Jump to content

Was für ein Menschentyp seid ihr ?


Recommended Posts

einer auf den ersten Blick ziemlich leichte Frage, aber je mehr ich drüber nachdenke gar nicht so einfach zu beantworten ist :)

Ich bin ein ziemlich melancholischer Charakter, der das Leben oft nur mit Humor übersteht... Früher neigte ich bei Videospielen zur Cholerik, das ist zum Glück vorbei..

Ich bin ein Mensch der gerne redet, früher aber manchmal zu viel geredet habe... 

Zudem habe ich leider auch meine Fehler, aber ich erwähne das auch immer, das ich nicht perfekt bin...

Dann weiß man worauf man sich bei mir einlässt....

Bin eher Pessimistisch, gehe also eher erstmal vom schlechten aus, und kann mich daher mal von positiven überraschen lassen 😉

Ansonsten bin ich ein recht quirliger Typ, der aber bedingt durch meine Depression immer mehr zurückhaltend wird... 

Trotzdem versuche ich immer das Positive zu sehen, also das was ich habe im Leben, das macht es dann leichter :)

 

Edited by Konsolenheini
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb Konsolenheini:

Verstehe ich, aber wäre halt wirklich interessant euch so n bissl näher kennenzulernen.... :)

 

wir schreiben uns ja privat regelmäßig. mich hast du schon gut kennengelernt.

stranger-things-5d2081e4e16c7.jpg.d88ef95eb6c91ec1f9886b85863b1f66.jpg

 

Imagine Your Dream - Create Your Happyness - Live Your Life - Cherish Every Memory

 

Mein PC System :

 

 

 

 

Windows 7 (64 bit), Intel i7-3770 (3,9 GHz), Kingston 16 GB DDR3 ram

Gigabyte Aorus GeForce GTX 1080 Ti 11G , X-Fi Forte 7.1 Soundkarte,

Corsair CP-9020031-EU HX Series 80 Plus Gold 750W Netzteil, Gigabyte Z77-DS3H Mainboard, Arctic Cooling Freezer 13 CPU-Kühler, 2 x WD Blue 1TB, WD My Book 4TB

 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


  • Posts

    • So ist es bei mir auch. Habe nur God of War noch mal auf der PS5 gespielt. Rest sind alles PS5 Versionen vom Game, die ich gespielt habe.
    • Der GamePass ist nur für den unersättlichen Konsumenten gut. Einzig er profitiert davon. MS verdient wohl mit dem GP kein Geld; zumindest gibt es seitens MS dazu keine verlässlichen Finanzdaten außer Zahlen zu den Abo-Mitgliedschaften. Und da der GP teilweise fürn Appel und Ei verramscht wird, können die Einnahmen nicht so hoch sein. Entwicklerstudios/ Publisher können den Erfolg ihrer Produkte nur bedingt messen, da es keine vollständigen Verkaufszahlen von Datenträgern/Lizenzen gibt. Entwicklerstudios/ Publisher strengen sich evtl. nicht mehr an, DAS Produkt schlechthin zu entwickeln, wenn es sowieso einen stetigen "Fluss an finanziellen Mitteln" von MS gibt, wenn man nur für die Veröffentlichung im GP entwickelt; Darunter leidet anschliessend mit großer Wahrscheinlichkeit die Qualität der Produkte. ... Insgesamt ist der GP viel zu instransparent für die Öffentlichkeit um da eine fundierte und ungefärbte Sicht zu bekommen. Nur den Konsumenten freut es. Der Rest legt mit großer Wahrscheinlichkeit drauf.
    • Geb ich dir Recht. In Sachen Games ja. Wie ich gesagt habe denke ich das , auch unter Spencer, Microsoft eher in die Richtung "Gaming Abo Modell" abdriftet und weiter weg von den exklusiven in House Entwicklungen geht. Da kann man Spencer bestimmt vorhalten das er keine Eigenproduktionen gefördert hat ja , aber ich gehe auch eher davon aus das sie dann auch gezielt sich nicht darauf ausrichten sondern eher auf die "Abo Modell" variante. Solange die Anteilshaber dann mit den Zahlen zufrieden sind wird sich an der Spitze somit auch nichts ändern 😉   Kann jeder sehen wie er will. Ist natürlich doch etwas traurig das MS dann eher weg geht von den eigenen Produktionen und einfach Entwickler aufkauft.
    • Dass diese großen Techfirmen diese Spiele entwickeln um damit Geld zu verdienen ist klar. Da lotet jede Firma aus, wie weit sie gehen kann und natürlich sind denen die Kunden eig. völlig egal. Die sollen am Besten die Klappe halten und Geld ausgeben. Das ist denke ich jedem klar. Und natürlich versucht jede große Firma mit möglichst geringem Aufwand den bestmöglichen Output zu erzielen, aber das ist mir als Kunde doch völlig egal. Ob Sony jetzt 2, 5 oder 10 Milliarden Gewinn macht und dabei mehr "Aufwand" als MS betreiben musste juckt micht nicht. Ich bin ja kein Fan eines riesigen Techunternehmens, dass sich einen Dreck um mich schert, sondern ich bin "Fan" oder Kunde von der Plattform, die die für meinen persönl. Geschmack besten Spiele liefert und das waren in den vergangenen 10 Jahren für mich ganz klar Nintendo und Sony, während zu PS3 Zeiten die XBox 360 noch meine präferierte Konsolenplattform war. Aber mit der One Generation hat MS für mich(mit Spencer an vorderster Front) nichts geliefert, was ich unbedingt hätte spielen müssen. Vielleicht noch Ori, aber das hab ich dann halt auf der Switch gezockt. Ich bin ganz einfach da Kunde, wo ich die für mich besten Games bekomme, mal völlig unabhängig vom Preis. Klar ist es toll, wenn man gegenüber anderen Plattformen noch etwas Geld einsparen kann, aber das wird für mich nie das _Hauptargument_ für eine Plattform sein, sondern die dort zu Verfügung stehenden Games, denn deshalb betreibe ich dieses Hobby ja schließlich. Und genau deshalb werde ich mir in 2-3 Jahren auch ne Series X zulegen, weil ich Spiele wie Starfield, Hellblade 2, Avowed, Fable, potentiell Elder Scrolls 6 etc. nicht verpassen möchte. Aber das ändert meiner Meinung nach alles nichts daran, dass Phil Spencer in sachen Games in den letzten 10 Jahren im Vergleich zur direkten Konkurrenz völlig versagt hat.
    • 1,29,1 braucht man derzeit für Gold. Habe dafür einen Lap Guide hochgeladen, für die, die die 2 Mio. Credits auch erreichen wollen
×
×
  • Create New...