Jump to content

Das Chaos um mein zukünftiges Headset


Recommended Posts

Hallo Zusammen und ein frohes neues Jahr erstmal. :)

Ich habe von der PS4 auf die PS5 gewechselt und mein Logitec g935 mitgenommen. An sich ein super Headset, satte Bässe und man kann in Shootern super die Stepps der Gegner Orten. Leider hat sich das auf der PS5 mit aktiviertem 3D Sound geändert. Alles klingt als läge ein undurchdringlicher Schleier über dem Geschehen. Da ich in der Regel kompetitiv Spiele und das maximum aus meiner Konsole heraus holen möchte, möchte ich nun dringend aufrüsten. Leider gibt es so viel zu beachten und zu vergleichen. Ich habe Hoffnung das Ihr ein wenig Licht ins Dunkel bringen könnt.  

 

Zur Auswahl stehen für mich bisher folgende Headsets mit folgenden bedenken:

-Astro A50

Gerne würde ich mir das Astro kaufen, leider ist da das Problem mit dem optischen Ausgang. Man muss ja auf der PS5 einen separaten HDMI Adapter dazu kaufen. somit lägen wir mit Headset bei über 300€. Das ist allerdings nicht das Problem, eher das ich einen HDMI 2.1 Anschluss an meinem LG CX habe und der von dem Adapter ein Downgrade auf auf 2.0 erhält. Dann ist das Teil auch kaum verfügbar momentan. 

-Razer Blackshark V2 Pro

Hier fehlen mir einfach noch ein par Positivstimmen bezüglich der Funktionalität auf der PS5 mit 3D Sound. Ich lese teilweise im Netz das hier wahrscheinlich das gleiche Problem zu grunde liegt wie bei meinem Logitec 935. Hat das teil schon jemand von euch ausgiebig auf der PS5 testen können?

-Sony Pulse 3D

Klar, Sony hat hier Hausrecht und ist momentan in der Funktionalität wahrscheinlich am besten aufgestellt. Allerdings gibt es da 2 Probleme weshalb ich - ausgenommen von der Verfügbarkeit - lieber kein Sony Pulse haben möchte. Erstens brauche ich einen guten Sound, ein Headset zu diesem Preis kann einfach niemals so guten Sound wieder geben wie es ein hochpreisiges kann. Als zweites wäre da die Verarbeitung. Ich hatte schon ein Sony Headset und die Teile gehen einfach irgendwann kaputt weil sie zu 100% aus Plastik sind. 

-Steelseries Arctis 7p

Hier sind wir wahrscheinlich bei meinem größten Problemkind angekommen. Ich habe an Heiligabend das Steelseries Arctis Pro in meinen Händen gehabt und direkt ausprobiert. Ich war allerdings bei einem solchen Preis dermaßen vom Sound enttäuscht (keine Bässe und sehr unsaubere höhen, kratzige mitten) dass ich es umgehend hab zurück gehen lassen. Ich kann mir eigentlich nur vorstellen das es defekt gewesen ist, ansonsten währe es mir schleierhaft wer für so etwas so viel Geld ausgeben würde. Auch die Passform am Kopf war für mich einfach zu eng. Nun scheint das Arctis 7p hingegen ja Soundtechnisch auf die PS5 zugeschnitten zu sein. Hat es jemand testen können? Die Verfügbarkeit ist ja momentan auch nicht gegeben.  Hat schon jemand das Arctis 7X an der PS5 gehabt und kann bestätigen das es auch funktioniert? Weil die XBox variante ist immerhin verfügbar und sieht meiner Meinung nach auch besser aus. 

 

Ihr seht ich hab alles andere als den willen mich einfach zu entscheiden. :D 

Wenn ihr bis hier her gelesen habt vielen Dank, gerne nehme ich euer Feedback an oder eure Vorschläge und Erfahrungswerte. Gerne auch zu Headsets die ich nicht aufgeführt habe. 

Für mich ist wie gesagt der Sound und das Orten sehr wichtig, außerdem sollte es Wireless sein und das Mikrophon sollte auch zu gebrauchen sein. 

 

 

  • Thanks 1

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

Ein ziemliches Dilemma in dem du das steckst. Ich persönlich würde ja zu dem Astro warten. Ich meine herausgelesen zu haben, dass dies auch im Grunde genommen deine aller erste Wahl wäre. Ich kann allerdings gut verstehen, dass einem dieses Zusammenschluss dann nicht gefällt wenn man noch irgendwelche Adapter holen muss oder sonstiges. Hier verstehe ich einfach den Verzicht seitens Sony auf den optischen Ausgang absolut gar nicht. Das Sony Headset ist natürlich das Original und man kann davon ausgehen, dass vielleicht das ein oder andere Spiel optimiert wird. Natürlich ist die Soundqualität hier dementsprechend nicht das Nonplusultra, allerdings habe ich erst gestern eine ziemlich interessante Erfahrung gemacht. Ich habe über meine Airpods Musik gehört. Soweit so gut. Irgendwann habe ich gedacht: die Soundqualität ist eigentlich ziemlich gut und je länger ich gehört habe, umso besser hat es mir gefallen. Irgendwann habe ich auf meine Jabras gewechselt und auf einmal hat mir das Sound der Apple Kopfhörer überhaupt gar nicht mehr gefallen. Was möchte ich damit sagen? Hat man ein Headset eine Weile auf den Ohren, so gewöhnt sich der Gehörgang daran und man findet, vorausgesetzt der Ton ist nicht grottenschlecht, Gefallen daran. Wenn du wirklich etwas perfektes möchtest, dann wirst du wahrscheinlich nicht drumherum kommen einfach noch zu warten bis vielleicht Astro hier eine zufriedenstellende Lösung hat. Bis dahin würde ich ehrlich gesagt zu dem Sony raten. Dieses ist zum einen nicht besonders teuer, zum anderen wird der Wiederverkaufswert hoch sein und bis es dann eine entsprechende Lösung gibt, hast du etwas, womit du dir die Ohren wärmen kannst. :)

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb PS5 Gamer:

Ein ziemliches Dilemma in dem du das steckst. Ich persönlich würde ja zu dem Astro warten. Ich meine herausgelesen zu haben, dass dies auch im Grunde genommen deine aller erste Wahl wäre. Ich kann allerdings gut verstehen, dass einem dieses Zusammenschluss dann nicht gefällt wenn man noch irgendwelche Adapter holen muss oder sonstiges. Hier verstehe ich einfach den Verzicht seitens Sony auf den optischen Ausgang absolut gar nicht. Das Sony Headset ist natürlich das Original und man kann davon ausgehen, dass vielleicht das ein oder andere Spiel optimiert wird. Natürlich ist die Soundqualität hier dementsprechend nicht das Nonplusultra, allerdings habe ich erst gestern eine ziemlich interessante Erfahrung gemacht. Ich habe über meine Airpods Musik gehört. Soweit so gut. Irgendwann habe ich gedacht: die Soundqualität ist eigentlich ziemlich gut und je länger ich gehört habe, umso besser hat es mir gefallen. Irgendwann habe ich auf meine Jabras gewechselt und auf einmal hat mir das Sound der Apple Kopfhörer überhaupt gar nicht mehr gefallen. Was möchte ich damit sagen? Hat man ein Headset eine Weile auf den Ohren, so gewöhnt sich der Gehörgang daran und man findet, vorausgesetzt der Ton ist nicht grottenschlecht, Gefallen daran. Wenn du wirklich etwas perfektes möchtest, dann wirst du wahrscheinlich nicht drumherum kommen einfach noch zu warten bis vielleicht Astro hier eine zufriedenstellende Lösung hat. Bis dahin würde ich ehrlich gesagt zu dem Sony raten. Dieses ist zum einen nicht besonders teuer, zum anderen wird der Wiederverkaufswert hoch sein und bis es dann eine entsprechende Lösung gibt, hast du etwas, womit du dir die Ohren wärmen kannst. :)

Danke für deine Antwort, und endlich jemand der mein Dilemma versteht. :D

Ja das mit der Gewohnheit spukte auch schon in meinem Kopf herum, hm. Ich denke Die Astros werden auch wirklich die beste Wahl sein, leider habe ich diese noch nie selbst hören dürfen. 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

so, seit Jahren mal wieder hier angemeldet um auf dieses Thema zu antworten. 

Ich selbst benutze ein Beyerdynamic MMX 300 inklusive Astro Mixamp. Angeschlossen habe ich es TV da dieser einen optischen Ausgang besitzt und ich kann bequem über die Schnellauswahl Leiste einstellen ob ich den Sound am TV, oder über meine Kopfhörer haben möchte. Ich konnte keinerlei Qualitätsverlust zur PS4 feststellen wo der optische direkt an der Konsole war. 

 

Somit könntest du ja vielleicht ein Astro betreiben ohne den HDMI 2.0 Downgrade wenn dein Fernseher eventuell einen optischen Ausgang hat? 

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb BigBoss90:

so, seit Jahren mal wieder hier angemeldet um auf dieses Thema zu antworten. 

Ich selbst benutze ein Beyerdynamic MMX 300 inklusive Astro Mixamp. Angeschlossen habe ich es TV da dieser einen optischen Ausgang besitzt und ich kann bequem über die Schnellauswahl Leiste einstellen ob ich den Sound am TV, oder über meine Kopfhörer haben möchte. Ich konnte keinerlei Qualitätsverlust zur PS4 feststellen wo der optische direkt an der Konsole war. 

 

Somit könntest du ja vielleicht ein Astro betreiben ohne den HDMI 2.0 Downgrade wenn dein Fernseher eventuell einen optischen Ausgang hat? 

danke dir das du dir die Mühe gemacht hast hier zu antworten. Wie funktioniert das denn mit dem Partychat wenn du über den TV rein gehst? 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

der Partychat läuft alles ganz normal wie bei der PS da ich ich das USB Kabel vom Mixamp in die PS5 gesteckt habe. 

Bei Atro hast ja den Mixamp mit optischem Kabel und USB. USB in die Konsole um dort den Chat abzugreifen, optisch in den TV für den Sound. 

Leider kann ich dir meine Einstellungen nicht zeigen da ich die Konsole heute einschicken musste da sie nicht mehr gestartet ist..

 

Hoffe ich konnte weiterhelfen

 

Link to post
Share on other sites

Super ich glaube das versuche ich dann auch mal :D

 

Dank dir!

 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

Mir persönlich hat die Lösung von Turtle Beach ziemlich gut gefallen. Da war dieses USB dongle welches als reiner Sender gedient hat, aus diesem kam ein optisches Kabel welches in den optischen Ausgang der Playstation gesteckt wurde und alles hat funktioniert. Somit konnte man auch das Headset mit jeglichen Geräten nutzen wie beispielsweise Fernsehern, welche über einen USB Ausgang sowie auch einen optischen Ausgang verfügt haben. 

Was mich jedoch irgendwie stört, ohne dass ich deinen Lösungsansatz schmälern möchte Bigboss, dass man sich solch ein teures Headset kauft und dann noch irgendwie so herumfriemeln muss. Klar, Bayerdynamic ist ein top Hersteller, keine Frage und meines Wissens nach vertreiben die auch keine gaming- Headsets. Nichtsdestotrotz mag ich es selber jedoch, wenn ich schon wirklich viel Geld in die Hand nehme, das ganze auch mit möglichst wenig Kabelsalat etc. über die Bühne zu bringen. Für mich persönlich wäre es einfach das Beste eine tolle Soundqualität geboten zu bekommen welche einfach über den USB- Platz der Playstation ermöglicht wird.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb PS5 Gamer:

Mir persönlich hat die Lösung von Turtle Beach ziemlich gut gefallen. Da war dieses USB dongle welches als reiner Sender gedient hat, aus diesem kam ein optisches Kabel welches in den optischen Ausgang der Playstation gesteckt wurde und alles hat funktioniert. Somit konnte man auch das Headset mit jeglichen Geräten nutzen wie beispielsweise Fernsehern, welche über einen USB Ausgang sowie auch einen optischen Ausgang verfügt haben. 

Was mich jedoch irgendwie stört, ohne dass ich deinen Lösungsansatz schmälern möchte Bigboss, dass man sich solch ein teures Headset kauft und dann noch irgendwie so herumfriemeln muss. Klar, Bayerdynamic ist ein top Hersteller, keine Frage und meines Wissens nach vertreiben die auch keine gaming- Headsets. Nichtsdestotrotz mag ich es selber jedoch, wenn ich schon wirklich viel Geld in die Hand nehme, das ganze auch mit möglichst wenig Kabelsalat etc. über die Bühne zu bringen. Für mich persönlich wäre es einfach das Beste eine tolle Soundqualität geboten zu bekommen welche einfach über den USB- Platz der Playstation ermöglicht wird.

Sehe ich genau so. Ich denke das dieser Umstand beim Nachfolgemodell auch bedacht wird. Wahrscheinlich haben Sony und MS die Hersteller damit überrumpelt, anders kann ich es mir nicht erklären. 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb PS5 Gamer:

Was mich jedoch irgendwie stört, ohne dass ich deinen Lösungsansatz schmälern möchte Bigboss, dass man sich solch ein teures Headset kauft und dann noch irgendwie so herumfriemeln muss. Klar, Bayerdynamic ist ein top Hersteller, keine Frage und meines Wissens nach vertreiben die auch keine gaming- Headsets. Nichtsdestotrotz mag ich es selber jedoch, wenn ich schon wirklich viel Geld in die Hand nehme, das ganze auch mit möglichst wenig Kabelsalat etc. über die Bühne zu bringen. Für mich persönlich wäre es einfach das Beste eine tolle Soundqualität geboten zu bekommen welche einfach über den USB- Platz der Playstation ermöglicht wird.

Naja rumfriemeln war es ja nun auch nicht mehr als bei der PS4. Wenn ich mir ein Astro A50 kaufe dann hat das eine Docking Station und das optische Kabel, beides stecke ich in die PS4. Nun stecke ich das optische eben in den TV statt PS5. Also zumindest bei einem Astro Headset hast du diesen Aufwand meiner Meinung nach immer. Das ich das persönlich mit nem kabelgebundenen Beyerdynamic kombiniere ist natürlich Geschmackssache wenn man es eher wireless halten will. 

Ich persönlich rechne allerdings nicht mit einem Comeback des optischen Ausgangs da dieser auch schon bei der PS4 Slim weg gestrichen wurde

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...