Jump to content

Corona: Bedenken und Erfahrungen


Recommended Posts

Guten Morgen Zusammen.

In einem dafür nicht vorgesehenen Thread wird momentan angeregt über dieses Thema diskutiert. Ich dachte mir es wäre der Ordnung halber vielleicht Sinnvoll das in einem eigenen  Thread zu tun.  Ich möchte klar stellen das dieser Thread hier nicht das hervorbringen von Falschinformationen oder Ängste schüren soll. Ich möchte aber auch niemanden als Idioten betiteln, sondern in den Dialog mit Menschen gehen die diese Situation vielleicht anders wahrnehmen als ich.  Diese "Randgruppen" existieren nämlich nur weil die Gesellschaft sie dazu macht!

Kurz zu meiner Position. Ich weiß das Corvid real ist und habe persönlich Erfahrungswerte diesbezüglich. Viele Menschen in diesem Land (auch hier im Forum) sehen das allerdings ein wenig anders. Vielleicht schaffen wir es hier ja ein wenig diese Grenze zu brechen die sich gesellschaftlich auftut.

Bitte bleibt sachlich und verbreitet nur Informationen welche EURE PERSÖNLICHE Erfahrungswerte widerspiegeln. 

-Wie gerecht(fertigt) empfindet ihr  die Corona-Maßnahmen ?

-Habt ihr oder Menschen die ihr kennt das Virus schon durchlebt?

-Wie läuft es finanziell bei euch in der Kriese?

-Habt ihr Vertrauen in die Politik und ihrer Maßnahmen?

 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites
  • Replies 197
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Foglende Nebenwirkungen der Impfung gegen Corona sind bisher bekannt: Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Erbrechen Sodbrennen Blähungen

Meine beste Freundin arbeitet bei Biontech und sie kann mir nur schildern, wie es ihr geht. Sie hat die Impfung natürlich schon erhalten und sagt selbst, dass sie keinerlei Nebenwirkungen hat, trotzde

Der Staat muss zwingen, vor Allem wenn es um die Gesundheit des Staates geht.  Eine Impfung ist wichtig und richtig. Der einzige Grund es nicht zu machen, ist, dass ein gesundheitlicher Grund es

Posted Images

Meine beste Freundin arbeitet bei Biontech und sie kann mir nur schildern, wie es ihr geht. Sie hat die Impfung natürlich schon erhalten und sagt selbst, dass sie keinerlei Nebenwirkungen hat, trotzdessen dass sie Medikamente gegen ihre Diabetes und andere Sachen einnehmen muss aus gesundheitlichen Gründen. 

Zum Thema impfen bin ich in meiner Familie das schwarze Schaf, da ich offenbar der Einzige bin, der es als richtig sieht, das Jeder der sich impfen lassen kann, es auch tun sollte. 

Ich lasse mich lieber von einem Fahrrad anfahren, als von einem LKW. Die Metapher ist denke ich selbsterklärend. Diejenigen die von vornherein „Nein" zur Impfung sagen, weil sie ja nicht wüssten was drin ist. Wissen sie was in der Zahnpasta ist? Oder in den Energy Drinks? 

Diese Personengruppen haben zu viele Filme und Horrorgeschichten gelesen/gesehen und glauben sie seien was Besonderes und die Pharmaindustrie möchte sie abhängig machen oder ihre Genetik verändern etc. 

In den meisten Fällen haben diese Impfgegner und Leugner keine sachdienlichen Argumente, sondern klagen nur anstatt sich mal zu fragen, warum denn eine Impfung mehr als hilfreich sein kann. 

Schwieriges Thema und mal sehen wie lange der Thread sachlich bleibt. Am besten alle im Konjunktiv schreiben, so wie es im Journalismus vorgesehen ist 😄

  • Like 4
  • Thanks 1

„Wenn ich Kultur will, stell ich meinen Joghurt über Nacht raus.“

Link to post
Share on other sites

Ich selber hatte es bisher nicht, aber zu Beginn der zweiten Welle haben es ein oder zwei Personen in meine Firma eingeschleppt, woraufhin sich direkt mehrere Personen angesteckt haben. Ich persönlich musste in Quarantäne, hatte aber glücklicherweise nichts und wurde negativ getestet. 

Zum Glück hatte niemand dieser (jungen) Personen einen schweren Verlauf, es war aber trotzdem nicht damit zu spaßen. Die Personen mit denen ich gesprochen habe hatten absolut keine schöne Zeit uns z. T. schwere Beschwerden. 

Nicht weit weg von mir wurde es vor einiger Zeit leider auch in ein Altenheim eingeschleppt und dort gibt es jetzt einige Todesfälle zu beklagen. 

Anhand dessen finde ich die Maßnahmen durchaus berechtigt. Die vergangenen Monate haben gezeigt, dass ein softer Lockdown nicht funktioniert. Man kann nur hoffen, dass möglichst viele sich an die Regeln halten. Denn wenn nicht, wird von den Covidioten nur wieder Stimmungsmache kommen, dass der Lockdown nichts bringt - obwohl sie der Grund sind, dass es nichts bringt. 

 

Zum Thema Impfen: Sobald ich kann, werde ich mich selbstverständlich impfen lassen. Da ich aber Mitte 20 bin und keine Vorerkrankungen habe wird das aber noch dauern. Ich habe aber absolut Verständnis dafür, dass andere Gruppen zuerst dran kommen. 

Für diese Verschwörungstheorien hab ich keinerlei Verständnis. Aber es ist so wie vorher auch: Gegenangehen und negative Stimmung verbreiten ist immer sehr einfach. Leider durch das Internet immer mehr und es fallen immer mehr drauf rein. Jeder der klar im Kopf ist sollte das aber erkennen... 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Kann ich nix hinzufügen. Mir ist nur wichtig das hier auch die Leute bedenkenlos schreiben können welche eben nicht unsere Position haben.  Ich glaube der Dialog ist die einzige Möglichkeit der Spaltung in unserer Gesellschaft entgegen zu treten. 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

Ich selbst hatte jetzt zu 50% ein Kontakt zu einer Person die den Virus eventuell in sich trägt. Mein Freund war nämlich letzten Samstag bei seiner Schwester und ihr Freund war ein Tag später Positiv getestet. Nun hatte mein Freund aber Samstag Abend Kontakt zu ihr Freund und ich war Sonntag bei mein Freund. Haben es erst Sonntag Nachmittag erfahren das der Freund von seiner Schwester Positiv getestet wurde. Nun warten wir alle auf ein zweites Testergebnis ob er wirklich Positiv ist und die Schwester. 

Wenn ja bin ich dann in Quarantäne mit meiner Familie und mein Freund auch und müssen uns alle testen lassen. Symptome merke ich und mein Freund zumindest noch nicht. 

Ich werde euch hier auf den laufenden halten. 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb tricogirl88:

Ich selbst hatte jetzt zu 50% ein Kontakt zu einer Person die den Virus eventuell in sich trägt. Mein Freund war nämlich letzten Samstag bei seiner Schwester und ihr Freund war ein Tag später Positiv getestet. Nun hatte mein Freund aber Samstag Abend Kontakt zu ihr Freund und ich war Sonntag bei mein Freund. Haben es erst Sonntag Nachmittag erfahren das der Freund von seiner Schwester Positiv getestet wurde. Nun warten wir alle auf ein zweites Testergebnis ob er wirklich Positiv ist und die Schwester. 

Wenn ja bin ich dann in Quarantäne mit meiner Familie und mein Freund auch und müssen uns alle testen lassen. Symptome merke ich und mein Freund zumindest noch nicht. 

Ich werde euch hier auf den laufenden halten. 

Dir dann auf dem weg alles gute und gute Besserung für deine Freunde und Verwandten 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

Die Politik ist vollkommen inkompetent , da benutzen einige schon wieder Corona um sich als Kanzler Kandidat aufstellen zu lassen. 

Der Impfplan mit den Klassen vollkommen falsch von deren Aufteilung her. Beispiel Kinder sollen sobald es wieder geht in die Schule aber das Lehrpersonal ist noch gar nicht für Impfungen vorgesehen.

Migranten und Sozial Schwache kommen in die erste Gruppe weil sie immer so oft in Massen sich treffen, ja kein Scherz.

Es wurde viel zu wenig Impfstoff geordert von unserer Regierung.

Zu den Impfstoff...es ist auf mrsna Basis bedeutet er greift in unsere DNA ein und man kennt noch nicht solche Impfstoffe. Ich kann jeden jungen Menschen verstehen ,besonders Frauen der da noch zögert. Gerade in Beziehung Unfruchtbarkeit. Keiner kennt die Langzeitschäden derer Impfstoffe. Das sollte jeden bewusst sein. Das andere ist bleibt die Impfbereitschaft so tief werden wir Corona nicht Herr werden, es wird dann eine zu schwache Durchimpfung geben um die Pandemie zu stoppen. Ich sehe es in meiner Berufssparte Ärzte/ Pflegepersonal wie gering hier noch die Bereitschaft ist. 

Auf kurz oder lang sehe ich dort "Zwangsimpfungen" auf uns zukommen.

Noch ein Beispiel ich fahre mit der Straßenbahn zur Arbeit, stressfreier. Dort wurden die Takte von 10 auf 18 min angehoben und die Wagen halbiert damit mehr Menschen sich zusammen drängen in der Bahn...ist eigentlich ohne Worte.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

Kann ich nix hinzufügen. Mir ist nur wichtig das hier auch die Leute bedenkenlos schreiben können welche eben nicht unsere Position haben.  Ich glaube der Dialog ist die einzige Möglichkeit der Spaltung in unserer Gesellschaft entgegen zu treten. 

Der Dialog bringt nix. Wer nicht daran glauben möchte, der glaubt auch nix. Umgekehrt genauso. Es gibt unzählige "Expertenmeinungen" im Netz, die die Meinungen beider Seiten stützen. 

Leute die zwischen den Stühlen sitzen, mit denen wirst du noch einen entspannten und ruhig Dialog führen können. Wer aber festgefahren ist, der wird alles andere als "Schwachsinn" abstempeln. 

Wie in einem anderen Thread erwähnt... Wir kennen auch Leugner. Die finden immer und überall das Haar an der Suppe. Man wünscht niemanden etwas schlimmes, aber manche brauchen wahrscheinlich doch einen schlimmeren Corona Fall in der Familie, um zur Einsicht zu kommen. 

Mittlerweile kennen wir genug Leute / Bekannte, die positiv getestet wurde und das iat nicht immer super bzw glimpflich verlaufen. 

 

Zu unserer Politik: Die haben für mich versagt. Viel zu spät gehandelt. Nicht entschlossen genug. Keinerlei Struktur. Keinen Plan B. Wir haben erneut Homeschooling und es hat sich quasi nichts geändert. Alles andere als das gelbe vom Ei. Man hatte ca. 9 Monate Zeit um sich für diesen Fall ein Konzept auszudenken. Nix ist passiert 🤷‍♂️... Ach ja. Ich habe jetzt 10 Tage mehr, die ich für mein Kind zu Hause bleiben darf. 

 

Imofung: Thema für sich. Die Zeit wird zeigen, wie gut oder zuverlässig der Impfstoff ist. 

SIGNATUR-Elton.jpg.d553bb8ac2250a0ddf8cb0b6ec29516f.jpg.81412960004e2cad59c0201d02e5f9ac.jpg

Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb Elton:

Der Dialog bringt nix. Wer nicht daran glauben möchte, der glaubt auch nix. Umgekehrt genauso. Es gibt unzählige "Expertenmeinungen" im Netz, die die Meinungen beider Seiten stützen. 

Leute die zwischen den Stühlen sitzen, mit denen wirst du noch einen entspannten und ruhig Dialog führen können. Wer aber festgefahren ist, der wird alles andere als "Schwachsinn" abstempeln. 

Wie in einem anderen Thread erwähnt... Wir kennen auch Leugner. Die finden immer und überall das Haar an der Suppe. Man wünscht niemanden etwas schlimmes, aber manche brauchen wahrscheinlich doch einen schlimmeren Corona Fall in der Familie, um zur Einsicht zu kommen. 

Mittlerweile kennen wir genug Leute / Bekannte, die positiv getestet wurde und das iat nicht immer super bzw glimpflich verlaufen. 

 

Zu unserer Politik: Die haben für mich versagt. Viel zu spät gehandelt. Nicht entschlossen genug. Keinerlei Struktur. Keinen Plan B. Wir haben erneut Homeschooling und es hat sich quasi nichts geändert. Alles andere als das gelbe vom Ei. Man hatte ca. 9 Monate Zeit um sich für diesen Fall ein Konzept auszudenken. Nix ist passiert 🤷‍♂️... Ach ja. Ich habe jetzt 10 Tage mehr, die ich für mein Kind zu Hause bleiben darf. 

 

Imofung: Thema für sich. Die Zeit wird zeigen, wie gut oder zuverlässig der Impfstoff ist. 

Ich glaube ich hab mich da ein wenig falsch ausgedrückt. Mit dem Dialog will ich ja nicht erreichen jemanden umzupolen. Mir geht es einzig und alleine darum keine Randgruppen zu fördern. Je länger man schmutziges Wasser einkocht um so dunkler wird es. 😉 

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...