Jump to content

DIE NEUSTEN PLAYSTATION TRAILER


Christian1_9_7_8
 Share

Recommended Posts

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Halo Infinite: Start zur Online-Testphase der Koop-Kampagne enthüllt (xboxdynasty.de)   Ich freue mich schon sehr drauf. Bei diesem Flight werde ich aber nicht mitmachen und werde auf den offiziellen Release warten.
    • Also das Steelseries trägt sich Mega gut! Man merkt fast nicht das man ein Headset trägt! Auch habe ich überhaupt nicht angefangen zu schwitzen, das war gerade gestern echt heftig warm. Beim Pulse merkt man ziemlich schnell den Hitzestau an den Ohren! 
    • Ghost of Tsushima Grafik: 82,5 Selten ein Spiel erlebt, bei dem (grafisches) Genie und Wahnsinn so knapp beieinander gelegen haben. Von traumhaften Wäldern mit einer genialen Lichtstimmung bis zu Texturen, die bei der Vorgängergeneration schon schwach waren, ist alles dabei. Reiten durch Bäume, komplett versinkende Füße beim Treppen steigen, öfters schwache Kollisionsabfrage stehen unglaublich schönen Landschaften gegenüber. Gar nicht so leicht hier eine Wertung abzugeben, weil eben von 75-90 alles dabei ist.   Sound: 87,5 Am beeindruckendsten habe ich die Gewitter in der Ferne gefunden gemeinsam mit den Geräuschen des Katana. Die deutsche Synchronisation war teilweise nicht besonders gut. Hätte man Musik besser eingesetzt wäre noch mehr drin gewesen.    Gameplay: 87,5 Sehr intensive Kämpfe, die Einlagen mit dem Haken waren eine angenehme Gameplay-Abwechslung (gerne noch mehr), Bossfights. Im Großen und Ganzen super. Da man halt immer mit dem Katana kämpft, hält sich die Abwechslung im Kampf etwas in Grenzen. Die Schleichpassagen waren auch gut, aber fast schon eine Spur zu oft für meinen Geschmack.   Story: 80 Der Großteil des Spiels hat sich für mich wie Nebenquests angefühlt mit den ganzen "Kurzgeschichten". Besonders komplex ist die Story nicht. Befreie deinen Onkel und töte den Mongolenanführer im Prinzip. Für mich war von Anfang an mit Abstand am interessantesten, wie sich das "unehrenhafte" Vorgehen von Jin auswirken wird. Das ist mMn storytechnisch die größte Stärke mit einem super Ende.   Atmosphäre: 85 Eine atmosphärische Insel, ein paar gut inszenierte Momente. Der Nebel in den Wäldern oder die abgebrannten offenen Areale waren richtig cool. Die oft vorkommenden Schwarzblenden und dann eine 60 Sekunden Zwischensequenz haben mich gestört. Das "Kurzgeschichten"-Format ist auch für die Atmosphäre nicht besonders förderlich.   Umfang: 50 (von 50 also volle Punktezahl, da das nur zur Hälfte in die Wertung einfließen soll)   Gesamt: 472,5 / 5,5 = 86% Gesamtwertung
×
×
  • Create New...