Jump to content

TV und AVR, ist die Kombination noch sinnvoll?


Noir64Bit
 Share

Der gute Ton  

38 members have voted

  1. 1. TV und AVR, ist die Kombination noch sinnvoll?

    • Ja ich höre den Audiopart über eine 5.1/7.1 Anlage!
      24
    • Ich nutze zum TV eine Soundbar für den Ton!
      7
    • Ich nutze nur noch die TV Lautsprecher mit/ohne Sourround Emulation!
      6
    • Ich nutze einen Beamer und brauche daher ein externes Audio System!
      1


Recommended Posts

Habe gerade mein Wohnzimmer frau- und kindgerechter umgestellt was die Audiokomponente angeht. Hatte vorher ca. 10 Jahre ein Sony BDV-N7100W 5.1-Kompaktsystem im Einsatz. War damit soweit auch ganz zufrieden. Bin jetzt kein sonderlich audiophiler Mensch, das System war zwar nicht sonderlich groß, hat den TV-Sound aber für mich deutlich aufgewertet. Wirklich viel genutzt habe ich die Anlage mit kleinen Kindern aber sowieso nicht mehr (da ich vornehmlich abends spiele wenn die Kinder schlafen habe ich eh zu 80% Kopfhörer genutzt) und die rumstehenden Lautsprecher haben arg genervt - da wird mal auf dem Sofa rumgeklettert und ein Lautsprecher umgeschmissen, der Saugroboter hat sowieso jeden zweiten Tage einen umgeworfen etc. Kurzum, die Lautsprecher mussten weg. Neuere Dolby-Formate hat die Anlage ohnehin nicht mehr unterstützt, genau so wenig wie 4k Blue Rays etc.

Bin dann jetzt auf Sonos umgestiegen. Eine Arc vor den Fernseher, einen Sub Mini daneben (reicht für die wenigen Male, wenn ich den Sound mal aufdrehen kann) und demnächst kommen noch zwei IKEA Symfonisk Bilder als Rear Speaker hinters Sofa an die Wand. Sound finde ich soweit für meine Bedürfnisse super. Wie gesagt, bin nicht sonderlich audiophil, aber ist auf jeden Fall ein Upgrade zum bisherigen Setting (gut, ist auch deutlich teurer) und mit den Rear Speakern wird dann hoffentlich noch ordentlich eins draufgesetzt. Was bei Sonos auf jeden Fall klasse ist, ist der Stimmverbesserer.

Link to comment
Share on other sites

Am 10/10/2022 um 8:44 AM schrieb Noir64Bit:

Daher wollte ich mal wissen wie Ihr das so seht?

Kann mangels fehlender passender Antworten nicht abstimmen, daher mal ausführlich.

Mit einer Ausnahme höre ich an keiner unserer Anlagen nur über die Lautsprecher des TVs ab. Diese Ausnahme befindet sich im Essbereich und ist der Installation geschuldet, da der TV größtmöglich gewählt wurde, um noch im Möbel versenkbar zu sein. Da schauen wir aber tatsächlich nur mal kurz nebenbei ein paar belanglose Sachen und dafür sind die Bordmittel des TVs ausreichend.

In der Küche ist auch so eine „Notlösung“ mit Soundbar mit Funksubwoofer verbaut. Hier allerdings wegen Platz und Optik.

Alle anderen Anlagen haben einen AVR als Schaltzentrale mit mindestens 4.1 (Retrozockerzimmer) über 7.1 (Schlafzimmer) bis hin zu 6.2.4 (Wohnbereich) verbaut. Die Systeme laufen da auch alle automatisch mit, da sie direkt über eine Logitech Harmony angesteuert werden.
Ich könnte auch gar nicht mehr anders, da der Sound der TV Lautsprecher im Vergleich dazu einfach gruselig ist und ich zudem die Anschlüsse und Anwahlfunktion im AVR aufgrund der Zuspieler benötige. Im Retrozockerzimmer werden ja sogar noch teilweise die Eingangssignale intern bearbeitet, damit der TV diese auch ordentlich darstellen kann. 
 

Des Weiteren sind alle Anlagen (auch ohne TV, wie die Basteltube meiner Frau sowie das Arbeitszimmer) entweder durch einen AppleTV oder AirPort Express für Musik durch mich Multiroomfähig gemacht worden. Und wenn da über Stunden einfach nur Musik zugespielt wird, bedarf es keines laufenden TVs. 

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share


×
×
  • Create New...