Jump to content

Impfpflicht - Ja oder Nein?


Edelstahl
 Share

Recommended Posts

vor 23 Minuten schrieb webrov_:

Na komm Bundy, du bringst immer dieselben Stehs√§tze. Trag doch mal was ordentliches bei oder ignoriere es. Geht scheinbar nicht weil es dich doch zu sehr wurmt irgendeinen Senf dazu abzulassen. ūüėČ

Faszinierend zu beobachten wie viele nicht in der Lage sind √ľber das Thema zu diskutieren. Tut es so weh Dinge zu lesen die nicht der eigenen Meinung entsprechen? ūüßź

Ja genau das ist es glaube ich. Bei diesem Thema gibt es sehr viele Leute denen es zu anstrengend ist dar√ľber zu reden. Warum ? Ich glaube diese Menschen haben kein Selbstbewusstsein, allein dass die M√∂glichkeit besteht, die Welt ist nicht so vertrauensw√ľrdig wie sie glauben und "das System" k√∂nnte korrupt sein macht ihnen Angst.¬†

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Foozer:

Ich habe keine Ahnung, auf was du hinauswillst. Vergleiche einfach mal die jeweiligen Statistiken und du erkennst, dass gar kein Vergleich mit COVID-19 möglich ist. 

Wie wei√üt du dass du dich auf diese Statistiken st√ľtzen kannst ? Ist dir bewusst, dass diese oft gef√§lscht werden ? Besonders wenn ein finanzielles Interesse besteht. Damals in den 50ern wurden Statistiken gebracht von der Tabakindustrie, dass rauchen nicht sch√§dlich sei...

Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb HankBundy:

Liegt nicht an gegenteiligen Meinungen, aber an der Untermauerung durch "Argumente" mit YouTube Videos.. Ich gebe dir aber Recht, dass es mich wurmt mit Leuten dar√ľber zu diskutieren die Quellen wie Rubikon News nutzen und die Wissenschaft infrage stellen.¬†

Daher werde ich den Thread meiden. 

Hau rein.¬†ūüĎč

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb Mursik:

Was ist f√ľr dich wissenschaftlich fundiert ? F√ľr jede wissenschaftliche Erkenntnis, gibt es einen Wissenschafler der genau das Gegenteil behauptet.¬† Wie entscheidest du was stimmt und was nicht ? Je nach dem welcher Wisschenschaftler qualifizierter ist ? Auch dieser kann sich dann Irren.¬†

Naja, wenn 5.000 Wissenschaftler zu der Erkenntnis kommen, die Erde ist keine Scheibe, und 5 Wissenschaftler das Gegenteil behaupten, dann denke ich schon, dass die 5.000 Wissenschaftler qualifizierter sind. Ich selbst konnte mich noch nicht davon √ľberzeugen, dass die Erde nicht flach ist. Habe Angst, herunterzufallen. ūüėČ

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Foozer:

Naja, wenn 5.000 Wissenschaftler zu der Erkenntnis kommen, die Erde ist keine Scheibe, und 5 Wissenschaftler das Gegenteil behaupten, dann denke ich schon, dass die 5.000 Wissenschaftler qualifizierter sind. Ich selbst konnte mich noch nicht davon √ľberzeugen, dass die Erde nicht flach ist. Habe Angst, herunterzufallen. ūüėČ

Also folgst du einfach der breiten Masse ? Hat dir der 2. Weltkrieg mit Hitlers Propaganda nicht gezeigt, dass es sehr gefährlich sein kann, wenn alle nur mit dem Mainstream mitgehen ? 

 

Alle gro√üen Errungenschaften von Menschen stammen von einzelnen "Verr√ľckten" bzw. "Theoretikern" die sich gegen den Mainstrem und die breite Masse auflehnten. Auch ein Albert Einstein wurde seiner Zeit als Schwurbler erkl√§rt und heute z√§hlt er zu den gr√∂√üten Wisssenschaftlern die gelebt haben. Wei√üt du was ich √ľber die Erde denke ? Sie k√∂nnte flach sein oder rund, ich wei√ü es nicht da ich es selbst nicht gesehen habe. Ich nehme nicht einfach eine Aussage f√ľr bare M√ľnze, da k√∂nnen noch 10.000 Wissenschaftler das selbe sagen.¬†

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Foozer:

Naja, wenn 5.000 Wissenschaftler zu der Erkenntnis kommen, die Erde ist keine Scheibe, und 5 Wissenschaftler das Gegenteil behaupten, dann denke ich schon, dass die 5.000 Wissenschaftler qualifizierter sind. Ich selbst konnte mich noch nicht davon √ľberzeugen, dass die Erde nicht flach ist. Habe Angst, herunterzufallen. ūüėČ

Was w√§re aber wenn 5000 sagen die Erde ist eine Scheibe und 5 sagen nein, die Erde ist rund..... ūü§Ē

  • Like 1

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Uncut:

Was w√§re aber wenn 5000 sagen die Erde ist eine Scheibe und 5 sagen nein, die Erde ist rund..... ūü§Ē

M√ľsste ich es akzeptieren, solange ich nicht das Gegenteil beweisen k√∂nnte. Womit wir wieder bei den fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen w√§ren. Wir drehen uns im Kreis.¬†

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube, das Problem an der ganzen Sache ist, dass einem Menschen im wei√üen Kittel alles geglaubt wird und man selbst einfach √ľber Dinge nicht nachdenkt. Was ein Arzt sagt MUSS stimmen, weil er ja Arzt ist. Dass sich √Ąrzte selbst oft uneinig sind, das wird v√∂llig au√üer acht gelassen. Auch, dass das ganz normale Menschen sind wie du und ich, die sich auch Irren k√∂nnen oder sich bestechen lassen, wenn der Preis stimmt wollen die meisten einfach nicht wahr haben.¬†

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Mursik:

Also folgst du einfach der breiten Masse ? Hat dir der 2. Weltkrieg mit Hitlers Propaganda nicht gezeigt, dass es sehr gefährlich sein kann, wenn alle nur mit dem Mainstream mitgehen ? 

 

Alle gro√üen Errungenschaften von Menschen stammen von einzelnen "Verr√ľckten" bzw. "Theoretikern" die sich gegen den Mainstrem und die breite Masse auflehnten. Auch ein Albert Einstein wurde seiner Zeit als Schwurbler erkl√§rt und heute z√§hlt er zu den gr√∂√üten Wisssenschaftlern die gelebt haben. Wei√üt du was ich √ľber die Erde denke ? Sie k√∂nnte flach sein oder rund, ich wei√ü es nicht da ich es selbst nicht gesehen habe. Ich nehme nicht einfach eine Aussage f√ľr bare M√ľnze, da k√∂nnen noch 10.000 Wissenschaftler das selbe sagen.¬†

Ohje, jetzt wird es radikal. Wer die Masse der Wissenschaftler mit Nazis und Propaganda vergleicht, ist wirklich auf der Realitätsflucht.  

Und bevor du Schwurbler weiter mit Einstein vergleichst, noch ein kleiner Hinweis zur Mainstream-Paranoia: Versuche mal auf der Autobahn, gegen den Mainstream zu arbeiten. Individuelle und kollektive Rationalität gehen anders. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Foozer:

M√ľsste ich es akzeptieren, solange ich nicht das Gegenteil beweisen k√∂nnte. Womit wir wieder bei den fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen w√§ren. Wir drehen uns im Kreis.¬†

Nein eben nicht, du musst gar nichts akzeptieren. Du hast eine Meinungsfreiheit. Es gibt keine "absoluten Fakten" jeder Mensch glaubt an was anderes und lebt entsprechend in seiner Realit√§t. In deiner Realit√§t braucht es eine chemische Injektion damit man ohne Krankheit leben kann. Ich bin der Meinung, dass der Mensch vollkommen ist und ein Immunsystem hat, dass einen entsprechend Sch√ľtzt.¬† ¬†

Link to comment
Share on other sites

  • Foozer locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


  • Posts

    • Leider nicht aufgepasst. Du hast auch ein L verwendet.¬† ¬† Das Wort bleibt weiterhin: ¬† Ungl√ľck
    • Gestern stand zumindest nur das Lenkrad zur Spur schief : haha: Haas ist die Entt√§uschung der Saison. Das ganze letzte Jahr aufgegeben f√ľr dieses Jahr und dann wieder nur das hintere Mittelfeld und der Kampf mit den Willis. Mal sehen, was heute an der Spitze abgeht. Irgendwie glaube ich nicht an einen Sieg von Sainz oder Leclerc, weil Ferrari ūüėÖ
    • Bin jetzt auch mit Stranger Things durch. Was soll man sagen, alles in allem war es eine gro√üartige Staffel. Obwohl fast jede Folge Spielfilm L√§nge hatte, wurde es nie langweilig. Doch was mich ein wenig st√∂rt ist das Staffelfinale selbst. Netflix hat sich dazu entschieden die finalen Folgen sp√§ter zu bringen doch das Finale f√ľhlte sich f√ľr mich halt nicht wirklich wie ein Finale an, es hat eher was von Avengers Infinty war/ Endgame. Die Staffel war eine Art Prolog f√ľr die Finale Staffel. Finde es auch nicht schlimm, da sie gro√üartig war, jedoch h√§tte es sich Netflix sparen k√∂nnen die Staffel zu splitten. ¬† Achtung Spoiler!! Es gab diesmal nicht das befriedigende Gef√ľhl das sie es geschafft haben die Gefahr zu bezwingen sondern es nur verschoben haben. Spoiler Ende!!! ¬† Ansonsten hatte die Serie mal wieder gro√üartige Momente. Mein liebster Moment dieser Staffel war das ‚ÄěMaster Of Puppets‚Äú Solo von Eddie.¬† Einfach nur gro√üartig so wie der ganze Soundtrack dieser Serie. An zweiter Stelle gefiel mir das Gespr√§ch zwischen Will und seinem Bruder Jonathan in der K√ľche, als er ihm vermittelte das es ok ist so zu sein wie er nunmal ist.¬† Als drittes folgte nat√ľrlich der Kampf mit dem Schwert im Knast. Will dazu nicht mehr schreiben da ich keinem die Vorfreude nehmen will. Das hatte so viele D&D Vibes und lies mein Nerdherz in ungeahnter H√∂he schlagen.¬† ¬† Ich hoffe das Netflix all seinen Zuschauern einen Riesen Gefallen tut und nicht wieder mehrere Jahre verstreichen l√§sst bis die letzte Staffel ausgestrahlt wird.
×
×
  • Create New...