Jump to content

Impfpflicht - Ja oder Nein?


Edelstahl
 Share

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb matze0018:

Ich weiß auch aus erster Hand (Schwester von meiner Frau ist im Rettungsdienst in Berlin tätig) das sehr viele ganz schwer erkranken und diese sind zumeist ungeimpft!!

Ist immer geil, wie die "Querdenker" immer sagen, dass die Zahlen falsch sind, aber die eigenen richtig... Mittlerweile gibt es ja einige Firmen, die Impfungen herstellen, aber natürlich schmieren diese alle Politiker und Ärzte und das ist alles nur Lobby...Eigentlich bringen die Impfungen gar nichts und es macht gar keinen Unterschied ob geimpft oder nicht, aber natürlich mit deutlich mehr Toten auf der Seite der Geimpften, da sie ja mit Impfschäden rechnen müssen. ^^ Aluhut ab...

Edited by Scorpionx01
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb matze0018:

"Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht"...:dream:

Wie soll es bei so einer Pandemie eine Langzeitstudie geben?? Da es also keine Langzeitstudie gibt lieber die "alten und Vorerkrankten" sterben lassen!! Sehr gute Einstellung... Ich muss hier teilweise echt zusammen reißen...

Natürlich wirst du viele Artikel finden von "Impfgegnern" aber wieviel Leben wurden durch die Impfung gerettet... nicht nur direkt COVID sondern durch die entlasteten Intensivstation dann auch andere Behandlungen. Informierst du dich auch darüber, oder suchst du nur auf "Krampf" Artikel und Meinungen um deine eigene Abneigung zur Impfung zu stützen???

Du verstehst mich falsch. Ersteinmal, was die Belastung der KHs angeht, wurde bereits oft berichtet, wie da mit Zahlen und Panik betrogen wird! Es gibt sicherlich Menschen, bei denen ne Impfung sinnvoll ist, absolut! Aber wirklich JEDEN, einschließlich Kinder jetzt mit diesem unbekannten Stoff in Massen zu pieksen, halte ich für sinnlos. Die mRNA-Technik IST unbekannt und nicht genügend erforscht. Und traditionelle Impfstoffe wurden bisher ausgehebelt! Auch die Vektor-Impfstoffe haben unheimlich viele Nebenwirkungen, die du auch gerne recherchieren kannst. Es sind bisher tausende notiert und gelistet. Gottseidank werden immer mehr Ärzte hellhörig, aber leider werden diese noch unterdrückt.

Meine Schwester war letztens bei ihrer Frauenärztin. Diese ist auch ungeimpft, weil sie etwas beobachtet hat: Sehr sehr viele junge Frauen, die zu ihr kommen und geimpft sind, haben extremste Blutungsprobleme, Schmerzen etc. Ihre Prognose, und das ist erschreckend: Sie befürchtet dass viele dieser Mädls irgendwann ungemeine Probleme beim Kinderkriegen haben werden. ...

Ich bin nicht prinzipiell gegen eine Impfung, aber ich bin FÜR MICH gegen DIESE Impfung, und gegen die Art und weise wie sie propagiert, politisch hochgeschaukelt und erzwungen wird, und wie die Pharmakonzerne an Macht erlangen konnten und diese voll ausnutzen!

Edited by Horst
  • Like 1

KoA-SIGNATUR.jpg.0fe93cad1d702083596e19392840cfb6.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb matze0018:

Ich weiß auch aus erster Hand (Schwester von meiner Frau ist im Rettungsdienst in Berlin tätig) das sehr viele ganz schwer erkranken und diese sind zumeist ungeimpft!!

Komisch, oder? Das selbe berichtet meine Schwester (Krankenschwester). Und viele ihrer Kollegen. Aber nein, die sind auch dumm und ignorant, und bringen die Patienten in Gefahr! Humbug!

KoA-SIGNATUR.jpg.0fe93cad1d702083596e19392840cfb6.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Scorpionx01:

Video schaue ich mir an, aber hier mal die Inzidenzzahlen:

https://www.lgl.bayern.de/gesundheit/infektionsschutz/infektionskrankheiten_a_z/coronavirus/erlaeuterung_des_lgl_zur_berechnung_der_7_tages_inzidenz.htm

Ungeimpfte vs. Geimpfte

Hinzu kommt natürlich der deutlich mildere Verlauf bei geimpften. Demgegüber steht natürlich, dass sich ungeimpfte öfter testen.

Mir wird als erstes mal das hier angezeigt:

1.JPG.8a95891fb1a0bc06bd1de49bc8ede4b5.JPG

KoA-SIGNATUR.jpg.0fe93cad1d702083596e19392840cfb6.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Horst:

Komisch, oder? Das selbe berichtet meine Schwester (Krankenschwester). Und viele ihrer Kollegen. Aber nein, die sind auch dumm und ignorant, und bringen die Patienten in Gefahr! Humbug!

Das ist ja immer eine Empfindungssache. Wenn 10 von 30 Betten belegt sind, dann ist das viel. Denn die Krankheitsfälle nehmen in Pandemien ja exponentiel zu. Heute sind es 10...in 7 Tagen dann 100.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Scorpionx01:

mRNA gibt es seit 30 Jahren. Das ist relativ neu, aber nicht so neu und unbekannt, wie man immer tut.

https://naturwissenschaften.ch/covid19-vaccination-explained/mrna_vaccines/ist_die_mrna_technologie_neu_

mRNA wird erforscht seit den Ende 70ern/80ern. Einer der Pioniere dieser Forschung hat aber irgendwann aufgehört damit zu forschen, weil er zu viele gefahren daran erkannt. irgendwann ahben andere Forscher es erneut aufgegriffen. In Bezug auf ein Vaccin und als tatsächliches Vaccin ist es aber neu! Anfangs wurde versucht, daraus ein mittel gegen krebs herzustellen!

Und auch wenn die mRNA-Technik nicht neu ist, das Vaccin und seine Methode sind es!

KoA-SIGNATUR.jpg.0fe93cad1d702083596e19392840cfb6.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Horst:

Mir wird als erstes mal das hier angezeigt:

1.JPG.8a95891fb1a0bc06bd1de49bc8ede4b5.JPG

Dann lies mal bitte ab: "Zur Verfügung stehendes Datenmaterial:" und nicht nur das, was du lesen möchtest.

"An dieser Stelle nun ein Beispiel für den September 2021: Anfang September ergab das Inzidenzverhältnis Ungeimpfte und Geimpfte bei einer Zuordnung der Fälle mit fehlenden Angaben zu den Ungeimpften 14:1. Bei Nicht-Berücksichtigung der Fälle mit unklarem Impfstatus hätte das Verhältnis 7,8:1 betragen. Auf Basis vollständigerer Daten nach Ablauf von 4 Wochen (ca. 90 % Vollständigkeit) wäre bei der zuletzt genannten Methode (Nicht-Berücksichtigung der Personen mit unklarem Impfstatus) ebenfalls wieder ein deutlich höheres Verhältnis von 12,2:1 berechnet worden. "

Link to comment
Share on other sites

vor 17 Minuten schrieb Horst:

Die mRNA-Technik IST unbekannt und nicht genügend erforscht.

Ist die Technologie hinter den mRNA-Impfstoffen neu? | Covid-19-Impfung erklärt (naturwissenschaften.ch)

Unbekannt!! Jep...vielleicht bei dir!!

vor 17 Minuten schrieb Horst:

Ersteinmal, was die Belastung der KHs angeht, wurde bereits oft berichtet, wie da mit Zahlen und Panik betrogen wird!

Kann sein das die Deppen (Spahn und Co.) da wieder Mist gebaut haben, traue diesem Pack auch nicht ABERRRR.... zitiere mich mal selbst:

Zitat

Ich weiß auch aus erster Hand (Schwester von meiner Frau ist im Rettungsdienst in Berlin tätig) das sehr viele ganz schwer erkranken und diese sind zumeist ungeimpft!!

Die KH und Intensivstationen in Berlin waren voll!!! Kann natürlich nicht für die ganze Welt berichten, aber meine Infos aus Berlin waren heftig! In Italien, wo es anfing, hat man ja genug Bilder gesehen.

vor 17 Minuten schrieb Horst:

und wie die Pharmakonzerne an macht erlangen konnten und diese voll ausnutzen!

Da wären wir wieder bei der Verschwörungstheorie!! 

 

Ich klinke mich ab jetzt mal aus...Das ist eine Endlosdiskussion auf die ich keinen bock habe.

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende, einen tollen 4ten Advent und bleibt alle gesund! Ob mit oder ohne Impfung... Möchte mit jedem noch weiter über Games und Co. quatschen...😍

Edited by matze0018
  • Like 1

1327401642_EldenRingSig.png.8d819acd1508038429f840d95de1eaa6.png.06b3d1323c318694eea178a43032f1bb.png

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


  • Posts

    • Bloodstained: Ritual of the Night Ist schon ein gelungenes Metroidvania. Spielspaß geht aber noch besser. Hab den finalen Boss besiegt und war dann aber Game Over, weil ich die Karte vermutlich noch nicht genug aufgedeckt hatte bzw. noch nicht alles erledigt hatte. Egal, für mich endet das Spiel hier, habe alles nötige gesehen. 6.5/10  
    • Ich habe Reservoir Dogs ebenfalls erst später auf DVD gesehen, ich glaube erst nach Jackie Brown und Kill Bill. Pulp Fiction hatte ich, wie vermutlich die meisten, als erstes gesehen. Da war ich vielleicht 12, das war Ende der 90er. Das war das erste Mal, dass ich anfing, Filme mehr als Kunstwerke zu betrachten. Man beschäftigte sich plötzlich nicht mehr nur oberflächlich mit einem Film, also nicht nur mit der Story, oder wie gruselig oder spannend es war, sondern man befasste sich damit, WIE der Film gemacht wurde. Pulp Fiction lehrte einen, zumindest wenn man in den 90ern aufgewachsen ist, wie wichtig Writing ist und dass Stories auf der Leinwand eben auch ganz anders, wild verschachtelt, erzählt werden können. Und Tarantino brachte einen bei, was Regie bedeutet, denn Tarantino macht Filme, in denen man die Regie praktisch "sieht". Der Regie-Stil ist komplett ersichtlich. Das ist nur bei sehr wenigen Regisseuren der Fall. Was ist z.B. der Regie-Stil von James Mangold? Der Typ der Le Mans 66 oder Logan gedreht hat? Da müsste man sich schon viel genauer mit befassen, wenn man da seinen Stil erkennen will. Den sichtbaren Stil hat man aber vielleicht auch schon vor Tarantino erlebt, natürlich bei Sergio Leone. Wenn man alleine den Anfang von Spiel mir das Lied vom Tod nimmt, das ist meisterhafte und vermutlich auch die sichtbarste Regie überhaupt. Heißt jetzt aber nicht, dass sichtbare Regie besser ist als unsichtbare, aber für einen Filmeinsteiger ist das perfekt zum lernen und begreifen. Aber genauso das Writing. Alleine die Dialoge. Nach Pulp Fiction war ich wie besessen von genialen Dialogen und habe da eine richtige Begeisterung für entwickelt. Reservoir Dogs dann später zu sehen, war für mich damals vielleicht auch etwas ernüchternd. Es ist halt weniger. Kleiner. Minimalistischer. Die Essenz eines Indie-Films. Heute weiß ich das natürlich mehr zu schätzen. Die Dialoge zu Beginn waren ja aber gleich absolut genial. Madonna und Like a Virgin. Man muss sich alle anderen Filme zuvor vorstellen, und all die Gangster-Szenen. Alle Gangster reden da grundsätzlich nur über Gangster-Sachen, es geht nur über Raub und übers Töten und darum einen Plan zu verwirklichen, was auch immer. Dann plötzlich kommt Tarantino an mit dieser Anfangsszene und zeigt halt Gangster, wie sie wirklich sind. Gangster labern nunmal nicht den ganzen Tag über Gangster-Machenschaften! Gangster labern über Gott und die Welt wie wir es auch tun, nur dass Tarantino es natürlich noch extra gewitzt schreibt. Das muss damals nach den 80ern echt wie eine Brise frische Luft in der Filmlandschaft gewirkt haben. Auch hier bereits die verschachtelte Handlung, die ja den eigentlichen Raubüberfall nicht mal zeigt. Ein radikal anderer Ansatz als die gewohnten Filme damals. (Pionier für diese unterschiedlichen Erzählweisen war der kürlich verstorbene Jean-Luc Godard, dessen Werke der 60er auch Hauptinspiration für Reservoir Dogs waren) Das alles hat jedenfalls für Aufsehen gesorgt und war natürlich auch sowas wie eine Sensation damals beim Sundance Festival. Dazu die total kontroverse Gewalt, erstrecht die Ohrszene, bei der man als Zuschauer sicherlich nicht wissen konnte, wie man sich da jetzt verhalten soll. Soll man sich jetzt amüsieren oder angewidert sein? ^^ Dieser Film war definitiv hip und ist einer der bedeutendsten Indie-Filme aller Zeiten. Er hat die Filmlandschaft definitiv verändert und hat viele Filmgeeks dazu bewegt, selber eine Kamera in die Hand zu nehmen und Filme zu drehen.
    • Nicht immer. Es gibt einige Games, wo es nach den Credits noch weitergeht (unter anderen ein Epilog) und dann kommt erst das richtige Ende. Oder es gibt Games, wo man es mehrmals spielen muss, um wirklich die komplette Geschichte zu erleben. Kenne noch ein Game (der Titel fällt mir im Moment nicht ein), da haben die Entwickler einen voll verarscht wo die End Credits liefen und man hat echt gedacht, es wäre Ende. Aber dann ging es noch lange weiter.
    • Ich feier dieses Game auf ewig, weil es halt eine ganz besondere Erfahrung ist. Es spielt schon mal im Weltraum in ein Raumschiff (sowas liebe ich), also die ganze Loacation. Dann ist es keine Daueraction (ein Mix aus ruhigen und Action Abschnitten), sondern an jeder Ecke gibt es Daueranspannung (beim ersten mal spielen). Dann der geniale Sound. Überall hört man Geräusche usw. Die ganze Atmosphäre ist einfach nur Hammer dort. Und wenn dir das Game zu schwierig ist, dann stelle den Schwierigkeitsgrad einfach runter. Hier zählt auch das Taktische kämpfen, mit den verschiedenen Waffen. Da muss man halt gucken, mit welcher Waffe man am besten die verschiedenen Gegner ausschaltet und wie man sie ausschaltet. Das schaffst du schon und dann wirst du bis zum Ende ein unvergessliches Game und Geschichte erleben.
    • Bierdeckel   Nicht ablenken hier ^^ aber ja, der Frosti ist auch nicht besser 😛
×
×
  • Create New...