Jump to content

Welche Probleme werden mit NFTs gelöst?


GeaR
 Share

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb GeaR:

Ich weiß, dass Unternehmen damit Geld verdienen aber letztendlich muss auch der Konsument etwas davon haben und das sehe ich hier nicht.

Der Konsument hat was davon sonst würde er es ja nicht kaufen. Nochmal, es wird niemand dazu gezwungen. Der Konsument fühlt sich durch den Kauf befriedigt. Fertig. Welches verlangen jetzt genau gestillt wurde, ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich und wer keine befriedigung darin sieht, holt sich sowas auch nicht. 

vor 5 Minuten schrieb DanteLucius:

Probleme wie Lootboxen, mikrotransaktionen, gacha systeme, und unfertig rausbringen und später fertig patchen haben. 

Auch hier, das "Problem" ist erst entstanden, weil gamer das eben mitgemacht haben. Hätte nie gedacht, das DLCs soweit kommen und jetzt gehören sie zum "guten" Ton bzw. gibt's teilweise richtig grandiose. Eventuell sollte man sich nicht immer vor allem neuen verschließen! Auch wenn ich denke das NFTs nicht der große renner und bald wieder, ähnlich wie 3D Fernsehgeräte, verschwinden wird. 

Gruß 

wallpaper-golden-boy-wallpaper-2.jpg.5b77fedb8eb1975314b0a017c8dae897.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb GeaR:

"Tut tut, tschuka tschuka" 😅

Aber wieso muss man jetzt Unternehmer werden oder was soll der Kommentar? Ich bin halt kein Unternehmer und Geld hasse ich nicht. Kp was der Kommentar soll 😂

Ich weiß, dass Unternehmen damit Geld verdienen aber letztendlich muss auch der Konsument etwas davon haben und das sehe ich hier nicht.

 

Er meint eher damit wenn du ein Unternehmen besitzt. Da willst du Umsatz machen und nicht Verlust. Ich mein sogar wo ich arbeite kaufen wir Platten für 50 Euro machen Acryl und es wird für 400 verkauft :D

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Kintaro Oe:

Auch hier, das "Problem" ist erst entstanden, weil gamer das eben mitgemacht haben. Hätte nie gedacht, das DLCs soweit kommen und jetzt gehören sie zum "guten" Ton bzw. gibt's teilweise richtig grandiose. Eventuell sollte man sich nicht immer vor allem neuen verschließen! Auch wenn ich denke das NFTs nicht der große renner und bald wieder, ähnlich wie 3D Fernsehgeräte, verschwinden wird. 

Gruß 

Ich habe nichts von dlc erweiterungen erwähnt da legst du mir worte in den mund nur damit irgendwas erwidern kannst, gute erweiterungen finde ich super.

Aber sag mir doch mal was du so toll findest an mikrotransaktionen, gacha games, lootboxen und warum es besser ist ein spiel lieber früher rauszubringen und später fertig zu patchen? Sag mir doch mal bitte genau was für einen nutzen das für den Verbraucher hat ich bin gespannt?

Natürlich sind nur die "opfer" schuld und nicht die "täter" 

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Minuten schrieb DanteLucius:

Das ist ein richtig dummer Kommentar der zeigt das der Typ keine Ahnung hat und nur das Geld im interesse hat, finde ich bedenklich das du die meinung teilst. Maximaler Profit ohne Rücksicht auf alles andere ist ein gestörtes Mindset weswegen wir erst so viele Probleme wie Lootboxen, mikrotransaktionen, gacha systeme, und unfertig rausbringen und später fertig patchen haben. 

Typisch soll bald man nicht die Meinung vom Durchschnitt teilt ist jedes gesagte  Wort dumm. SDann begründe doch mal punktgenau was an meiner Aussage nicht in Ordnung ist oder kannst nur andere diffamieren? Schon klar und du hast wohl Ahnung von all der ganzen Thematik? Die deinen Kommentar geliked haben sind auch nicht beser. Ja ne is klar du Wirtschaftsguru xD

Was kümmert dich Otto Normalo was hier die Publisher machen?

Wenn du hier nicht den Zusammenhang erkennst zwischen Unternehmer und Entwickler, dann tut es mir Leid für dich. Entwickler Studios oder auch Publisher sind Unternehmer. Es völlig legitim als Unternehmer nach neuen Geldeinnahmen zu suchen und eben diese zu ergreifen. Niemand zwingt euch ein virtuelles Gemälde für so und so viel Geld zu kaufen.. Es ist wie mit DLCs, alles ist nur optional! 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Squall Leonhart:

Typisch soll bald man nicht die Meinung vom Durchschnitt teilt ist jedes gesagte  Wort dumm. SDann begründe doch mal punktgenau was an meiner Aussage nicht in Ordnung ist oder kannst nur andere diffamieren? Schon klar und du hast wohl Ahnung von all der ganzen Thematik? Die deinen Kommentar geliked haben sind auch nicht beser. Ja ne is klar du Wirtschaftsguru xD

Was kümmert dich Otto Normalo was hier die Publisher machen?

Wenn du hier nicht den Zusammenhang erkennst zwischen Unternehmer und Entwickler, dann tut es mir Leid für dich. Entwickler Studios oder auch Publisher sind Unternehmer. Es völlig legitim als Unternehmer nach neuen Geldeinnahmen zu suchen und eben diese zu ergreifen. Niemand zwingt euch ein virtuelles Gemälde für so und so viel Geld zu kaufen.. Es ist wie mit DLCs, alles ist nur optional! 

ich habe genau erklärt warum das was du gesagt hast müll ist, vlt nochmal meinen kommentar lesen?

Ich frage mich auch warum es den Verbraucher stören sollte das der Hersteller die Qualität der ware mindert aber mehr geld haben will kann ich absolut nicht verstehen. Wieso käuft der "dumme" Verbraucher nicht einfach und ist still ohne sich zu beschweren da kann man ihn doch besser ausbeuten nicht wahr?

Ich erkenne den Zusammenhang du hingegen wohl leider nicht du scheinst dich nur für den profit der Puplisher und Entwickler zu kümmern und der Verbraucher soll einfach still sein und brav konsumieren. 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Das einzige was ich von den paar Leute hier mitbekomme die dafür sind, sind einfach nur irgendwelche "nicht" Argumente und komplett ignorieren was der gegenüber sagt wenn man nachfragt wird nur der mögliche Profit erwähnt und wenn man dagegen ist dann ist man dumm und hat sich nicht informiert das sind die Leute die Nfts sowie mikrotansaktionen, gacha games und unfertige Spiele untrstützen.

Geld ist wóhl das einzige was zählt und der Verbraucher soll sich brav ausnehmen lassen denkt mal drüber nach Leute das sind die Leute die Nfts und den anderen Müll unterstützen und pushen wollen der unsere Spielelandschaft plagt.

Diese Leute sind nicht für uns für den Verbraucher sondern gegen uns.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb R123Rob:

@Mirrors Edge Fan

 

Ich hoffe, ihr seid in anderen Dingen auch so umweltbewusst? 

 

Schon Billigfleisch gekauft? 

 

Auto seid ihr hoffentlich auch nicht gefahren. 

Warum du mich in einem Thread erwähnst, den ich beabsichtigt meide, ist mir schleierhaft.

Viele denken bei Blockchain-basierten Gütern gerne an die schier endlos großen Mining-Farmen, wegen deren Energieaufwand mittlerweile auch  abgeschaltete Kohlekraftwerke reaktiviert werden. Dass das über alle Maße umweltschädlich ist, ist nicht abzustreiten. Es wird auch davon ausgegangen, dass Mining ein Faktor ist, der dazu führt, dass seit langem gesteckte Klimaziele, nicht erreicht werden können. Was die ganze Sache noch perverser macht, ist, dass diese ganze Umweltvernichtung nur geschieht, um ein immaterielles gut zu schaffen bzw. zu transferieren, von denen manche Leute glauben, dass es etwas wert ist. Sich an sowas zu bereichern ist über alle Maße selbstsüchtig und erklärt all die harte Arbeit, all diese brillanten Erfindungen, all das Engagement für eine grünere Zukunft zur Makulatur. 

Kryptowährungen gehören allerdings zu der ersten Generation der Blockchain-Technologie. Sie wird selbstverständlich weiterentwickelt und wird damit hoffentlich auch mit der Umwelt vereinbar. In der Zukunft wird diese Technologie in diversen Themenfeldern nicht mehr wegzudenken sein.

Eine solche Weiterentwicklung gibt es allerdings noch nicht. Darum sollte man warten, bis die Technologie für einen derartig gigantischen Einsatz ausgereift ist. Ehe man sich damit brüstet, stets Bio zu kaufen, sollte man sich nämlich erst fragen, wie ökologisch das Geld erwirtschaftet wurde, mit denen das ganze gerade bezahlt wird.

Ein weiterer Aspekt ist der immense Anstieg der Nachfrage bei Halbleitern und den damit verbundenen Rohstoffen. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen - auch das ist auf mannigfaltige Art und Weise umweltschädlich. Es ist zudem auch mit dafür verantwortlich, dass es über ein Jahr nach Release der Current Gen-Konsolen, immer noch Scalper gibt.

NFTs in Spielen sind ne andere Sache, denn wenn Poopischrott und der ganze andere Abfall mit so nem Ramsch kein zusätzliches Geld verdienen können, fällt ihnen halt was anderes ein, um jene 1-2 % monetär auszunehmen. Rein vom Spielerischen ist das also nur eine Verschiebung des Problems.

 

Ich mache mit dem oben geschriebenen übrigens keinem, der bei dem Kryptospektakel mitmacht, Vorwürfe. Einfach verdientes Geld ist halt immer noch Geld. Und von irgendwas muss man ja leben. ^^

Wenn @R123Robmich dazu auffordert, meine Meinung kundzutun, bin ich in der Regel auch so freundlich und komme dem nach. Ich bitte dich, @R123Rob, allerdings darum, in Diskussionen auf Whataboutism zu verzichten. Sowas macht man einfach nicht, wenn man seriös seinen Standpunkt vertreten möchte. 🙂

  • Like 3

Don’t be sad, this is just how it works out sometimes.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb DanteLucius:

Ich habe nichts von dlc erweiterungen erwähnt da legst du mir worte in den mund nur damit irgendwas erwidern kannst, gute erweiterungen finde ich super

Lies richtig. Habe nirgends geschrieben, dass du DLCs kacke findest sondern wollte nur ein beispiel nennen, wo es anfangs Skepsis gab und am ende was gutes bei rum kam. 

vor 40 Minuten schrieb DanteLucius:

Aber sag mir doch mal was du so toll findest an mikrotransaktionen, gacha games, lootboxen und warum es besser ist ein spiel lieber früher rauszubringen und später fertig zu patchen? Sag mir doch mal bitte genau was für einen nutzen das für den Verbraucher hat ich bin gespannt?

Durch mikrotransaktionen gibt es mehr free 2 play games und für Leute ohne großes Einkommen eine gute Möglichkeit auch an Video Spiele zu kommen. Aber natürlich schwer die balance zu finden bevor es zu pay 2 win wird. 

Selber schuld wenn du dir Spiele direkt am ersten Tag holst. Geduld ist manchmal eine Tugend und man hat nun mehr als einmal gesehen, dass warten manchmal lohnt bis die ersten Fehler behoben sind und teilweise sogar games ein Jahr später als GOTY mehr Sinn macht zu holen. 

vor 43 Minuten schrieb DanteLucius:

Natürlich sind nur die "opfer" schuld und nicht die "täter" 

Dir ist bewusst, dass, selbst in Anführungszeichen, der Vergleich lächerlich ist und eine Demütigung für jedes richtige Opfer auf dieser Welt. Niemand zwingt dich dein Geld für Luxus Güter wie games auszugeben. Also höre auf dich als Opfer hinzustellen. Ist ja traurig...

Nutze das Internet. Informiere dich über ein Spiel. Kaufe es dir dann oder nicht. Aber niemand zwingt dich. 

Gruß 

wallpaper-golden-boy-wallpaper-2.jpg.5b77fedb8eb1975314b0a017c8dae897.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Kintaro Oe:

Lies richtig. Habe nirgends geschrieben, dass du DLCs kacke findest sondern wollte nur ein beispiel nennen, wo es anfangs Skepsis gab und am ende was gutes bei rum kam. 

Durch mikrotransaktionen gibt es mehr free 2 play games und für Leute ohne großes Einkommen eine gute Möglichkeit auch an Video Spiele zu kommen. Aber natürlich schwer die balance zu finden bevor es zu pay 2 win wird. 

Selber schuld wenn du dir Spiele direkt am ersten Tag holst. Geduld ist manchmal eine Tugend und man hat nun mehr als einmal gesehen, dass warten manchmal lohnt bis die ersten Fehler behoben sind und teilweise sogar games ein Jahr später als GOTY mehr Sinn macht zu holen. 

Dir ist bewusst, dass, selbst in Anführungszeichen, der Vergleich lächerlich ist und eine Demütigung für jedes richtige Opfer auf dieser Welt. Niemand zwingt dich dein Geld für Luxus Güter wie games auszugeben. Also höre auf dich als Opfer hinzustellen. Ist ja traurig...

Nutze das Internet. Informiere dich über ein Spiel. Kaufe es dir dann oder nicht. Aber niemand zwingt dich. 

Gruß 

gekonnt alle meine punkte ignoriert und oder mit absicht falsch verstanden ergo weitere diskussion mit dir ist sinnlos und du kannst dein pr gebluber woanderst verbreiten und dir darauf eine keulen was für ein guter angestellter du doch bist während dein boss auf dich pinkelt.

Viel spaß hoffe du findest noch die erkentnis das wir als Verbraucher und als Menschen alle was wert sind und es verdient haben mit nötigen respekt behandelt zu werden und andere nicht einfach nur als laufenden Geldbeutel zu sehen, bevor es zu spät ist.

Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb Squall Leonhart:

Typisch soll bald man nicht die Meinung vom Durchschnitt teilt ist jedes gesagte  Wort dumm. SDann begründe doch mal punktgenau was an meiner Aussage nicht in Ordnung ist oder kannst nur andere diffamieren? Schon klar und du hast wohl Ahnung von all der ganzen Thematik? Die deinen Kommentar geliked haben sind auch nicht beser. Ja ne is klar du Wirtschaftsguru xD

Was kümmert dich Otto Normalo was hier die Publisher machen?

Wenn du hier nicht den Zusammenhang erkennst zwischen Unternehmer und Entwickler, dann tut es mir Leid für dich. Entwickler Studios oder auch Publisher sind Unternehmer. Es völlig legitim als Unternehmer nach neuen Geldeinnahmen zu suchen und eben diese zu ergreifen. Niemand zwingt euch ein virtuelles Gemälde für so und so viel Geld zu kaufen.. Es ist wie mit DLCs, alles ist nur optional! 

Was hab ich jetzt damit zu tun? Nur weil ich geliked habe, habe ich keine Ahnung? Was für eine tolle Diskussionsrunde anderen Leuten die Meinung abzusprechen. Wenn du meinst die Rolle des Unternehmens einzunehmen okay, aber meine Kernfrage war, welche Probleme damit gelöst werden, die wir haben. Es wurde aber vorher schon von anderen Usern Vermutungen aufgestellt. Das ein Unternehmen daran verdient weiß doch am Ende jeder, sonst würde sowas nie kommen. 

Andere Sichtweisen sind natürlich willkommen. Es soll und muss diskutiert werden und auch der "Otto normal Kunde" hat sich verdammt nochmal auch zu beteiligen. Kannst hier doch nicht groß sagen, dass die Puplisher frei entscheiden dürfen. Schau dir Google an, die haben so viel Einfluss auf das Internet, dass sie vom Staat reguliert werden müssen. Muss es erst dazu kommen, bis wir "Otto normal Kunden" uns dafür interessieren dürfen? 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...