Jump to content

Corona: Bedenken und Erfahrungen


Recommended Posts

vor 2 Minuten schrieb webrov_:

Und deshalb werden Maßnahmen umgesetzt welche einer einseitigen fachlichen Natur entsprechen auf die sich unserer Regierenden verschossen haben und kritische Stimmen (mindestens genauso fachlicher Natur) seit Anbeginn der Pandemie mundtot gemacht? 

Ich finde, man sollte nicht ignorieren, dass Meinungen auch abgewogen und ins Verhältnis gesetzt werden. Wie ist denn das Verhältnis von Pro und Contra? Wie viele Mundtote sind es denn, die nicht verhindern konnten, dass die ganze Welt fast die gleichen Maßnahmen umsetzt?

Edited by Sergey Fährlich
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Sergey Fährlich:

Ich finde, man sollte nicht ignorieren, dass Meinungen auch abgewogen und ins Verhältnis gesetzt werden. Wie ist denn das Verhältnis von Pro und Contra? Wie viele Mundtote sind es denn, die nicht verhindern konnten, dass die ganze Welt fast die gleichen Maßnahmen umsetzt?

Sry, lebst du im Mickey Maus Land?

Seid Beginn der von der Regierung ausgerufenen Pandemie, einer Pandemie deren Regularien die WHO nach der Schweinegrippe geändert hat, *Bitte selbst belesen *wurden Menschen mit anderen Ansichten, Aussagen auf sämtlichen wissenschaftlichen Ebenen mundtot gemacht. 

Es gab seitens der Regierung keine Transparenz über jegliche Entscheidungen, es gab kein Gremium was sich zusammen gefunden hat um darüber zu entscheiden, was Klaus Stöhr unter anderem auch kritisiert hat. 

Die Regierung hat mit Angst, Schrecken und Panik die Menschen aufgebracht, Frau Merkel hat in ihrer Ansprache ans Volk, von Krieg gegen einen unsichtbaren Feind mit Millionen von Toten gesprochen. 

Die von der Regierung ausgerufenen, auferzwungenen Maßnahmen, dürfen nicht hinterfragt, kritisiert und müssen Bedingungslos angenommen werden, wenn nicht gibt es drakonische strafen. 

Zu dem gebahren sage ich, nein!

Ich möchte eine Transparenz, eine Meinungsvielfalt und öffentlicher diskurs für die Menschen die es betrifft!

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Sergey Fährlich:

Wo in Deutschland ist es denn verboten, Kritik an den Maßnahmen der Regierung zu üben? Nicht mal Gerichte, die Presse oder Parteien lassen sich diese Freiheit nehmen, aber du schwadronierst hier von Unterdrückung?

Haha, der war gut.   Haha

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Uncut:

Haha, der war gut.   Haha

Fahr du mal in ein Land wo du wirklich keine freie Meinungsäußerung hast. Da landest du ganz schnell im Arbeitslager. Schau mal was mit den Demonstranten in Hongkong passiert ist und immer noch passiert.

Unfassbar diese Diskussion hier und das Niveau wo sich bewegt wird. Wie hirnverbrannt manche hier sind. Ich hab ab und zu mitgelesen und musste mich jedes Mal darüber ärgern welche Vollidioten hier teilweise unterwegs sind.

Und ganz ehrlich: Wenn mein vor Jahre registrierter Account hier wegen diesem Beitrag jetzt blockiert wird ist mir das auch egal. Mit so dummen Menschen die hier teilweise im Forum unterwegs sind will ich gar nichts zu tun haben.

Grade so den Hauptschulabschluss geschafft und keine Ahnung von Wissenschaft jeglichster Form, aber meinen irgendwo mitreden zu können.  

In China wurden Millionenstäde in den lockdown geschickt wegen einer hand voll Fälle. Quarantäne heißt dort, das Zimmer zugeklebt werden und nur 3x am Tag essen durchgereicht wird.

Dort muss jeder über WeChat seine Positionen an die Regierung freigeben, 3x / Tag in Videoform seine Temperaturmessung einreichen, in jedes Geschäft mit DMC einchecken. Wenn man ins Land will wird man erstmal 4 Wochen in ein staatliches Hotel in Quarantäne geschickt. Das ist kein schönes. 

Aber da sieht man ja mal wieder, wieviel Ahnung manche vom Leben in anderen Ländern haben. 

Edited by X30_Ryze
769780.png

Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb X30_Ryze:

Grade so den Hauptschulabschluss geschafft und keine Ahnung von Wissenschaft jeglichster Form, aber meinen irgendwo mitreden zu können.

Du hebst das Niveau mit deinem Kommentar natürlich außerordentlich. Für manche wär es besser sich auf‘s mitlesen zu beschränken, danke!

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Uncut:

Nicht mal Gerichte, die Presse oder Parteien lassen sich diese Freiheit nehmen, aber du schwadronierst hier von Unterdrückung?

😂 ich find den auch gut! Muss man sich mal vorstellen, NICHT MAL ein Gericht oder die „freie“ Presse lassen sich die Freiheit nehmen Kritik zu üben. 

Link to comment
Share on other sites

Manchen hier ist die eigene Freiheit anscheinend zu viel und sie wünschen sich vielleicht sogar das "System", dass sie kritisieren, damit die rebellische Gesinnung nicht in purer Langeweile endet. Davon muss man ausgehen, wenn man das ausgedachte Gefängnis ließt, dass sich einige hier ausspinnen. 

Schade, dass die Chance für diejenigen nicht mehr besteht, nochmal ein bischen DDR-Luft zu schnuppern. Leider 40 Jahre zu spät. 

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...