Jump to content

Videospiele, die ich nicht verstehen konnte


Recommended Posts

Es gab Videospiele, die ich in Thematik oder in unnötig hohem Schwierigkeitsgrad nicht verstand. Ich hatte Videospiele erst auf dem alten "Gameboy" richtig gespielt, davor sah ich immer mal etwas auf Computern oder so, wie "NES" (auch Ausschnitte in diesem "Nintendo Club"- Heft, wo das Abo nichts kostete). Nintendo- Spiele waren und blieben "Must Have"- Videospiele als solches, was auch später bei "PS1" noch so war, oder sogar noch bei "Dreamcast". Ab der "PS2" verlor sich, wie ich finde, dieses "Must Have"- Feeling im Videospielraum, da Titel wie "GTA 3D", "Manhunt", "Soldier of Fortune" und "Mortal Kombat" zu groß wurden, oder Spiele wie "WOW" zu speziell. Zelda gab es da einfach so nicht mehr. Auf "N64" war Zelda zwar noch auf der Basis des wirklich interessanten Spiels, aber ab der "Gamecube" wird das alles so überstilisiert und reißt mich einfach nicht mehr vom Hocker. Egoshooter waren auf "PS1" und "N64" zwar noch irgendwie akzeptabel und spielbar (man spielt es irgendwie schon mal durch), aber später hat das nichts mehr damit zu tun ("Half Life 2- Gehabe"), es fehlt einfach das typische, was man am PC- Spiel beispielsweise so toll fand ("Windows 95") und heute so mit diesen andauernden "Grafik- updates" völlig an Reiz verliert.

Spiele die ich nicht verstehen konnte:

"Golden Eye" - N64: Könntet ihr ein Spiel herausbringen, indem man derart primitiv gegen Russen kämpft? Und passt das überhaupt zu den Spieltiteln von "Rareware" wie "Donkey Kong Country" oder "Diddy Kong Racing"? Klar gab es auch bereits früher von "Rareware" das "Killer Instinct" (von "Mortal Kombat" beeinflusst), aber ich verstehe irgendwie nicht. Und das Spiel "Conkers Bad Fur Day" macht auch keinen Sinn. Wie soll man das bitteschön verstehen?

"Mortal Kombat Deadly Alliance" - PS2: Ich verstand ja noch die 2D- Titel, wo man das ganze noch irgendwo mit krassem Humor einordnen konnte, aber sind die heutigen "Mortal Kombat"- Spiele nicht etwas zu brutal? (siehe Youtube Videos wie "all Fatalities on Kitana" ?!!) Eigentlich hätte die Brutalität ab den 3D- Teilen eher zurück gehen müssen, oder zumindest so, dass man es verstehen kann, etwa wie "MK4" (statischer und nicht so herumzappelnd) und Fatalities nicht an Frauen möglich usw.

"GTA" - PC, PS2, PS3... - Jetzt mal ernsthaft, was soll das? ..

"Manhunt" - PS2, Gamecube (?!!): Irgendwie verstehe ich noch immer nicht so ganz, was mir das Spiel jetzt sagen will.

"Soldier of Fortune" - PC: Wie weit kann man eigentlich gehen? In Teil 3 oder so kann man auf Talibans mit höchster Gewaltdarstellung kämpfen. Ist das politisch verantwortungsbewußt?

"Defcon 5" - PS1: Welcher Mensch spielt solch ein Spiel, wo man nicht weis, wo man lang muss und tausende von Türen überall sind? Und wer bringt sowas überhaupt raus?

 

Bildschirmfoto-2022-06-13-um-17_45.37-1024x679.thumb.jpg.c5948d5b00a6e27b5faf2c778f713f77.jpg  51KZSSYP51L.jpg.b0d8b53c3862303839dc6d612aa46467.jpg  MK.JPG.2c9ad788d7795ea80637d089f860d8c7.JPG 

mortal_kombat_selfie.jpg.76d876345db05adca969d7b2f1215910.jpg

manhunt-2-7_1203028.jpg

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Blackmill_x3:

Was verstehst du denn an GTA nicht? 

 

Also ich verstehe diesen Thread hier noch nicht ganz. 

Ja so mit Verantwortung und so. Man kann ja in dem Spiel Amok laufen, klauen und Prostituierte mitnehmen usw.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Steiny:

 

"GTA" - PC, PS2, PS3... - Jetzt mal ernsthaft, was soll das? .."

GTA ist doch eindeutig zu verstehen. 

 

GTA ist eine Kritik an Nordamerika bzw. der westlich-kapitalistischen Kultur. Auch am American Way of Life, gewürzt mit Stereotypen usw. 

 

Die Spielreihe zeigt uns eine Art Paralleluniversum. Stellenweise wird hier bewusst eine übertriebene und überzeichnete Darstellung geboten. 

 

Diese Überzeichnung kommt leider des öfteren auch in unserer echten Welt zum Vorschein. 

 

GTA VI wird erneut viele Thematiken, die wir aktuell erleben, die vor 2 oder 3 Jahren entstanden sind, aufgreifen und überzeichnen.

Edited by R123Rob
  • Like 3

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Minuten schrieb Steiny:

Ja so mit Verantwortung und so. Man kann ja in dem Spiel Amok laufen, klauen und Prostituierte mitnehmen usw.

Ja ist doch top. Dann kann man solche dinge erleben ohne sie in der Realität machen zu müssen. 

Ist ja nur ein Spiel. Da ist doch nix bei. 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Minuten schrieb Blackmill_x3:

Ja ist doch top. Dann kann man solche dinge erleben ohne sie in der Realität machen zu müssen. 

Ist ja nur ein Spiel. Da ist doch nix bei. 

Gut, ok. Hast Recht. Das gibts ja auch garnicht. Früher hätte ich mir da wohl irgendwann Sorgen gemacht, aber ich kenn das Spiel ja wiederum recht gut und wie es sich schließlich verhält.

Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb R123Rob:

GTA ist doch eindeutig zu verstehen. 

 

GTA ist eine Kritik an Nordamerika bzw. der westlich-kapitalistischen Kultur. Auch am American Way of Life, gewürzt mit Stereotypen usw. 

 

Die Spielreihe zeigt uns eine Art Paralleluniversum. Stellenweise wird hier bewusst eine übertriebene und überzeichnete Darstellung geboten. 

 

Diese Überzeichnung kommt leider des öfteren auch in unserer echten Welt zum Vorschein. 

 

GTA VI wird erneut viele Thematiken, die wir aktuell erleben, die vor 2 oder 3 Jahren entstanden sind, aufgreifen und überzeichnen.

Ja gut, also die ganz modernen "GTA"- Spiele werde ich sicherlich nicht zocken, aber vielleicht mal "GTA 3" oder so auf PC mit Modding.

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb webrov_:

 

Ich verstehe TENET bis heute noch nicht, bei Videospielen versuch ich das seither auch nicht mehr.

Bei TENET geht es um die Klimakrise und wie wir Lösungen darauf finden. Nolan wollte dabei, dass wir das lineare Denken verlassen. 

 

Hast du Wolfgang bei der Filmanalyse nicht zugehört? 

Edited by R123Rob
  • Haha 1

Ehemaliger Trophäenjäger

1373442.png

Twitter @R123Rob | Discord: R123Rob#1863 | Steam ID & Xbox Live: R123Rob | YouTube: R123Rob | Twitch: R123Rob | Facebook: R123Rob | Moviebreak.de: R123Rob

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb R123Rob:

Bei TENET geht um die Klimakrise und wie wir Lösungen darauf finden. Nolan wollte dabei, dass wir das lineare Denken verlassen. 

 

Hast du Wolfgang bei der Filmanalyse nicht zugehört? 

Wenn ich mir auch die Meinung von Wolfgang noch dazu anhöre verliere ich völlig den Verstand und komme im Hier und Jetzt gar nicht mehr klar. Wir brauchen Fleischwolf wieder um das Thema restlos zu klären…

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • Jedes mal dasselbe, weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Zuerst mal über Gamepass und gewinnbringend : Gamepass muss aktuell überhaupt keinen Gewinn abwerfen, Microsoft hat aktuell kein bisschen Interesse am Gewinn durch den Gamepass, sonst wären die ein Euro Deals, 1 Euro Tricks, VPN/Region Tricks oder Goldumwandlung heute nicht mehr Möglich. Microsoft will das Ihr das tut, Sie wollen aktuell das Ihr Abonniert und mit dem Dienst in Berührung kommt, es kennenlernt und natürlich das Ihr dauerhaft Kunden bleibt bzw immer in den Dienst zurückkehrt, das ist aktuell deren Plan und Strategie. Nochmals zu Gamepass, damit das einige endlich verstehen, es ist eine Langfristige Investition das weit über 5-10 Jahre geht, niemand aber auch niemand behauptet das die Strategie von Microsoft für Heute gedacht ist.   Abodienste zerstören die Qualität und die Entwickler : Das ist auf gar keinen Fall so, das liegt immer am Dienst selber was Sie anbieten wollen und was die Zielgruppe ist, im Falle von Spielen ist das Genre von stinknormalen Rundenbasierten Strategiespielen bis hinzu Action Spiele mit AAA Budget. Die Zielgruppe ist verschieden und ein Dienst muss alle bedienen müssen und auch Qualität gewährleisten um die Abonnenten zu halten. Was Qualität angeht, kann man dies verschieden definieren, ich muss hier als simple Beispiel ein Indie Spiel wie FTL nehmen, es ist ein Indie Spiel und die Qualität für was es sein will und bietet, ist es für sich eben ein Qualitätsprodukt, es läuft sauber, macht das was es sein will eben sehr gut = Qualität. Zur Anmerkung, in der Vergangenheit sind genug Publisher, Studios und Indies pleite gegangen ohne das es ein Abodienst gab. Anmerkung 2 : Free2Play Spiele, die nichts kosten aber aktuell den Markt mit weiten Abstand dominieren, auch hier gab es Rufe, das die Qualität schwindet, das andere Entwickler Pleite gehen und es kein Singleplayer mehr geben wird, nichts davon ist eingetreten, es gibt weiterhin Singleplayer Spiele und weiterhin genug Studios die etwas wagen und der Spielemarkt dominiert das Entertaiment Markt mit weiten Abstand gegenüber Filme und Musik zusammen. Nehmen wir hier GamePass wieder als Beispiel. Wenn Gamepass eine Nutzerzahl von 100 Mio Usern erreicht und alle sind sich einig, das es diese locker knacken wird, dann könnte Mircrosoft ein Projekt eines GTA 5 locker über 200mal gleichzeitig finanzieren, immer noch Gewinne machen abzüglich Kosten für Deals, Serverkosten, Mitarbeiterkosten und Strom. Aber dafür müssen hier einige Rechnen können und sich fragen wie ein Unternehmen das weltweit zur ewigen Top3 Spitze gehört einfach mal 80 Milliarden Dollar auf den Tisch legt und einfach mal wie ein FastFood Futter 2 Publisher eines Activision/Blizzard / Bethesda schluckt. Die wissen wieviel Potenzial in einem Service eines Abodienst steckt, denn Microsoft ist Profi in Abomodellen und kennen sich damit schon sehr gut aus, siehe dazu andere Sparten. Ich bin mir sicher, das diejenigen die gegen solche Modelle schießen, die am längsten Dienste wie Netflix/Prime/Disney/Spotify usw am meisten nutzen. Aber hey, für alles gehts aber net für Spiele.......ja klar. Nur damit man es richtig versteht, in meiner Rechnung für die Einnahmen sind DLCs, MTs nicht mal inbegriffen. Ach ja das muss ich hier noch hinzufügen, für einen Gamingdienst eines Kalibers wie Gamepass und diese wirklich für die Masse tauglich zu machen, ist keine Firma besser geeignet als Microsoft, sie machen schon Spiele da gab es die Marke Playstation nicht mal, haben Konsolen wie X und das günstige S, haben Ihren Dienst auf den PCs ( alle Ports für PC ), haben einen eigenen Server der Spiele streamt ( Azure ) und bauen diese ständig weiter aus und das Sahnehäubchen ist, das die Firma soviel Einnahmen generieren, das Sie diese offensive locker finanzieren können. Wenn es einer so starten kann, dann ist es eben Microsoft. Man muss Microsoft nicht lieben oder hassen, nur erkennen und begreiffen warum Sie das ganze machen und darüber neutral seine Meinung abgeben, aber eine Meinung mit einem Sinn dahinter
    • Daran liegt es nicht. Ist die Recovery FW die ich aufspielen will. Alles gut was fie FW betrifft - ist ein anderes Problem
×
×
  • Create New...