Jump to content

Wer glaubt, TENET verstanden zu haben, hat ihn nicht verstanden.


Fleischwolf
 Share

Recommended Posts

Der Thread ist ja noch konfuser als der Film. Worum geht es hier? Soll das eine Filmkritik sein? Möchte der Threadersteller über den Film diskutieren? Oder nur seine Gedanken und Erklärung zum Film kundtun?

Und bekommt man das - auf diverse Leute bezogen - in einem vernünftigen Tonfall hin?

Fragen über Fragen.

  • Like 2
  • Haha 1

kaavf73a.jpg

▲▲

Link to comment
Share on other sites

"Don't feed the Troll." 

Mit diesen Worten verabschiede ich mich aus diesem echt seltsamen Thread. Egal was man hier schreibt. Es wird vom Threadersteller zerstückelt und dir ungewollt zurück geschleudert. Keine Ahnung welche Reaktion du dir hier von den Leuten erhofft hattest. Du wirst sie mit deiner arroganten Art wohl kaum erreichen. 

PS: Kein Wunder, dass dein näherer Freundes- und Bekanntenkreis dir bei dem Thema ausweicht. Wenn du im realen Leben genauso auftrittst wie hier, dann ist es kein Wunder, dass sich Leute nicht auf eine anregende Diskussion mit dir einlassen wollen. 😒

Edit #1: Habe den jetzt ignoriert. Wusste nicht ob es so eine Funktion hier im Forum gibt. Zum Glück gibt es die doch. Jetzt herrscht wieder Frieden. 🤣👍

Edited by TomSir79
  • Like 1

1327401642_EldenRingSig.png.8d819acd1508038429f840d95de1eaa6.png

Game of the Year 2022!

Link to comment
Share on other sites

Am 4/28/2022 um 9:59 AM schrieb Link:

Der Thread ist ja noch konfuser als der Film.

Ist er tatsächlich "konfus" oder mutet er lediglich nur Dir "konfus" an, weil Du ihn möglicherweise nicht verstehen kannst oder willst?

Am 4/28/2022 um 9:59 AM schrieb Link:

Worum geht es hier?

Du scheinst mir generell etwas verwirrt und obendrein auch etwas begriffsstützig zu sein, worauf etwaige Erklärungen wohl völlig sinnfrei wären.

Am 4/28/2022 um 9:59 AM schrieb Link:

Möchte der Threadersteller über den Film diskutieren?

Ist das unter Umständen eine Fangfrage?

Am 4/28/2022 um 9:59 AM schrieb Link:

Oder nur seine Gedanken und Erklärung zum Film kundtun?

Du scheinst hier definitiv nur Deine Gedanken kundtun zu wollen, ohne einen tieferen Sinn zu verfolgen, oder gibt es tatsächlich einen Grund für Deine etwas wirren, belanglos und irrelevant anmutenden Fragen?

Am 4/28/2022 um 9:59 AM schrieb Link:

Und bekommt man das - auf diverse Leute bezogen - in einem vernünftigen Tonfall hin?

Du scheinst hier rein gar nichts zu verstehen, wie kommt es dann also, dass du einen "unvernünftigen Tonfall" verstehst?

Bei so viel Unverständnis und daraus resultierender Verwirrtheit, habe ich erhebliche Zweifel an Deinem Urteilsvermögen und Du solltest es ebenso kritisch sehen oder zumindest einen professionellen Beistand konsultieren, um etwaige Dinge zu hinterfragen.

Am 4/28/2022 um 9:59 AM schrieb Link:

Fragen über Fragen.

Sind diese Fragen für Dich von bedeutsamer Wichtigkeit oder fragst Du generell sehr viel, wenn der Tag mal wieder lang ist?

Am 4/28/2022 um 1:33 PM schrieb TomSir79:

"Don't feed the Troll." 

Eine vermeintliche Erkenntnis, gefolgt von...

Am 4/28/2022 um 1:33 PM schrieb TomSir79:

Mit diesen Worten verabschiede ich mich aus diesem echt seltsamen Thread. 

...einer daraus folgend, völlig sinnlosen Verabschiedung, gefolgt von...

Am 4/28/2022 um 1:33 PM schrieb TomSir79:

Egal was man hier schreibt. Es wird vom Threadersteller zerstückelt und dir ungewollt zurück geschleudert. Keine Ahnung welche Reaktion du dir hier von den Leuten erhofft hattest. Du wirst sie mit deiner arroganten Art wohl kaum erreichen. 

...einer weiteren, vermeintlichen Erkenntnis, der nochmalig Nachdruck verliehen wird, um sicher zu stellen, dass auch andere User zur gleichen Erkenntnis kommen mögen, die das bisher nicht so gesehen haben, gefolgt von...

Am 4/28/2022 um 1:33 PM schrieb TomSir79:

PS: Kein Wunder, dass dein näherer Freundes- und Bekanntenkreis dir bei dem Thema ausweicht. Wenn du im realen Leben genauso auftrittst wie hier, dann ist es kein Wunder, dass sich Leute nicht auf eine anregende Diskussion mit dir einlassen wollen. 😒

...einer irrelevanten Theorie die zum Einen, kaum jemanden interessieren wird und zum Anderen, einen Widerspruch zu Zitat#1 darstellt und zu guter Letzt...

Am 4/28/2022 um 1:33 PM schrieb TomSir79:

Edit #1: Habe den jetzt ignoriert. Wusste nicht ob es so eine Funktion hier im Forum gibt. Zum Glück gibt es die doch. 

...eine Bearbeitung des Beitrags, die offensichtlich unbedingt um jeden Preis notwendig gewesen ist, weil...

 

Am 4/28/2022 um 1:33 PM schrieb TomSir79:

Jetzt herrscht wieder Frieden.

...die Community unbedingt wissen muss, dass jetzt "Frieden herrscht" und dass es tatsächlich...

Am 4/28/2022 um 1:33 PM schrieb TomSir79:

🤣👍

...,einen Grund zu lachen gibt und alles bestens wäre, womit wohl hoffentlich alles endlich gesagt ist, was besagter User wohl unbedingt, um jeden Preis klarstellen musste.

Das eigentliche Thread-Thema ist jedoch nicht meine Wenigkeit, sondern eine weitere Theorie zu "TENET", die zum besseren Verständnis beitragen könnte.

Wer aber unbedingt meint, er müsse um jeden Preis klarstellen, dass er "intelligent" genug sei, den Film auch ohne diesen Thread zu verstehen, der wird von mir nicht wirklich ernst genommen und wäre von Grund auf besser beraten, diesen Thread zu ignorieren, das gilt auch für alle User, die ein persönliches Problem mit etwaiger "Arroganz" haben und sich hier in erster Linie nur darum zu Wort melden, um ihren Zwangsneurosen nachzugeben und sich danach "besser" zu fühlen, ohne dabei jedoch auf das eigentliche Thema zu sprechen zu kommen.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Am 4/28/2022 um 9:24 AM schrieb Fleischwolf:

Ehrlich gesagt, habe ich TENET bei der ersten Sichtung ziemlich Kacke gefunden, konfus und unlogisch sowieso

 

vor einer Stunde schrieb Fleischwolf:
Am 4/28/2022 um 9:59 AM schrieb Link:

Der Thread ist ja noch konfuser als der Film.

Ist er tatsächlich "konfus" oder mutet er lediglich nur Dir "konfus" an, weil Du ihn möglicherweise nicht verstehen kannst oder willst?

🤔

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 5/2/2022 um 1:09 AM schrieb Eloy29:

Kann den Pansen hier mal einer Löschen oder durch den "Fleischwolf" drehen?

Das ist aber konfus von dir...

SIGNATUR.jpg.4994be08c3e8c2a73258b3c7843f4cf2.jpg.1c2c36a34bf0fd50b2bc31f45db128d5.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 5/2/2022 um 1:09 AM schrieb Eloy29:

Kann den Pansen hier mal einer Löschen oder durch den "Fleischwolf" drehen?

Ich denke, der Thread sollte noch so lange bleiben, bis alle TENET verstanden haben. So wie es aussieht, gibt es einige Leute, die es nicht verstanden haben. 

 

Dabei hat Wolfgang Schmitt Jr. so ein tolles Video veröffentlicht. 

Edited by R123Rob

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gar nicht mitbekommen, dass es wieder einen neuen Nolan Film gibt. Muss ich mir wohl bei Gelegenheit zu Gemüte führen. Insofern TENET wenigstens 50% des Unterhaltungswertes dieses Threads bietet, werde ich hellauf begeistert sein. 

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Am 4/22/2022 um 8:06 AM schrieb Fleischwolf:

"Wer glaubt, die Quantentheorie verstanden zu haben, hat sie nicht verstanden." - Richard Feynman

Was hat es also auf sich, mit diesem "absolut unterirdisch, grottenschlechten Machwerk", mehrheitlich von den Leuten negativ kritisiert, die ihn wohl definitiv mit Sicherheit NICHT verstanden haben, wobei ich denen das in keiner Weise verübeln kann, mir ist nämlich überhaupt ein Rätsel, dass offensichtlich so viele Leute diesen Film verstanden haben, denn egal mit wem mich über den Film unterhalte bzw. wen ich auch im realen Umfeld meines Bekannten- und Freundeskreises darauf anspreche, jeder äußert sich nur minimal bewertend ob nun eher gut oder eher schlecht, um schnellstmöglich das Thema zu wechseln, zumindest hat es diesen Anschein und ich frage erst gar nicht explizit danach, ob der Film auch "verstanden" wurde.

Ich denke, es kann gleich vorweg behauptet werden, dass jeder, der sich nicht zumindest etwas mit grundlegenden Fragen der Quantenphysik und neuesten Erkenntnissen dieser befasst, es sehr schwer hat, dem Film zu folgen und spätestens bei den Action-Szenen dann verwirrt auf die Leinwand starrt, unfähig das Gesehene halbwegs "richtig" einordnen zu können und es spätestens dann komplett aufgibt, wenn offensichtlich in der Zeit sich rückwärts bewegende Akteure, sich im nächsten Moment dann offensichtlich doch wieder in der Zeit nach vorwärts begeben...während alles um sie herum sich aber nun rückwärts bewegt.

Um diese Szenen intellektuell verarbeiten und auch folgen zu können, hilft es vielleicht, eine der neueren Erkenntnissen in der Quantenphysik heran zu ziehen, nämlich die theoretische Möglichkeit eines existierenden Parallel-Universums, in dem alles identisch abläuft, jedoch nach rückwärts!

Wenn mein dortiges, sich "rückwärts bewegendes Parallel-Ich" sich also dort in der Zeit rückwärts bewegt, dann aber lediglich nur aus meiner Perspektive aus, denn ich, hier in diesem Universum, bewege mich aus der Perspektive meines "Parallel-Ich" von dort aus gesehen, genau so "rückwärts".

Wer von "uns beiden" sich hier nun also "vorwärts" oder "rückwärts" bewegt, ist nur relativ und hängt von der Perspektive des Jeweiligen ab.

In TENET werden nun, zum besseren Verständnis, BEIDE KOEXISTENT im selben Raum und je nach Perspektive, bewegt sich hier nun jeder in der Zeit "vorwärts", während "der andere" sich rückwärts zu bewegen scheint, was die Kamera auch tatsächlich so einfängt, jedoch nicht, wenn diese das gleiche Geschehen aus einer 3.Perspektive (z.B. von schräg oben) zeigt, dann nämlich bewegt sich definitiv einer der Beiden in der Zeit zurück, während sich der andere vorwärts bewegt.

Im Grunde hat es Nolan mal wieder geschafft, tatsächliche physikalische Theorien in einen Film zu packen und darüber hinaus das ganze mit "Was-wäre-wenn?" zu garnieren, genau so wie er das schon bei INTERSTELLAR praktiziert hat, wobei hier das "Was-wäre-wenn?" ab dem Zeitpunkt zum tragen kam, als der Akteur im schwarzen Loch "verschwindet".

Bei TENET kommen nun noch mehr quantenphysische Theorien zum Einsatz, naheliegend aus den Bereichen, in denen davon ausgegangen wird, dass Objekte unabhängig von Raum und Zeit miteinander "verschränkt" sind, genau so wie, rein theoretisch, es keine Zukunft und Vergangenheit gibt, weil beide koexistent sind.

 

Okay und nun..?

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share


×
×
  • Create New...