Jump to content

Impfpflicht - Ja oder Nein?


Edelstahl
 Share

Recommended Posts

vor 8 Minuten schrieb egoshooterfreak:

Gibt ja auch keine Langzeitfolgen. Impfnebenwirkungen treten nach der Impfung auf und nicht erst nach 10 Jahren. Kosten-Nutzen-Verhältnis? Wurde und wird alles lang und breit erklärt und an die Bevölkerung vermittelt. Die Wahrscheinlichkeit, Probleme durch eine Coronainfektion zu bekommen ist deutlich höher, als durch die Impfung.

Wie viele mRNA-Impfstoffe gabs denn bisher? Wer garantiert mir, dass in 2 Jahren nicht doch was passiert? Oder nach der 8en Booster-Impfung 2023?

Der Impfstoff wurde vorher so gut erprobt.

Man wusste bis zum Frühling offiziell "nicht sicher, ob man nach der Impfung andere infizieren kann".

Man dachte(!), 2 Impfungen reichen, aktuell wird hingegen massiv fürs Boostern geworben, mit immer kürzeren Abständen nach der zweiten Impfung.

Wird Astrazeneca eigentlich noch verimpft? Wenn nein, warum nicht, war doch letztes Jahr einer der (not-)zugelassenen Impfstoffe, bei denen es hieß "alle nötigen Studien konnten schneller durchlaufen werden, da mehr Geld investiert wurde und viel mehr Leute sich als Probanden angeboten haben"

 

Auf der einen Seite wird von morgens bis abends Angst vor Corona verbreitet und damit zur Impfung genötigt. Auf der anderen Seite werden Leute, die deswegen skeptisch den Impfstoffen gegenüber sind, teils beleidigt, je nach Reichweite riskiert man seine Karriere/seinen Ruf, schnell ist man rechts oder glaubt die Erde wäre eine Scheibe, die von Reptilien regiert wird.

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Schon schwierig mit der Impfpflicht. Ist dann sicher auch sehr schlecht durchsetzbar. 
Ich würde es aber schon begrüßen. Ansonsten geht das ja immer so weiter und wird nie besser. 
Aber es muss auch ein besserer Impfstoff her. 
Kann nicht sein das man sich mehrmals pro Jahr Impfen lassen soll. 

  • Like 1

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb AlgeraZF:

Schon schwierig mit der Impfpflicht. Ist dann sicher auch sehr schlecht durchsetzbar. 
Ich würde es aber schon begrüßen. Ansonsten geht das ja immer so weiter und wird nie besser. 
Aber es muss auch ein besserer Impfstoff her. 
Kann nicht sein das man sich mehrmals pro Jahr Impfen lassen soll. 

Der Meinung bin ich auch... Ein guter vollumfänglich schützender, erprobter Impfstoff... Dann gerne.... Dann bräuchte es zumindest für mich ncihtmal eine Impfpflicht. 

Der momentane Impfstoff ist aber bullshit... Meiner Meinung nach zumindest. 

Ehrliche Frage, da ich es mir nicht erklären kann... 

Wieso sind die Inzidenzen dieses Jahr so unglaublich hoch obwohl der Impfstoff doch unser Allheilmittel sein soll und der Großteil der Bevölkerung geimpft ist? 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Nein! 

Auch nicht bei der 20ten Talkshow die Klapperbach besuchen geht. Schon gar nicht bei der 20ten Welle im Jahr 2025 wenn man uns erzählt.... Man brauche 200% der Bevölkerung um die Welle zu brechen. 

Das einzige was uns das Virus gezeigt hat ist, von was wir Lappen eigentlich regiert werden 

 

Edited by Saleen
  • Like 2

Playstation & PC Gamer 

Setup - X570 Mainboard/AMD Ryzen 7 5800X/Trident Z Neo 32GB/ RTX 3080 Aorus Xtreme/AiO Wasserkühlung Lian Li 240

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Chickenhut:

Der Meinung bin ich auch... Ein guter vollumfänglich schützender, erprobter Impfstoff... Dann gerne.... Dann bräuchte es zumindest für mich ncihtmal eine Impfpflicht. 

Der momentane Impfstoff ist aber bullshit... Meiner Meinung nach zumindest. 

Ehrliche Frage, da ich es mir nicht erklären kann... 

Wieso sind die Inzidenzen dieses Jahr so unglaublich hoch obwohl der Impfstoff doch unser Allheilmittel sein soll und der Großteil der Bevölkerung geimpft ist? 

 

 

Weil die Impfquote aktuell noch nicht hoch genug ist.

Und wie lange willst du auf so einen Impfstoff warten? 4 Jahre? 5 Jahre?

Soll es die nächsten Jahre so weiter gehen mit Lockdowns und Ausgangssperren usw..

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Chickenhut:

Der Meinung bin ich auch... Ein guter vollumfänglich schützender, erprobter Impfstoff... Dann gerne.... Dann bräuchte es zumindest für mich ncihtmal eine Impfpflicht. 

Der momentane Impfstoff ist aber bullshit... Meiner Meinung nach zumindest. 

Ehrliche Frage, da ich es mir nicht erklären kann... 

Wieso sind die Inzidenzen dieses Jahr so unglaublich hoch obwohl der Impfstoff doch unser Allheilmittel sein soll und der Großteil der Bevölkerung geimpft ist? 

 

 

Die sind so hoch weil auch geimpfte Corona bekommen. Der momentane (bullshit) Impfstoff hilft nur insofern, das die Symptome deutlich abgeschwächt werden. 

Und dann hört man das man mindestens 3 fach geimpft sein muss, um auch vor der neuen Variante geschützt zu sein. Und selbst da ist man sich noch nichtmal sicher ob das hilft. 

Meiner Meinung nach ziemlich lächerlich. Da muss schnell was anständiges her! 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb jps118:

Weil die Impfquote aktuell noch nicht hoch genug ist.

Und wie lange willst du auf so einen Impfstoff warten? 4 Jahre? 5 Jahre?

Soll es die nächsten Jahre so weiter gehen mit Lockdowns und Ausgangssperren usw..

Es sind bei weitem mehr Menschen geimpft als noch letzten Winter. Trotzdem sind die Werte so hoch wie nie zuvor. Daran kann es ja dann nicht liegen.

 

vor 6 Minuten schrieb Saleen:

Nein! 

Auch nicht bei der 20ten Talkshow die Klapperbach besuchen geht. Schon gar nicht bei der 20ten Welle im Jahr 2025 wenn man uns erzählt.... Man brauche 200% der Bevölkerung um die Welle zu brechen. 

Das einzige was uns das Virus gezeigt hat ist, von was wir Lappen eigentlich regiert werden 

 

Da wäre ich aber sehr vorsichtig! Der Impfstoff schwächt wenigstens die Symptome deutlich ab. Teilweise merkst du nichtmal das du erkrankt bist. 
Selbst junge sportliche Menschen kann Corona sehr schwer treffen. 
Aktuell doch bei dem Bayern Profi Kimmich. 
Der hatte sogar Wasser in der Lunge. Jetzt bereut er es gezögert zu haben und will sich Impfen lassen. 

 

86C49F0D-8653-4956-AF5A-809C21061D6E.jpeg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Chickenhut:

Ich finde es nicht gut wie alle Leute die ihre Einwände bezüglich der covid Impfung haben hier und auch außerhalb des Internets betitelt werden. 

Vernunft? Intelligenz? Rücksichtnahme? 

Wenn man die Sache mal aus einen anderen Blickwinkel betrachtet... 

Vernunft... Ist es vernünftig sich grad als junger mensch ein Medikament in die Venen zu knallen für welches es garkeine langzeitstudien gibt? 

Ist es intelligent sich als junger Mensch, ein Medikament in die Venen zu hauen für welches es keine langzeitstudien gibt? Grad mit Blick auf den eher moderaten Verlauf bei jüngeren Leuten? 

Rücksichtnahme? Wem gefährden die ungeimpften denn ausser sich selbst? Auch geimpft Personen können das Virus bekommen, weitergeben und sogar schwere Verläufe bekommen. 

Der Unterschied ist das ungeimpfte meistens überall aktuelle Tests vorweisen müssen... Wenn sie überhaupt rein rein dürfen. 

 

 

 

Du weist schon das die COVID Impfung auf andere Varianten kassiert und somit eine Langezeit Studie vorweisen kann?

Link to comment
Share on other sites

  • Edelstahl changed the title to Impfpflicht - Ja oder Nein?
  • Foozer locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...