Jump to content

Beste Playstation Generation (Stand: 13.05.2021)


Beste Playstation Generation  

39 members have voted

  1. 1. Welches war die Beste Playstation Generation bisher ?

    • PS1 und seine Spiele
    • PS2 und seine Spiele
    • PS3 und seine Spiele
    • PS4 und seine Spiele
    • PSP und seine Spiele
    • PSVita und seine Spiele
      0


Recommended Posts

Posted (edited)
vor 18 Minuten schrieb Raine:

Objektiv gesehen ist die PS3 die schwächste Konsole. Die Konsole war ein einziges Wrack und hat Jahre gebraucht um mit der Konkurrenz aufzuschließen. Nur als Riesen-Fan ließ ich mich verleiten diese zu kaufen. Das einzig Positive sind Sonys First-Party-Titel. Ich lese hier oft Argumentationen wie das Online-Gaming, nun, PS1 und PS2 kamen als solche Gegenheiten nicht möglich waren bzw. kaum verbreitet.

 

Die PS3 erschien doch auch ein Jahr später als z.B. die XBox360, was natürlich erstmals ein riesiger Vorsprung für Microsoft darstellte. Doch durch die meiner Ansicht nach hohe sowie vielfältige Qualität der PS3 Software gelang es Sony gegen Ende der Gen noch aufzuschliessen.

Neben tollen Spielen wie Journey, Flower, Heavy Rain, Little Big Planet, Puppeteer, Heavenly Sword, Uncharted, Unfinished Swan, The Last of Us, Infamous usw. lieferte Sony auch einen der ersten BluRay Player. 

Zudem experimentierten Sony auch mit 3D, jeder der mal SuperStarDustHD, Trine oder Uncharted3 mit 3D Brille gezockt hat weiss wie geil das eigentlich die Technik war. Schade wurde das Ganze letztendlich eingestampft. 😔

Edited by raphurius
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
  • Replies 53
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Wirklich schwierig sich für eine Generation zu entscheiden. PS1 Gen Tony Hawk sowie FIFA 99 PS2 Gen war ein wahrer Augenöffner, unzählige Stunden mit Tekken Tag Tournament, PoP, God of War u

4. Die PS3 ist die schlechteste Sony-Konsole. Holpriger Start, Verlust vieler exklusiver Serien. 3. PS4. Tolles Rundumpaket, jedoch zu viele Remaster, Remakes und auch hier hat viele exklusive Sp

Natürlich jedoch kein Vergleich zur PS1 oder PS2. Mit der PS3 verlor man viel ursprünglicher PS-DNA. Man hat sich neu ausgerichten müssen und zwar westlich. Die Geldsache kann mich doch als Konsument

Posted Images

Posted (edited)
vor 10 Minuten schrieb raphurius:

Die PS3 erschien doch auch ein Jahr später als z.B. die XBox360, was natürlich erstmals ein riesiger Vorsprung für Microsoft darstellte. Doch durch die meiner Ansicht nach hohe sowie vielfältige Qualität der PS3 Software gelang es Sony gegen Ende der Gen noch aufzuschliessen.

Neben tollen Spielen wie Journey, Flower, Heavy Rain, Little Big Planet, Puppeteer, Heavenly Sword, Uncharted, Unfinished Swan, The Last of Us, Infamous usw. lieferte Sony auch einen der ersten BluRay Player. 

Zudem experimentierten Sony auch mit 3D, jeder der mal SuperStarDustHD, Trine oder Uncharted3 mit 3D Brille gezockt hat weiss wie geil das eigentlich die Technik war. Schade wurde das Ganze letztendlich eingestampft. 😔

Ja die 3D Technik war wirklich genial. Schade nur das immer einige Leute mit ihren Kopfschmerzen argumentiert haben, was sie angeblich durch 3D bekommen haben.. Das war natürlich der Grund weswegen 3D immer mehr eingestampft wurde. :(

Auch ich fand Filme und Spiele in echten 3D fantastisch, und es wäre auf 4k Fernsehern sicher noch viel besser geworden, weil dann bei 3D die Auflösung höher gewesen wäre.

Aber gutes wird oft zerstört.

VHS hat sich ja auch durchgesetzt obwohl es schlechter war als Video 2000. 

Wobei ich im Prinzip nix gegen VHS hatte. 

 

 

Edited by Konsolenheini
  • Like 1

image.png.b97221bb33cd62a0d9845729d53e6c55.png
"Das Leben ist ein Scheiß Spiel !!! Aber die Auflösung is geil !"

Spiele auf die ich warte: God of War Ragnarök, Horizon Forbidddn West, A Plaque Tale Requiem, Forza Horizon 5

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Konsolenheini:

Ja die 3D Technik war wirklich genial. Schade nur das immer einige Leute mit ihren Kopfschmerzen argumentiert haben, was sie angeblich durch 3D bekommen haben.. Das war natürlich der Grund weswegen 3D immer mehr eingestampft wurde. :(

Auch ich fand Filme und Spiele in echten 3D fantastisch, und es wäre auf 4k Fernsehern sicher noch viel besser geworden, weil dann bei 3D die Auflösung höher gewesen wäre.

Aber gutes wird oft zerstört.

VHS hat sich ja auch durchgesetzt obwohl es schlechter war als Video 2000. 

Wobei ich im Prinzip nix gegen VHS hatte. 

 

 

Ich erinner mich noch das ein Deutsches Unternehmen irgendwie einen Monitor rausbringen wollte, der auch ohne Brille ähnlich wie der 3DS von Nintendo, alles in 3D sichtbar machte. Hätte ich nur zu gerne erlebt. Nur seit dem ist es so verdammt still geworden. Hätte mich echt interessiert solche Technik auf einem 65zoll+ Bildschirm zu erleben. Schade das diese Technik schon damals zu teuer war und daher nie den Massenmarkt erreicht hat. Auch das 3D mit Brille scheint wieder zu verschwinden, wenn ich mir so neue TV Bildschirme ansehe. Da war mal ein mega Hype und jetzt wo sich langsam Netflix und co durchsetzt, wird es vermutlich auch in Zukunft immer weniger 3D Blue Rays und ähnliches geben und damit könnte dieses geile 3D mit Brille dann auch verschwinden.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ausserdem versuchte sich Sony zu PS3 Zeiten mit der PlayStation Eye-Toy-Kamera an neuen Spiele-Ideen wie z. B. EyePet (AR Tamagochi) oder Eye of Judgement (virtuelles Karten-Brettspiel), beide wahren jedoch weniger von Erfolg gekrönt. Trotzdem ist ihnen der innovative Gedanke anzurechnen.

Also meiner Ansicht nach hat Sony mit der PS3 eigentlich schon echt ordentlich abgeliefert.

Edited by raphurius
Link to post
Share on other sites

Sogar Ken Kutaragi, der Erfinder der Playstation, wurde gefeuert. Aus dem Grund, dass die PS3 alles andere als Segen war. Ich respektiere von jedem die Meinung aber man kann nicht mit Technik argumentieren, die es während der Vorgänger-Konsolen nicht gab, wie dem Bluray-Player.

Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb raphurius:

Ausserdem versuchte sich Sony zu PS3 Zeiten mit der PlayStation Eye-Toy-Kamera an neuen Spiele-Ideen wie z. B. EyePet (AR Tamagochi) oder Eye of Judgement (virtuelles Karten-Brettspiel), beide wahren jedoch weniger von Erfolg gekrönt.

Trotzdem ist ihnen der innovative Gedanke anzurechnen.

Innovation gabs schon viel zu PS2 Zeiten mit Eye Toy Play 1-3, Guitar Hero, Singstar, Okami. Haha und das beste die Duel Sticks, das war damals so heavy. Heute Standard, aber damals war das eine Revolution. Aber klar jede Gen hatte ihre kleinen neuen Spielereien, man darf halt nicht immer nur schauen, was Nintendo an Innovation bringt. Sony war und ist da auch extrem kreativ, was auch die PS5 wieder sehr gut zeigt. Die PS 2 Japan Version hatte auch noch ein paar Extra Funktionen die später entfernt wurden für den Europäischen Markt, da man keinen Mehrwert darin sah und es den Produktionspreis unnötig teuer gemacht hat.

 
Der Gedanke eine bestehende Technik zu verbessern, wie die Eye Toy Cam oder jetzt PS VR ist aber lobenswert. Ich hoffe die neue Cam kann mehr als nur HD aufzeichnen. Wird schon seinen Grund haben wieso Ubisoft bei Just Dance keine Cam Unterstützung mehr hat. Richtig Assi die PS5 Version wenn man das Spiel nur noch mit Smartphone spielen kann.
 
 
Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Ist ja letztendlich immer Ansichts- bzw. Geschmacksache.
 

Meiner Meinung gehört selbst ein BluRay Laufwerk zur Erfahrung einer Konsolen Generation dazu, selbst wenn dieses so nicht möglich war im Vorgänger.

Ausserdem gilt es ja seine Erfahrungen und die unterschiedlichen Generationen mehr oder weniger objektiv in ihrer Zeit zu bewerten. PS1 war z.B. auch fortschrittlich durch die Möglichkeit Audio CD‘s wiedergeben zu können, genauso wie die PS2 mit dem DVD- Laufwerk. Jede Konsole hatte das besondere etwas zu ihrer Zeit!

Edited by raphurius
Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Raine:

Sogar Ken Kutaragi, der Erfinder der Playstation, wurde gefeuert. Aus dem Grund, dass die PS3 alles andere als Segen war. Ich respektiere von jedem die Meinung aber man kann nicht mit Technik argumentieren, die es während der Vorgänger-Konsolen nicht gab, wie dem Bluray-Player.

Vor allem was viele scheinbar nicht wissen. Zu PS3 Zeiten war die Sony Aktie lächerliche 8 Euro Wert. Aktuell schwankt sie zwischen zirka 70 und 100 Euro hin und her. Experten rechnen aber damit, das die Aktie mit höherer Verfügbarkeit der PS5 schnell mal die 120 Euro Marke durchbrechen könnte. Das war zuletzt zu PS2 zeiten der Fall mit einem Höchstwert von 140 Euro. Sony ging es zu PS3 zeiten so dermaßen schlecht, dass sicher nicht viel gefehlt hat bis hin zur Insolvenz. Nicht wundern damals gabs noch kein Euro, der Wert von damals DM wurde in Euro bereits umgerechnet.

Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Die 360 war ein Wrack mit ihrem RRoD. 50% Ausfallquote, mehr Schrott geht nicht.

Die PS3 hat sich vom ersten Jahr an besser verkauft als die 360. Der 1-Jahres-Vorsprung (ca. 8 Millionen Einheiten) der 360 war somit relativ schnell wieder eingeholt.

Die Entwickler hatten nur anfänglich Schwierigkeiten mit der komplizierten Cell-Architektur der PS3, einige Multiplatform-Spiele hatten deshalb in den ersten Jahren eine geringere Auflösung oder Framerate-Einbrüche auf der PS3, aber deshalb war die Konsole kein Schrott. Die Spiele sahen trotzdem sehr gut aus und haben Spaß gemacht. Die Exclusives haben spätestens ab Killzone 2 und Uncharted 2 gezeigt, wo der Hammer hängt. Der Cell war ein Biest und ist es noch heute, wenn man damit umgehen kann.

Davon abgesehen interessiert es hier doch aber gar nicht, was Unternehmens-Bosse von der PS3 hielten, es geht nicht um Aktienkurse, die Wirtschaftlichkeit interessiert einen Scheiß! Es geht darum, wie wir Gamer diese Konsole und vor allem ihre Spiele sehen! Und es geht auch um spielkulturelle Highlights!

Und hier haben ganz sicher nicht nur Leute für die PS3-Gen gestimmt, die mit der PS3 eingestiegen sind, eher im Gegenteil. Ich bin seit dem SNES dabei und seitdem an auf der Playstation. Die PS3-Zeit hatte einfach mächtig viel zu bieten, gerade im Singleplayer-Bereich!

 

Edited by vangus
  • Like 2

PSN-ID: vangus1                Twitter: @realvangus                Meine Film-Top100!

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb vangus:

Die 360 war ein Wrack mit ihrem RRoD. 50% Ausfallquote, mehr Schrott geht nicht.

Die PS3 hat sich vom ersten Jahr an besser verkauft als die 360. Der 1-Jahres-Vorsprung (ca. 8 Millionen Einheiten) der 360 war somit relativ schnell wieder eingeholt.

Die Entwickler hatten nur anfänglich Schwierigkeiten mit der komplizierten Cell-Architektur der PS3, einige Multiplatform-Spiele hatten deshalb in den ersten Jahren eine geringere Auflösung oder Framerate-Einbrüche auf der PS3, aber deshalb war die Konsole kein Schrott. Die Spiele sahen trotzdem sehr gut aus und haben Spaß gemacht. Die Exclusives haben spätestens ab Killzone 2 und Uncharted 2 gezeigt, wo der Hammer hängt. Der Cell war ein Biest und ist es noch heute, wenn man damit umgehen kann.

Davon abgesehen interessiert es hier doch aber gar nicht, was Unternehmens-Bosse von der PS3 hielten, es geht nicht um Aktienkurse, die Wirtschaftlichkeit interessiert einen Scheiß! Es geht darum, wie wir Gamer diese Konsole und vor allem ihre Spiele sehen!

Und hier haben ganz sicher nicht nur Leute für PS3 gestimmt, die mit der PS3 eingestiegen sind, eher im Gegenteil. Ich bin seit dem SNES dabei und seitdem an auf der Playstation. Die PS3-Zeit hatte einfach mächtig viel zu bieten, gerade im Singleplayer-Bereich!

 

 

 

https://gamefaqs.gamespot.com/boards/691087-playstation-4/76228631

https://screenrant.com/ps3-worst-playstation-console-generation-price-games-size/

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...