Jump to content

PlayStation Studios


Recommended Posts

vor 13 Minuten schrieb JumpForrest:

Im Grunde alle Publisher und Entwickler Studios für MS und Nintendo/Sony sollen am besten schauen wo sie bleiben. Du bist mir noch einer. :D

Wo sage ich das MS hier irgendwas kauft das sind aussagen die die Unternehmen getätigt haben als die Bethesda Übernahme angekündigt wurde 

vor 11 Minuten schrieb Eloy29:

Wahrscheinlich schon , ich sehe EA da so stark vorne weil Sony auf den Schlag sich mit dem erweitern würde, was Sony noch nicht zu bieten hat. Man könnte BF wieder zu einer Mega MP Marke machen , wäre im Sportsektor führend und mit BioWare gebe es da ein Top RPG Studio so man sie wieder stärkt.

Vor allem mit den Titeln könnte man sicherlich auch mit MS verhandeln.

EA wäre durch aus gut mit Bioware und DICE

Aber Für EA (37Mrd) müsste Sony die Anteile der Aktionäre kaufen und das würde den wert von EA übersteigen laut Schätzungen wäre ein deal mit EA fast so teuer wie die Activision Übernahme.

Kein Aktionär würde für ein Paar doller mehr verkaufen, die wollen gewinnbringend verkaufen da wird mit dem doppelten gerechnet.

Edited by KingChief

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb KingChief:

Wo sage ich das MS hier irgendwas kauft das sind aussagen die die Unternehmen getätigt haben als die Bethesda Übernahme angekündigt wurde 

EA wäre durch aus gut mit Bioware und DICE

Aber Für EA (37Mrd) müsste Sony die Anteile der Aktionäre kaufen und das würde den wert von EA übersteigen laut Schätzungen wäre ein deal mit EA fast so teuer wie die Activision Übernahme.

Kein Aktionär würde für ein Paar doller mehr verkaufen, die wollen gewinnbringend verkaufen da wird mit dem doppelten gerechnet.

Wäre die Frage wie Sony EA belassen könnte. Ob sie autark bleiben und Sony sie nur mit ihren Studios und Know how unterstützt. Hier würde ich dann sogar einen enormen Gewinn für EA sehen.

Mir wäre am liebsten Sony baut sich weitere Studios auf , holt sich Top Leute wo so viele unzufrieden sind und wächst so immer mehr. 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Eloy29:

Wäre die Frage wie Sony EA belassen könnte. Ob sie autark bleiben und Sony sie nur mit ihren Studios und Know how unterstützt. Hier würde ich dann sogar einen enormen Gewinn für EA sehen.

Mir wäre am liebsten Sony baut sich weitere Studios auf , holt sich Top Leute wo so viele unzufrieden sind und wächst so immer mehr. 

Das ist die frage. 

Bei Ubisoft sind einige unzufrieden in Montreal schlägt man sich schon fast um Entwickler 

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

Auf den Preis kann man mal mindestens 25% drauf packen. Wahrscheinlich noch viel mehr.

Bei EA wären es also 46 Mrd $ statt den aktuellen 37 Mrd $. Vermutlich sogar 50+ Mrd $.

 

Wie da nun Sony reagiert, wird richtig spannend. Eine offizielle Aussage zu diesem Übernahme-Thema wäre auch interessant. Auf welche Art auch immer, erweitern werden sie ihre Studios bestimmt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb consoleplayer:

Auf den Preis kann man mal mindestens 25% drauf packen. Wahrscheinlich noch viel mehr.

Bei EA wären es also 46 Mrd $ statt den aktuellen 37 Mrd $. Vermutlich sogar 50+ Mrd $.

 

Wie da nun Sony reagiert, wird richtig spannend. Eine offizielle Aussage zu diesem Übernahme-Thema wäre auch interessant. Auf welche Art auch immer, erweitern werden sie ihre Studios bestimmt.

Ich bin sehr gespannt. Ich denke das auch das ganze Spekulieren sich auf die Aktien auswirkt.

Dazu kommt auch die Internationale Lage gerade 

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb consoleplayer:

Auf den Preis kann man mal mindestens 25% drauf packen. Wahrscheinlich noch viel mehr.

Bei EA wären es also 46 Mrd $ statt den aktuellen 37 Mrd $. Vermutlich sogar 50+ Mrd $.

 

Wie da nun Sony reagiert, wird richtig spannend. Eine offizielle Aussage zu diesem Übernahme-Thema wäre auch interessant. Auf welche Art auch immer, erweitern werden sie ihre Studios bestimmt.

Ist die Frage wie viel kann Sony dann an Gewinn machen....ich kann mir auch nicht vorstellen das die bei denen überhaupt nicht mit dem gerechnet haben was MS jetzt macht. Dafür ist Sony dort zu lange im Geschäft.

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Eloy29:

Ist die Frage wie viel kann Sony dann an Gewinn machen....ich kann mir auch nicht vorstellen das die bei denen überhaupt nicht mit dem gerechnet haben was MS jetzt macht. Dafür ist Sony dort zu lange im Geschäft.

Ich glaub sony wusste das nur die Aktionäre nicht.

Genau so ist die frage wenn MS jetzt die Xbox Sparte ausgliedert und das ganze ding jetzt Microsoft Gaming heisst ob man sich so Rechtlichen fragen und Konsequenzen vom hals schafft da MS Gaming mit der übernahme auch so angekündigt wurde.

Take2 kann man glaube ich aktuell gar nicht kaufen die stecken doch noch selber in der Übernahme von Zynga die ist ja auch noch nicht durch so weit ich weiß 

1564220543_SigEldenRing.png.ff95cbc7f7224904825a3b765788bd7a.png.01ffe4cee23fc13d23dae052bea0861c.png

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb Link87:

Man kann es sony nicht übel nehmen sollten sie sich auch eine größeres Studio kaufen würden 

Nein , es gibt ja auch noch Tencent und Co. Leider hat MS das alles erst losgetreten. Weiß nicht ob die so viele Studios benötigen. 

Fand es früher schöner wo die eher im Gleichklang waren.

Dachte MS baut jetzt die ihren Studios zu so starken aus wie es die Sony Studios sind.

Auch wenn ich beide Konsolen habe hängt mein Gamerherz mehr an Sony und der PS.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Eloy29:

Wäre die Frage wie Sony EA belassen könnte. Ob sie autark bleiben und Sony sie nur mit ihren Studios und Know how unterstützt. Hier würde ich dann sogar einen enormen Gewinn für EA sehen.

Mir wäre am liebsten Sony baut sich weitere Studios auf , holt sich Top Leute wo so viele unzufrieden sind und wächst so immer mehr. 

Also ich würde sagen das Sony in der Gamingwelt einen ganz anständigen Ruf hat, alleine durch die Konsolen und Spiele und auch dessen Qualität.

Alleine durch den Kauf von EA wäre der Druck, eine höhere Qualität an den Tag zu legen, deutlich höher. Einfach sagen "wir kaufen euch, macht mal so weiter wie bisher" wird wohl nicht klappen.

Dann müsste Sony schon überall seine Leute platzieren, die Studios erweitern, eine enorme QS betreiben usw. Ist nur meine persönliche Meinung, aber ich finde EA passt nicht wirklich zu Sony.

Sehe da ehrlich gesagt eher Facebook oder Apple

lfc.jpg.92922ba7f59041ab97dd3de9425a8e6e.jpg
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Breath of the Emirates, Arabian Chain und Oilblade Chroncles confirmed 😃👍
    • Sind das Muffins?  
    • Saudia Arabien schlägt wieder zu.   @Link87Kohle für Big N. Witzig nach dem Buyback, kauft jemand wieder ein großes Stück. 😀  
    • Nur Puffin gibt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!  
    • Fussball (insbesondere Profifußball) ist in dem Punkt so speziell, da man wöchentlich vor einem Millionenpublikum steht und solch beleidigender Eskalation, die dann auch medial weiter breitgetreten wird, will sich kaum einer freiwillig aussetzen. Deswegen machen Sie es (wenn überhaupt), meist erst nach der Karriere öffentlich. (Bevor die Klatschpresse mit einem Foto und der "News" - 'Spielerfrau ist männlich' um die Ecke kommt.) Aber ja, es ist leider immer noch so, dass viele es nicht raffen, warum das generell immer wieder thematisiert wird (und werden muss). Sieht man ja auch hier, was da für Kommentare kommen. Die meisten die sich darüber aufregen warum man überhaupt davon spricht, haben meist keinen Plan davon, dass vor nicht all zu langer Zeit, die sexuelle Ausrichtung noch unter Strafe gestellt wurde. Schon allein die Tatsache, das ein Satz wie "das ist ja voll Schwul" immer noch zum gängigen Sprachgebrauch zählt und "schwul" als abwertende Bezeichnung Normalität darstellt, zeigt wie ein Teil der Gesellschaft hier tickt. "Ich hab ja nichts gegen Schwule,  aber - Die schrecklich nette Homophobie in der Mitte der Gesellschaft"  In dem Buch (2018 erschienen) finden sich sicher einige hier wieder, denn die Kernaussage vom Autor Johannes Kram lautet: ...Es gibt eine neue Homophobie. Das Neue an ihr ist, "dass es sich um eine Homosexuellenfeindlichkeit handelt, die auf ihrer Homosexuellenfreundlichkeit beharrt"... Ich wette, kaum einer der negativen Kommentare hier kann ein Beispiel bringen, in dem "Hetero" als negativer Bezug im täglichen Sprachgebrauch dient. Aber das blendet man eben gerne aus. 🤷   Egal mit wem mein Sohn sein Leben teilt, er ist und bleibt mein Sohn. Das sollte als Statement zu deinem Leben reichen 😊
×
×
  • Create New...