Man kann Grinden 

2. Nach dem Durchspielen gibt es einen Hard Mode

3. Im Original ist Midgar auch nur ein Schlauchlevel

4. Das Kampfsystem ist deutlich besser geworden, als man es auf den ersten Blick vermuten möchte. Der einzige Unterschied ist, dass die Charaktere nicht mehr nur auf der Stelle stehen. 

Ich liebe das Original ebenfalls, dennoch ist SE mit den Remake etwas gelungen, was ich persönlich nie so erwartet hätte. 

Fort Condor wird im Yuffie DLC vorkommen, nur nicht so, wie es im Original der Fall war. 

„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 33 Minuten schrieb Rushfanatic:

1. Man kann Grinden 

2. Nach dem Durchspielen gibt es einen Hard Mode

3. Im Original ist Midgar auch nur ein Schlauchlevel

4. Das Kampfsystem ist deutlich besser geworden, als man es auf den ersten Blick vermuten möchte. Der einzige Unterschied ist, dass die Charaktere nicht mehr nur auf der Stelle stehen. 

Ich liebe das Original ebenfalls, dennoch ist SE mit den Remake etwas gelungen, was ich persönlich nie so erwartet hätte. 

Fort Condor wird im Yuffie DLC vorkommen, nur nicht so, wie es im Original der Fall war. 

1. Ja? Hab ich so nicht wahrgenommen. Sry. Kann oder Müssen ist für mich wichtig. Das Spiel hat mich jedenfalls nie in die Situation geworfen, dass ich das auch müsste. Ich grinde gerne, aber nur wenn es Spielerisch Sinn macht. (Zu schwere oder zu hoch gelevelte Gegner etc)

2. für mich uninterssant.

3. Das Remake ist aber nicht das Original. Daher ist der Vergleich mit dem technisch unterlegenen Original für mich ungültig.

4. Das alte Kampfsystem ist mehr als nur Charaktere die auf der Stelle stehe. Ich behaupte ja nicht das Kampfsystem sei schlecht. Hätte ich villt. explizit erwähnen sollen. Ich hatte so manch epischen Moment mit Gänsehauteffekt. Allerdings ist das für mich kein Gund, mich auch langfristig mit den Mechaniken zu beschäftigen. Da ist das Original um ein vielfaches taktischer und komplexer.

 

SE ist mit dem Remake etwas sehr gutes gelungen. Kein Frage. Dennoch bleibe ich beim Original.

Edited by ARKLAY
Ergänzung
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...