Jump to content

Whisky - Flüssiges Gold für echte Gentlemen.


Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb President Evil:

Ich würde sagen, die ergänzen sich gut. Ich trinke aber mittlerweile eher selten Islay-Malts. Bin da eher an die Speyside/Highland Area gekommen.

Der Lagavullin D.E. ist meines Wissens auch 16 Jahre alt. Die destillers editions der Classic Malts of Sottland unterscheiden sich nur durch die jeweilige Nachreifung von den Originalen.

 

Werde mir den Glenfarclas 15 Jahre demnächst mal gönnen. Sollte ein guter Speyside Whisky sein oder? 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb President Evil:

Im Preis Leistungs Verhältniss hat er den Macallan 12 als bester Speysider abgelöst (meine Meinung)

Den Macallan 12 triple cask habe ich ja stehen. Könnte auch den erstmal probieren. ^^ 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb President Evil:

Ja gut. Es gibt nur EINEN Macallen 12 - und das ist der Sherry Oak 😉

Habe ich mir fast gedacht. ^^ 

Dann doch lieber den Glenfarclas 15 Jahre. Ist älter und ein gutes Stück günstiger. 😉 

  • Like 1

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 7 Minuten schrieb President Evil:

@AlgeraZF

Musst mir bei Gelegenheit mal sagen, wie der Corryvreckan im Vergleich zum Uigedail abschneidet. Ich kann mich an den Corry kaum noch erinnern.

Btw; Hast du den Lagavullin schon probiert?

Ja klar kann ich machen. Bin auch sehr gespannt wie er mir im Vergleich zum Uigeadail gefällt. 

Den Lagavulin habe ich schon zwei mal probiert. Das erste mal direkt nach dem Uigeadail. Also ich finde den Ardbeg Uigeadail bis jetzt etwas besser. 
Der ist einfach kräftiger und komplexer als der Lagavulin 16 Jahre. Sowohl in der Nase, Geschmack als auch im Abgang. 
Besonders dieser Ardbeg typisch sehr lange malzig rauchige Abgang ist unschlagbar. 
Der Lagavulin ist aber natürlich auch empfehlenswert! 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Horst:

Hab aufgehört, mehrere WHiskeys hintereinander zu trinken. Das bringt keinem der Tropfen was, ganz im Gegenteil ^^

Ja wahrscheinlich das beste. Aber z.B. auf Messen kommt man da ja nicht drum rum ^^. Dann sollte man unbedingt mit den milden anfangen.

Wenn du dich durch die Octomore-Range verkostet hast, brauchst du danach keinen Glenkinchie mehr zu probieren :D

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...