Jump to content

Play3 Community Adventskalender 2020


theHitman34
 Share

Recommended Posts

Tür #20

 

Damit hier nicht nur die bekannten, großartigen Meisterwerke und Klassiker Ende der 90er aufgeführt werden, die sowieso fast jeder irgendwie mit Weihnachten verbindet, sofern man 1990 oder davor auf die Welt kam, hier ein etwas kleineres Werk, welches ich, dank meines großen Halbbruders, irgendwo davor, an oder nach der Weihnachtszeit mal zocken durfte. Ich weiß nicht mehr genau wann.

 

Release war der 27. August 1997

 

61WKZ3GVFXL.jpg

 

Dieses Spiel war eine sehr harte Nuss und die Intros (ein Intro zumindest) waren mit kindlichen Augen sehr angsteinflößend, obwohl es nichts brutales zu sehen gab. Aber als Saurierfan musste man es einfach zocken.

 

Ich habe es damals extrem gefeiert, all diese unterschiedlichen Saurier und Level auszuwählen. Level mit menschlichen Charakteren konnte man ebenfalls abschließen. Eine davon soll wohl Julianne Moore darstellen, die ja auch im Film mitspielt. 

 

Den zu dieser Zeit zeitgleich erschienenen Film-Fortsetzung Vergessene Welt: Jurassic Park (Jurassic Park 2) hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Dies habe ich erst irgendwann später realisiert. Ich wollte einfach nur das Game zocken. 

 

Raptor Intro ab 2:20 (angsteinflößendes Intro) 

 

 

Gameplay-Eindrücke

 

 

In den Credits kam sogar Jeff Goldblum vor ❤️ Was will man mehr? 

 

 

Edited by R123Rob
  • Like 15

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

* Türchen Nummer 21*

Wow - alle Jahre wieder kommt das Jahresende spontaner als gedacht. Heute ist schon der 21te Dezember - in drei Tagen ist schon Weihnachten! Gerade weil es ein sehr komisches Jahr war und bekanntlich alles anders ist, erinnern wir uns heute einfach mal zurück an das Jahr 2004.

 

Ffxboxart.jpg.2296eb4e25e7ebef3046e18476474693.jpg

- Final Fantasy X -

Ich erinnere mich heute gern zurück an mein bisher immernoch ungeschlagenes Lieblingsgame: Final Fantasy X. Und ich verbinde es mit Weihnachten 2004 - ganz einfach, da habe ich es geschenkt bekommen - zusammen mit einer ersten Sony Konsole: die Playstation 2. Habe mich natürlich mega gefreut, denn genau das habe ich mir gewünscht.

Aber warum die Erinnerung genau mit Final Fantasy X? Nun das lag daran: ich habe alles zu meiner Playstation 2 direkt dazu bekommen...außer einer Memory Card :( und das war auch noch meine eigene Schuld. Ich war "damals" gerade mal 14 Jahre jung und kannte mich nicht so gut aus...ich kannte Final Fantasy 8 am PC und dort brauchte man gar keine Memory Card zum speichern - also hab ich meinen Eltern gesagt, das ich sowas nicht brauche (man hatte ich damals keine Ahnung...).

In meiner Not, hab ich also Final Fantasy angefangen und die PS2 einfach nie ausgemacht. Als Kind hab ich früher vielleicht nur 2-3 Stunden am Tag gezockt, dementsprechend lang war sie an. Es kamen immer mal ein paar Kumpels rum - aber wie es das Schicksal so wollte: nachdem die PS2 wohl schon 4-5 Tage an war, kam mein bester Kumpel zu mir und wir beschlossen schnell noch zum Supermarkt um die Ecke zu gehen und paar Chips zu holen. Als wir wieder kamen ist es geschehen: meine Mutter hat mein Zimmer aufgeräumt und dabei Fernseher samt Playstation 2 ausgemacht - sie wusste es halt nicht besser. Ich war natürlich wütend und traurig zu gleich, alles wieder weg! Habe dann keine Motivation mehr gehabt (und kein Geld für ne Memory Card), sodass ich erst nen halbes Jahr später zum Geburtstag ne Memory Card bekam und dann das Spiel das erste Mal überhaupt durchgezockt hab.

Was ein Meisterwerk! Nich umsonst hat es ein Metascore von 92% - Must Play! Hier nochmal ein schönes Video zur Erinnerung an Final Fantasy X:

maxresdefault.thumb.jpg.f298b521acbb45b8186da62ea80246cb.jpg

(anklicken um zum Youtube Trailer Video zu kommen)

Im nachhinein betrachtet, ging es nur um ein Videospiel 😅 aber es ist einfach als Erinnerung im Gedächnis geblieben - ein freudiges mega tolles Weihnachtsgeschenk mit großen Haken. Also Kinder merkt euch eins: guckt was ihr zum Speichern braucht (mittlerweile ist das ja eher kein Problem mehr).

Damit wünsche ich allen schon einmal ein frohes Fest und bedanke mich für die bisherigen tollen Beiträge und die gute Idee von @theHitman34.

Edited by Zegoh
  • Like 15
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

*Türchen Nummer 23*

Wenn es um Weihnachten und Videospiele geht, habe ich drei Erinnerungen, die mir in den Sinn kommen. Da ich gerade in Schreiblaune bin, tippe ich mal zu allem etwas.

Ich erinnere mich daran, dass ich zu Weihnachten 2008 eine Menge Zeit mit Resistance 2 verbracht hatte. Wer erinnert sich nicht an die Geschichte von Nathan Hale, die Insomniac Games auf den Bildschirm zauberte? Aber allem voran war der kooperative Mehrspieler ein Dauerbrenner. Immer wieder rannte ich mit Freunden diese Missionen durch und brachte meine Fat Lady an ihre Grenzen. Tja, Anfang 2009 rauchte mir dann auch das Laufwerk ab. Aber das war es wert. ^^

Zu Weihnachten 2009 gönnte ich mir wiederum die japanische Version von Final Fantasy XIII. Erstmals hatte ich ein Spiel vollständig auf Japanisch gespielt, auch wenn es drei Monate später auch in Deutschland erscheinen sollte. Das klassische, schlichte Cover strahlt bis heute im vollen Glanz und ich konnte damals auch hier im Forum einigen Leuten unter die Arme greifen, als sie an so manchem Boss verzweifelten. Es war ein Erlebnis, dieses Spiel trotz Sprachbarriere zu spielen. 

Aber die Krönung ist und bleibt das Weihnachtsfest 1998 mit The Legend of Zelda: Ocarina of Time. Es ist bis heute mein absolutes Lieblingsspiel, welches ich immer noch mindestens einmal pro Jahr durchspiele. Links epische Reise durch die Zeit hat auf ewig einen Platz in meinem Herzen. Und jedes Mal, wenn ich das Hauptmenü sehe und die Musik höre, überkommt mich die Nostalgie und das Erinnern an eine Zeit, in der mich Hyrule komplett von der Realität abkapseln konnte. Ich liebe es einfach.

Ich wünsche euch allen wundervolle Festtage, in welcher Form auch immer ihr sie in diesem Jahr verbringt. Man liest sich. :)

Und ich erspare mir gerade mal die Bildersuche und lasse euch einfach nur das angesprochene Hauptmenü da.

 

  • Like 12
  • Thanks 2
Signatur.png.6c0bfce8b945d849d97c62991f723977.png.97aa88ab43a7a5d6ee04cc0ed2a6dd38.png
Link to comment
Share on other sites

Videospiele und Weihnachten sind bei mir oft verbunden, jedoch nicht jährlich. Es begann vor vielen, vielen Jahren – es muss 1989 gewesen sein – als unter dem Weihnachtsbaum ein NES lag, zusammen mit Super Mario Bros. Genutzt wurde die Konsole natürlich von allen Familienmitgliedern. Ihr kennt es ja: Einer spielt, mehrere Zuschauer fiebern besserwisserisch mit. 😊

Als weitere Geschenke folgten Spiele wie Faxanadu, bevor für mich wenig später der Amiga 500 zur primären Spielehardware wurde.

Als junger Erwachsener waren Videospiele für mich an den Weihnachtstagen kein großes Thema, wenn ich mich recht entsinne. Erst als die Kids etwas größer waren, kam es wieder auf. Nach einer bereits regelmäßigen Nutzung der Familien-PS2 zogen vor etwa 12 Jahren zwei PlayStation Portables bei uns ein – natürlich als Weihnachtsgeschenke.

Es folgten mit zunehmendem Alter der Sprösslinge Notebooks und Gaming-PCs, mit denen an den Weihnachtsfeiertagen oft familieninterne Minecraft-Sessions veranstaltet wurden.

Während zwei der „Kids“ mittlerweile junge Erwachsene sind, wird für eine kleine Nachzüglerin heute Abend etwas von „N“ unter dem Weihnachtsbaum liegen. Auch die „Großen“ müssen nicht ohne Gaming-Geschenke auskommen. Detaillierter möchte ich nicht werden. Man weiß ja nie, auf welchen zwielichtigen Seiten sich der Nachwuchs so herumtreibt. 😱

Ich wünsche euch allen ein frohes Weihnachtsfest und erholsame Feiertage.

  • Like 10
  • Thanks 3
Link to comment
Share on other sites

Tolle Idee vom Hitman! Ich bedanke mich auch bei allen, die hier teilgenommen und uns eine tolle Geschichte zum Lesen hier gelassen haben. Danke. War alles großartig zu lesen. Ein paar tolle Spiele dabei - manchmal merkt man doch, dass man nicht mehr zu den jungen Hüpfern gehört. Bis zum nächsten Jahr, wenn es weitere tolle Geschichten zu lesen gibt. 

Und diejenigen, die es nicht geschafft haben... Schrankdienst. Sofort. Horst kennt sich ja damit aus :D

  • Like 6

 

 

SIGNATUR.jpg.6108ac69d9f25dfdfe3f1df208428a55.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Elton:

 

Und diejenigen, die es nicht geschafft haben... Schrankdienst. Sofort. Horst kennt sich ja damit aus :D

war es vllt abvsicht von Horst aufgrund des Schrankes

--

Ja war eine Gute idee.. viele schöne geschichten gelesen

  • Like 1

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

Ja es waren viele coole Geschichten dabei hat Spass gemacht sie zu Lesen finds schade das nicht alle mitgemacht haben, aber was willst da machen.

Wünsche euch noch schöne rest Feiertage

  • Like 2

Hatte eine schöne Kindheit, bis ich 11 war. Papa war immer der, der mein Held war. Mama hat gesagt, werd nicht wie deine Geschwister. Und Opa sagte mir, dass Leben schmeckt, BITTER.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...