Jump to content

Corona: Bedenken und Erfahrungen


Recommended Posts

vor 32 Minuten schrieb Rushfanatic:

Wenn ich meine Hand auf eine heiße Herdplatte lege. Dasselbe gilt bei diesem Fall. Menschen sterben durch diese Pandemie, da gibt es keine Meinungen, das ist Fakt. 

Menschen sterben, schon seit Jahren. Sogar knapp 1 Million im Jahr.

Die Sterblichkeitsrate liegt jedenfalls noch im Rahmen wie ich finde. Frühling 2018 war schlimmer.

 

Infografik: Sterblichkeit 2020 im Vergleich | Statista

  • Like 1

PS5 am Philips 854 - 55"

Link to post
Share on other sites
  • Replies 192
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Foglende Nebenwirkungen der Impfung gegen Corona sind bisher bekannt: Magen-Darm-Beschwerden, wie: Übelkeit Erbrechen Sodbrennen Blähungen

Meine beste Freundin arbeitet bei Biontech und sie kann mir nur schildern, wie es ihr geht. Sie hat die Impfung natürlich schon erhalten und sagt selbst, dass sie keinerlei Nebenwirkungen hat, trotzde

Der Staat muss zwingen, vor Allem wenn es um die Gesundheit des Staates geht.  Eine Impfung ist wichtig und richtig. Der einzige Grund es nicht zu machen, ist, dass ein gesundheitlicher Grund es

Posted Images

vor 13 Minuten schrieb Rizzard:

Menschen sterben, schon seit Jahren. Sogar knapp 1 Million im Jahr.

Die Sterblichkeitsrate liegt jedenfalls noch im Rahmen wie ich finde. Frühling 2018 war schlimmer.

 

Infografik: Sterblichkeit 2020 im Vergleich | Statista

Es sollte ja allseits bekannt sein das wir keine Übersterblichkeit haben.

Natürlich ist das Virus gefährlich, gerade für ältere Menschen. Diese sollten geschützt werden. Aber da wir ja bis Sommer 2021 nicht genug Impfstoff haben, da die Beschaffung an die größte Niete in Brüssel abgegeben wurde, können unserer Politiker nur Lockdown.

Ich finde es auch falsch die Todeszahlen hochzujubeln mit Menschen die "lediglich" MIT und nicht AN Corona gestorben sind. Sobald ich den Virus habe, vor den Zug springe und sterbe, werde ich dieser Statistik hinzugefügt. Vielleicht sollte man dort etwas mehr differenzieren.

Edited by ScorpioN
  • Like 1

hoffknoff.png

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb BigB_-_BloXBerg:

warum hast du die Impfung so früh bekommen wenn ich fragen darf? 

Ich bin arzt und hab erhöhtes Risiko berufsbedingt und bin dadurch Prio 1

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb ScorpioN:

Es sollte ja allseits bekannt sein das wir keine Übersterblichkeit haben.

Natürlich ist das Virus gefährlich, gerade für ältere Menschen. Diese sollten geschützt werden. Aber da wir ja bis Sommer 2021 nicht genug Impfstoff haben, da die Beschaffung an die größte Niete in Brüssel abgegeben wurde, können unserer Politiker nur Lockdown.

Ich finde es auch falsch die Todeszahlen hochzujubeln mit Menschen die "lediglich" MIT und nicht AN Corona gestorben sind. Sobald ich den Virus habe, vor den Zug springe und sterbe, werde ich dieser Statistik hinzugefügt. Vielleicht sollte man dort etwas mehr differenzieren.

Magst du recht haben, aber das Problem ist einfach dass die Intensivbetten ausgehen. Und kein Politiker dieser Welt will sich vor ne Kamera stellen und sagen müssen, sorry aber Helga Müller konnten wir leider kein Intensivbett mehr beschaffen, weshalb wir zuschauen mussten, wie sie im Gang jämmerlich erstickt.

Der Politiker will wiedergewählt werden und da kann er sowas einfach nicht verantworten. Daher Lockdown. Und je mehr die Zahlen steigen umso härter. Und sollten sich die Leute weiter so zögerlich Impfen lassen dann wird es hier ziemlich sicher auch für diverese Berufsgruppen eine Impflicht geben, bzw für die, die schon geimpft sind Lockerungen. Dann ist die ganze Diskussion hinfällig. Im Moment wird einfach noch versucht, die Leute per Vernunft dazu zu bringen sich Impfen zu lassen.

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb ScorpioN:

Es sollte ja allseits bekannt sein das wir keine Übersterblichkeit haben.

Natürlich ist das Virus gefährlich, gerade für ältere Menschen. Diese sollten geschützt werden. Aber da wir ja bis Sommer 2021 nicht genug Impfstoff haben, da die Beschaffung an die größte Niete in Brüssel abgegeben wurde, können unserer Politiker nur Lockdown.

Ich finde es auch falsch die Todeszahlen hochzujubeln mit Menschen die "lediglich" MIT und nicht AN Corona gestorben sind. Sobald ich den Virus habe, vor den Zug springe und sterbe, werde ich dieser Statistik hinzugefügt. Vielleicht sollte man dort etwas mehr differenzieren.

und wie man sehr gut sieht, bringt der lockdown so gut wie gar nichts, außer dass immer mehr Leute ihre Selbständigkeit aufgeben müssen und sehr viele Menschen deswegen depressiv werden. Das finde ich viel schlimmer als die paar alten Menschen, welche so oder so kurz vorm sterben sind. 

Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb ScorpioN:

Ich finde es auch falsch die Todeszahlen hochzujubeln mit Menschen die "lediglich" MIT und nicht AN Corona gestorben sind. Sobald ich den Virus habe, vor den Zug springe und sterbe, werde ich dieser Statistik hinzugefügt. Vielleicht sollte man dort etwas mehr differenzieren.

Ich finde diese Angaben "An oder Mit Corona gestorben" auch dämlich. Das verfälscht das Bild das man bekommt enorm. Würde mir wünschen das man das differenzieren würde, aber das würde die Zahlen schmälern, und das "will ja niemand".

PS5 am Philips 854 - 55"

Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb xashx:

Magst du recht haben, aber das Problem ist einfach dass die Intensivbetten ausgehen. Und kein Politiker dieser Welt will sich vor ne Kamera stellen und sagen müssen, sorry aber Helga Müller konnten wir leider kein Intensivbett mehr beschaffen, weshalb wir zuschauen mussten, wie sie im Gang jämmerlich erstickt.

Der Politiker will wiedergewählt werden und da kann er sowas einfach nicht verantworten. Daher Lockdown. Und je mehr die Zahlen steigen umso härter. Und sollten sich die Leute weiter so zögerlich Impfen lassen dann wird es hier ziemlich sicher auch für diverese Berufsgruppen eine Impflicht geben, bzw für die, die schon geimpft sind Lockerungen. Dann ist die ganze Diskussion hinfällig. Im Moment wird einfach noch versucht, die Leute per Vernunft dazu zu bringen sich Impfen zu lassen.

Es wäre ja nicht das erste mal das eine Impfpflicht umgesetzt wird. Aber da du ja Arzt bist, solltest du wissen das eine Impfung keinen vollumfassenden Schutz bietet. Man kann sich trotzdem mit dem Virus infizieren und als "Spreader" fungieren. Deshalb halte ich es auch für unheimlich wichtig ältere Menschen sowie Risikogruppen so schnell es geht zu impfen.

Und wenn beispielsweise der Lockdown Ende Januar beendet werden würde und die Zahlen dann nicht exorbitant in die Höhe schnellen, werden auch noch die letzten merken das diese ganzen Einschränkungen nichts bringen/gebracht haben. Unsere Obrigkeiten sollten vielleicht auch mal anderen Beratern oder Experten gehör schenken als nur den etablierten.

vor 51 Minuten schrieb Blackmill_x3:

und wie man sehr gut sieht, bringt der lockdown so gut wie gar nichts, außer dass immer mehr Leute ihre Selbständigkeit aufgeben müssen und sehr viele Menschen deswegen depressiv werden. Das finde ich viel schlimmer als die paar alten Menschen, welche so oder so kurz vorm sterben sind. 

So drastisch würde ich das nicht sehen. Ich wäre sehr traurig wenn meine Großmutter oder mein Vater an COVID stirbt. Deshalb sollte der Schutz dieser Gruppen das Primärziel unserer Regierung sein. Aber leider wurde das schon letztes Jahr verpennt. Nun versucht man sich mit diesen Maßnahmen aus der Scheiße zu ziehen. Und wie es @xashxschon schrieb: das wäre schlechte Publicity für die ganzen armseligen Würstchen da oben...

 

vor 31 Minuten schrieb Rizzard:

Ich finde diese Angaben "An oder Mit Corona gestorben" auch dämlich. Das verfälscht das Bild das man bekommt enorm. Würde mir wünschen das man das differenzieren würde, aber das würde die Zahlen schmälern, und das "will ja niemand".

Der größte Betrug daran ist der, das Mitte letzten Jahres überhaupt nicht unterschieden wurde ob MIT oder AN Corona gestorben. Ein Toter der mit Corona gestorben war wurde einfach zu den Coronatoten gezählt und fertig. Das kam dann erst später raus und wurde auch erst dann in den staatlichen Medien so publiziert.

 

Edited by ScorpioN

hoffknoff.png

Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Blackmill_x3:

und wie man sehr gut sieht, bringt der lockdown so gut wie gar nichts, außer dass immer mehr Leute ihre Selbständigkeit aufgeben müssen und sehr viele Menschen deswegen depressiv werden. Das finde ich viel schlimmer als die paar alten Menschen, welche so oder so kurz vorm sterben sind. 

Sehe ich genau anders. Mir egal, wieviele Menschen ihre Selbstständigkeit verlieren, so lange ich noch mehr Zeit mit meinen Großeltern habe. Ist nun mal ein Risiko, wenn man Selbstständig ist. Man wird ja wohl Reserven haben oder einen Plan B) , denn es kann immer mal was kommen. Lockdown müsste auch nicht gemacht werden, wenn die Leute nicht alles versuchen würden, um die Regeln zu umgehen. Leider hätte man nie auf die Vernunft der Leute hoffen dürfen...

Doch am Ende zählt ein Leben, für mich, mehr als Geld. Und in Deutschland muss niemand verhungern. Wären wir in einem anderen Land, würde es tatsächlich anders aussehen.


Gruß

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 53 Minuten schrieb Blackmill_x3:

und wie man sehr gut sieht, bringt der lockdown so gut wie gar nichts, außer dass immer mehr Leute ihre Selbständigkeit aufgeben müssen und sehr viele Menschen deswegen depressiv werden. Das finde ich viel schlimmer als die paar alten Menschen, welche so oder so kurz vorm sterben sind. 

Der Lockdown ist nicht dafür gedacht alte Menschen vor dem Tod durch Corona zu bewahren. Hier geht es darum unsere ärztliche Notfallversorgung gewährleisten zu können. Schau nach Italien vor einigen Monaten, die wissen wie es sich anfühlt wenn Verwandte todkrank ins Krankenhaus gebracht werden müssen aber dann auf Fluren jämmerlich verrecken weil keine Ärzte, Pfleger und Betten oder Equipment mehr frei sind.  

                                                             image.png

                                                                                                    Lieber Hexen als hacken🦄

Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb ScorpioN:

Es wäre ja nicht das erste mal das eine Impfpflicht umgesetzt wird. Aber da du ja Arzt bist, solltest du wissen das eine Impfung keinen vollumfassenden Schutz bietet. Man kann sich trotzdem mit dem Virus infizieren und als "Spreader" fungieren. Deshalb halte ich es auch für unheimlich wichtig ältere Menschen sowie Risikogruppen so schnell es geht zu impfen.

 

 

Vollumfasenden Schutz gibt es nirgends. Aber 90 % Sicherheit bei Moderna und Biontech oder selbst 70 % Sicherheit bei Astra-Zeneca sind besser als nichts und reichen mir persönlich. Ob man als Spreader fungiert oder nicht, ist noch nicht ausreichend geklärt und Untersucht. Gibt viele Krankheiten, bei denen man durch eine Impfung die Viruslast im Infektionsfall dermaßen senken kann, dass eine Ansteckung unwahrscheinlich oder gar fast unmöglich wird. Warum soll das bei Corona anders sein ?

Das Problem ist aber im Moment, dass sich viele Pfleger in Altenheimen, oder sogar Pflegepersonal in Kliniken nicht impfen lassen wollen. Die sind dann die, die das Virus verbreiten, sei es Privat aus dem Krankhaus mitgebracht, oder im Krankenhaus/Altenheim, von daheim mitgebracht. Solange die Impfbereitschaft hier so niedrig ist, wird sich erstmal nichts ändern.

Edited by xashx
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...