Jump to content

Generation "lösch dich"


Recommended Posts

Am 6/12/2021 um 2:27 PM schrieb Diggler:

Das ist aber auch eine sehr starke Verallgemeinerung.
Ich habe einige Kanäle denen ich auf Youtube und Instagram folge und die bieten mir in meinen Interessengebieten (Videogames, Brettspielen, Film, ..) einen klaren Mehrwert.
Fühle mich da von keinem verarscht und man kann sich ja die auswählen, die einem am meisten liegen.
 

Ich muss doch nicht ernsthaft sagen, dass nicht alle so sind... Das ist doch logisch, dass nicht alle so sind. 

Sind ja auch nicht alles Männer die Pädophile sind oder Vergewaltiger. 

Die Entwicklung der Medien hat aber einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Menschen. Du bist auch sicher älter und nicht mehr Teil der Manipulation auf Youtube. Ich arbeite mit Kleinkinder und sehe was für einen Einfluss Youtuber auf die Kinder haben. Kinder sind Opfer der heutigen Gesellschaft und das traurige ist halt, dass man immer sagt "ja die Eltern haften dafür" leicht gesagt, wenn man die Eltern selbst so konditioniert hat ohne Medien nicht mehr auszukommen. Es muss etwas getan werden. Das Internet ist einfach zu groß geworden und die falschen Leute haben die Zügel in der Hand und steuern die Gesellschaft. 

Was man kaufen soll wird gelenkt mit Werbung, das Konsumverhalten durch die indirekte Werbung der lieblings YouTuber/Influencer wird verändert.

Und zur Info: Nicht jeder ist so aber viele sind so oder man merkt es nicht, da man schon eine Beziehung zu der Online Figur aufgebaut hat (wie so manche Bibi Fans). 

Ja die Bibi hat auch geprädigt sich so zu lieben wie man ist. Mittlerweile hat die gute Geld ohne Ende und weiß nicht was man damit machen soll. Jetzt kann man ruhig die Brüste und die Nase machen lassen. Das sind die Vorbilder. So lieb, dass sie uns auch immer mitnehmen und uns alles zeigen. Bestimmt aus Freundlichkeit und nicht des Geldes wegen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb GeaR:

Ich muss doch nicht ernsthaft sagen, dass nicht alle so sind... Das ist doch logisch, dass nicht alle so sind. 

Sind ja auch nicht alles Männer die Pädophile sind oder Vergewaltiger. 

Die Entwicklung der Medien hat aber einen großen Einfluss auf die Entwicklung der Menschen. Du bist auch sicher älter und nicht mehr Teil der Manipulation auf Youtube. Ich arbeite mit Kleinkinder und sehe was für einen Einfluss Youtuber auf die Kinder haben. Kinder sind Opfer der heutigen Gesellschaft und das traurige ist halt, dass man immer sagt "ja die Eltern haften dafür" leicht gesagt, wenn man die Eltern selbst so konditioniert hat ohne Medien nicht mehr auszukommen. Es muss etwas getan werden. Das Internet ist einfach zu groß geworden und die falschen Leute haben die Zügel in der Hand und steuern die Gesellschaft. 

Was man kaufen soll wird gelenkt mit Werbung, das Konsumverhalten durch die indirekte Werbung der lieblings YouTuber/Influencer wird verändert.

Und zur Info: Nicht jeder ist so aber viele sind so oder man merkt es nicht, da man schon eine Beziehung zu der Online Figur aufgebaut hat (wie so manche Bibi Fans). 

Ja die Bibi hat auch geprädigt sich so zu lieben wie man ist. Mittlerweile hat die gute Geld ohne Ende und weiß nicht was man damit machen soll. Jetzt kann man ruhig die Brüste und die Nase machen lassen. Das sind die Vorbilder. So lieb, dass sie uns auch immer mitnehmen und uns alles zeigen. Bestimmt aus Freundlichkeit und nicht des Geldes wegen. 

Schön auf den Punkt gebracht 🙂

 

Link to comment
Share on other sites

Ihr redet hier alle von komplett verschiedenen Dingen und diese Verallgemeinerungen und in einen Topf werfen bringt so eine Diskussion einfach nicht vorwärts.

 

@GeaR Also ich kann jetzt nicht genau sagen, von welcher Art von Influencern oder Youtubern du redest, aber ich kenne kein Kleinkind in meinem Umfeld, dass damit ernsthaft Kontakt hat. Aber was genau willst du daran ändern? Willst du TV und Internet verbieten? Werbung gibt es schon seit Ewigkeiten und wenn Eltern nicht darauf achten, was ihre Kinder konsumieren und worauf sie Zugriff haben, kannst du wohl wenig dagegen machen. Das Problem gibt es aber auch nicht erst seit gestern. 

 

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Diggler:

Ihr redet hier alle von komplett verschiedenen Dingen und diese Verallgemeinerungen und in einen Topf werfen bringt so eine Diskussion einfach nicht vorwärts.

 

@GeaR Also ich kann jetzt nicht genau sagen, von welcher Art von Influencern oder Youtubern du redest, aber ich kenne kein Kleinkind in meinem Umfeld, dass damit ernsthaft Kontakt hat. Aber was genau willst du daran ändern? Willst du TV und Internet verbieten? Werbung gibt es schon seit Ewigkeiten und wenn Eltern nicht darauf achten, was ihre Kinder konsumieren und worauf sie Zugriff haben, kannst du wohl wenig dagegen machen. Das Problem gibt es aber auch nicht erst seit gestern. 

 

Gut, dass ich nur mit Kindern arbeite und das Klienten nicht das gehobene ist. Sag bitte den Eltern, dass sie es nicht mehr machen sollen. Will ich mal sehen, ob es Wirkung zeigt. 

 

Und nein es wird nicht verallgemeinert. Es sind Erfahrungen die jeder Mensch individuell macht. Du machst andere und verallgemeinerst doch viel extremer damit, dass bei dir die Welt rosa rot ist. Ich zu meinem Teil kann mir es vorstellen und glaube dir, dass es anders ist. 

Eine influencerin/Youtuber in hab ich dir genannt. Der liebe Montanablack schümpft, raucht und trinkt Energie Nom stop was auch direkt auf die Kinder abfärbt. (gut das gucken Grundschüler und nicht die Kleinkinder). Durch die Kinder hab ich mir eine Rebecca Wing angeschaut, um zu wissen was die schauen oder Kelvin und Marvin (a. K die brankbros - die fake prank Typen). 

Dann gibt es viele gruselige Dinge, die alle Youtuber die Sachen für Kinder machen, wie Momo, Sirenhead, Smily dog usw. 

Am besten wäre klar direkt alles abzuschaffen als Elternteil. Doch gibt es viele, die es nicht tun und die Kinder darunter leiden und solange keine Körperliche Gewalt ausgeübt würde, kann man auch nicht viel machen, außer zu reden. Das heißt, man sagt "bitte schauen sie, dass ihr Kind sowas nicht mehr schaut". Das ist ein Rattenschwanz.

Und bitte jetzt nicht den 10 Kommentar mit Verallgemeinerung. Langsam sind wir alt genug zu differenzieren. 

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb JokerofDarkness:

Von so ein bisschen? Bei mir regt sich bei sowas nix.

Kontext!

vor 11 Stunden schrieb JokerofDarkness:

Ich kann es nicht oft genug sagen, dass hier ist nicht das reale Leben und ganz ehrlich gesagt, ist mir egal, ob mich jemand für arrogant hält. 
Zum Einen muss man sich die Arroganz der anderen Leute auch erstmal verdienen und zum Anderen, es macht doch nichts. Wo ist der Unterschied, ob mich jemand für arrogant hält oder nicht? In dieser Zeit wird soviel überbewertet und die Leute beschäftigen sich mehr mit Anderen, als mit sich selbst. Furchtbare Entwicklung, wenn Du mich fragst.

Und mit dem Satz degradiere ich nicht Andere nach unten, sondern sie sich durch ihr Handeln selbst und ja, ich werte und bewerte ständig. Verdiene sogar mein Geld damit und bin darin lt. diverser kompetenter Menschen erschreckend effizient und treffsicher.

Klar kann es dir im oberflächigen Sinne egal sein. Schließlich bist "Du" hier gerade nur ein Avatarbild mit einem Nickname. Richtig!?
Aber ist es deswegen nicht das reale Leben? Kommunikation in einem Forum ist nicht real? Oder relativierst du das nur auf einen für dich günstigen Wert, um deine Art mit Menschen zu kommunizieren zu rechtfertigen?
Denn ich kommuniziere hier nicht nur mit Bildchen und Nicknames. Ich kommuniziere mit Menschen. Und ich werde meine Sozialkompetenz nicht über Board werfen, mit der Argumentation "das hier sei nicht Real".

Daran das sich Leute viel zu gerne mit anderen beschäftigen, als mit sich selbt, muss ich dir (leider) zustimmen. Identität und Geltungbedürfnis ist zu einer unangenehmen Größe herangeschwollen.
Doch nun sehe ich mir deine Rhetorik an und setze sie ins Verhältnis und meine eben dieses Geltungsbedürfnis auch bei dir zu sehen.
Du gefällst dir in dieser Rolle und untermauserst das mit kryptischen Beschreibungen über dein Verdienst und das irgendwer, irgdenwo dich dafür bauchpinselt.

Ist ein normales Forum wirklich der richtige Ort dafür?

Und warum "treffsicher"? Das impliziert dass du gezielt Leute angehst... liege ich da falsch? Siehst du dich evtl. als Polemiker?

 

vor 11 Stunden schrieb JokerofDarkness:

Nein, es klingt erschreckend offen und hart. Wahrheit kann wehtun und nimmt keine Rücksicht auf Gefühlslagen. Ich bin, wie erwähnt, erschreckend effizient. Nun bekommt man keinen Preis für Ehrlichkeit heutzutage, sondern eher für Empathie. Beides verträgt sich nur nicht miteinander, wenn man mal ganz ehrlich ist. 
Und ja, natürlich mag ich meine Stärken und forciere diese. 

Ich glaube du willst, dass es "offen und hart" klingt. Ich bleibe bei Selbsherrlich und leider werde ich weiterhin nicht das gefühl los das du Plattformen wie diese dazu nutzt, um nach Bestätigung und Geltung zu suchen. Eben dich am Ende auch mit Meinungen anderer beschäftigst. Ich kann mich irren, sicher. Leider liegen hier zwischen Sender und Empfänger nur Einsen und Nullen ohne emotionalen Kontext. Achja ... und man kennt den Gesprächspartner nicht wirklich. Man kann also oft nicht wirklich erkennen was ernst gemint ist, was nicht. Viel kann falsch verstanden werden!
Dennoch sitzen irgendwo Menschen und hauen in die Tasten um sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Also warum sei das hier nicht das reale Leben? Ich kann diese Aussage nicht verstehen. Ist das deine Art um dich aus der Verantwortung zu ziehen, sollte sich jemand wegen dir angegriffen fühlen?

"Wahrheit kann wehtun und nimmt keine Rücksicht auf Gefühlslagen. "  Wahrheit (welche das auch immer sein mag) kann sehrwohl Rücksicht auf Gefühle nehmen. Es liegt in der Fähigkeit zu kommunizieren, bestimmte "Wahrheiten" mitzuteilen. Alles andere sind faule Aussreden um sich rechtzufertigen!
Und ich frage mich ernsthaft, welche "Wahrheiten" in einem PlayStation Forum weh tun müssen?

vor 11 Stunden schrieb JokerofDarkness:

Nun ja, wenn es aussieht wie Scheiße, riecht wie Scheiße und auch schmeckt wie Scheiße, dann ist es auch Scheiße. Es hält die Menschen trotzdem nicht davon ab, es für was Anderes zu halten. Verstehst Du was ich meine? 
Ach und Niveau und Intellekt lässt sich meines Erachtens eh nicht voneinander trennen, denn es gehört immer zusammen.

Nein, ich weiß nicht was du meinst.
Und Niveau und Intellekt sind per difinition durchaus voneinander zu trennen.

Edited by ARKLAY
Link to comment
Share on other sites

@GeaR Erinnert mich ein bisschen an die jahrelange Diskussion in Deutschland, wo Videogames als das Grundübel verteufelt und zensuriert und indiziert wurden.

Diggler72.png?n=3

PSN-ID Diggler72, Xbox Diggler72#5566, Nintendo Switch: SW-4593-0135-2137

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb ARKLAY:

Kontext!

Klar kann es dir im oberflächigen Sinne egal sein. Schließlich bist "Du" hier gerade nur ein Avatarbild mit einem Nickname. Richtig!?
Aber ist es deswegen nicht das reale Leben? Kommunikation in einem Forum ist nicht real? Oder relativierst du das nur auf einen für dich günstigen Wert, um deine Art mit Menschen zu kommunizieren zu rechtfertigen?

Da hab ich aufgehört zu lesen, denn es überkam mich der Eindruck, dass Du ganz tief irgendwas reininterpretieren willst. Ich wünsch Dir jedenfalls viel Spaß dabei!

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb JokerofDarkness:

Da hab ich aufgehört zu lesen, denn es überkam mich der Eindruck, dass Du ganz tief irgendwas reininterpretieren willst. Ich wünsch Dir jedenfalls viel Spaß dabei!

Nein. Ich arbeite nur mit dem was mir serviert wird und stelle Fragen. Wenn auch unbequeme... wie war das nochmal mit dem "kann mal wehtun" ?!
Schon allein, weil man mir mitteilen muss wo man aufgehört hat zu lesen, bestätigt den einen oder anderen Punkt meiner Einschätzung.

Schade.. so entgeht uns natürlich auch ein potenziell interessanter Diskurs.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb ARKLAY:

Nein. Ich arbeite nur mit dem was mir serviert wird und stelle Fragen. Wenn auch unbequeme... wie war das nochmal mit dem "kann mal wehtun" ?!
Schon allein, weil man mir mitteilen muss wo man aufgehört hat zu lesen, bestätigt den einen oder anderen Punkt meiner Einschätzung.

Schade.. so entgeht uns natürlich auch ein potenziell interessanter Diskurs.

Ich wüsste nicht, dass ich hier auf dem Prüfstand stehe und nein, mir tut nix weh. Das ich Dir mitgeteilt habe, wo ich aufgehört habe, finde ich persönlich ehrlich und konsequent. 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb JokerofDarkness:

Ich wüsste nicht, dass ich hier auf dem Prüfstand stehe und nein, mir tut nix weh. Das ich Dir mitgeteilt habe, wo ich aufgehört habe, finde ich persönlich ehrlich und konsequent. 

Prüfstand? Wer öffentlich Texte verfasst sollte mit Kritik und unbequemen Fragen rechnen. Also wirklich....

Was für eine Ehrlichkeit ist das? Zu was bist du ehrlich? Zur Ignoranz?
Tut mir Leid, sollte ich zu barsch wirken... aber bei dem was du geschrieben hast , dachte ich, du kannst mit ehrlicher und offener Kritik umgehen. 
Doch du weichts konsequent aus... dann ist es so.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...