Jump to content

Starfield


R123Rob
 Share

Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb KingChief:

Es ist schon ein unterschied ob man für ein Linux(PS OS) 

Die OS von Sony für PS4 und PS5 basieren nicht auf Linux. Nur als Hinweis.

Sony nutzt FreeBSD (und damit letztlich UNIX).

Francis Underwood: There is no solace above or below. Only us - small, solitary, striving, battling one another. I pray to myself, for myself.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Doniaeh:

Die OS von Sony für PS4 und PS5 basieren nicht auf Linux. Nur als Hinweis.

Sony nutzt FreeBSD (und damit letztlich UNIX).

Top danke Wuste es nicht mehr genau aber der Punkt bleibt ja derselbe aber es soll ja sehr Linux ähnlich sein

Edited by KingChief

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb KingChief:

Es ist keine Propaganda sondern Fakt ich glaube Todd Garnichts es geht darum das einige Releases der Letzten Jahre für sich sprechen, dass ein Spiel das nur auf einer Plattform Erscheint einfach viel Flüssiger und besser Performen als wenn es für alle kommt.

es gibt eine ganze liste an spielen die Nachweislich auf der PS5 besser Performt haben  als Auf Xbox und das ganze auch Umgekehrt. 

Es ist schon ein unterschied ob man für ein Linux(PS OS) oder Windows(Xbox OS) entwickelt oder für beide, denn  beide OS müssen dann anders angepasst werden. Wenn dann die zeit zu knapp ist dann sorgt man lieber dafür das die Lead Plattform flüssig läuft damit die Reviews gut werden damit man gut verkauft und die anderen Plattformen werden dann einfach nach gepatched und das ist mittlerweile schon fast ein Trauriger Standard geworden.

 

Und über Exklusivität lässt sich streiten aber es gibt immer noch spiele die nur auf PS kommen (FF7R) da meckert keiner aber bei Starfield ist es ein Problem 

Bethesda hat wenigstens etwas dazu gesagt auch denn der Grund vielleicht ein andere sein mag (was eigentlich klar ist) wurde wenigstens was dazu gesagt

Während Square hier einfach schweigt und jetzt FF7 Part 1 auf Steam bringt und zur Xbox Version keine Erwähnung findet sollte von dir eher sowas kritisiert werden. 

Ich werde FF7 Part 2 auf PS5 zocken damit habe ich kein Problem

man sollte aber vielleicht die Politik Sony's sowie Square's einfach nicht gut heißen denn hier wird konsequent einfach alles tot geschweigen.  

mir ist es egal wo die spiele erscheinen ich kann sie zocken wenn man aber keine zwei Konsolen haben möchte muss man halt abstriche machen. 

Habe noch nie verstanden warum sich auf der einen Seite über die Exklusivität aufgeregt wird aber wenn man Exklusive bekommt ist das super geil und toll und man hat was was die anderen nicht bekommen.

Es ist besser nichts zu sagen wie Square als zu lügen wie Bethesda. Und natürlich wird über die Exklusivität bzgl. Final Fantasy gemeckert...

Und ich meckere gar nicht über die Exklusivität sondern über die Frasen, man wolle einer Community nichts wegnehmen, aber man kann sich besser auf eine Plattform konzentrieren... Doch, genau darum geht es... Man möchte Exklusivität haben, dabei geht man soweit auf die Einmahmen der PS zu verzichten. Wie gesagt... legitim, aber dann bitte ehrlich sein oder schweigen... 😉

Und das ein Spiel mal da und mal da besser läuft, darum geht's gar nicht... dann läufts halt auf der Xbox in 4K und auf der PS5 in 1800p oder 1440p... Du verarscht dich nur selbst.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Scorpionx01:

Es ist besser nichts zu sagen wie Square als zu lügen wie Bethesda. Und natürlich wird über die Exklusivität bzgl. Final Fantasy gemeckert...

Und ich meckere gar nicht über die Exklusivität sondern über die Frasen, man wolle einer Community nichts wegnehmen, aber man kann sich besser auf eine Plattform konzentrieren... Doch, genau darum geht es... Man möchte Exklusivität haben, dabei geht man soweit auf die Einmahmen der PS zu verzichten. Wie gesagt... legitim, aber dann bitte ehrlich sein oder schweigen... 😉

Und das ein Spiel mal da und mal da besser läuft, darum geht's gar nicht... dann läufts halt auf der Xbox in 4K und auf der PS5 in 1800p oder 1440p... Du verarscht dich nur selbst.

Die Devs können es nie allen recht machen. 

Naja ich finds lustig das Schweigen auf sonys seite okay ist aber wenn MS schweigt dann ist das scheisse hier wird immer mit zweierlei maß gemessen.

Ich bin eher dafür zusagen kommt nicht und ende anstatt die fans hoffen zu lassen. 

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb KingChief:

Die Devs können es nie allen recht machen. 

Naja ich finds lustig das Schweigen auf sonys seite okay ist aber wenn MS schweigt dann ist das scheisse hier wird immer mit zweierlei maß gemessen.

Ich bin eher dafür zusagen kommt nicht und ende anstatt die fans hoffen zu lassen. 

MS schweigt ja nicht, im Gegenteil, sie reden viel zu viel Bullshit... sie versuchen sich als die Engel und großer Freund der Communitys darzustellen... wollen das Zocken auf immer mehr Plattformen ermöglichen, aber eben nicht auf Switch und Playstation... Upsi...

Und wie lange hat Phil im Rahmen der Bethesdaübernahme um den heißen Brei geredet und die Fans hoffen lassen. Das gleiche doch jetzt auch... wird die Call of Duty weiterhin auf der PS5 spielbar sein... mhhh man weiß es nicht.

Sorry, so klar wie du tust, kommuniziert MS auch nicht. Dann lieber Mund halten. In Zurückhaltung waren sie aber die letzten Jahre nie wirklich gut.

Edited by Scorpionx01
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Scorpionx01:

Ist das was besonderes? Hatte Bethesda jemals große Städte? Ich erinnere mich jetzt nur an die Stadt in Oblivion...

16-mal so viele NPCs und Gebäude 😄

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Scorpionx01:

MS schweigt ja nicht, im Gegenteil, sie reden viel zu viel Bullshit... sie versuchen sich als die Engel und großer Freund der Communitys darzustellen... wollen das Zocken auf immer mehr Plattformen ermöglichen, aber eben nicht auf Switch und Playstation... Upsi...

Und wie lange hat Phil im Rahmen der Bethesdaübernahme um den heißen Brei geredet und die Fans hoffen lassen. Das gleiche doch jetzt auch... wird die Call of Duty weiterhin auf der PS5 spielbar sein... mhhh man weiß es nicht.

Sorry, so klar wie du tust, kommuniziert MS auch nicht. Dann lieber Mund halten. In Zurückhaltung waren sie aber die letzten Jahre nie wirklich gut.

Ms will halt im Mittelpunkt stehen. 

Banner.jpg.1b02616639b3c99e8357351d6d3ddcfd.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Scorpionx01:

Und wie lange hat Phil im Rahmen der Bethesdaübernahme um den heißen Brei geredet und die Fans hoffen lassen. Das gleiche doch jetzt auch... wird die Call of Duty weiterhin auf der PS5 spielbar sein... mhhh man weiß es nicht.

Bei Übernahmen wird nie aus dem Nähkästchen geplaudert. Vor allem davor nicht. Das geht schon aus rechtlichen Dingen überhaupt nicht. Und aus strategischer Sicht ist es meist nicht sinnvoll.

Und natürlich wird MS versuchen, ihr Konzept auch auf Nintendo- und Sony-Plattformen zu bringen. Da werden die Plattform-Inhaber aber meist was dagegen haben. Zumindest hat MS auf der Switch ja einige Spiele veröffentlicht.

Link to comment
Share on other sites

Laut Spencer gehe es aber nicht darum, eine andere Plattform zu schädigen oder sie zu abzustrafen. „Dann ich glaube grundsätzlich, dass alle Plattformen weiter wachsen können“, so seine Worte gegenüber GQ.

 

Gleichzeitig möchte Spencer dafür sorgen, dass die eigene Plattformen – womit in erster Linie der Xbox Game Pass gemeint sein dürfte – mit dem „gesamten Paket“, über das Microsoft verfügt, gestärkt wird: „Und das wäre der Fall, wenn ich an Elder Scrolls 6 denke. Das gilt auch, wenn ich an eine unserer Franchises denke.“

 

 

Banner.jpg.1b02616639b3c99e8357351d6d3ddcfd.jpg

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Valiant Hearts: Jeder der Extra oder Premium hat, sollte das spielen. Ein Adventure über den Ersten Weltkrieg. Ein absolut trauriges Ende, aber zwischendurch findet man Gegenstände, die einem Fakten über den Krieg liefern. Ich bin historisch eigentlich recht versiert, aber die dadurch einsehenden Fakten machen einen doch sehr betroffen. Es ist wie "Im Westen nichts Neues", nur mit dem Unterschied, dass man quasi gerade in dieser Geschichte drin ist. TLOU2: Ich wurde leider vor Release gespoilert und wusste, dass Joel relativ zügig stirbt. Die Art und Weise war sowohl verstörend als auch nachvollziehbar, wenn man den Kausalzusammenhang nimmt. Die Szene am Strand empfand ich auch als ziemlich heftig. Es war ein extremes wechselseitiges Gefühlsbad, weil man wieder im Ellie Modus war. Ich verstehe die Abneigung von Leuten, die den Abby Part nicht gemocht haben, aber gerade das macht das Spiel ja aus. Ich hätte mir gewünscht, dass ICH die Wahl habe, ob ich Sie leben lasse, oder nicht. Geht aber aufgrund eines potenziellen Nachfolgers nicht, von daher kann ich damit leben. Life is Strange: Da habe ich 2 Sachen. Nummer 1: Der (eventuelle) Tot von Kate - ist mir persönlich als Meister der Linguistik und Empathie nicht passiert, meine damalige Freundin konnte es jedoch nicht verhindern. Es hat mich sehr betroffen gemacht und ich finde einerseits gut, dass Sachen wie Suizid in Videospielen thematisiert werden, andererseits ist es auch schädlich, wenn ein labiler Mensch mit solchen Themen konfrontiert wird. Das Spiel rät dazu auf, sich Hilfe zu holen, wenn man in einer ähnlichen Verfassung ist, ob das hilft weiß ich nicht. Des Weiteren die komplette Geschichte an sich. Fiktion, dennoch nicht unrealistisch. Die Welt ist so verdorben, dass es vermutlich kein unrealistisches Szenario ist. Detroit become Human: Wo soll ich hier anfangen... Eigentlich ist mir beim ersten Durchspielen ein perfekter Run gelungen, aber vermutlich ein paar QTES verkackt und ich konnte North nicht retten. Mehr kann ich dazu auch nicht sagen... Generell bin ich ein Typ, der sich in die Rolle, die er spielt, sofort einfindet. Bin ich ein Typ der Ungeheuer tötet, dann nenne mich Geralt etc. etc. Liste kann ich noch endlos ausbauen, aber das sollte ein kleiner Überblick sein   Das macht das Medium "Videospiel" auch so besonders. Man erlebt fiktive (und/oder reale) Geschichten, bei denen man die Wahl hat, das zu tun, was man für richtig hält. Habe vermutlich noch vieles vergessen, mache aber auch noch eine "Glücksliste".
    • Everything Everywhere all at once 8/10 Toller Verrückter berührender lustiger Film. Die über zwei Stunden gingen flott vorbei. Da sind die Multiverse Filme von Marvel fast schon ein Witz gegen 😁 der Film würde aber auch viele der normalen Marvel Zuschauer leicht überfordern. Geiler Look und vieles noch nie so gesehen.
    • Mei, da kommt man mitten in der Nacht vom Konzert und schon läuft hier alles drunter und drüber. Wir waren auf der letzten Seite schon bei 11355 und plötzlich geht es mit 11342 weiter... Das geht so nicht. 🤣 Also dann jetzt 11356.
    • Mache auch die Nebenmissionen. Da sind teilweise richtig coole storys dabei. Viel spaß.
    • Vince Gilligan hat diese Woche erst gesagt, dass nichts mehr aus dem Breaking Bad Universum kommen wird leider. 
×
×
  • Create New...