Jump to content

Profildesign des Jahres: 2021


 Share

Profildesign des Jahres: 2021  

37 members have voted

  1. 1. Welches Design ist dein Favorit?

    • Grinder1979
      9
    • Horst
      9
    • KillzonePro
      3
    • Konsolenheini
      3
    • kristallin
      2
    • SaskiaQuelle
      1
    • theHitman34
      5
    • TheSh4dow_Strikes
      5

This poll is closed to new votes

  • Please sign in or register to vote in this poll.
  • Poll closed on 01/31/22 at 10:59 PM

Recommended Posts

Meine Stimme geht an Mando ähhh Horst. :D

                                                                                                                                                                                

naughty dog3.JPG

Link to comment
Share on other sites

  • Mitsunari locked and unpinned this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


  • Posts

    • Breath of the Emirates, Arabian Chain und Oilblade Chroncles confirmed 😃👍
    • Sind das Muffins?  
    • Saudia Arabien schlägt wieder zu.   @Link87Kohle für Big N. Witzig nach dem Buyback, kauft jemand wieder ein großes Stück. 😀  
    • Nur Puffin gibt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!  
    • Fussball (insbesondere Profifußball) ist in dem Punkt so speziell, da man wöchentlich vor einem Millionenpublikum steht und solch beleidigender Eskalation, die dann auch medial weiter breitgetreten wird, will sich kaum einer freiwillig aussetzen. Deswegen machen Sie es (wenn überhaupt), meist erst nach der Karriere öffentlich. (Bevor die Klatschpresse mit einem Foto und der "News" - 'Spielerfrau ist männlich' um die Ecke kommt.) Aber ja, es ist leider immer noch so, dass viele es nicht raffen, warum das generell immer wieder thematisiert wird (und werden muss). Sieht man ja auch hier, was da für Kommentare kommen. Die meisten die sich darüber aufregen warum man überhaupt davon spricht, haben meist keinen Plan davon, dass vor nicht all zu langer Zeit, die sexuelle Ausrichtung noch unter Strafe gestellt wurde. Schon allein die Tatsache, das ein Satz wie "das ist ja voll Schwul" immer noch zum gängigen Sprachgebrauch zählt und "schwul" als abwertende Bezeichnung Normalität darstellt, zeigt wie ein Teil der Gesellschaft hier tickt. "Ich hab ja nichts gegen Schwule,  aber - Die schrecklich nette Homophobie in der Mitte der Gesellschaft"  In dem Buch (2018 erschienen) finden sich sicher einige hier wieder, denn die Kernaussage vom Autor Johannes Kram lautet: ...Es gibt eine neue Homophobie. Das Neue an ihr ist, "dass es sich um eine Homosexuellenfeindlichkeit handelt, die auf ihrer Homosexuellenfreundlichkeit beharrt"... Ich wette, kaum einer der negativen Kommentare hier kann ein Beispiel bringen, in dem "Hetero" als negativer Bezug im täglichen Sprachgebrauch dient. Aber das blendet man eben gerne aus. 🤷   Egal mit wem mein Sohn sein Leben teilt, er ist und bleibt mein Sohn. Das sollte als Statement zu deinem Leben reichen 😊
×
×
  • Create New...