Jump to content
PS4 & PS5 Forum - by PLAY3.DE

Kena: Bridge of Spirits


Mitsunari
 Share

Recommended Posts

Kam gestern noch dazu ca. zwei Stunden zu spielen, und ja es macht Laune! Habe richtig Lust drauf die Konsole anzuwerfen um weiter zu spielen.

Habe natürlich auch mal beide Grafik Einstellungen ausprobiert, aber für mich bleibt wenn man einmal 60FPS erlebt hat kann man nicht mehr zurück. Und es sieht auch dort wirklich Klasse aus.

Wenn Sony hier bei dem Studio nicht zuschlagen wird sind sie selber schuld. 

Evtl. Habe ich nach dem Sport noch etwas Zeit dafür weiter zu machen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Habe nun Kena: Bridge of Spirits ebenfalls durch und fand es einfach wirklich fantastisches. 

Die gesamte Welt wirkte so unglaublich toll und liebevoll gestaltet, dass ich einfach nicht anders konnte als jeden einzelnen Stein, Kiste, Baumstamm und der gleichen umzudrehen um Ausschau nach neuen niedlichen Rott‘s und deren Hüten zu halten. Alleine dass die bereits gefundenen Rott‘s einem ständig folgen, ist einfach unheimlich gelungen gemacht, gerade auch wenn sie an bestimmten Orten wie in Krügen, Schubladen oder auf Kisten und Geländern platz finden.

Alles in allem war ich einfach von Anfang bis Ende echt begeistert von Kena: Bridge of Spirits. Hoffe Ember Lab hält an der Marke fest und wir werden in Zukunft noch in den Genuss eines 2. Teils kommen.

 

Pro:

 

- grandiose Optik und hervorragende Videosequenzen

- sympathischer Hauptcharakter 

- gelungene Einbindung der Rott’s

- fantastisch gestaltete Spielwelt

- klasse Sounddesign & Soundtrack

- viele verschiedene Bossgegner

- unterschiedliche Fähigkeiten die im Kampf wie auch in Rätseln eingesetzt werden können

- nette DualSense & SSD Features

- Fotomodus (selbst NPC‘s reagieren auf den Fotomodus)

- ausgewogene Spielzeit von 10-15 Std.

 

 

Contra:

 

- einige Soundaussetzer zwischen den verschiedenen Arealen

- Kampfsystem teilweise frustrierend, da ab und an etwas zu träge und unübersichtlich

- geringe Framerate der Videosequenzen auf Grund des cineastischen Ansatzes, beisst sich mit den ansonsten grössten Teils stabilen 60 Frames

- keine deutsche Synchronisation

82DE8BDF-7008-4A36-81B0-C7CC9116C1C8.png

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb raphurius:

Habe nun Kena: Bridge of Spirits ebenfalls durch und fand es einfach wirklich fantastisches. 

Die gesamte Welt wirkte so unglaublich toll und liebevoll gestaltet, dass ich einfach nicht anders konnte als jeden einzelnen Stein, Kiste, Baumstamm und der gleichen umzudrehen um Ausschau nach neuen niedlichen Rott‘s und deren Hüten zu halten. Alleine dass die bereits gefundenen Rott‘s einem ständig folgen, ist einfach unheimlich gelungen gemacht, gerade auch wenn sie an bestimmten Orten wie in Krügen, Schubladen oder auf Kisten und Geländern platz finden.

Alles in allem war ich einfach von Anfang bis Ende echt begeistert von Kena: Bridge of Spirits. Hoffe Ember Lab hält an der Marke fest und wir werden in Zukunft noch in den Genuss eines 2. Teils kommen.

 

Pro:

 

- grandiose Optik und hervorragende Videosequenzen

- sympathischer Hauptcharakter 

- gelungene Einbindung der Rott’s

- fantastisch gestaltete Spielwelt

- klasse Sounddesign & Soundtrack

- viele verschiedene Bossgegner

- unterschiedliche Fähigkeiten die im Kampf wie auch in Rätseln eingesetzt werden können

- nette DualSense & SSD Features

- Fotomodus (selbst NPC‘s reagieren auf den Fotomodus)

- ausgewogene Spielzeit von 10-15 Std.

 

 

Contra:

 

- einige Soundaussetzer zwischen den verschiedenen Arealen

- Kampfsystem teilweise frustrierend, da ab und an etwas zu träge und unübersichtlich

- geringe Framerate der Videosequenzen auf Grund des cineastischen Ansatzes, beisst sich mit den ansonsten grössten Teils stabilen 60 Frames

- keine deutsche Synchronisation

82DE8BDF-7008-4A36-81B0-C7CC9116C1C8.png

Mit den neuesten Patch haben die Feintuning an dem Kampfsystem betrieben , blocken ist leichter jetzt.

Ein wirklich herausragend gutes Game.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Eloy29:

Mit den neuesten Patch haben die Feintuning an dem Kampfsystem betrieben , blocken ist leichter jetzt.

Ein wirklich herausragend gutes Game.

Ist wirklich vorbildlich wie engagiert Ember Lab neue Patches raushauen um das Spiel ständig zu optimieren und dabei vor allem auch auf Community Feedback eingehen.

Wirklich erstaunlich was Ember Lab hier mit ihrem Erstlingswerk abgeliefert haben! 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb raphurius:

Ist wirklich vorbildlich wie engagiert Ember Lab neue Patches raushauen um das Spiel ständig zu optimieren und dabei vor allem auch auf Community Feedback eingehen.

Wirklich erstaunlich was Ember Lab hier mit ihrem Erstlingswerk abgeliefert haben! 

Davon ausgehend das sie bisher kleine Animationsfilme gemacht haben ist es schon eine klasse für sich, was sie mit Kena erschaffen haben.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb raphurius:

Wirklich erstaunlich was Ember Lab hier mit ihrem Erstlingswerk abgeliefert haben! 

haben sie richtig toll gemacht, wenn man bedenkt, das die entwickler vorher nur animiert haben.

hier ein kurzfilm (2016) von den entwicklern:

 

Edited by spider2000
  • Like 2
stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hab das Spiel jetzt (fast) durch.
So bin ich zufrieden, schöne Grafik usw. Auch mit Rätseln, so daß man nicht nur Kämpfen muss wie das leider bei den meisten Spielen heute so ist.
Etwas schade daß der DualSense nur spärlich unterstützt wird.

Bin jetzt beim verdorbenen Rott.

Und hier ist das wo sie das Spiel kaputtgemacht haben 👎

Ich bin kein Vollblutzocker, und ich komm da schon klar, war alles bis hierher kein Problem, aber immer wenn man jetzt hops geht, muss man komplett von vorn anfangen. Und da geht bei mir jetzt nixmehr weiter, auch auf leicht.
Hätte man zwischendrin immer wieder Speicherpunkte wie sonst auch, wäre das ok.
Aber so ist hier Ende Gelände.
Werd mir den Schluß wohl auf Youtube ansehen müssen.

Schade 🤕

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Diggler:

ja, das Spiel ist in den Boss Fights schon überraschend schwer.

Hatte ich so auch nicht erwartet.

Dabei wurde das tatsächlich seitens Entwickler vorab mal kommuniziert und auch die Previews sprachen öfter mal von Souls Light.

345B30DC-2D2E-4638-8AA9-F482D470DB0E.png.32026d708596c28b452ef2a1472e776d.png

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...