Jump to content

Lebenswandel und ein Traum


Recommended Posts

vor 3 Minuten schrieb Kintaro Oe:

Thema "Leichter und Fitter" werden gibt es ja unzählige Möglichkeiten und Varianten. Wie einige schon geschrieben haben, egal für welchen Weg man sich entscheidet, man muss einfach dran bleiben. Das ist meistens am Schwersten, da anfangs alles gut läuft und man zügig abnimmt und ab einen gewissen Punkt geht es langsamer und dann verfällt man schnell zurück in alte Gewohnheiten. Kenne das selber und meistens ein auf und ab, was die eigene Fitness angeht.

Thema "MMA" ist sehr schwierig und speziell. Dir sollte klar sein, und wird es wahrscheinlich auch, dass dieser Sport nicht gerade ungefährlich ist, was Verletzungen mit sich bringt sowie eventuell Ausfälle bei der Arbeit. Thema MMA eventuell sogar bleibende Schäden, dafür kenne ich mich da aber zu wenig aus. Judo klang doch sehr gut, da könnte man ja erst einmal wieder einsteigen und schauen. Natürlich, Träume sollte man verfolgen, aber auch schauen, was machbar ist und vllt. doch einfach ein Traum bleiben sollte.

Gruß

Das dran bleiben ist am schwersten, hast du schön gesagt und trifft bei mir auch zu 100% zu. Ich bin ein extrem ungeduldiger Mensch. Ich hasse diese Seite regelrecht an mir. Allerdings glaube ich mich jetzt auf einem Weg zu befinden, auf dem Wille meine Ungeduld in den Schattenstellen wird. 

 

Ja das leidige MMA Thema, meine Frau kann es auch schon nicht mehr hören. Allerdings wünsche ich es mir wirklich sehr. Kann man den als Judoka konkurrenzfähig MMA betreiben? Mir würde ja Schlag und Tritttechnik komplett fehlen. Hm, wie allerdings hier auch schon viele geschrieben haben ist es Ratsam vorerst einen Sport auszuüben und fitter zu werden. Ich und meine Ungeduld leben schon wieder in der Zukunft, die Arbeit wartet allerdings in der Gegenwart. 

 

sig.png.49babb4761c5725617c35084305e9ace.png

                                                           Streams von mir findet ihr  HIER ❤️

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

Wow, vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Das tracken meiner Lebensmittel mache ich schon. Das größte Problem ist - durch meine Lebensweise und Folge-Erkrankungen - ist mein Stoffwechsel ziemlich am sack. Ich belasse es also bei einer Mahlzeit am Tag welche meistens aus 150g Reis und ca 200g Geflügelfleisch besteht. Entweder in einem light-Curry oder einfach so und ein Salat dabei. So fahre ich ganz gut und verliere nun auch regelmäßig Gewicht. Ich habe in 3 Wochen 3 Kilo verloren und das trotz Bürojob und kaum Bewegung. Natürlich wird das nicht so weiter gehen, allerdings ein guter Anfang.

Die Sache mit der Mentalen Verfassung  ist wirklich schwierig und ich erkenne parallelen zu deinem geschriebenen.  Gerade eine Sache nehme ich mit raus, dein Vorschlag mit der Drohne o.ä. Finde ich richtig gut, so hat man einen Anreiz mehr sich am Wochenende raus zu bequemen, erst recht, da ich eh Bock hatte Videos zu schneiden. Würde Hand in Hand gehen. Vielen Dank für diese Idee!

Versuche am besten möglichst viel zu machen was deinen Körper beschäftigt, zB HASSE ich Hausarbeit aber da fällt immer etwas an und wenn schon ich nicht iwo rumkleckere machen das die Kinder...ich denke es ist wichtig das du von niemandem deine Ziele beeinflussen lässt, da ist es auch egal ob es jemand gut oder schlecht meint- im Endeffekt muss niemand ausser du Selbst mit dem Ergebnis zufrieden oder unzufrieden sein, das wird oft vergessen.

Edited by Linkin_Marc
  • Like 1

Sapere aude

 

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Linkin_Marc:

Versuche am besten möglichst viel zu machen was deinen Körper beschäftigt, zB HASSE ich Hausarbeit aber da fällt immer etwas an und wenn schon ich nicht iwo rumkleckere machen das die Kinder...ich denke es ist wichtig das du dich von niemandem deine Ziele beeinflussen lässt, da ist es auch egal ob es jemand gut oder schlecht meint- im Endeffekt muss niemand ausser du Selbst mit dem Ergebnis zufrieden oder unzufrieden sein, das wird oft vergessen.

Du sagst viele Dinge mit denen ich direkt was anfangen kann. Vielen Dank! Wir haben uns gegen Kinder entschieden, allerdings Hausarbeiten haben wir dennoch genug zu tun ( ich bin´s meistens Schuld :D ) Ich beherzige deinen Ratschlag und versuche mich viel mehr in den Haushalt mit einzubringen, Bewegung ist Bewegung. 

  • Like 1

 

sig.png.49babb4761c5725617c35084305e9ace.png

                                                           Streams von mir findet ihr  HIER ❤️

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb BigB_-_BloXBerg:

Ja das leidige MMA Thema, meine Frau kann es auch schon nicht mehr hören. Allerdings wünsche ich es mir wirklich sehr. Kann man den als Judoka konkurrenzfähig MMA betreiben? Mir würde ja Schlag und Tritttechnik komplett fehlen. Hm, wie allerdings hier auch schon viele geschrieben haben ist es Ratsam vorerst einen Sport auszuüben und fitter zu werden. Ich und meine Ungeduld leben schon wieder in der Zukunft, die Arbeit wartet allerdings in der Gegenwart. 

Wie gesagt, kenne mich jetzt nicht so in dieser Richtung aus, erinnere mich aber von damals, als UFC im Fernseher lief, dass vieles am Boden stattgefunden hatte, daher wäre Judo auf jeden Fall vom Vorteil. :)

Gruß

CutPaste_2022-02-03_19-34-21-361.jpg.8df113558dbb32e25d99f51cd9a9df94.jpg

Link to comment
Share on other sites

das schlimmste was es gibt ist ein Traum der zu groß ist, die Enttäuschung würde dich in ein zu großes Loch reißen, such dir kleine Träume dann gehts dir auch besser...

Setzt dir gerne ein sportliches Ziel wie ein Marathon oder sowas und steiger das eventuell... Jahr für Jahr... und guck in 3-4 Jahren wie es mit Kämpfen aussieht...das Kämpfen lernt man nicht in 1 Jahr, da musste schon 5-6 Jahre rechnen und dann biste 45... das ist sicher nicht fördernt für die geistige gesundheit

Versuche einfach 10 km zu laufen in 40 min als Ziel... das wird dich erstmal fordern und der Erfolg gibt Kraft fürs nächste Ziel

 

  • Like 3
  • Thanks 1

RE-WTRC-SIGNATUR.jpg.3d4ba84b834bacc5931fc041ee62a2e7.jpg.9236b5d85fb392da138a906eb5f1ab08.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb BigB_-_BloXBerg:

Du sagst viele Dinge mit denen ich direkt was anfangen kann. Vielen Dank! Wir haben uns gegen Kinder entschieden, allerdings Hausarbeiten haben wir dennoch genug zu tun ( ich bin´s meistens Schuld :D ) Ich beherzige deinen Ratschlag und versuche mich viel mehr in den Haushalt mit einzubringen, Bewegung ist Bewegung. 

Eins noch:

Meine Freundin, mein Chef, ein paar Kollegen und ein paar meiner Freunde haben 2 Gemeinsamkeiten:

1- Sie sind Perfektionisten

2- aus diesem Grund sind Sie (zumindest öfter als ich) unzufrieden, meckern oder zweifeln an sich

 

Perfektion ist eine Illusion, ich betrachte mich als vollkommen okay - ich bin in nichts der beste, aber auch nicht der schlechteste (ausser vielleicht Kommasetzung- LOL).

Das einzige was für meinen Traum wirklich zählt ist das meine Kinder gute, glückliche Menschen sind, die das schätzen was Sie haben und Sie später wenn Sie mal "groß" sind sagen können das Sie eine schöne Kindheit hatten und Ihnen das den Weg zu einem tollen Leben geebnet hat.- Das ist mein Traum/Ziel, wenn du dies auf dein Ziel übertragen kannst wäre das schonmal ein erster Schritt zum Glück 😉

Dadurch spare ich mir eine Menge nerven, bin authentisch und renne keinem Trend oder dem Mainstream hinterher- dadurch schone ich meine Nerven und Gesundheit und spare so vielleicht noch Geld was ich sonst evtl. später zum Arzt oder Psychiater schleppen muss.

 

Wenn du Tipps und Hilfe wegen dem Thema Drohne brauchst kannste mich ruhig anschreiben...

  • Thanks 1

Sapere aude

 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Linkin_Marc:

Eins noch:

Meine Freundin, mein Chef, ein paar Kollegen und ein paar meiner Freunde haben 2 Gemeinsamkeiten:

1- Sie sind Perfektionisten

2- aus diesem Grund sind Sie (zumindest öfter als ich) unzufrieden, meckern oder zweifeln an sich

 

Perfektion ist eine Illusion, ich betrachte mich als vollkommen okay - ich bin in nichts der beste, aber auch nicht der schlechteste (ausser vielleicht Kommasetzung- LOL).

Das einzige was für meinen Traum wirklich zählt ist das meine Kinder gute, glückliche Menschen sind, die das schätzen was Sie haben und Sie später wenn Sie mal "groß" sind sagen können das Sie eine schöne Kindheit hatten und Ihnen das den Weg zu einem tollen Leben geebnet hat.- Das ist mein Traum/Ziel, wenn du dies auf dein Ziel übertragen kannst wäre das schonmal ein erster Schritt zum Glück 😉

Dadurch spare ich mir eine Menge nerven, bin authentisch und renne keinem Trend oder dem Mainstream hinterher- dadurch schone ich meine Nerven und Gesundheit und spare so vielleicht noch Geld was ich sonst evtl. später zum Arzt oder Psychiater schleppen muss.

 

Wenn du Tipps und Hilfe wegen dem Thema Drohne brauchst kannste mich ruhig anschreiben...

Vielen Dank für das Angebot. Ich fange erst mal mit ein paar Landschaftsaufnahmen an. Dann melde ich mich gerne bei dir. :)

  • Like 1

 

sig.png.49babb4761c5725617c35084305e9ace.png

                                                           Streams von mir findet ihr  HIER ❤️

Link to comment
Share on other sites

Ich kann sagen, Hut ab, für dein Vorhaben! Klasse Einstellung.

Sicher geht es nicht rein ums "Abnehmen" sondern um ein verändertes Lebensgefühl, dass auf jeden Fall die richtige Richtung hat. 

Also: RAN AN DEN SPECK!! Rede dir bloß keine Schwächen ein, man kann alles schaffen, egal wie Alt oder Erlebnisse man hatte.

Für dein MMA Vorhaben, kann ich nur sagen: Zieh es durch! Für jede Sportart gibt es einen Sportverein, bei dem man erstmal Kenntnisse erhält. Dies hat ja logischerweise nichts mit dem zu tun, was man im TV sieht.

Ich bin ebenfalls in einem Sportverein, obwohl ich alles andere als sportlich bin. Das mit dem Hintergrund, in Bewegung zu bleiben. Ausserdem ändert sich automatisch dein Umfeld, entweder in den Momenten des Kurses oder auch ins Privatleben, durch nette Kontakte. 

Zb. wenn man einen Tanzverein besucht oder Kurs absolviert, tanzt man niemals wie bei Let´s Dance, (was meiner Meinung nach nichts mit Tanzen zu tun hat). 

Edited by Dr.med.den.Rasen
  • Like 1
  • Thanks 1

LZ.jpg.22a7ca352abf4d9a9bed2b92f2fe0600.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb BigB_-_BloXBerg:

Hallo liebe Leute,

 

ich habe letztes Jahr aktiver hier am Geschehen Teil genommen und bemerkt, dass hier viele Erfahrene und hilfsbereite Menschen sind welches breitgefächerte Wissen besitzen, was mir vielleicht auf meinem steinigen Weg, der noch vor mir liegt, helfen kann.

Ich war Jahrzehnte lang in einer desaströsen Verfassung, sowohl mental als auch Körperlich- Das eine bringt das andere wahrscheinlich auch mit sich. Dieses Jahr habe ich – stärker als je zuvor – den Entschluss gefasst, mein Leben endlich zu verändern. Ich möchte nicht allzu genau auf meine Themen eingehen, da sie natürlich eine Schwäche von mir aufzeigen, was niemand gerne tut denke ich, aber die Basis meines Vorhabens sieht wie folgt aus:

-Ich werde leichter und vor allen Dingen fitter werden (mehr dazu später)

-Ich werde mein soziales Umfeld verändern und erweitern

-Ich werde den Menschen, die immer für mich da waren, endlich eine Wiedergutmachung zukommen lassen

-Ich werde meinen beruflichen Wert noch weiter steigern

Hier in diesem Thread geht es mir um Punkt Eins. Wie gesagt möchte ich nicht hundertprozentig auf die Umstände an sich eingehen, da diese in vielen Punkten einfach zu privat sind, allerdings brauche ich dennoch Meinungen und Hilfe. Der Grund, warum ich hier Fremde Leute frage, ist, dass mir das einfacher fällt, als Menschen, die ich kenne, um Ratschläge zu bitten.

Nun Kennt Ihr mein Vorhaben, doch nun zu meinem Traum. Ich bin mittlerweile stolze 37 Jahre alt, gleichzeitig ein kleiner Kindskopf. 😊 Dieser Kindskopf in mir verfolgt interessiert die MMA. Es fasziniert mich, dass dieser durchaus Brutale Sport, Mensch gegen Mensch, doch so viel tiefe besitzt. Mein Traum ist es nun auch selbst mal ins Oktagon zu steigen. Mit den Vorangegangenen Infos wisst ihr nun natürlich, was für ein furchtbarer Plan das ist.

Glaubt ihr es ist möglich und ungefährlich daran zu arbeiten, in meinem Alter und bei meiner schlechten, physischen Verfassung, daran zu arbeiten, meinen Traum in die Tat umzusetzen? Hat jemand einen ähnlichen Weg hinter sich und kann berichten?

 

Ich würde mich freuen wenn wir hier fair und aufschlussreich unsere Erfahrungen austauschen könnten und ich, immer wenn nötig, mal eine Frage da lassen kann.

Halli hallo, zuerst finde ich es schön, dass du dich an uns wendest, und es ist finde ich, ein mutiger Schritt.

Denn leider ist man heutzutage im Internet recht schnell angreifbar durch die scheinbare Anonymität.

Also ich für meinen Teil kann dir nur sagen, wenn du fitter werden willst, dann kannst du es unter Umständen auch mit einer bewussteren Ernährung bzw ernährungsumstellung schaffen.

Ich z.b. bin schon seit vielen Jahren Vegetarier, und seitdem bin ich wesentlich fitter. Mittlerweile mache ich zudem auch noch viel mehr Sport, also ich jogge fast täglich ein bisschen, um ein bisschen Gewicht abzunehmen. Esse mehr Salat, weniger Kohlenhydrate usw..

Insgesamt hat mir das sehr gut getan. :)

Ich persönlich, habe auch ab und zu depressive Phasen, die ich in der Form durchbreche dass ich mit Menschen die mir guttun rede..

Und dann helfen ja auch Medikamente, mich fit zu halten.

Ich weiß ja nicht was bei dir jetzt genau los ist, deshalb schreibe ich so allgemein was ist so in meinem Leben verändert habe..

Und du hast von deinen Traum erzählt, ich finde träume sind dazu da um nach ihnen zu streben, selbst wenn man sie nicht unbedingt erreicht. So hat man stets ein gutes Ziel vor sich..

Leider weiß ich jetzt nicht was ein MMA ist, ich weiß gerade mal was ein MMO ist :D

Und was meinst du mit Oktagon ?

Ich kenne da wiederum nur den Otacon von Metal Gear Solid :D

Wie dem auch sei, Veränderung können nur durch einen selbst passieren..

Deine anderen Ziele die du dir gesetzt hast, finde ich aber auch gut, jemanden der dir gut getan hat das gute wieder zurückzugeben und so weiter.

Sowas nennt man eine Hand wäscht die andere, man ist halt gegenseitig für die anderen da und umgekehrt.

Wie Du richtig erkannt hast, sind hier im Forum viele Leute sehr hilfsbereit, darum helfe auch ich gerne wieder rum.

Denn es macht mir einfach Freude, anderen zu helfen, umso mehr erfreut es mich dann wenn andere mir bei meinem Problem z.b. was Spiele betrifft helfen.

In meinem persönlichen Leben habe ich immer wieder sehr gerne real auch Menschen bei ihren ernsten Problemen geholfen.

So habe ich oft schon Leuten von der Straße geholfen die obdachlos waren, eine Wohnung zu bekommen und so weiter... Manchmal habe ich diese Leute sogar bei mir eine Weile wohnen lassen, damit sie erstmal nicht auf der Straße sind, bis sie eine Wohnung bekommen haben..

Auch habe ich schon versucht meinen freund von mir von der alkoholsucht zu befreien, weil er irgendwann vor mir stand und um Hilfe flehte.. leider hat er den Absprung von der alkoholsucht nicht geschafft und es wieder zur Flasche zurückgekehrt..

Allerdings habe ich es vor kurzem geschafft das ein Nachbar der bei mir angefragt hat ob ich ihn bei seinem Problem mit der alkoholsucht helfen kann, eine Therapie in einer suchtklinik zu besorgen. Dafür bat er mich mit ihm in Begleitung erstmal zu seinem hausarzt, weil ihm das alleine zu peinlich war, und habe die Situation erläutert..

Und dann haben wir zu dritt eine Lösung gefunden die für ihn genau die richtige ist. :)

Vorhin habe ich erst im treppenhaus mit seiner Mutter gesprochen, die sich aktuell um die Leerung seines briefkasten Klamotten und so weiter..

Von ihr habe ich erfahren dass es ihm mittlerweile eine Ecke besser geht.. :)

Ansonsten war ich in meiner Vergangenheit sehr politisch aktiv und habe bei einigen Demos mitgemacht, unter anderem gegen Faschismus, oder z.b. gegen den Krieg und so weiter.. 

Und jetzt engagiere ich mich ehrenamtlich, da ich irgendwie die Welt doch ein bisschen besser machen möchte. Ich weiß dass dies ein Naives Ziel ist, aber da du von Träumen gesprochen hattest, kann ich sagen dass dieses naive Ziel die Welt ein bisschen besser zu machen, mein Traum ist..

Wir Menschen sind wie einzelne Universen, jeder für sich alleine, aber wenn ich auch nur einen einzigen Menschen auf der Welt erreiche und helfen konnte, habe ich ein ganzes Universum erreicht. 

Ich weiß jetzt nicht ob meine Worte die irgendwie was gebracht haben, ich hoffe es jedenfalls.

Und wie ich sehe haben wir schon einige andere geantwortet, und hoffe ebenfalls dass diese Antworten dich weitergebracht haben :)

Ach ja, gebe dir immer kleine Ziele, wenn eine Treppe vielleicht zu lang erscheint, betrachte jede einzelne Stufe, als jeweils ein Ziel.. kleine Ziele werden nach und nach dann zu großen zielen..

Und auch wenn man Mal scheitert ist das keine Schande :)

Wichtig ist das du einen Weg findest der DIR gut tut.. zur Not kannst du mir auf jeden auch per PN schreiben.. ich halte auch gerne mal die virtuell die Hand...

ich habe hier durchs Forum schon ein paar echt tolle Leute kennengelernt.. Vielleicht lernen wir uns ja auch mehr kennen....

 

Edited by Konsolenheini
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 33 Minuten schrieb Dr.med.den.Rasen:

Ich kann sagen, Hut ab, für dein Vorhaben! Klasse Einstellung.

Sicher geht es nicht rein ums "Abnehmen" sondern um ein verändertes Lebensgefühl, dass auf jeden Fall die richtige Richtung hat. 

Also: RAN AN DEN SPECK!! Rede dir bloß keine Schwächen ein, man kann alles schaffen, egal wie Alt oder Erlebnisse man hatte.

Für dein MMA Vorhaben, kann ich nur sagen: Zieh es durch! Für jede Sportart gibt es einen Sportverein, bei dem man erstmal Kenntnisse erhält. Dies hat ja logischerweise nichts mit dem zu tun, was man im TV sieht.

Ich bin ebenfalls in einem Sportverein, obwohl ich alles andere als sportlich bin. Das mit dem Hintergrund, in Bewegung zu bleiben. Ausserdem ändert sich automatisch dein Umfeld, entweder in den Momenten des Kurses oder auch ins Privatleben, durch nette Kontakte. 

Zb. wenn man einen Tanzverein besucht oder Kurs absolviert, tanzt man niemals wie bei Let´s Dance, (was meiner Meinung nach nichts mit Tanzen zu tun hat). 

Vielen Dank für die netten Worte. Bei mir geht abnehmen und eine drastische Veränderung meines Alltags Hand in Hand mit einem Lebensgefühl welches es anzustreben gilt.  gerade dein letzter Satz motiviert mich durchaus mein Vorhaben in Zukunft in die Tat umzusetzen. Kann ja auch sein das es plötzlich nichts mehr für mich ist, allerdings weiß ich es niemals, wenn ich es nicht versuche. 

vor 10 Minuten schrieb Konsolenheini:

Halli hallo, zuerst finde ich es schön, dass du dich an uns wendest, und es ist finde ich, ein mutiger Schritt.

Denn leider ist man heutzutage im Internet recht schnell angreifbar durch die scheinbare Anonymität.

Also ich für meinen Teil kann dir nur sagen, wenn du fitter werden willst, dann kannst du es unter Umständen auch mit einer bewussteren Ernährung bzw ernährungsumstellung schaffen.

Ich z.b. bin schon seit vielen Jahren Vegetarier, und seitdem bin ich wesentlich fitter. Mittlerweile mache ich zudem auch noch viel mehr Sport, also ich jogge fast täglich ein bisschen, um ein bisschen Gewicht abzunehmen.

Insgesamt hat mir das sehr gut getan. :)

Ich persönlich, habe auch ab und zu depressive Phasen, die ich in der Form durchbreche dass ich mit Menschen die mir guttun rede..

Und dann helfen ja auch Medikamente, mich fit zu halten.

Ich weiß ja nicht was bei dir jetzt genau los ist, deshalb schreibe ich so allgemein was ist so in meinem Leben verändert habe..

Und du hast von deinen Traum erzählt, ich finde träume sind dazu da um nach ihnen zu streben, selbst wenn man sie nicht unbedingt erreicht. So hat man stets ein gutes Ziel vor sich..

Leider weiß ich jetzt nicht was ein MMA ist, ich weiß gerade mal was ein MMO ist :D

Und was meinst du mit Oktagon ?

Ich kenne da wiederum nur den Otacon von Metal Gear Solid :D

Wie dem auch sei, Veränderung können nur durch einen selbst passieren..

Deine anderen Ziele die du dir gesetzt hast, finde ich aber auch gut, jemanden der dir gut getan hat das gute wieder zurückzugeben und so weiter.

Sowas nennt man eine Hand wäscht die andere, man ist halt gegenseitig für die anderen da und umgekehrt.

Wie Du richtig erkannt hast, sind hier im Forum viele Leute sehr hilfsbereit, darum helfe auch ich gerne wieder rum.

Denn es macht mir einfach Freude, anderen zu helfen, umso mehr erfreut es mich dann wenn andere mir bei meinem Problem z.b. was Spiele betrifft helfen.

In meinem persönlichen Leben habe ich immer wieder sehr gerne real auch Menschen bei ihren ernsten Problemen geholfen.

So habe ich oft schon Leuten von der Straße geholfen die obdachlos waren, eine Wohnung zu bekommen und so weiter... Manchmal habe ich diese Leute sogar bei mir eine Weile wohnen lassen, damit sie erstmal nicht auf der Straße sind, bis sie eine Wohnung bekommen haben..

Auch habe ich schon versucht meinen freund von mir von der alkoholsucht zu befreien, weil er irgendwann vor mir stand und um Hilfe flehte.. leider hat er den Absprung von der alkoholsucht nicht geschafft und es wieder zur Flasche zurückgekehrt..

Allerdings habe ich es vor kurzem geschafft das ein Nachbar der bei mir angefragt hat ob ich ihn bei seinem Problem mit der alkoholsucht helfen kann, eine Therapie in einer suchtklinik zu besorgen. Dafür bat er mich mit ihm in Begleitung erstmal zu seinem hausarzt, weil ihm das alleine zu peinlich war, und habe die Situation erläutert..

Und dann haben wir zu dritt eine Lösung gefunden die für ihn genau die richtige ist. :)

Vorhin habe ich erst im treppenhaus mit seiner Mutter gesprochen, die sich aktuell um die Leerung seines briefkasten Klamotten und so weiter..

Von ihr habe ich erfahren dass es ihm mittlerweile eine Ecke besser geht.. :)

Ansonsten war ich in meiner Vergangenheit sehr politisch aktiv und habe bei einigen Demos mitgemacht, unter anderem gegen Faschismus, oder z.b. gegen den Krieg und so weiter.. 

Und jetzt engagiere ich mich ehrenamtlich, da ich irgendwie die Welt doch ein bisschen besser machen möchte. Ich weiß dass dies ein Naives Ziel ist, aber da du von Träumen gesprochen hattest, kann ich sagen dass dieses naive Ziel die Welt ein bisschen besser zu machen, mein Traum ist..

Wir Menschen sind wie einzelne Universen, jeder für sich alleine, aber wenn ich auch nur einen einzigen Menschen auf der Welt erreiche und helfen konnte, habe ich ein ganzes Universum erreicht. 

Ich weiß jetzt nicht ob meine Worte die irgendwie was gebracht haben, ich hoffe es jedenfalls.

Und wie ich sehe haben wir schon einige andere geantwortet, und hoffe ebenfalls dass diese Antworten dich weitergebracht haben :)

Ach ja, gebe dir immer kleine Ziele, wenn eine Treppe vielleicht zu lang erscheint, betrachte jede einzelne Stufe, als jeweils ein Ziel.. kleine Ziele werden nach und nach dann zu großen zielen..

Und auch wenn man Mal scheitert ist das keine Schande :)

Wichtig ist das du einen Weg findest der DIR gut tut.. zur Not kannst du mir auf jeden auch per PN schreiben.. ich halte auch gerne mal die virtuell die Hand...

ich habe hier durchs Forum schon ein paar echt tolle Leute kennengelernt.. Vielleicht lernen wir uns ja auch mehr kennen....

 

Auch dir vielen Dank für den Einblick in deinen Part der sich Leben nennt. Ich kann nicht genug betonen in wie viel von deinem geschriebenem ich mich - wenn auch weit hergeholt- wiedererkennen kann. Zum Thema Hilfsbereitschaft und Selbstverständnis. Ich bin deiner Meinung, allerdings möchte ich endlich was zurück geben können. Auch das nagt an meinem Selbstwert, weißt du wie ich meine?  Es ist eine Kausalitätskette welche man von hinten aufwickeln muss glaube ich reflektiert zu haben. Trotzdem hast du natürlich im Kern recht. Nochmals vielen Dank für deine ausführliche Geschichte und Meinung zu meinem Vorhaben. 

  • Like 1

 

sig.png.49babb4761c5725617c35084305e9ace.png

                                                           Streams von mir findet ihr  HIER ❤️

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...